Hilfe! Mein Rechner will partout nicht mehr hochfahren und die D-LED2 bleibt dunkel
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Hilfe! Mein Rechner will partout nicht mehr hochfahren und die D-LED2 bleibt dunkel  (Gelesen 4299 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Clubnite

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21

jo, habs grad gelesen. nt wurde im july 2008 gekauft. wäre also kulanz-sache.
ich habe eben mal alle 6 ram riegel EINZELN getestet und bei 3 lief der boot und die ld zeigte alle stati (\"cpu ini\", \"dram ini\", \"vga ini\", \"det. sys\", \"prog clk\", \"msi\") bis auf dem monitor die meldung kam, ich solle eine hd anschließen. bei den anderen 3 verhielt sich der rechner wie eingangs beschrieben. kein startup.
allerdings .... stecke ich die 3 \"erfolgreichen\" wie vorgeschrieben in A0, B0 und C0, fährt die kiste wieder nicht hoch.
dann wieder nur einen riegel rein, und die hd dran und wieder geht nichts.

sieht das immernoch nach einem nt problem aus?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1252092408 »
Gespeichert
Board: MSI Eclipse SLI X58
Bios: 1F
CPU: Intel i7 920 @ default speeds
Cooling: Thermalright IFX-14 + Scythe S-FLEX 1600
RAM: Corsair XMS3 DIMM Kit 12GB PC3-12800U DDR3-1600 @ 1333 MHz CL9-9-9-24 (HX3X12G1600C9)
Graphic: XFX GeForce GTS 250
PSU: be quiet Dark Power Pro P7 450W ATX 2.2 ( +3.3V: 24A | +5V: 30A | +12V1: 20A | +12V2: 20A | +12V3: 20A | +12V4: 20A | +5Vsb: 4.0A | 80 PLUS zertifiziert )
OS: Windows 7 Professional SP 1

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Zitat
12 GB Corsair Triple Channel Kit

Was sind das genau für Module (Modellnummer) und mit welcher Geschwindigkeit steuert das System sie automatisch an (mit CPU-Z \"Memory\"-Ansicht überprüfen).
Gespeichert

Clubnite

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21

Zitat
Was sind das genau für Module (Modellnummer)
siehe Sig
Zitat
mit welcher Geschwindigkeit steuert das System sie automatisch an
taktung hatte ich zuletzt auf 1333 mit auto-timings, also denen in der sig. ich übertakte nicht, da ich nicht zocke. habe nur den ramtakt angehoben, um den durchsatz zu steigern. alles andere ist auf auto belassen.
Zitat
mit CPU-Z \"Memory\"-Ansicht überprüfen
wie, wenn der rechner nicht hochfährt?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1252094727 »
Gespeichert
Board: MSI Eclipse SLI X58
Bios: 1F
CPU: Intel i7 920 @ default speeds
Cooling: Thermalright IFX-14 + Scythe S-FLEX 1600
RAM: Corsair XMS3 DIMM Kit 12GB PC3-12800U DDR3-1600 @ 1333 MHz CL9-9-9-24 (HX3X12G1600C9)
Graphic: XFX GeForce GTS 250
PSU: be quiet Dark Power Pro P7 450W ATX 2.2 ( +3.3V: 24A | +5V: 30A | +12V1: 20A | +12V2: 20A | +12V3: 20A | +12V4: 20A | +5Vsb: 4.0A | 80 PLUS zertifiziert )
OS: Windows 7 Professional SP 1

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Zitat
wie, wenn der rechner nicht hochfährt?

Tut er doch, schreibst Du, mit einem Modul.

