P45 Platinum - Hilfe mit RAM einstellungen
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P45 Platinum - Hilfe mit RAM einstellungen  (Gelesen 2509 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mabus

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
P45 Platinum - Hilfe mit RAM einstellungen
« am: 05. September 2009, 17:23:34 »

Hallo,

habe ein Kingston HyperX Dual Channel Kit 2x 1GB (KHX9200D2K2/2G) und diese laufen bei mir mit 800MHz FSB, also standard nach SPD.

Mir ist schon klar das ich sie Manuell einstellen muss damit sie schneller oder auch maximal auf 1150MHz laufen, und da fängt mein Problem an!

Ich komme mit dem BIOS von dem Board gar nicht klar, das ist ja Hardcore was man da alles ändern kann, ich weiß, wenn es hochkommt, grade mal mit der hälfte der Einstellungen etwas anzufangen!

Was muss ich alles einstellen / ändern damit die Speicher auf 1066MHz laufen? Kann mir bitte jemand Helfen? Habe bisher nur den Ramteiler im BIOS geändert bis er mir 1067MHz angezeit hat, gespeichert, neu gestartet aber hat nicht funktioniert, also POST kommt danach gehts aber nicht weiter... Jetzt ist wieder alles auf Optimized Settings.

Vielleicht hilft es noch zu erwähnen das dies mein erstes Intel System ist, mein erstes MSI Board und auch zum ersten mal Kingston Speicher! Vorher habe ich auf ASUS / AMD / G.SKILL geschwört!
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P45 Platinum - Hilfe mit RAM einstellungen
« Antwort #1 am: 05. September 2009, 17:49:32 »

Zitat
mit 800MHz FSB

Die 800 mögen stimmen, bloß \"FSB\" musst Du es nicht nennen, das stimmt nämlich nicht.  FSB-Takt ist FSB-Takt und RAM-Takt ist RAM-Takt.

Zitat
Was muss ich alles einstellen

Du änderst den RAM Takt über die Option FSB/DRAM Ratio.  Die Standardspannung für alle DDR2-Module beträgt 1.8V +/-0.1V.  Da es sich bei Deinen Modulen um DDR2-800-Module handelt, die genau für diese Spannung ausgelegt sind, bedeutet der Betrieb bei höherer Geschwindigkeit der Module Übertaktung und die dabei auftretenen Stabilitätsproblemen wirst Du mit einem Anheben der Speicherspannung (DRAM Voltage) kompensieren müssen.  Schau mal ins Corsair-Datenblatt, was da für einen Spannung empfohlen wird für Deine Module.

Bedenke bitte auch, das der Intel P45-Chipsatz, egal auf welchem Board er zum Einsatz kommt, laut Intel-Spezifikationen nur DDR2-667 und DDR2-800 unterstützt.  Streng genommen übertaktest Du also nicht nur die Module, sondern auch den Speichercontroller.  Das das nicht immer auf Anhieb glatt läuft (und manchmal auch gar nicht stabil zu kriegen ist), liegt in der Natur der Sache.

Teste mal für DDR2-1066-Betrieb:

DRAM Voltage = 2.1V
DDR_REF_A = 0.9550V
DDR_REF_B = 0.9550V
Spread Spectrum = Disabled
Gespeichert

mabus

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
P45 Platinum - Hilfe mit RAM einstellungen
« Antwort #2 am: 07. September 2009, 08:20:08 »

Funktioniert auch nicht! Ist ja echt traurig... POST läuft ganz normal durch aber danach kommt nix mehr, bleibt einfach schwarz... Kein Windows ladebalken.
Meine Module sollten eigetlich, also nach Herstellerangaben, 1150MHz schaffen, bei 5-5-5-15 und bei 2,3V - 2,35V, aber funktioniert wohl nicht. Und die 2,3V werden mir im BIOS schon mit ROT angezeigt, alo eher not recomanded! Was soll ich machen? Ich bekomm ja nichtmal die Speicher anständig zum laufen, hatte eigentlich vor meine CPU auch leicht zu erhöhen...

Wofür sind die DDR_REF_A und B einstellungen eigentlich genau?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1252304569 »
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
P45 Platinum - Hilfe mit RAM einstellungen
« Antwort #3 am: 07. September 2009, 09:38:28 »

Zitat
Und die 2,3V werden mir im BIOS schon mit ROT angezeigt, alo eher not recomanded! ?
Die werden eben mit rot angezeigt da sich die 2,3V ja schon erheblich von den Standartwerten von 1,8V entfernen. Da Kingston deine Module aber für 2,3V freigibt braucht dich dies nicht dierekt zu interessieren. Damit hat ja MSI nix zu tun das geht dann auf die Kappe von Kingston wenn die meinen die Ram würden das vertragen.
Davon abgesehen brauchen die Module für 1066Mhz sicher keine 2,3V sondern 2V oder 2,1V sollten dann auch schon reichen. Es sind nämlich an sich ganz normale 800er Chips auf den Modulen verbaut die eben von Kingston für höhere Frequenzen freigegeben wurden und dies funzt aber nur bei entsprechender Spannungserhöhung.

