GTX295 zu HEIß!?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: GTX295 zu HEIß!?  (Gelesen 5370 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Thorhammer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
GTX295 zu HEIß!?
« am: 12. August 2009, 21:07:16 »

Meine GTX295 wird selbst im normalen Vistabetrieb so heiß, daß man die G-Karte an den Ausgängen oder die Platine nicht länger anfassen kann.

Der Lüfter dreht. Aber die Drehzahl scheint sich nicht zu ändern. Sie bleibt im normalen Vistabetrieb oder 3D Betrieb immer gleich. Egal ob nun CoD 4 oder im Netz surfen.

Ich denke, daß diese Temperaturen nicht gesund sind.
Was kann ich tun...?

AMD X4 940 BE
MSI GTX295
MSI K9N2 Diamand
Crossair 8GB
Netzteil Coolermaster 850Watt
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1250104140 »
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.583
    • Wunschliste
GTX295 zu HEIß!?
« Antwort #1 am: 12. August 2009, 21:19:14 »

keine Ahnung ...besorg dir gpuz und poste hier mal deine Temps, etwas mehr zum Rechner und zu den Treibern ;) ...
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

Thorhammer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
.....
« Antwort #2 am: 12. August 2009, 21:52:26 »

Ich habe gpuz, nur zeigt es mir keine Temps. an!

G.-Kartent. 190.38. Boardtreiber usw. alles auf dem neusten Stand.
Gespeichert

muecke21

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 250
GTX295 zu HEIß!?
« Antwort #3 am: 12. August 2009, 22:13:00 »

Zeigt dir HWMonitor auch keine Temps an?
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
GTX295 zu HEIß!?
« Antwort #4 am: 12. August 2009, 22:13:39 »

hast du das hier? http://www.msi-forum.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=13814&h=e7cd19b2d9841c344d8b8bd91a3856b41cbdac92 wenn ja, schau wieviel prozent die lüftergeschwindigkeit ist und ob sie höher geht. wenn du das nich hast schau nach ntune. bekommst du auf der nvidia-seite.
Gespeichert

Thorhammer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
GTX295 zu HEIß!?
« Antwort #5 am: 12. August 2009, 22:30:48 »

Hallo muecke21, Hi Schnidde,

die Temps im HWMonitor zeigen 57 und 54 Grad. Nur wo? In der Mitte kann man die Karte schon länger anfassen. An den Ausgängen oder am Ende der Karte gibt es dann schon Blasen.

Ich habe nTune installiert. Es läßt sich aber unter Lüftersteuerung nichts verstellen. Ich kann nichts an klicken.
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
GTX295 zu HEIß!?
« Antwort #6 am: 12. August 2009, 22:39:58 »

Installier das Tool mal dort solltest du die Lüftergeschwindigkeit ganz einfach über den schieber verstellen können.
http://www.computerbase.de/downloads/software/systemprogramme/grafikkarten/evga_precision/

Und poste mal die Screens von GPU-Z der Grahpic Card und Sensor Ansicht, das kann doch nicht sein dass du da keine Temps bekommst.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1250109701 »
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
GTX295 zu HEIß!?
« Antwort #7 am: 13. August 2009, 06:21:06 »

nimm ntune das regelt das automatisch so das die temp in der spezifikation von nvidia bleibt.http://www.nvidia.de/object/ntune_5.05.54.00_de.html du kannst natürlich nicht alle funktionen nutzen da du keinen n chip drauf hast aber meiner wird auch nicht unterstützt und das mit der lüftersteuerung funktioniert einwandfrei!
Gespeichert

Hatzel

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 798
GTX295 zu HEIß!?
« Antwort #8 am: 13. August 2009, 15:57:17 »

Also ich habe auch 2 GTX 295 zwar als CO-OP Edition aber ist ja das gleiche ;) und ich habe auch im vista betrieb 48-51°C GPU temp. das sind ganz normale temps. und der lüfter dreht erst hoch wenn die karte die 70°C marke erreicht.
Aber im vista betrieb kann ich loger noch die karten anfassen ohne das es heiß wird ;) auser wenn die GPU 90°C hat dann wirds echt heiß auwaa :D
Gespeichert


Kein support über PM !!

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
GTX295 zu HEIß!?
« Antwort #9 am: 13. August 2009, 18:08:11 »

kannst du nicht auf direkte lüftersteuerung anwählen? und dann beobachte doch mal ob die % steigen wenn du 3d anwendungen ausführst.
Gespeichert

Thorhammer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Danke an Euch alle!
« Antwort #10 am: 13. August 2009, 20:23:15 »

Ich kann die Temps schon ablesen. CPU1/54 Grad und CPU2/ 51. Die Temps gehen auch bei 3D Anwendungen hoch. Nur der Lüfter dreht sich immer gleich, egal ob Briefchen schreiben oder zu hundertsten mal 3D Mark06.