Zitat
taktung hatte ich zuletzt auf 1333 mit auto-timings

Stell mal testweise DDR3-1066 ein.  Speicherspannung auf 1.6V, Spread Spectrum = Disabled.
Gespeichert

Clubnite

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21

also, als es ging mit 1 riegel, hab ich die andere graka wieder reingemacht, da gings auch noch. dann die platte dran, um das system hochzufahren, dann ging nichts mehr. weder booten noch die d-led2. wenn ich denke, ich kann den fehler reproduzieren, kommts wieder anders. muss gleich nochmal probieren. nervt mich spezial..... heute morgen ging das teil noch..... X-(
dein vorschlag mit den settings...... werden diese settings nicht standardmäßig gesetzt wenn man das bios resettet bzw die Fail Safe Defaults lädt? v1.6 haben die riegel immer und den takt auch, ehe ich ihn auf 1333 anhebe.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1252095181 »
Gespeichert
Board: MSI Eclipse SLI X58
Bios: 1F
CPU: Intel i7 920 @ default speeds
Cooling: Thermalright IFX-14 + Scythe S-FLEX 1600
RAM: Corsair XMS3 DIMM Kit 12GB PC3-12800U DDR3-1600 @ 1333 MHz CL9-9-9-24 (HX3X12G1600C9)
Graphic: XFX GeForce GTS 250
PSU: be quiet Dark Power Pro P7 450W ATX 2.2 ( +3.3V: 24A | +5V: 30A | +12V1: 20A | +12V2: 20A | +12V3: 20A | +12V4: 20A | +5Vsb: 4.0A | 80 PLUS zertifiziert )
OS: Windows 7 Professional SP 1

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Zitat
werden diese settings nicht standardmäßig gesetzt wenn man das bios resettet bzw die Fail Safe Defaults lädt?

Das weiß ich nicht.  Ich kenne die SPD-Profile der Module nicht (die dem BIOS sagen, wie es die Module einstellen soll).
Gespeichert

Clubnite

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21

also habe eben nochmal mit 1 riegel die kiste ans laufen bekommen und im bios advanced ram settings aktiviert, dort 1066 für den ram, 2666 für die cpu und spread spectrum deaktiviert, wie gesagt. dann gespeichert und neu gestartet und es ging wieder nicht weiter. wieder ein paar mal rumprobiert, bis es wieder ging, dann ins bios, optimized defaults geladen, neustart und es ging weiter. dann kiste aus, platte dran und wieder gins nicht mehr. langsam werd ich richtig ärgerlich.... sobald etwas mehr drin hängt, als 1 riegel neben der graka, geht nichts mehr. X-(
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1252096628 »
Gespeichert
Board: MSI Eclipse SLI X58
Bios: 1F
CPU: Intel i7 920 @ default speeds
Cooling: Thermalright IFX-14 + Scythe S-FLEX 1600
RAM: Corsair XMS3 DIMM Kit 12GB PC3-12800U DDR3-1600 @ 1333 MHz CL9-9-9-24 (HX3X12G1600C9)
Graphic: XFX GeForce GTS 250
PSU: be quiet Dark Power Pro P7 450W ATX 2.2 ( +3.3V: 24A | +5V: 30A | +12V1: 20A | +12V2: 20A | +12V3: 20A | +12V4: 20A | +5Vsb: 4.0A | 80 PLUS zertifiziert )
OS: Windows 7 Professional SP 1

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Das bringt das Netzteil wieder auf den Fragetisch und das Board selbst.
Gespeichert

Clubnite

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21

ja, dann bleibt mir wohl tatsächlich nichts weiter übrig. werde dann am montag das nt reklamieren in der hoffnung, dass es nicht umsonst ist. wenns das nicht ist, kommt das board dran. echt tolles timing!!!
Gespeichert
Board: MSI Eclipse SLI X58
Bios: 1F
CPU: Intel i7 920 @ default speeds
Cooling: Thermalright IFX-14 + Scythe S-FLEX 1600
RAM: Corsair XMS3 DIMM Kit 12GB PC3-12800U DDR3-1600 @ 1333 MHz CL9-9-9-24 (HX3X12G1600C9)
Graphic: XFX GeForce GTS 250
PSU: be quiet Dark Power Pro P7 450W ATX 2.2 ( +3.3V: 24A | +5V: 30A | +12V1: 20A | +12V2: 20A | +12V3: 20A | +12V4: 20A | +5Vsb: 4.0A | 80 PLUS zertifiziert )
OS: Windows 7 Professional SP 1

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Zum Netzteil:

Hast Du nicht irgendeinen Computer in Deiner Nähe, aus dem Du ein einigermaßen zeitgemäßes Netzteil mit einigermaßen ausreichenden Leistungsreserven ausbauen kannst, um es mal eben schnell zu testen? Und Du kennst absolut niemanden in Deinem Lebensumfeld, der einen funktionierenden Computer mit einem passenden Netzteil hat, das Du im Austausch gegen ein Six-Pack-Bier mal eben testen könntest?
Gespeichert

