Problem mit OpenSuse 11.1
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Problem mit OpenSuse 11.1  (Gelesen 3798 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

KingKong111

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 384
Problem mit OpenSuse 11.1
« am: 19. September 2009, 14:46:07 »

Hallo zusammen,

seit kurzem, vll. 3 Wochen habe ich parallel zu meim Windows noch OpenSuse 11.1 laufen.

Jetzt habe ich heute anscheinend dran rumgepfuscht und es geht nicht mehr. Wenn ich Linux starten will sei es normal oder im SafeMode bekomm ich jedes mal eine Meldung das Plasma gecrsht ist. Eine genaue Beschreibung gibts aber nicht.

Am liebsten würde ich Suse nochmal neu drauf packen. Nun ist es so: Bei der Installation habe ich Suse selbst die Festplatte partitonieren lassen dabei werden ja glaube ich 4 oder 5 Teile für Linux erstellt und ein Teil eben für Windows.
Kann ich diese 4 oder 5 Teile formatieren ohne Windows zu beeinträchtigen und ohne das ich meine Festplatte demolieren, wenn ja wie?

Ach als letztes habe ich ALSA format geladen. insgesamt glaube ich 125mb oder so. Das erste mal brach es ab, O.K. nicht schlimm von neuem begonnen klappt alles Problem das ich keinen Sound habe besteht weiterhin nicht so schlimm. Dann bei Tastaturbelegung oder so auf Logitech LX300 umgeschaltet danach PC neugestartet da ich sehen wollte ob mein CPU auf 3,2Ghz läuft allerdings zeigt Suse immer noch die Standartmäßigen 1,86Ghz an.
Dann wollte ich den PC starten und bekam die Crashmeldung wie oben beschrieben.

Grüße Kilian
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1253371626 »
Gespeichert

REINERV

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 248
Problem mit OpenSuse 11.1
« Antwort #1 am: 20. September 2009, 15:24:51 »

Lass mich raten  8|  : KDE4 ... stimmt\'s?  8|

Nicht gerade das stabilste GUI unter der LINUX-Sonne   :wall
Versuch doch mal über Google etwas über diese Problematik herauszufischen - da spuckt eine Suche mit \"plasma suse\" jede Menge \"gecrashte Plasmas\" aus  ;-)
Lösungsansätze wirst Du dort mit Sicherheit auch finden.

Bin leider ausschließlich mit DEBIAN/UBUNTU und GNOME unterwegs, sonst hätte ich Dir bestimmt bei diesem Prob direkt helfen können ...


Greetz
REINERV
Gespeichert
[font='comic sans ms']LINUX ist wie guter ******: Man kann es beschreiben oder drüber reden - aber man weiß erst was es bedeutet, wenn man es erlebt hat :thumb[/font][/b]
Btw: Ich bin nur für das verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was Du verstehst!

KingKong111

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 384
Problem mit OpenSuse 11.1
« Antwort #2 am: 08. Oktober 2009, 13:11:45 »

Entschuldigung erstmal das ich so lange nichts von mir hören ließ. Lag daran das ich seit vier Wochen nun arbeite und sehr wenig Zeit habe.

So bin jetzt auch auf Ubuntu umgestiegen und bin mehr als zufrieden damit! GNOME klappt super, die Screenlets sind auch gut und sonst klappt auch alles.
Das einzige was ist, die Screenlets starten nie mit dem Systemstart. Zwar das Programm dazu aber die einzelnen Gadets muss ich immer manuell auf den Desktop legen.

Grüße Kilian
Gespeichert

Chaos Engine

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 442
Problem mit OpenSuse 11.1
« Antwort #3 am: 28. Oktober 2009, 13:41:46 »

System --> Einstellungen --> Sitzungen



Reiter: Startprogramme



Auf Neu klicken, Befehl: gdesklets

eingeben und fertig.

gruss
ce
Gespeichert
[align=center][/align]

hschu

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
Problem mit OpenSuse 11.1
« Antwort #4 am: 15. Januar 2010, 13:47:43 »

Hallo Kilian
wegen meiner Win7-Problematik an anderer Stelle, hatte ich meine bereits gut laufendes Linux-Ubuntu-Partition mit Hilfe einer
selbstartende Linux-CD auf eine neue Partition kopiert. Nach kompletter Neuauflage von Windows und zusätzlicher Neuinstallation
auf die alte (kopierte) Linux Partition(en) war Ubuntu wieder so da, wie ich es verlassen hatte.
Gespeichert