Unten (also die verkleidete Seite) ist normal warm und man kann locker über die Karte fassen.
Oben (also unverkleidete Seite) ist auch bei den Briefchen normal warm. Nur zu den Anschlüssen hin wirds auch bei 2D deutlich heißer.

Ich meine zu heiß und mehr als 54 Grad. Ich kann es nur nicht messen.

Man kann es nicht längere Zeit anfassen. Das kann doch nicht normal sein!?

Und ich habe den PC usw. nicht übertaktet!!!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1250188170 »
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
GTX295 zu HEIß!?
« Antwort #11 am: 13. August 2009, 20:39:44 »

Ich werd den Eindruck nicht los du suchst nach einem Problem was keins ist. Die Temps sind alle OK aber du glaubst da stimmt was nicht.
Sorry aber ich verstehe dich nicht die Karte ist ja nicht dafür gedacht um im Betrieb dran rumzufummeln.
Desweiteren ist die 295 so ziemlich die Leistungshungrigste Karte die es im Momment gibt das kannst du also nicht mit jeder X-beliebigen Karte vergleichen.
Ausserdem ist das mit dem Anfassen eine rein subjektive Meinung da sagt dir jeder was Anderes.

Welches Gehäuse hast du da und wieviele Lüfter sind da verbaut ?
Lass mal den Furmarkstabilitätstest durchlaufen und beobachte die Temp dabei. Da sollte der Lüfter auch hochdrehen.
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

Thorhammer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
GTX295 zu HEIß!?
« Antwort #12 am: 13. August 2009, 21:17:49 »

Ich suche kein Problem und auch fummele ich nicht nur so........rum!

Wo werden die Temps gemessen? An der CPU! Dort scheint auch nach 4 Stunden Fear 2 oder CoD 4 alles im grünen Bereich zu sein.

Aber warum werden die Ausgänge so heiß das man sie nicht anfassen kann? Am HDMI-Eingang setzen sich auch oft (mein Interprätation) sowas wie Schmauchspuren ab. Als ob was verdampft, sich einen Ausgang sucht (hier der HDMI) und sich dabei absetzt. Das läßt sich dann ohne Rückstände abwischen.

Immernoch normal??? ?-(

Deshalb bin ich etwas in Sorge.

CoolerMaster mit fünf Lüftern.
Gespeichert

Hatzel

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 798
GTX295 zu HEIß!?
« Antwort #13 am: 13. August 2009, 21:42:20 »

Besorge dir jetzt mal die EVEREST Ultimate Edition und mach Für uns mal ein screen shot ja!  da hast du alle temps auf einen blick.

Uns interesieren die GPU temps und die memory temps von der karte. Danke
Gespeichert


Kein support über PM !!

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
GTX295 zu HEIß!?
« Antwort #14 am: 13. August 2009, 21:56:34 »

Zitat
Am HDMI-Eingang setzen sich auch oft (mein Interprätation) sowas wie Schmauchspuren ab. Als ob was verdampft, sich einen Ausgang sucht (hier der HDMI) und sich dabei absetzt. Das läßt sich dann ohne Rückstände abwischen.
Das kann auch Staub sein, das alleine ist sicher kein Grund zur Sorge.

Zitat
Aber warum werden die Ausgänge so heiß das man sie nicht anfassen kann?
Das ist wie gesagt recht subjektiv. Hast du denn inzwischen irgendwas von dem gemacht was wir dir hier vorschlagen ?Bitte endlich mal ein paar Screens  :-evil:
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1250193411 »
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

Thorhammer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Natülich...
« Antwort #15 am: 13. August 2009, 22:28:00 »

habe ich alles versucht und installiert, nur was denkst Du zu sehen.

Ich habe das schon geschrieben. 2D-Betrieb-Lüfter normal-Karte normal warm, alle Ausgänge kochen.
3D-Betrieb-Lüfter wie im 2D Betrieb, Karte normal warm, Ausgängen SUPERNOVA!!!

Es könnte sicher auch Staub sein.....Komisch ist, daß der Staub nicht die Kompletten Kartenausgänge bestaubt. Sondern nur links über den HDMI-Ausgang.
Und Staub ist auch nicht schwarz/grau verblasen (denke durch den Lüfter).

Sollte das nochmal auftreten, gibts ein Bild davon. Das wird nicht lange dauern.
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.583
    • Wunschliste
GTX295 zu HEIß!?
« Antwort #16 am: 13. August 2009, 22:46:11 »

...außer der unerklärlichen heißen Anschlüsse läuft dein Rechner stabil und tut alles so schnell und wie gewollt ?

