Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI Eclipse SLI 7520: BIOS Update fehlgeschlagen? von vers. 1.7 auf 1.92 beta  (Gelesen 3635 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI Eclipse SLI 7520: BIOS Update fehlgeschlagen? von vers. 1.7 auf 1.92 beta
« Antwort #20 am: 17. September 2009, 23:56:14 »

Zitat
leider muss ich feststellen das mein mainboard ok war
(im lieferschein stand
mainboard wurde geflasht mit 1.8 und ist voll funktionstüchtig)

Du meinst, dass es wieder ok ist.  Aber warum leider?
Gespeichert

granwolf

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
MSI Eclipse SLI 7520: BIOS Update fehlgeschlagen? von vers. 1.7 auf 1.92 beta
« Antwort #21 am: 18. September 2009, 00:09:26 »

das mainboard ist als ok wieder zuruckgekommen. ------> ich habe 20Euro+12Euro aus dem fenster rausgeschmissen.
der fehler ist noch immer der gleiche

ich starte den pc es kommt kein \"piep\" und auf dem display D-led2 steht \"cpu-ini\".

war LEIDER eine fehl diagnose von mir das ich das bios geschossen habe. (msi board kostet ca 240euro und die cpu auch 240euro, die ram 120euro)

also cpu will ich mir nicht neu besorgen (wegen preis)
bleibt also die ram (wenn die ram in ordung sind dann hab ich halt statt 6 .-12 gb ram)

oder hast du noch eine idee was ich machen könnte bevor ich weiter geld aus dem fenster hau :-)

gruß grani
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.772
MSI Eclipse SLI 7520: BIOS Update fehlgeschlagen? von vers. 1.7 auf 1.92 beta
« Antwort #22 am: 18. September 2009, 00:16:17 »

Hast Du nach dem Du das Board zurück bekommen hast, dieses gleich ins Gehäuse geschraubt oder erstmal ausserhalb getestet?

Wenn im Gehäuse, dann würde ich es erst nochmal ausserhalb testen, bevor Du Dir neue Rams orderst.
Dazu nur einen RAM in den ersten Slot.
Gespeichert

[align=center]

granwolf

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
MSI Eclipse SLI 7520: BIOS Update fehlgeschlagen? von vers. 1.7 auf 1.92 beta
« Antwort #23 am: 18. September 2009, 00:21:09 »

hi tobi

mein vorgang nach dem ich das board bekommen habe von MSI :

-aus der verpackung raus
-cpu+kuhler rauf
-1 ram in den 2ten slot(wie es halt in der beschreibung steht wenn mann einen stein hat)
-grafik rauf
-alle stromanschlüsse rauf
-1ne platte angeschlossen
-mainboard nicht im gehäuse (auf einer isomatte)

keinen erfolg
gruß grani :-(
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.772
MSI Eclipse SLI 7520: BIOS Update fehlgeschlagen? von vers. 1.7 auf 1.92 beta
« Antwort #24 am: 18. September 2009, 00:25:12 »

Ok.
Das schliesst auf jedenfall schon mal einen Kurzschluss im Gehäuse aus.

Hast Du die Möglichkeit, Deine Komponenten bei einem Freund zu testen?

Welches Netzteil verwendest Du?
Hier mal bitte Hersteller und Stromstärkelimits in Ampere von 12 Volt +

Wenn ich es überlesen habe, dann sorry.
Gespeichert

[align=center]

granwolf

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
MSI Eclipse SLI 7520: BIOS Update fehlgeschlagen? von vers. 1.7 auf 1.92 beta
« Antwort #25 am: 18. September 2009, 00:33:40 »

leider haben alle bekannten von mir noch nicht das i7 system bzw komponenten die passen könnten.

Mein Netzteil ist für mein System meiner meinung nach eh überdimensioniert:

Be Quiet
Model no
BQT E5-650W
3.3V=35A
5V=30A
12V1=18A
12V2= 18A
12V3=18A
12V4=18A
-12V=0,5A
5Vsb=3A

ja kurzschluss ist komplett ausgeschlossen.
ich denke es ist der cpu (wills aber nicht wirklich wahr haben\"240Euro\" *lach*)
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.772
MSI Eclipse SLI 7520: BIOS Update fehlgeschlagen? von vers. 1.7 auf 1.92 beta
« Antwort #26 am: 18. September 2009, 00:37:04 »

Sollte es wirklich die CPU sein, so hast Du da ja noch Garantie drauf.
Da gäbe es aber nur 2 Möglichkeiten, warten, bis die CPU eingeschickt und geprüft wurde oder eine neue i7 CPU kaufen und diese nachher bei E-bay oder im Forum zu verkaufen.

