Rechner aufrüsten, aber wie?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Rechner aufrüsten, aber wie?  (Gelesen 2334 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

CLarity

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 58
Rechner aufrüsten, aber wie?
« am: 22. September 2009, 22:26:52 »

Hi Leute

Ich wollte demnächst eigentlich meinen Rechner aufrüsten
und zwar war eine neue Graka (was jedoch ersma unwichtig is) und eine neue CPU mit dem Intel Core 2 Q9550 um genau zu sein.
Jedoch habe ich herausgefunden das diese CPU auf meinem P965 Platinum nur mit dem veralteten C1 Stepping läuft, die nur noch selten zu finden sind und zudem laut diversen Foren beiträgen auch nicht besonders stabil mt meinem Board zusammen läuft.
Meine Fragen sind nun:
- Lohnt es sich noch ein \"neues\" Mainboard zum Q9550 dazu zu kaufen
- soll ich mir eine andere CPU aussuchen
- oder gar auf ein neues Core i7 system sparen

Mein neues System sollte in Sachen Gaming dann mindestens 2 Jahre halten und ich will möglichst wenig Geld ausgeben so 280€ wären wirklich die Schmerzgrenze. Wobei wenn ein Intel core i7 die eindeutig bessere Wahl wäre, ich auch bereit wäre mehr auszugeben und mein Upgrade in die nahe Zukunft zu verschieben^^

Hier zudem mal mein momentanes System:

Mainboard: MSI P965 Platinum
CPU : Intel Core 2 Duo E6300
Grafikkarte: Geforce 8800gts (eine geforce GTX260 wäre dann geplant)
Arbeitsspeicher: 4Gb ddr2 800 Geil Black Dragon

Danke schonmal für Eure Hilfe

MFG
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.180
Rechner aufrüsten, aber wie?
« Antwort #1 am: 22. September 2009, 22:42:16 »

Zum Thema Aufrüstung.

Ich würde ja eher auf ein aktuelles System setzen statt das alte aufzurüsten.

Nimmst Du nun den Core i7 ob nun auf X58 (wird wohl nicht ganz ins Budget passen) oder ein P55 Mainboard, so wirst Du um neuen Arbeitsspeicher nicht drum rum kommen.

Noch nutzt Du DDR2 brauchst jedoch für die neuen Chipsätze DDR3.

Schaue Dir mal die Hardwareschottelinks an, dann weiss Du, wo Du preislich landen würdest:

MSI P55-GD65 ca. 128 Euro

Intel Core i5 ca. 161,88

Dazu noch 4GB DDR3 Rams

A-Data DDR3 RAMS ca. 77 Euro.

Vorrausgesetzt, Du kannst Dein Netzteil bei der Aufrüstung der Grafikkarte weiter verwenden, liegst Du für das Sockel 1156 System bei ca. 361,88 Euro.
Da aber dies Intels neuer Chipsatz ist , auch relativ Zukunftssicher für die nächsten 2- 3 Jahre würde ich schätzen.

Alternativ ein MSI P45 Platinum nehmen und dazu noch eine kräftigere Sockel 775 CPU.

Da liegst Du bei ca. 84 Euro für das Board plus 249 Euro für die CPU.

Also preislich gesehen würde sich somit das Sockel 1156 System eher lohnen.
Gespeichert

Nobbi Habogs

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Rechner aufrüsten, aber wie?
« Antwort #2 am: 22. September 2009, 23:04:22 »

Zitat
Ich würde ja eher auf ein aktuelles System setzen statt das alte aufzurüsten.
Das ist zwar korrekt, er kann aber auch seinen Prozzi aufrüsten und vllt ne GTX260....wobei ich bei den komponenten wenn überhaupt nur CPU aufrüsten würde auf einen neuen Q9er, sonst nix. evtl mehr ram.

Zitat
- Lohnt es sich noch ein \"neues\" Mainboard zum Q9550 dazu zu kaufen
definitiv nicht, solange du damit OCen kannst, und das kann man ganz gut, reicht es. auch wegen dem PCIe1.1 keine gedanken amchen das bringt single GPUs selbst in der High ENd klasse nur wenig. Und eine GTX260 profitiert schon quasi gar nicht mehr spürbar davon.
Meine HD4870 verhält sich auf meinen P35 neo2-FR auch ganz normal bzw mit derselben leistung wie bei anderen auf P45ern.
Zitat
- soll ich mir eine andere CPU aussuchen
ich würde eher einen Q9400 (<- Link^^) empfehlen, der halbierte cache is nicht weiter schlimm und kann wir bei deinem und meinem alten C2D E6300 mit ein wenig mehr takt leistungsmäßig ausgeglichen werden:
auf 3,2GHz is dieser ca genauso gut wie ein E8400.
Der Q9400 hat schon ein sehr gutes P/L verhältnis, den kann man auf über 4GHZ betreiben, mit LuKü wird er zwar ziemlich warm, is aber machbar. dauerbetrieb würden 3,6 sowieso dicke reichen und das schafft jeder 30€ aufwärts LuKühler

