Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Fragen zu M-Flash  (Gelesen 17555 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

HardcorePiranha

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Fragen zu M-Flash
« Antwort #20 am: 05. Oktober 2009, 22:23:25 »

error not for this cpu...
kommt bei memset
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1254774438 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Fragen zu M-Flash
« Antwort #21 am: 05. Oktober 2009, 22:39:16 »

Komisch alles.  Wurde nach dem BIOS-Update ein CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker gemacht?  Wenn nicht, am Besten mal nachholen und dann nochmal probieren.
Gespeichert

HardcorePiranha

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Fragen zu M-Flash
« Antwort #22 am: 05. Oktober 2009, 22:40:36 »

ja habe ich gemacht ! stand ja auch bei der beschreibung !
also mein kumpel sagte mir das der phenom 2 ddr3 nur mit 1066 taktet und keine 1666 ... aber so ganz genau wusste er es auch nicht !
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Fragen zu M-Flash
« Antwort #23 am: 05. Oktober 2009, 22:56:50 »

Dass die Module nur mit DDR3-1066 angesprochen werden, liegt mit großer Wahrscheinlichkeit daran, dass die SPD-Profile die Riegel dem BIOS gegenüber als solche zu erkennen geben.  

DDR3-1600 ist mit Sicherheit eine Übertaktungsangabe, die eine Spannungserhöhung über die Standardspannung (1.5V +/-0.075V) hinaus erfordert.  Du hast doch im Cell Menu die Möglichkeit den RAM-Takt zu ändern.  Probier es doch einfach mal aus.
Gespeichert

HardcorePiranha

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Fragen zu M-Flash
« Antwort #24 am: 05. Oktober 2009, 23:03:40 »

ich schau mal kurz, aber ich glaube ich konnte da nichts verändern nur einsehen
Gespeichert

HardcorePiranha

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Fragen zu M-Flash
« Antwort #25 am: 05. Oktober 2009, 23:08:01 »

wo ich gerade auf memoryz im bios gegangen bin hat es sich aufgehängt und mein pc (mb ) hat perma gepiept^^
habe ansonsten aber keine probleme .. is nur nervig das ich die wharen 1666 mhz net nutzen kann oO
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Fragen zu M-Flash
« Antwort #26 am: 05. Oktober 2009, 23:09:26 »

Den RAM-Takt änderst Du über die Option \"FSB/DRAM Ratio\".  Bitte denk daran, die Spannung entsprechend den Vorgaben von OCZ anzuheben.
Gespeichert

HardcorePiranha

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Fragen zu M-Flash
« Antwort #27 am: 05. Oktober 2009, 23:10:58 »

ja und wieso hat es sich bei dem optionspunkt memory z aufgehangen und perma gepiept? muss ja schließlich auch einen grund haben ...
fsb ratio is auf auto gestellt..
kann man ansonsten 1: 4 usw einstellen ..
weöche vorgaben bitte hab nur noch das papzettelchen von dem ram mehr war ja auch net ^^ und da steht nichts weiter ^^
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1254777141 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Fragen zu M-Flash
« Antwort #28 am: 05. Oktober 2009, 23:16:48 »

Zitat
wieso hat es sich bei dem optionspunkt memory z aufgehangen und perma gepiept?

Da CPU-Z auch nicht in der Lage zu sein scheint, die SPD-Profile der Module auszulesen, wäre ein Problem mit den SPD-Chip der Module (oder den Daten darauf) eine mögliche Erklärung.  Die andere wäre ein BIOS-Bug.

Zitat
weöche vorgaben bitte hab nur noch das papzettelchen von dem ram mehr war ja auch net

Der RAM hat doch mit Sicherheit eine Modellnummer und unter dieser findest Du die Module auf der OCZ-Produktseite.  Hier sollte für DDR3-1600 zumindest ein Spannungsbereich angegeben sein.
Gespeichert

HardcorePiranha

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Fragen zu M-Flash
« Antwort #29 am: 06. Oktober 2009, 00:05:31 »

ja aber wenn ich wirklich iwie ernste probs mit dem ram hätte, würde ich das ja schon merken ^^ ...
ja werde mal morgen schaun und umgehend berichten , aber das wäre doch dann eine art übertakten oda?
weil die garantie wollte ich wie erwähnt net unbedingt weghaun ..
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Fragen zu M-Flash
« Antwort #30 am: 06. Oktober 2009, 00:06:58 »

Wenn Du den RAM-Takt änderst, dann betrifft das erstmal nicht den Prozessortakt.
Gespeichert