Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI DKA790GX + Phenom II X4 940BE  (Gelesen 2510 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

.:MsK:.

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
MSI DKA790GX + Phenom II X4 940BE
« am: 21. Oktober 2009, 14:36:14 »

Hallo,



ich habe da mal eine Frage an die Spezialisten


Und zwar möchte ich meine CPU ( AMD Phenom II X4 940 Black
Edition, 4x 3.00GHz
)die nun immer aufm Standard Takt Läuft mal ein bissel
Übertakten, d.h. ich möchte ihn 24/7 auf 3,6 / 3,8Ghz laufen lassen , je nachdem
wie die wärme Entwicklung und vCore mitmacht und auch Tragbar ist, da ich mal
meine das C&Q beim OC nicht mehr drin ist und ich ihn ab und zu mal über Nacht
laufen lasse.


Habe soweit ich weiß mal ganz am Anfang ein bisschen
rumgetestet nur mit \'nem Boxed Kühler war mir das sofort Klar das man das
Projekt schnellstens abbrechen sollte. Nun möchte ich mir einen Scythe Zipang 2
oder Mugen II Bestellen ( welchen ich nehme bin ich mir noch sehr unsicher da
ich früher mal den Noctua NH-U12P hatte und mit dem An sich auch zufrieden war
- Grund des Wechsels des Kühlers sind einige Tests bei ComputerBase( Zipang 2 ,
Mugen 2
) und der P/L Verhältnis.


Nun hatte ich mich hier im Forum mal ein wenig umgesehen per
suche, und stieß dabei auf die OC Funktion des Boards was ich aber gleich zu
anfangs vergaß, da ich eigentlich immer alles manuell wollte. Nun meine
eigentliche Frage, gibt es irgendwelche OC Tipps & Tricks, [TUT]´s , Ergebnisse
oder gar Erfahrungen , die andere User gemacht haben mit dem Board im Verbund
mit der o.g. CPU ?


Hatte gedacht erst per Multi zu Takten und nachfolgend dann
per FSB , nur was mir nicht ganz klar ist , wie es mit dem RAM aussieht.

Ich habe OCZ Arbeitsspeicher und denke mal das die schon auf
1066 bleiben sollten .... Ja ihr merkt ich bin nicht der erfahrenste OCer aber
deswegen frage ich ja vorher und bin sehr Lernfähig xDD


Edit:
Hier noch ein paar Aktuelle Info´s zu meinem Rechenknecht:



Zitat
Neuste Everest version

Informationsliste Wert
Sensor Eigenschaften
Sensortyp Fintek F71882/883 (ISA 600h)
GPU Sensortyp Diode (ATI-Diode)
Motherboard Name MSI MS-7550

Temperaturen
Motherboard 34 °C (93 °F)
CPU 33 °C (91 °F)
1. CPU / 1. Kern 41 °C (106 °F)
1. CPU / 2. Kern 41 °C (106 °F)
1. CPU / 3. Kern 41 °C (106 °F)
1. CPU / 4. Kern 41 °C (106 °F)
Aux 40 °C (104 °F)
GPU Diode (DispIO) 46 °C (115 °F)
GPU Diode (MemIO) 58 °C (136 °F)
GPU Diode (Shader) 48 °C (118 °F)
SAMSUNG HD642JJ 33 °C (91 °F)
Seagate ST3320620AS 40 °C (104 °F)

Kühllüfter (Boxed) <<<
CPU 3296 RPM
Grafikprozessor (GPU) 39%

Spannungswerte Cool\'n\'Quiet <<<
CPU Kern 0.96 V
+3.3 V 3.36 V
+5 V 4.97 V
+12 V 12.32 V
+3.3 V Bereitschaftsmodus 3.39 V








lg .:MsK:.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1256129522 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
MSI DKA790GX + Phenom II X4 940BE
« Antwort #1 am: 21. Oktober 2009, 14:59:19 »

Hallo

Zitat
da ich mal meine das C&Q beim OC nicht mehr drin ist
Wieso nicht? C\'n Q funktioniert auch mit übertaktetem System, inwieweit das dienlich ist und natürlich funktioniert, muss du testen.