Zitat
Was soll ich machen
Hast du die Timings der Module auch manuell eingestellt ?
Unter Advanced Dram Configuration die Werte 5-5-5-15 von Oben nach unten eingeben.
Ausserdem erhöhe die MCH Voltage ( Speicherkontroller ) auf 1,2V

Welche Biosversion hast du aktuell auf dem Board und welche CPU verwendest du ?

Zitat
Wofür sind die DDR_REF_A und B einstellungen eigentlich genau?
Das ist etwas schwierig zu erklären aber generell ist es nur ein Referenzwert welcher zur Signalerkennung benötigt wird und wird von der DDR Voltage abgeleitet und beträgt normalerweise 0,5 x DDR Voltage. Bei höheren Spannungs und Taktraten kann es aber vorkommen dass die Signalqualität etwas leidet und man durch Veränderung des DDR Vref Wertes die Folgen hiervon etwas in den Griff bekommt.
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

mabus

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
P45 Platinum - Hilfe mit RAM einstellungen
« Antwort #4 am: 07. September 2009, 10:20:31 »

Ok, also, Timings und Spannung hatte ich alle Manuell eingestellt wie vorgegeben, hat aber nicht funktioniert, wie beschrieben eben!

Mein System:
XP Pro. SP3 32bit
MSI P45 Platinum, BIOS V1.6
C2D E6750@2,66GHz (Standard, 333 x 8 )
Alter Zalman Kühler CNPS7000B-AlCu inkl. 775 Adapter ZM-CS1
Kingston KHX9200D2K2/2G (2 x 1GB - PC2-9200 CL5, laufen so aber NOCH nicht)
WinFast GTX260 Ertreme+ (Leadtek)
D.I.P. NT - 550W

So, habe jetzt aber mal was ganz anderes versucht nachdem die Speicher oder das Board nicht so wollten wie ich!

Ich habe beide FSB Jumper vom Board entfernt! (Hardware Overclock FSB Jumpers: JB1, JB2).

CPU läuft jetzt mit 3,2GHz (400 x 8 ), Core Temp zeigt mir 21Grad auf beiden Kernen an, also schwankt zwischen 21 und 23 Grad.

Spread Spectrum, EIST, C1E und C-State(Keine ahnung was es ist) deaktiviert. Hab noch nicht auf Stabilität getestet, werd gleich mal was Zocken, aber erster Eindruck ist voll OK^^

Kann man das so lassen? Muss ich die Speicher jetzt noch auf 1066 oder sogar auf 1150 hoch stellen, also bringt das noch was?

[attach]14086[/attach] [attach]14087[/attach] [attach]14088[/attach] [attach]14089[/attach]

Achso, der rated FSB ist von vorher 1333 auf 1600 gestiegen! Und es schwankt alles immer um 2 - 3 MHz obwohl Spred Spec disabled ist? Ist das normal?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1252312028 »
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
P45 Platinum - Hilfe mit RAM einstellungen
« Antwort #5 am: 07. September 2009, 11:24:31 »

Zitat
KTC1G-UDIMM
Die Bezeichnung deiner Module gibt mir ein wenig zu denken. Bei Kingston findet man unter dieser Nummer komischerweise nichts. Bei allen anderen Modulen die mit der Bezeichnung im Netz auftauchen findet man nur 800Mhz Module, da spricht niemand von 1150Mhz.
Vielleicht wurden deine Module falsch beschriftet.  :rolleyes:

Zitat
Ich habe beide FSB Jumper vom Board entfernt! (Hardware Overclock FSB Jumpers: JB1, JB2).
Wenn du übertakten willst kannst du dies genausogut übers Bios tun, erst wenn es damit Probleme gibt kann man es über die Jumper tun.
Davon abgesehen sollten wir zuerst dein Ramproblem lösen ehe du jetzt auch noch die CPU übertaktest.  :-evil:

Zitat
CPU läuft jetzt mit 3,2GHz (400 x 8 ), Core Temp zeigt mir 21Grad auf beiden Kernen an, also schwankt zwischen 21 und 23 Grad.
Idle Temp interessieren keinen, nur die Last Temps zählen hier. Hierbei sollten die Cores in deinem Fall die 70°C nicht überschreiten.

Zitat
Spread Spectrum, EIST, C1E und C-State(Keine ahnung was es ist) deaktiviert
EIST,C1E und C-State sind Stromsparfunktionen der CPU. Diese kannst du bei solch niedrigem OC getrost eingeschaltet lassen. Diese Funktionen takten die CPU bei idle herunter und senken die Spannung wodurch du weniger Strom verbrauchst.

Zitat
Achso, der rated FSB ist von vorher 1333 auf 1600 gestiegen! Und es schwankt alles immer um 2 - 3 MHz obwohl Spred Spec disabled ist? Ist das normal?
Der rated FSB ist eine reine Marketing Geschichte und den gibt es real gar nicht. Dies ist eigentlich nur der FSB von 400 der durch die Verarbeitungsgeschwindigkeit der CPU\'s mit dem 4x Wert 1600 angegeben wird.
http://de.wikipedia.org/wiki/Front_Side_Bus
Demnach schwankt der FSB noch nicht mal 1Mhz was so gut wie gar nix ist.
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee