Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K9AG Neo2-Digital Problem mit HDMI  (Gelesen 1304 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nimda

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
K9AG Neo2-Digital Problem mit HDMI
« am: 11. Januar 2010, 13:14:35 »

Hallo,
ich habe schon seit längerem ein Problem. Ein TFT (Hanns.G HG216D) ist per HDMI an interne Grafikkarte angeschlossen und es passiert immer wieder in unregelmäßigen Abständen, dass der Monitor sich für 2 sec ausschaltet und dann wieder angeht. Und das nervt ein wenig, je nach dem was man macht.
Das passiert nur wenn Monitor per HDMI anschlossen ist, mit VGA passiert so was nicht. Ich habe auch schon mit einem anderen Monitor ausprobiert (ASUS) und neuen HDMI-Kabel gekauft. Dann auch mit Linux-LiveCD probiert. Es führte nicht zur Besserung, Fehler bleibt.
Hat jemand noch irgendein Vorschlag (außer eine externe GraKa kaufen)? Kann sein, dass mein Mainboard defekt hat?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1263212139 »
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.766
K9AG Neo2-Digital Problem mit HDMI
« Antwort #1 am: 11. Januar 2010, 13:16:43 »

Hallo Minda und herzlich Willkommen.
Ein paar Infos über Dein Gesamtsystem wären schon wichtig.

Halte Dich dazu bitte an den grünen Link in meiner Signatur.
Gespeichert

[align=center]

nimda

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
K9AG Neo2-Digital Problem mit HDMI
« Antwort #2 am: 11. Januar 2010, 14:34:42 »

Stimmt. Hier sind die Angaben:
Mainboard: K9AG Neo2-Digital (MS-7368 ver 1.0)
BIOS: v1.11 (auf der MSI-Seite wird es als 1.B angegeben), Datum 12/16/09
CPU: AMD Athlon 64 X2 BE-2400 2.3GHz (ADH2400IAA5DO)
Netzteil: Rasurbo DLP435: +3,3V=30 A; +5V=28 A; +12(1)V=16 A; +12(2)V=16 A
RAM: 2x 1GB OCZ Platinum PC2-6400U (OCZ2P800R21G)
GraKa: OnBoard (ATI X1200)
Laufwerke: 2x 200GB Samsung HD200HJ (SATA); 1 x Samsung SH-S203D (SATA)
Sonstiges: 1x WLAN-Karte (PCI); 1x eSATA-Karte (PCIe)
TFT: Hanns.G HG216D
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.766
K9AG Neo2-Digital Problem mit HDMI
« Antwort #3 am: 11. Januar 2010, 16:57:31 »

Hallo nimda,

zunächst mal, das Netzteil ist ja eher ein Billigteil, auf dieses würde ich mich schon mal nicht verlassen.

Um heraus zu finden, ob es an der onBoard Grafiklösung liegt, würde ich mir vom Kumpel mal eine externe Grafikkarte leihen und dies testen.
Gespeichert

[align=center]