Zitat
und stieß dabei auf die OC Funktion des Boards
Die lass am besten unangetastet; meistens schadet sie einem stabilen System mehr, als sie das sie nützlich ist.

Zitat
Hatte gedacht erst per Multi zu Takten und nachfolgend dann per FSB , nur was mir nicht ganz klar ist , wie es mit dem RAM aussieht.
Der Speichertakt bleibt in beiden Fällen unberührt. Diesen müsstest du per Teiler (FSB/DRAM Ratio) verändern.

---------

Versuche als erstes wie weit du mit alleinigem Anheben des Multis kommst; erhöhe diesen mal schrittweise und teste dein System mit Prime95. Meldet Prime Fehler, erhöhe die Vcore und teste erneut. Schau ob das System mit Multi 18x stabil läuft.

Für deine Tests schalte zweckmässigerweise die Option \"Spread Spectrum\" am besten ab.


Gespeichert
Thomas

.:MsK:.

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
MSI DKA790GX + Phenom II X4 940BE
« Antwort #2 am: 21. Oktober 2009, 15:04:10 »

achja und was mir grade noch so nebnbei einfällt , kann es sein das das board oder was auch immer komische Vcore Schritte vorgibt , denn wenn ich ausm stand + 2 stufen nach oben gehe , bin ich schon bei 1,45v ... so in etwa..
und Prime kenn ich werde ich mir dann nochmal zu gemüte führen.
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
MSI DKA790GX + Phenom II X4 940BE
« Antwort #3 am: 21. Oktober 2009, 15:46:39 »

Zitat
denn wenn ich ausm stand + 2 stufen nach oben gehe , bin ich schon bei 1,45v
Dein CPUz-Screen oben zeigt die Vcore bei eingeschaltetem Cool\'n Quiet; wie sieht die Standardspannung aus, wenn du C\'n Q deaktivierst?

Gespeichert
Thomas

.:MsK:.

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
MSI DKA790GX + Phenom II X4 940BE
« Antwort #4 am: 21. Oktober 2009, 16:57:36 »

« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1256138036 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
MSI DKA790GX + Phenom II X4 940BE
« Antwort #5 am: 21. Oktober 2009, 19:32:14 »

Okay, wenn du also mit dem schrittweisen Erhöhen des Multis irgendwann ein instabiles System erhältst (immer zwischendurch mit Prime testen!), erhöhe die Vcore um dann jeweils 0,05V pro Stufe. Bei deinen erwähnte zwei Stufen hast du dann in etwa 0,1V mehr.
Die Einstellungen der Vcore beim DKA sind leider nicht so \"feinfühlig\" wie bei manch neuerem Board.

Gespeichert
Thomas

Pietro

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
MSI DKA790GX + Phenom II X4 940BE
« Antwort #6 am: 23. Oktober 2009, 23:14:15 »

Hallo

Ich wollte jetzt nicht nen neuen Post aufmachen da der Kollege hier ja in etwa das selbe System hat wie ich bis auf den BE Prozessor.Ich hab nen AMD Phenom II 920 ( 4 x 2,8 ) drin den ich über die Onboard Switches +20 % auf 3360 MHz zum laufen bekommen habe und das mit nem Boxed Kühler ^^ .  Arctic Cooling Freezer Xtreme Rev.2 ist aber unterwegs . Was mir aufgefallen ist ,ist das ich mit C\'n Q im Leerlauf schon auf 38-40 Grad komme aber ohne C\'n Q bleibt der bei 33-34 Grad ?!? Ist das Normal? und was soll das C\'n Q bringen? Ich meine wenn schon jemand seine Kiste auf das Maximum OC will was will derjenige dann noch Strom sparen??? *g*

Gruss Pietro
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
MSI DKA790GX + Phenom II X4 940BE
« Antwort #7 am: 23. Oktober 2009, 23:25:40 »

Hallo

Zitat
Ist das Normal?
Nö, das ist nicht normal. C\'n Q senkt ja eigentlich den Multi und die Vcore um das System zu untertakten, bzw. um Strom zu sparen und den Prozzi etwas kühler zu halten. Was hast du denn im BIOS eingestellt?