Zitat
- oder gar auf ein neues Core i7 system sparen
Eig könntest du mit dem system lange auskommen (mit dem Q94)....du kannst dann da ne GTX275 reinhaun, und dann haste ein harmonisches System, wo dann in ca einem Jahr ein Komplett umsteig von näten wäre, der allerdings:
a) duetlich billiger kommen dürfte
b) ausgereiftere hardware bis dahin bietet (BIOS und kompatiblität sowie sonstige bugs)
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.180
Rechner aufrüsten, aber wie?
« Antwort #3 am: 22. September 2009, 23:08:58 »

Deine Tips sind sicherlich gut gemeint.

Der Q9400 geht laut CPU Liste nicht.

Wenn Quad Cores dann die alten Q6xxx er und diese würde ich nicht mehr empfehlen.

Zumal der TE im Thread ja auch selber schon gesagt hat, dass der Q9550 mit C1 Stepping laufen könnte, aber laut vielen Beiträgen auch Probleme macht.
Gespeichert

Nobbi Habogs

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Rechner aufrüsten, aber wie?
« Antwort #4 am: 22. September 2009, 23:21:48 »

lool also ich jedenfalls hab schon boards gesehen, die das supporteten, ich hatte zumindest in erinnerung, das einige 45nm CPU modelle via BIOS update verfügbar waren, natürlich nur die älteren Rev.
ausgerechnet der Q94 is nich dabei XD

naja dann halt den Q93, wobei der leider momentan etwas teurer is, aber net viel....

PS: inwiefern sollen die denn probs machen?...das er aktuellstes BIOS haben muss is natürich vorrausetzung numero 1.
wenn jetz allerdings noch neues Board dabei kommt, kann man sichs chon über ein Phenom 2 Quad sys unterhalten, das wäre dann vllt bessere investition.
sonst wäre das preiswerteste ein

Gigabyte GA-EP41-UD3L für ca 49€
oder
MSI P43 Neo-F für ca 57€
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1253655249 »
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.180
RE: Rechner aufrüsten, aber wie?
« Antwort #5 am: 22. September 2009, 23:39:57 »

Zitat von: \'CLarity\',index.php?page=Thread&postID=718281#post718281
Hi Leute

Ich wollte demnächst eigentlich meinen Rechner aufrüsten
und zwar war eine neue Graka (was jedoch ersma unwichtig is) und eine neue CPU mit dem Intel Core 2 Q9550 um genau zu sein.
Jedoch habe ich herausgefunden das diese CPU auf meinem P965 Platinum nur mit dem veralteten C1 Stepping läuft, die nur noch selten zu finden sind und zudem laut diversen Foren beiträgen auch nicht besonders stabil mt meinem Board zusammen läuft.
Meine Fragen sind nun:
- Lohnt es sich noch ein \"neues\" Mainboard zum Q9550 dazu zu kaufen
- soll ich mir eine andere CPU aussuchen
- oder gar auf ein neues Core i7 system sparen

Mein neues System sollte in Sachen Gaming dann mindestens 2 Jahre halten und ich will möglichst wenig Geld ausgeben so 280€ wären wirklich die Schmerzgrenze. Wobei wenn ein Intel core i7 die eindeutig bessere Wahl wäre, ich auch bereit wäre mehr auszugeben und mein Upgrade in die nahe Zukunft zu verschieben^^

Hier zudem mal mein momentanes System:

Mainboard: MSI P965 Platinum
CPU : Intel Core 2 Duo E6300
Grafikkarte: Geforce 8800gts (eine geforce GTX260 wäre dann geplant)
Arbeitsspeicher: 4Gb ddr2 800 Geil Black Dragon

Danke schonmal für Eure Hilfe

MFG

Den Text in Fett meine ich.

Ich habe mich nicht danach umgeschaut, ob es geht oder nicht.

Fakt ist, dass viele Boards selbst duch ein BIOS Update nicht fähig sind, diese CPU´s zu supporten.
Auch hier im Forum gibt es ein paar Beiträge dazu.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.683
Rechner aufrüsten, aber wie?
« Antwort #6 am: 23. September 2009, 00:23:12 »

Alrernativ wäre auch ein AM2+-Board mit einem Phenom II denkbar, dann kann der vorhandene DDR2-Speicher weiterhin genutzt werden.

