Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"  (Gelesen 6026 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

magma73

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31

Ich habe mir im November 2008 bei Alternate den „PC-Games Hardware – AMD-PC“ gekauft. Hier die Ausstattung:

- Sharkoon-Revenge-Gehäuse
- Sharkoon-Silent-Eagle-1000-Gehäuselüfter
- Seasonic-S12II-430HB-Netzteil (430 Watt)
- MSI-Mainboard K9A2 CF-F (AM2+)
- AMD Phenom X4 9550
- EKL Alpenföhn “Zugspitze”-Prozessorkühler
- ATI Radeon HD 4870 (PCI-E) mit 512 MB GDR5-Speicher
- Samsung-HD322HJ-Festplatte (SATA) 320 GB
- LG-DVD-Brenner GH22LS30
- 4 x MDT 1024-MB DDR2-800 RAM

Der Rechner funktioniert tadellos.

Ich habe mir nun gestern „Crysis“ zugelegt und gespielt, was ja sehr hardwarehungrig ist. In unregelmäßiges Abständen brach das Spiel ab und der PC bootete neu, jedoch immer nach einer unterschiedlichen Zeitspanne, also nicht immer nach 3 Min. oder so. CPU- oder GraKa-Temperaturen waren OK, neuste ATI-Treiber hatte ich auch drauf ( V.9.8 ). Da las ich im Internet, das ein BIOS-Update helfen könnte. Ich weiß, dass ist nicht ohne, aber ich habe es gewagt. Über das MSI-Live-Update wurde meine BIOS-Version mit 1.4 angegeben, das letzte verfügbare Update trägt die Versions-Nummer 1.A0. Ich habe das Update (im Windows-Modus) nach den Anweisungen ausgeführt (alle Programme vorher geschlossen, auch Virenschutz u. Firewall), alles lief reibungslos durch, am Ende kam jedoch die Meldung „CMOS checksum destroyed“, ist dies eine Fehlermeldung? Der Rechner bootete danach neu, lief auch an und Windows startete normal.

Allerdings gab es früher 3 hohe Pieptöne beim booten (glaube, das sind die angeschlossenen USB-Geräte), und nun folgt danach noch ein tiefer, ich weiß nicht, wieso.

Natürlich sind nun alle Einstellungen aus dem BIOS (AMI-BIOS), welche Alternate evtl. vor der Auslieferung machte, zurückgesetzt und ich müsste unbedingt wissen, was diese vorher waren. Kann mir jemand helfen, der den selben PC hat? Ich habe bei BIOS-Einstellungen wenig Ahnung, brauche da einfach Hilfe, besonders was Performance- und Sicherheitseinstellungen betrifft, das die Hardware nicht kaputt geht (Überhitzung z.B.) und das Board und der Prozessor gut zusammenarbeiten.. Beispielsweise muss vorher im BIOS eine Art intelligente Lüftersteuerung eingestellt gewesen sein, der Rechner pustete beim booten gut durch, wurde dann leise, nach ca. 30 sek. blies er noch mal für 1-2 Sekunden, wurde dann leise und sonst hörte man ihn nur bei „Belastung“ wieder, wo kann man dies wieder einstellen?

Außerdem gab es noch ein anderes ärgerliches Phänomen. Wenn ich nun das MSI-Live-Update ausführe schlägt er mir wieder das letzte BIOS-Update der Version 1.A0 vor, jedoch wird meine installierte BIOS-Version nun mit 1.10 statt vorher mit 1.4 angezeigt, wie kann das sein und wie kann ich tatsächlich auf die / eine aktuellere Version flashen, weil Version 1.10 ja die älteste Version ist, die von MSI angeboten wird.

Update: Mittlerweile habe ich mit DOS-Boot-CD und \"AFUD4310.EXE A7388AMS.1A0 /P /B /N /C\" geflasht, es lief durch und ich denke mittlerweile, das die Version 1.10 dem Update 1.A0 entspricht, denn vorher war es einstellig hinter dem Komma. (Wo kann man im BIOS-Setup die Versionsnummer nachlesen?)

Kann mir jemand bitte die ganz wichtigen Einstellungsänderungen im BIOS-Setup sagen, ich möchte, das der Lüfter wieder gesteuert wird usw., also alles, was für den Rechner \"gesund\" und sicher ist. Boot-Reihenfolge habe ich bereits geändert.

Vielen Dank schon mal jetzt!!!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1250866686 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #1 am: 21. August 2009, 17:07:53 »

Zitat
am Ende kam jedoch die Meldung „CMOS checksum destroyed“, ist dies eine Fehlermeldung?