...dein Rechner läuft stabil , dann sei unbesorgt solang du Garantie hast und deine Finger von der Hardware nimmst , sollte es auch keine Probleme geben ...  :thumb ... gell  :winke
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1250196441 »
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
GTX295 zu HEIß!?
« Antwort #17 am: 13. August 2009, 22:48:28 »

So dann mach es mal genauso damit wir hier mal einen überblick bekommen.
Mach ein Screen von EVGA Precision bei idle und einen bei Last. ( besser noch von Everest bei Idle und Last dazu )
Um den Screen bei Last hinzubekommen kannst du dieses Tool verwenden und im Stabilitätstest laufen lassen. Es belastet zwar warhscheinlich nur eine GPU aber um zu sehen ob sich die Lüfterdrehzahl erhöht sollte es reichen.
http://freestone-group.com/video-card-stability-test.htm

Wie du bei meinen Screens erkennen kannst steigt die Lüfterdrehzahl auch nur unwesentlich an. Nur mit dem Furmark Test erreiche ich Temps von ~85 °C und dann läuft der Lüfter auch nur auf 63%
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1250196714 »
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

UR5U5

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
GTX295 zu HEIß!?
« Antwort #18 am: 14. August 2009, 20:19:40 »

Zitat von: \'Thorhammer\',index.php?page=Thread&postID=713113#post713113
Ich suche kein Problem und auch fummele ich nicht nur so........rum!

Wo werden die Temps gemessen? An der CPU! Dort scheint auch nach 4 Stunden Fear 2 oder CoD 4 alles im grünen Bereich zu sein.

Aber warum werden die Ausgänge so heiß das man sie nicht anfassen kann? Am HDMI-Eingang setzen sich auch oft (mein Interprätation) sowas wie Schmauchspuren ab. Als ob was verdampft, sich einen Ausgang sucht (hier der HDMI) und sich dabei absetzt. Das läßt sich dann ohne Rückstände abwischen.

Immernoch normal??? ?-(

Deshalb bin ich etwas in Sorge.

CoolerMaster mit fünf Lüftern.
Du willst doch die Temps deiner Gpu, wieso zur Höhle listest du dann die Temps deiner CPU auf???
Also bei mir zeigt Everest sowohl die Temps für Cpu als auch für Gpu + Umgebung an.
Kann es sein das du die falschen Temps abgelesen hast?
Gespeichert

Thorhammer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
GTX295 Update
« Antwort #19 am: 30. April 2010, 21:22:49 »

Nachdem nun immer häufiger Bildstörungen aufgetreten sind und der HDMI-Anschluß nach wenigen Minuten kein Signal mehr gesendet hat (die Karte hatte auch ständig SUPERNOVA), habe ich sie zum Händler und dieser zu MSI geschickt.

Ich habe seit 1988 durchgängig einen oder mehrere PCs zuhause und in dieser Zeit ist auch das eine oder andere Teil in der Garantiezeit kaputt gegangen. Es wurde dann an den Händler oder Hersteller eingeschickt. Das hat bis auf einmal (da wollte man mir mein defektes Teil als getauscht/neu \"verkaufen\") super geklappt. Seitdem markiere ich alle Teil unaufflällig (um sicher zugehen) und einen Dummenfang vorzubeugen.

Nach ca. 8 Wochen kam das Paket. Laut MSI wurde die Karte getauscht. Ich dachte ich traue meinen Augen nicht und denke, daß ist doch meine alte Karte. Der grüne MSI-Monsteraufkleber war abgezogen und die Seriennummer durch eine andere ersetzt. An Hand der Markierungen war jeder Irrtum ausgeschlossen.

Na gut, vielleicht wurde sie auch repariert. Eingebaut, Rechner an, Bildstörung, drei Minuten später HDMI-Signal weg. Danke!

Angerufen bei Händler,

ich: wurde die Karte einschickt-ja
ich: haben sie die Karte vielleicht aus Versehen verwechselt und nochmal ausgetauscht-wie bitte, nie im Leben das kommt doch rauß, unser Ruf
ich: danke

Angerufen bei MSI,

ich: habe hier eine Austauschkarte von Ihnen, die aber meine alte ist-kann nicht sein, Seriennummer bitte
ich: hier die SNR.-ja die Karte wurde getauscht
ich: aber das ist meine alte, es wurde nur der Aufkleber abgezogen und eine neue SNR verklebt, die Karte hat auch die gleichen Fehler-das ist unmöglich
ich: aber ich habe die Karte vorher gekennzeichnet und bin mir sicher-bitte noch einmal einschicken
ich: toll wieder acht Wochen ohne ordentliche Karte-einschicken

So, und nun warte ich auf die Dinge die da noch passieren.

Ich habe im März 2009 für diese Karte 488€ bezahlt und verlange von MSI nur ein fehlerfreies Produkt. Es ist schade, daß MSI sich solcher Taschenspielertricks bedient, anstand sich mit dem Kunden in Verbindung zusetzen und nach einer Lösung zusuchen.

Für mich steht fest, sollte MSI wieder nicht richtig nachbessern oder ähnliches werde ich (kack auf die 150€ Selbstbeteiligung der Rechtschutz) das über ein Anwalt klären.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1272655829 »
Gespeichert