Board
Prozessor

Kosten: 240 Euro plus Versand.

Auf dem Board dürften auch die 6-Kern-CPUs laufen, die AMD im kommenden Jahr bringt.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

CLarity

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 58
Rechner aufrüsten, aber wie?
« Antwort #7 am: 23. September 2009, 21:58:28 »

Also ersma danke für die vielen und schnellen antworten =)

also ich hab mir mal die amd variante genauer angeschaut und die is gar ned schlecht^^
denn der phenom II x4 940 is laut diesem link hier:

http://www.computerbase.de/artikel/hardware/prozessoren/2009/test_amd_phenom_ii_x4_920_940_black_edition/5/

nur minimal langsamer als der q9550 allerdings deutlich billiger ebenso die boards mit sockel am2+.
die frage ist jetzt nur was ist ein aktuelles board mit dem ich dan auch die kommenden 6-kern cpus draufbauen kann und wenn überhaupt nur ein bios update machen muss^^

zum board: ich brauche ned viel schnickschnack sprich:
ein pcie 16x steckplatz reicht aus
keine onboard grafikkarte
gutet ovc is ned umbedingt notwendig
es sollte lediglich stabil, unkompliziert und schnell sein =D

P.S. Wenn jemand findet das es sich lohnt doch eher auf intel zu setzen bin ich natürlich über die kundtuung seiner meinung dankbar weil ich noch ned 100%ig sicher bin

mfg
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.683
Rechner aufrüsten, aber wie?
« Antwort #8 am: 23. September 2009, 23:29:36 »

Ich würde nicht den Phenom II 940 BE, sondern den 955 BE nehmen. Preisunterschied derzeit 12 Euro, er ist noch etwas schneller und vor allem ein AM3-Prozessor. Das heisst er kann sowohl auf AM3-Boards mit DDR3-Speicher als auch auf AM2+-Boards mit DDR2 eingesetzt werden. Der 940 BE geht nur auf AM2+-Boards.

Beim Board bleibe ich bei meiner Empfehlung: DKA790GX. Ein ausgewogenes Board mit ordentlichen OC-Eigenschaften, andererseits ermöglicht es seit BIOS-Version 1.92 Beta auch das undervolting der CPU.

Derzeit bekommst Du das Board für 92 Euro inklusive Versand. Die CPU kostet bei Mindfactory 146 Euro, bei Midnight-Shopping sparst Du dort die Versandkosten.

Macht insgesamt 238 Euro. Deinen Speicher kannst Du weiternutzen, und wenn Du später einen Phenom II x6 draufnageln solltest, kannst Du die AM3-CPU mit Sicherheit besser verkaufen als eine AM2+-CPU.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1253741464 »
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

CLarity

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 58
Rechner aufrüsten, aber wie?
« Antwort #9 am: 24. September 2009, 00:20:46 »

achso ich dachte du has dich da bei der auswahl vertan und der 955be geht nur auf am3 boards na wenn das nicht aufrüster freundlich ist^^
dann könnte ich theoretisch auch irgwann von ddr2 auf ddr3 umsteigen un meinen prozi behalten das is auch ne tolle sache :-D
dann dank ich euch allen für eure hilfe und cih denke ich habe mich nun entgültig entschieden =)

Mir fällt da grad noch ein: benötigt das msi dka790gx dann ein bios update damit die cpu läuft? wenn ja wie stell ich dass dann an?
denn ich hab ja keine andre cpu die sofort auf dem board läuft.

mfg
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1253745101 »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.683
Rechner aufrüsten, aber wie?
« Antwort #10 am: 24. September 2009, 07:36:02 »

Die CPU sollte auch laufen, wenn noch ein älteres BIOS auf dem Board ist. Unter Umständen wird bei einem älteren BIOS die CPU-Bezeichnung nicht korrekt erkannt, aber laufen wird die CPU. Daann kannst Du immernoch ein BIOS-Update ausführen, am besten unter DOS mit USB-Stick.
die aktuellen BIOS-Files für das Board findest Du hier. Eine Anleitung zum BIOS-Flash unter DOS per USB-Stick gibt es hier.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

CLarity

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 58
Rechner aufrüsten, aber wie?
« Antwort #11 am: 24. September 2009, 18:35:34 »

in ordnung dann wär mein problem geklärt =D
dank für eure hilfe
mfg
Gespeichert