Clubnite

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21

nein, wirklich nicht. ich bin 33 und wir wohnen hier noch nicht so lange. im haus wohnen nur ältere leute und ich bin grad erst wieder von meinem 200km entfernten studienort zurück nachhause gezogen. wir kennen hier niemanden und meine familie hat selbst nur alte kisten oder notebooks. das letzte nt, dass ich noch hatte (20pin 300W Zalmann) hab ich vor 2 monaten in dem rechner meiner schwiegermutter verbaut. ich hab wirklich keine option, sonst wär das ja nicht so problematisch. es fällt mir nur äußerst schwer, zu glauben, dass von den gerade mal 3 monate betriebenen komponenten (bis auf das nt) was kaputt sein soll, weil ich ja nicht übertakte und bis heute morgen noch alles lief.
das ist total unklar. wir fingen am verg. montag an, mein arbeitszimmer zu renovieren. bis zu diesem tag hatte ich den rechner gut 3 monate problemlos in betrieb. anschalten ging ohne probleme. gestern stand soweit alles. ich bau die kiste auf und klemme meinen anderen monitor dran, ein 17\" belinea - wollte ihn gegen meinen 17\" lifetec tauschen. da wollte der rechner nicht hochfahren. blieb direkt nach dem anschalten hängen. zweimal aus und wieder an gemacht. aber nichts ging. hab ich den lifetec wieder dran gehängt und nach dem 2. mal einschalten gings wieder. heute morgen musste ich dann auch schon zwei mal probieren, bis es ging. dann heute nachmittag.... schreibtisch aufgebaut und nochmal den belinea angedockt und seitdem geht nichts mehr. ob der monitor irgendwas geschossen hat? hab jedenfalls nichts gehört und nichts gerochen. an der hardware hatte ich aber sonst auch nichts verändert. was soll man da rein von der logik her verdächtigen!? das kann doch alles mögliche sein.
würde nun spontan und rein vom ausschlussverfahren her das nt verdächtigen, weil msi mit deren nt power bedarfsrechner eine peak leistung von 600W für meine konfig empfehlen und antec eine dauerleistung von 400W. jetzt ist die frage, ob mein nt da unterdimensioniert ist, denn ich lese oft, dass nicht die watt zahl unbedingt maßgeblich ist, sondern die leistung auf der +12V schiene. aber dafür muss man wohl elektriker sein. ich dachte, ein defektes netzteil verhindert ganz und gar, dass der computer überhaupt angeht!?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1252103863 »
Gespeichert
Board: MSI Eclipse SLI X58
Bios: 1F
CPU: Intel i7 920 @ default speeds
Cooling: Thermalright IFX-14 + Scythe S-FLEX 1600
RAM: Corsair XMS3 DIMM Kit 12GB PC3-12800U DDR3-1600 @ 1333 MHz CL9-9-9-24 (HX3X12G1600C9)
Graphic: XFX GeForce GTS 250
PSU: be quiet Dark Power Pro P7 450W ATX 2.2 ( +3.3V: 24A | +5V: 30A | +12V1: 20A | +12V2: 20A | +12V3: 20A | +12V4: 20A | +5Vsb: 4.0A | 80 PLUS zertifiziert )
OS: Windows 7 Professional SP 1

Percy

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471

Zitat
ein defektes netzteil verhindert ganz und gar, dass der computer überhaupt angeht!?
Eben nicht! Ein defektes Netzteil kann die dubiostesten Fehler verursachen die gar keine sind, angefangen von fehlerhafen Floppy bis hin zu defektem Monitor!