Das Netzteil ist Ok, für die Konfig.
Allerdings hatten wir hier in letzter Zeit vermehrt das Problem, dass die !beQuiet Netzteile für viele Fehler, auch welche, die nicht in direktem Zusammenhang mit dem Netzteil stehen, verantwortlich waren.

Wenn also ein Kumpel ein starkes NT hat, würde ich damit anfangen.
Gespeichert

[align=center]

granwolf

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
MSI Eclipse SLI 7520: BIOS Update fehlgeschlagen? von vers. 1.7 auf 1.92 beta
« Antwort #27 am: 18. September 2009, 00:43:41 »

wenn du schlechte erfahrung gemacht hast oder div. foren member mit bequiet netzteilen schlechte erfahrung gemacht haben werde ich mal einen kumpel um sein nt fragen (ist nicht so stark wie meines aber wird schon gehen)

ich persönlich habe eigentilch mit diesem fabrikat nur positive erfahrung gemacht (habe bei fast allen rechner die ich zusammengebaut habe diese marke verwendet) .

aber ich werde es morgen mit einem anderen nt versuchen

bin für jeden tip dankbar.

wegen garantie von cpu
ich will nicht wieder paar wochen auf mein prozessor warten.
als 2t rechner habe ich nur einen pentium 3.
und der ist sehr gemüdlich untwerwegs wenn du weisst was ich meine :-)


danke schön

grani
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1253227543 »
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.772
MSI Eclipse SLI 7520: BIOS Update fehlgeschlagen? von vers. 1.7 auf 1.92 beta
« Antwort #28 am: 18. September 2009, 00:46:01 »

Die Netzteile sind auch Top.

Nur konnten wir hier im Forum vermehrt sterbende !beQuiet Netzteile als Fehlerquelle ausmachen.

Da ein NT zu leihen meist ohne Probleme und Kosten vonstatten geht, finde ich das einen sehr guten Anfang.
Gespeichert

[align=center]

granwolf

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
MSI Eclipse SLI 7520: BIOS Update fehlgeschlagen? von vers. 1.7 auf 1.92 beta
« Antwort #29 am: 19. September 2009, 11:19:33 »

hi meine hilfreichen freunde

also ich melde mich von mein Hauptrechner zuruck^^

Nach einschicken von mainboard an msi
und unzähligen stunden vor mein zerlegten pc
kann ich jetz ENTLICH einen erfolg verzeichnen

MEIN RECHNER LAUFT!!!!!

Defektes teil:
Ram steine

also für die nächsten msi freunde mit meinem board:

wenn auf dem d-led2 steht cpu ini (i7 920 cpu)
kann eines der fehler der Ram sein


habe mir einen cpu 920 gekauft um 232euro
und ram bausteine 6gb ocz um 140

ram steine eingebaut und die schüssel lauft wieder.

werde meine ramsteine zu garantie schicken,
und den neuen cpu den ich gekauft habe werde ich für einen kumpel ein neues system zusammenstellen.

gott sei dank ist jetz der spuck erledigt.

also danke an eure hilf unter anderem ganz speziell an:

Jack t.N.
der Tobi

lg grani
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.772
MSI Eclipse SLI 7520: BIOS Update fehlgeschlagen? von vers. 1.7 auf 1.92 beta
« Antwort #30 am: 19. September 2009, 11:24:17 »

:thumb

Wenn Du die CPU noch nicht ausgepackt hast, kannst Du die ja auch immer noch zurück geben.

Da kann man mal wieder sehen, dass nichts so ist, wie es sein muss.

Aber schön, dass nun alles wieder läuft.
Gespeichert

[align=center]

granwolf

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
MSI Eclipse SLI 7520: BIOS Update fehlgeschlagen? von vers. 1.7 auf 1.92 beta
« Antwort #31 am: 19. September 2009, 11:32:59 »

ich sag nur wenn mann einen pc zusammenstellt und der kübel lauft dann lauft er.
wenn es ein kleines problem gibt kann stundenlang schrauben bis die sache lauft.

und dass mann bei einem bios update die ramsteine zerstöhren kann ist auch eine sache der umöglichkeit oder??

das beta update muss wohl die ramspannung irgenwie erhöht haben ?????


Wenn mann keine komponenten hat zum austauschen (testen) dann hat mann fast keine chance als geld aus dem fenster zu schmeissen.

bevor mann eine neue plattform kauft sollte mann warten bis einige bekannte diese auch haben

das habe ich gelernt.
Gespeichert