Diese Meldung ist normal nach einem BIOS-Update und/oder einem CMOS-Reset.  Falls Du nach dem Update noch keinen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker durchgeführt hast, dann hol das am Besten nochmal nach.

Zitat
nun folgt danach noch ein tiefer, ich weiß nicht, wieso.

Weiß ich ehrlich gesagt auch nicht.  Aber solange das System durchstartet und ansonsten keine Anzeichen schwerwiegender Fehler vorliegen, würde ich das erstmal ignorieren.
Zitat
Natürlich sind nun alle Einstellungen aus dem BIOS (AMI-BIOS), welche Alternate evtl. vor der Auslieferung machte, zurückgesetzt und ich müsste unbedingt wissen, was diese vorher waren.

Das kann Dir keiner hier sagen.  Ist aber im Grunde auch nicht so wichtig.  Lade im BIOS \"Optimized Defaults\".  Das sollte dann eigentlich passen.  Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass für Dein System Berge an spezifischen Sondereinstellungen vorgenommen wurden.

Zitat
Wenn ich nun das MSI-Live-Update ausführe schlägt er mir wieder das letzte BIOS-Update der Version 1.A0

MSI-Live Update ist nicht nur ein gefährliches Tool, dass Du in Zukunft (insbesondere, wenn Du nicht wirklich erfahren bist) nicht für ein BIOS-Update verwenden solltest.  Die Gefahr, dass Du Dir mit diesem Tool das BIOS zerschießt ist nämlich nicht gerade klein und in so einem Szenario möchtest Du sicherlich nicht stecken.

MSI-Live Update ist darüber hinaus auch noch ziemlich dumm (wenn nicht sogar strohdoof), da es wieder einmal nicht weiß, dass A0 die hexadezimale Notation für unsere dezimale \"10\".  Es hat Dir die Version 1.A0 = v1.10 mit Sicherheit bereits geflahst und denkt fälschlicherweise, dass A0 nicht das gleiche ist wie \"10\".  Am Besten Du deinstallierst dieses Tool, dann lebt Dein System ungefährdeter und Du wirrst auch nicht mehr mit Fehlinformationen versorgt.

Zitat
Mittlerweile habe ich mit DOS-Boot-CD und \"AFUD4310.EXE A7388AMS.1A0 /P /B /N /C\" geflasht,

Das zum Beispiel war vollkommen unnötig.

Zitat
und ich denke mittlerweile, das die Version 1.10 dem Update 1.A0 entspricht

Genau.

Zitat
denn vorher war es einstellig hinter dem Komma

Sagte Dir wieder mal MSI Live Update?  Ich sag ja, es ist dumm.  Weg damit.

Zitat
(Wo kann man im BIOS-Setup dei Versionsnummer nachlesen?)

Schau erstmal und Standard-CMOS-Features -> System Information.

Zitat
Kann mir jemand bitte die ganz wichtigen Einstellungsänderungen im BIOS-Setup sagen, ich möchte, das der Lüfter wieder gesteuert wird usw., also alles, was für den Rechner \"gesund\" und sicher ist.

Mach erstmal einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker und lade anschließend im BIOS \"Optimized Defaults\".  Anschließend mit F10 abspeichern.  Dann schauen wir weiter.
Gespeichert

magma73

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #2 am: 21. August 2009, 17:27:26 »

Habe alles gemacht. OK, die Ur-Einstellungen von Alternate weiß sicher nur ein, der den selben Rechner hat und noch nichts veränderrt, aber wie gesagt, der Lüfterintervall ist nun nicht mehr vorhanden und auf Dauerlüftung. Ich würde gerne einiges im Cell-Menü optimieren, wenn man da was optimieren kann, weiß aber nicht wie. Und auch den Bootsektor schützen kann man irgendwo einstellen.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #3 am: 21. August 2009, 17:32:51 »

Zitat
Habe alles gemacht.

Okay, nur zur Sicherheit: das heißt Du hast einen CMOS-Reset (durch kurzes Umstecken des JBAT1-Jumpers auf die Pins 2&3) bei gezogenem Netzstecker gemacht und anschließend im BIOS \"Optimized Defaults\" geladen?
Gespeichert

AntiL33cher

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #4 am: 21. August 2009, 17:37:06 »

Zitat
... und noch nichts verändert.