Zitat
Ich meine wenn schon jemand seine Kiste auf das Maximum OC will was will derjenige dann noch Strom sparen???
Vllt. will derjenige nicht ständig sein System am Limit betreiben, sondern nur bei Beanspruchung, sei es in Games oder in anderen Anwendungen die Übertaktung nutzen? Wenn man, trotz Übertaktung, seinen Rechner auf \"normale\" Weise, also beispielsweise nur im Internet unterwegs ist, betreibt, so ist C\'n Q durchaus eine sinnvolle Alternative um genau dort Strom zu sparen.


Gespeichert
Thomas

Pietro

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
MSI DKA790GX + Phenom II X4 940BE
« Antwort #8 am: 23. Oktober 2009, 23:45:20 »

Im Bios hab ich nix umgestellt. Nur über die 2 Schalterchen und gut is. Mehr stand im Handbuch auch nicht drin :-)

Auser natürlich C\'n Q und diesen Spead ...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1256334364 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
MSI DKA790GX + Phenom II X4 940BE
« Antwort #9 am: 23. Oktober 2009, 23:49:38 »

Dann schalte mal die netten Schalterchen wieder auf \"Default\" und tätige deine Einstellungen am besten im BIOS selbst.


Gespeichert
Thomas

Pietro

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
MSI DKA790GX + Phenom II X4 940BE
« Antwort #10 am: 23. Oktober 2009, 23:54:55 »

Würde ich ja gerne... ABER da kenne ich mich nicht so aus. und wieso sollte ich die wieder auf \"Default\" stellen? Die Kiste läuft eigendlich ganz gut bis auf die Temperatur die ich warscheinlich mit dem neuen Kühler in den Griff bekommen werde. Soll ich dir ein paar Bildchen ( in nem neuen Post ) machen? Dann kannst du es dir ja mal anschauen
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
MSI DKA790GX + Phenom II X4 940BE
« Antwort #11 am: 24. Oktober 2009, 00:08:21 »

Wenn die Kiste läuft, dann lass es von mir aus so. Ich beziehe mich mit meiner obigen Antwort ausschliesslich auf die C\'n Q Geschichte, denn ich denke das dort die Ursache für das nicht korrekte Funktionieren zu suchen ist.

Alles das was du mit den OC-Switch Einstellungen \"erreichst\", kannst du natürlich auch im BIOS einstellen, und das sogar etwas komfortabler als mit diesen \"Schaltern\". Deine CPU sollte den Multi nach oben offen haben, also musst du nicht zwingend über den Systemtakt übertakten, und genau das passiert wenn du mittels OC-Switch übertaktest.


Gespeichert
Thomas

.:MsK:.

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
MSI DKA790GX + Phenom II X4 940BE
« Antwort #12 am: 14. November 2011, 19:51:22 »

Huhu, ich bin es mal wieder,

bevor ich irgendwo anders frage , frage ich doch dort wo ich gleich weiß den richtigen Ansprechpartner zu finden ;-)

Kurz und knapp - Ich habe das Gefühl das eine von meinem beiden Platten im Eimer ist , bin aber nun auch zum einen zu faul :kaffee und zum anderen fehlt mir die Zeit :party , dort nach Forschungen anzustellen.

Suche nun eine Festplatte , SSD oder sowas die ich mit meinem Mainbaord nutzen kann und zugleich einen Leistungsschub habe. Dachte erst an eine Raptor glaube mit 150gb und 15k U/pm dann hatte ich aber SSD :kratz und sowas gefunden. Abgesehen davon das ich mich damit noch nicht befasst habe würde ich gern wissen was Ihr/Du \"Wollex\" mir empfehlt. Sollte :] 100€ nicht überschreiten .

Habe derzeit eine Samsung Spinpoint F1 640GB und eine Seagate Barracuda 7200.10 500GB

Raid 0 o.ä. fällt sicherlich weg in dem fall.
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
MSI DKA790GX + Phenom II X4 940BE
« Antwort #13 am: 15. November 2011, 20:21:46 »

Zitat von: \'.:MsK:.\',\'index.php?page=Thread&postID=788423#post788423\'
bevor ich irgendwo anders frage
Wäre vllt. in der Kaufberatung besser aufgehoben; ich hab deine Anfrage mal dorthin kopiert:

MSI DKA790GX - Neue HDD/SSD

Gespeichert
Thomas