Zitat
würde nun spontan und rein vom ausschlussverfahren her das nt verdächtigen
Ich auch, die NT deiner Baureihe von Be quiet verursachen gerne die Fehler die du hier beschreibst \" Abends ausschalten, morgens einschalten.....tod\"!  Habe die letzten 2 Jahre bestimmt 25 mal erlebt (die aus dem Forum nicht mitgerechnet) bei Be quiet NT´s.
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

Clubnite

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21

gut, und welche alternativen und vergleichbaren nts könnt ihr empfehlen hinsichtlich stabilität, leistung und kabelmanagement und 80 PLUS zertifizierung?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1252106718 »
Gespeichert
Board: MSI Eclipse SLI X58
Bios: 1F
CPU: Intel i7 920 @ default speeds
Cooling: Thermalright IFX-14 + Scythe S-FLEX 1600
RAM: Corsair XMS3 DIMM Kit 12GB PC3-12800U DDR3-1600 @ 1333 MHz CL9-9-9-24 (HX3X12G1600C9)
Graphic: XFX GeForce GTS 250
PSU: be quiet Dark Power Pro P7 450W ATX 2.2 ( +3.3V: 24A | +5V: 30A | +12V1: 20A | +12V2: 20A | +12V3: 20A | +12V4: 20A | +5Vsb: 4.0A | 80 PLUS zertifiziert )
OS: Windows 7 Professional SP 1

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Nachdem mein BeQuiet-Netzteil ebenfalls von einem Tag auf den anderen abgeraucht ist, entschied ich mich für das Corsair VX450W und kann es im Grunde uneingeschränkt weiterempfehlen:

http://www.corsair.com/products/vx/default.aspx
Gespeichert

Clubnite

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21

hab mir grad die beiden einzigen nts auf deren website angeschaut und bin nun wieder verunsichert, weil das größte grad 550W bietet. ich brauche ein nt für:
i7 920
6 x 2GB RAM
3 x SATA
3 x IDE
1 x DVD+RW
1 x NViDiA GeForce GTS 250
1 x Soundkarte PCI
1 x TV Karte PCI
4 x USB
1 x Firewire
3 x 80mm Lüfter
1 x 120 mm Lüfter
1 x Cardreader
Wie gesagt:
msi errechnet eine max. peak wattage von 597 WATT
antec empfiehlt aufgrund der errechneten continuously available power eine psu wattage von 395 WATT
be quiet empfiehlt direkt das BN074 mit 750 WATT
was würdet ihr auf welcher grundlage empfehlen und warum genau?
Gespeichert
Board: MSI Eclipse SLI X58
Bios: 1F
CPU: Intel i7 920 @ default speeds
Cooling: Thermalright IFX-14 + Scythe S-FLEX 1600
RAM: Corsair XMS3 DIMM Kit 12GB PC3-12800U DDR3-1600 @ 1333 MHz CL9-9-9-24 (HX3X12G1600C9)
Graphic: XFX GeForce GTS 250
PSU: be quiet Dark Power Pro P7 450W ATX 2.2 ( +3.3V: 24A | +5V: 30A | +12V1: 20A | +12V2: 20A | +12V3: 20A | +12V4: 20A | +5Vsb: 4.0A | 80 PLUS zertifiziert )
OS: Windows 7 Professional SP 1

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

i7 920 -> TDP = 120W (->10A @12V)
GTS 250 -> bis zu 150W (->12.5A@12V)

Zitat
3 x SATA
3 x IDE

Das macht 6 Laufwerke bzw. Festplatten (obwohl das Board nur einen Anschluss für 2 IDE/PATA-Geräte hat, aber egal).  Veranschlage mal 1.5A @12V pro Gerät (auch wenn es realiter sehr wahrscheinlich weniger sind (<1A).  Macht also 6-9A.

0.5-1A@12V für\'s Board und veranschlagen wir am Besten auch nochmal ~1A für die 4 Lüfter (realiter sicherlich auch weniger), so kommen wir insgesamt auf ca. 22.5+9A+1A+1A=33.5 (also ~402W Leistungsreserven allein auf dem +12V Stromkreis.

Auch wenn ich hier ein bisschen mehr als nötig veranschlagt  habe, rückt uns das in die Nähe der Antec-Angabe.  (Zum Vergleich, Dein momentanes Netzteil kann maximal 35A auf dem +12V-Stromkreis rausgeben).