Ich vermute mal das dein Rechner immernoch sich selbst neu startet?
Vll könnte es auch an dem Netzteil liegen, welches langsam an Leitung verliert. Um kosten zu sparen werden in Komplettsystemen meist billige Netzteile verkauft, die GERADE SO aureichen. X-(
Kommt nun Crysis und alles läuft auf 100% ist es hier vll sogar schon überlastet. Du hast so einen kleinen Aufkleber am NT kleben, gebe uns mal bitte die Ampere der 12V-Schiene.
Gespeichert
MFG AntiL33cher

 :lala

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #5 am: 21. August 2009, 17:40:13 »

Zitat
Vll könnte es auch an dem Netzteil liegen, welches langsam an Leitung verliert.

... oder an Crysis selbst.
Gespeichert

magma73

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #6 am: 21. August 2009, 18:38:22 »

Zitat von: \'Jack t.N.\',index.php?page=Thread&postID=713838#post713838
Zitat
Habe alles gemacht.

Okay, nur zur Sicherheit: das heißt Du hast einen CMOS-Reset (durch kurzes Umstecken des JBAT1-Jumpers auf die Pins 2&3) bei gezogenem Netzstecker gemacht und anschließend im BIOS \"Optimized Defaults\" geladen?

Jetzt schon, hatte vorher nur den Stecker gezogen. :-D
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #7 am: 21. August 2009, 18:40:58 »

Okay, schau erstmal, wie sich das System jetzt nach dem Laden der Default-Werte im BIOS verhält.  Dann schauen wir weiter.
Gespeichert

magma73

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #8 am: 21. August 2009, 18:41:16 »

Zitat von: \'AntiL33cher\',index.php?page=Thread&postID=713841#post713841
Zitat
... und noch nichts verändert.

Ich vermute mal das dein Rechner immernoch sich selbst neu startet?
Vll könnte es auch an dem Netzteil liegen, welches langsam an Leitung verliert. Um kosten zu sparen werden in Komplettsystemen meist billige Netzteile verkauft, die GERADE SO aureichen. X-(
Kommt nun Crysis und alles läuft auf 100% ist es hier vll sogar schon überlastet. Du hast so einen kleinen Aufkleber am NT kleben, gebe uns mal bitte die Ampere der 12V-Schiene.

Habe den kleinen Aufkleber nicht gefunden, aber die Beschreibung sagte bei +12V = 17A.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #9 am: 21. August 2009, 18:42:24 »

Zitat
aber die Beschreibung sagte bei +12V = 17A.

Es sind zwei +12V-Schienen mit jeweils 17A Stromstärkenlimit.
Gespeichert

magma73

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #10 am: 21. August 2009, 18:42:40 »

Zitat von: \'Jack t.N.\',index.php?page=Thread&postID=713842#post713842
Zitat
Vll könnte es auch an dem Netzteil liegen, welches langsam an Leitung verliert.

... oder an Crysis selbst.

Zitat von: \'Jack t.N.\',index.php?page=Thread&postID=713842#post713842
... oder an Crysis selbst.
... bei Wolfenstein ist es genauso.
Gespeichert

magma73

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #11 am: 21. August 2009, 18:43:46 »

Zitat von: \'Jack t.N.\',index.php?page=Thread&postID=713856#post713856
Zitat
aber die Beschreibung sagte bei +12V = 17A.

Es sind zwei +12V-Schienen mit jeweils 17A Stromstärkenlimit.
ja, so steht es in der Beschreibung, 2x mit je 17A.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #12 am: 21. August 2009, 18:44:15 »

Zitat
... bei Wolfenstein ist es genauso.

Nur bei Crysis und Wolfenstein?  Oder so ziemlich bei allen Spielen, die Du getestet hast?

--------------------

Lass uns aber erstmal hier weitermachen:

Zitat
schau erstmal, wie sich das System jetzt nach dem Laden der Default-Werte im BIOS verhält. Dann schauen wir weiter.
Gespeichert

magma73

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #13 am: 21. August 2009, 18:46:37 »

Zitat von: \'Jack t.N.\',index.php?page=Thread&postID=713854#post713854
Okay, schau erstmal, wie sich das System jetzt nach dem Laden der Default-Werte im BIOS verhält. Dann schauen wir weiter.
Es läuft wie vorher auch, aber wie gesagt, die Lüftung hat sich früher bei Normalbeanspruchung in der Drehzahl verringert.
Im \"Cell Menü\" hatte ich schonmal das \"Cool\'n\'AMD\" o.ä. aktiviert, aber das war es leider nicht.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #14 am: 21. August 2009, 18:49:01 »

Schau jetzt mal im BIOS unter H/W Monitor und schau mal, was da bei SmartFAN Target eingestellt ist.

