Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: begrenzte Aufzeichnungszeit digivox mini 2 v 3.0  (Gelesen 1297 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tropby

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
begrenzte Aufzeichnungszeit digivox mini 2 v 3.0
« am: 19. August 2009, 21:06:33 »

Moin bin nun auch ein ,digivox mini 2 v 3.0 Besitzer. und habe eine Frage zu der verfügbaren Aufzeichnungszeit.Mit dem programm Totalmedia 3,5
Ich verstehe nicht wieso bei diesen programm ,Unter Video Qualität : LP(Lang-Spielzeit)
Verfügbare Aufzeichnungszeit : 28,40 min bei 54,78 GB HDD Platz.
Bei SP(Standard-Spielzeit) Verfügbare Aufzeichnungszeit : 23,20 min bei 54,78 GB HDD Platz . Von HQ mit 19 minuten Aufzeichnungszeit bei 54,78 GB HDD Platz ,ganz zu Schweigen!
Das kann doch garnicht sein , mit welchen Format zeichnet das denn auf? und kann man das irgendwie Einstellen`?.
Und wenn ja wo

Der Stick Läuft mit einem EEEPC 1005ha , XP Home SP3
Bitte helft mir.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1250720810 »
Gespeichert

Reat

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.136
begrenzte Aufzeichnungszeit digivox mini 2 v 3.0
« Antwort #1 am: 20. August 2009, 06:15:46 »

meine karte hat damals in mpeg 2 aufgezeichnet, da hat ein 120 min film selbst in tv qualität schon mal ein paar gb, du musst gucken ob man das aufzechnungsformat irgendwo ändern kann, oder mit einen anderem programm arbeiten
Gespeichert

tropby

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
digivox mini 2 v 3.0
« Antwort #2 am: 16. Oktober 2009, 13:36:21 »

Danke für die info . Nix hilfreich.
Habe mir selbst geholfen und den digivox mini usb, in die Tonne gehauen.
Und mir den AVer Volar black DVB-T HD geholt top bild, Super Empfang ,kein vergleich zum digivox.
und das für 19,- EURONEN.
Gespeichert

Bowser

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
begrenzte Aufzeichnungszeit digivox mini 2 v 3.0
« Antwort #3 am: 17. Oktober 2009, 10:23:38 »

Hallo,

falls du den Digivox-Stick doch noch hast, die beiden TV-Sticks scheinen auf dem selben Chip zu basieren (Afatech AF9015)
Das heißt, dass das Innenleben praktisch baugleich ist. Du kannst den Digivox mit dem Afatech Treiber betreiben.
Oder dem Treiber der beim Volar Black dabei war, dann solltest du 2 gute Sticks besitzen.
http://www.ite.com.tw/EN/products_more.aspx?CategoryID=6&ID=15,62

Original-Treiber installieren und dann über Windows Update den ganz aktuellen drüberinstallieren, funktioniert bei mir bestens und die Bildqualität ist wirklich super. Die Totalmedia-Software ist Mist, aber mit dem Afatech-Treiber funktioniert der auch ohne diese.

Mit dem MSI-Treiber kommen bei mir 5 Sender rein, mit dem Afatech 20
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1255767967 »
Gespeichert

Gruß, Bowser

tropby

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
begrenzte Aufzeichnungszeit digivox mini 2 v 3.0
« Antwort #4 am: 21. Oktober 2009, 02:32:51 »

Danke Bowser.
Für die antwort.die war sehr hilfreich .
Aber die info, die .Reat. mir zu meiner frage gegeben hat war mir genug. und das mit ,1 058 .Beiträgen:
um das Sch.. ding in die tonne zu hauen.  
Tja und dann frage ich mich doch warum ich Fragen in einem
(MSI FORUM ) stelle,
ja warum eigendlich .
Man ich zeichne schon Jahre in  mpeg2 auf mit Nova .S. DVBS auf .
Also Kann man sich hier auch wieder Austragen ! BZW Abmelden..http://www.msi-forum.de/wcf/images/smilies/wallbash.gif
Gespeichert