Ein bisschen Luft nach oben sollte auch noch sein, also käme wohl als Minimum sowas wie das Corsair VX550W in Frage (41A@12V auf einem ungesplitteten Stromkreis).
Gespeichert

Clubnite

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21

ok, dann denke ich, muss ich sehen, dass ich geld für das 550ger zusammenkratze. werde das be quiet reklamieren und vielleicht finde ich einen abnehmer. ist ja dann ein neues.
die 3. ide platte betreibe ich an einem ide -> sata adapter. hatte nicht bedacht, dass der ja auch an einem sata-kabel hängt, seinen strom aber über usb bezieht. hatte nur an die ide platte gedacht. der dvd-brenner wird nur angeschlossen, wenn ich ihn brauche. dafür geht dann eine platte ab.
danke für die berechnung! :-) scheint ja dann so, dass das derzeitige nt fast dauerhaft am limit fährt / fuhr.
ungesplitteter stromkreis heißt dann keine +12v1, +12v2, +12v3, +12v4 ?
könnte ich auch ein noch größeres nt nehmen, sagen wir ein 650ger oder 750ger? die verbrauchen ja doch nur, was die teile an strom ziehen. aber so hätte ich noch reserven, falls ich mal noch weitere hardware einbauen möchte und muss net bangen, dass es wieder kracht.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1252112416 »
Gespeichert
Board: MSI Eclipse SLI X58
Bios: 1F
CPU: Intel i7 920 @ default speeds
Cooling: Thermalright IFX-14 + Scythe S-FLEX 1600
RAM: Corsair XMS3 DIMM Kit 12GB PC3-12800U DDR3-1600 @ 1333 MHz CL9-9-9-24 (HX3X12G1600C9)
Graphic: XFX GeForce GTS 250
PSU: be quiet Dark Power Pro P7 450W ATX 2.2 ( +3.3V: 24A | +5V: 30A | +12V1: 20A | +12V2: 20A | +12V3: 20A | +12V4: 20A | +5Vsb: 4.0A | 80 PLUS zertifiziert )
OS: Windows 7 Professional SP 1

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Zitat
ungesplitteter stromkreis heißt dann keine +12v1, +12v2, +12v3, +12v4

Genau.  Bei Deinem Netzteil ist zwar jede Schienen für sich genommen mit bis zu 20A belastbar (bei mehr schaltet das Netzteil ab), aber insgesamt/kombiniert ist das Limit für den +12V-Stromkreis bei 35A bei diesem Modell.  Bei Single-+12V-Rail-Netzteil brauchst Du Dir um solche Relationen keine Gedanken zu machen (gleichmäßige Lastverteilung etc.).

Zitat
scheint ja dann so, dass das derzeitige nt fast dauerhaft am limit fährt / fuhr.

Naja, das war eine über den Daumen gepeilt Rechnung.  Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Netzteil nie mit soviel beansprucht wurde.  Allerdings halte ich ~27-30A bei Auslastung aller Komponenten schon für realistisch.

Zitat
könnte ich auch ein noch größeres nt nehmen, sagen wir ein 650ger oder 750ger?

Ich weiß nicht, was Du vor hast, aber ein Netzteil im 650W-Bereich wäre sicherlich nicht unoptimal für zukünftige Aufrüstpläne.
Gespeichert

Clubnite

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21

naja, vor hab ich ansicht jetzt erst mal nichts weiter. hab mir das ja grad erst alles gekauft. der letzte kauf lag ja 5 jahre zurück. nur man weiß halt nicht, was noch kommt und ich versuche alles möglichst lange zu benutzen. und bei geizhals sehe ich, dass alle corsair atx 2.3 nts erst bei 700 W losgehen.
Gespeichert
Board: MSI Eclipse SLI X58
Bios: 1F
CPU: Intel i7 920 @ default speeds
Cooling: Thermalright IFX-14 + Scythe S-FLEX 1600
RAM: Corsair XMS3 DIMM Kit 12GB PC3-12800U DDR3-1600 @ 1333 MHz CL9-9-9-24 (HX3X12G1600C9)
Graphic: XFX GeForce GTS 250
PSU: be quiet Dark Power Pro P7 450W ATX 2.2 ( +3.3V: 24A | +5V: 30A | +12V1: 20A | +12V2: 20A | +12V3: 20A | +12V4: 20A | +5Vsb: 4.0A | 80 PLUS zertifiziert )
OS: Windows 7 Professional SP 1