Sowas wie Dual Core Center hast Du hoffentlich nicht im Hintergrund laufen?
Gespeichert

magma73

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #15 am: 21. August 2009, 19:04:20 »

Zitat von: \'Jack t.N.\',index.php?page=Thread&postID=713861#post713861
Schau jetzt mal im BIOS unter H/W Monitor und schau mal, was da bei SmartFAN Target eingestellt ist.

Sowas wie Dual Core Center hast Du hoffentlich nicht im Hintergrund laufen?
Ist nicht an, auf welche Temperatur soll ich es denn einstellen? Dual Core Center ist nicht installiert, noch nie.
Habe die Werte wie unten eingestellt. Welche PIN-Zahl ist richtig, 3 oder 4? Nimmt die CPU dabei keinen Überhitzungsschaden?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1250882938 »
Gespeichert

magma73

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #16 am: 21. August 2009, 19:12:28 »

Zitat von: \'Jack t.N.\',index.php?page=Thread&postID=713859#post713859
Nur bei Crysis und Wolfenstein? Oder so ziemlich bei allen Spielen, die Du getestet hast?
Nein, nur bei den beiden. RTCW z.B. läuft problemlos. Ich hatte auch schon den Tipp, das meine Grafikkarte (sollte sie von Sapphire sein, und das ist sie) evtl. ein BIOS-Update braucht, weil bei Nutzern der selben auch bei Crysis das Spiel eingefroren ist. Aber erstens weiß ich die BIOS-Version der GraKa nicht, zweitens schon gar nicht, wie man das flasht und auch nicht, ob das der Grund ist, denn sonst läuft der PC stabil.
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #17 am: 21. August 2009, 20:09:05 »

Zitat von: \'magma73\',index.php?page=Thread&postID=713862#post713862
Ist nicht an, auf welche Temperatur soll ich es denn einstellen?
Option \"CPU Smart Fan Target\" einschalten und z.B. 50°C wählen, \"CPU Min. Fan Speed (%)\" z.B. auf den Wert 50 setzen.

Bei der ganzen Sache muss man letztendlich ein wenig testen, die Werte also je nach Temperatur erhöhen oder absenken. Du kannst den Wert bei \"Min.Fan Speed\" beispielsweise auch auf (0) setzen, dann läuft der Lüfter bei Nichtbelastung der CPU fast garnicht.


Gespeichert
Thomas

magma73

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #18 am: 22. August 2009, 10:13:48 »

Die leisere Lüftung und auch das bisherige kurze \"Durchpusten\" nach dem Start sind wieder da.

Ich habe gestern Abend Wolfenstein und Crysis noch mal in versch. Varianten gespielt, Lüfter ohne und mit Drosselung, 3D-Eigenschaften der KGraKa verstelt usw., alles half nichts, immer wieder Neuboot im Spiel. Doch einmal ging der Rechner aus, fuhr nicht mehr hoch und lies sich auch für einige Minuten nicht mehr starten, keine Reaktion beim drücken des Power-Knopfes. Nach ein paar Minuten ging wieder alles. Kann das auf das Problem hindeuten, eine Art Zwangsabschaltung mit Abkühlung oder so???
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Brauche dringend Hilfe nach BIOS-Update bei \"PC-Games AMD-PC\"
« Antwort #19 am: 22. August 2009, 10:31:40 »

Zitat
Kann das auf das Problem hindeuten, eine Art Zwangsabschaltung mit Abkühlung oder so???
Erstens das; z.B. könnte das die CPU betreffen, wird diese temperaturmäßig an ihren Grenzwert betrieben, so schaltet das System aus Sicherheitsgründen ab. Mach doch mal einen Belastungstest mit Prime95 und beobachte die CPU-Temperatur mit einschlägigen Programmen (z.B. HW-Monitor, etc.).

Zweitens könnte auch das zu schwache NT die Ursache sein. Liefert dieses bei hoher Systembelastung nicht mehr den dafür erforderlichen Strom, schaltet es im günstigsten Fall ebenfalls ab; im ungünstigsten Fall löst es sich in Rauch auf. Hier wäre der Test eines bedeutend stärkeren Markengerätes (2x22/24A an +12V oder 1x30/33A an +12V) von Vorteil.


Gespeichert
Thomas