Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Wer kennt dieses Board MS-7366 (P6NGM-FD)? [Hyrican OEM-Version, BIOS: A7366NHB.2xx]  (Gelesen 16966 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ullisoft

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

Hallo,

ich bin neu hier bei euch und habe gleich ein \'Problem\'.

Ich besitze ein MB MS-7366 (P6NGM-FD) von MSI (gekauft bei Hyrican, ist es dadurch = OEM-Bios?

Everest-Home liest A7366NHB aus. Was ist richtig?



Kann ich es trotzdem flashen?

Vielen Dank für eine schnelle ANtwort

Uli

PS: Alle Versuche einen USB-Stick zum flashen zu nutzen sind bisher fehlgschlagen.

Ich kann alle verschiedenen USB-Sticks zwar auswählen, aber es geht nicht.
Habe fast das ganze Forum durchwühlt und alle (!?) Tips durchgelesen.

u.a. - P6NGM-FD -> BIOS v2.x ----> MCP73PV [FD - GB Lan+DVI+D-Sub] von Jack the Newbie

Ich bekomme auch keinen USB-Stick im Bios angezeigt. Event. weil es ein OEM-Board ist?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1249235489 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501

Zitat
Ich besitze ein MB MS-7366 (P6NGM-FD) von MSI (gekauft bei Hyrican, ist es dadurch = OEM-Bios?
Scheint so ...

Zitat
Everest-Home liest A7366NHB aus.
NHB im BIOS-String würde auf ein Hurrican OEM Board hindeuten. Kannst du mal nach der genauen BIOS-Version schauen die dir beim POST angezeigt wird?

Das Flashen würde ich vorerst mal sein lassen.


Gespeichert
Thomas

ullisoft

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

Zitat von: \'wollex\',index.php?page=Thread&postID=711678#post711678

Motherboard ID 64-0100-000001-00101111-010808-MCP73$1ADSY002_A7366NHB V2.0B7 010808

 

Sorry das ich erst jetzt antworte, aber ich war für in Paris und klonnte nicht im Bios nachschauen.

Heißt das etwa das ich keinen \'großen\' Prozessor verbauen kann?

Muss ich ein anderes MB kaufen? Bei Hyrican gibt es leider auch kein aktuelles Bios.

 

Ich hoffe noch auf eine positive Antwort.

Gruß aus Wesel

Uli








Zitat
Ich besitze ein MB MS-7366 (P6NGM-FD) von MSI (gekauft bei Hyrican, ist es dadurch = OEM-Bios?
Scheint so ...

Zitat
Everest-Home liest A7366NHB aus.
NHB im BIOS-String würde auf ein Hurrican OEM Board hindeuten. Kannst du mal nach der genauen BIOS-Version schauen die dir beim POST angezeigt wird?

Das Flashen würde ich vorerst mal sein lassen.


Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Die NMB-Version sind jeweils direkt von den NMS (MSI-Standard-Versionen abgeleitet), insofern ist das Benutzen eines Standard-BIOS-Releases zumindest theoretisch möglich.

Was ich mich allerdings frage ist:  Warum willst Du unbedingt ein BIOS-Update durchführen?
Gespeichert

ullisoft

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

Zitat von: \'Jack t.N.\',index.php?page=Thread&postID=712892#post712892
Die NMB-Version sind jeweils direkt von den NMS (MSI-Standard-Versionen abgeleitet), insofern ist das Benutzen eines Standard-BIOS-Releases zumindest theoretisch möglich.

Was ich mich allerdings frage ist: Warum willst Du unbedingt ein BIOS-Update durchführen?

Ich möchte mir einen schnelleren Prozzi einbauen und habe gelesen das es mit dem alten Bios nicht funzt.

 Außerdem habe ich mich gewundert das MSI-Online-Update mir kein neueres anzeigt, obwohl es ja neuere gibt.

 Gruß Uli
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Zitat
Außerdem habe ich mich gewundert das MSI-Online-Update mir kein neueres anzeigt

Lass das in Verbindung mit Deinem OEM-Board (und eigentlich sowieso) am Besten komplett aus dem Spiel.

Zitat
Ich möchte mir einen schnelleren Prozzi einbauen und habe gelesen das es mit dem alten Bios nicht funzt.

Um welchen Prozessor geht es genau?
Gespeichert

foxfuchs

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13

Hallo,

ich habe das gleiche Board und Problem:
Ich möchte von meinem USB-Stick booten.
Dieser wird unter möglichen Geräten auch angezeigt, es passiert aber nix, nachdem ich ihn ausgewählt habe. Das OS startet ganz normal.
Am Stick sollte es nicht liegen. Dieser bootete an verschiedenen Geräten (Laptop, Netbook) tadellos.

Vielleicht weiß ja jemand eine Lösung.

Vielen Dank im Vorraus.

Gruß.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1252771538 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Wie hast Du den Stick bootfähig gemacht?
Gespeichert

foxfuchs

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13

Danke für deine schnelle Reaktion.

Ich habe schon verschiedene Varianten durch. Unter anderem diese (klick) und diese (klick).
Habs auch per SD-Karte versucht, da passiert das selbe.
Verstehe nicht, warum Hyrican (OEM) diese Funktion unterbinden sollte. Evt. schlampig programmierte Bios-Version?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Mach es mal mit diesem Tool und verwende diese DOS-Dateien.

Das Tool installieren, die Dateien entpacken und dann dem Tool sagen, wohin Du sie entpackt hast:



Du kannst auch alternativ ruhig FAT32 einstellen.

----------------
Gespeichert

foxfuchs

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13

Leider hat auch das wieder nichts gebracht. Ich drücke vor dem Booten F11 und wähle den Stick aus, der Bildschirm wird kurz schwarz mit einem blinkenden Cursor und dann bootet Vista.

Am Laptop hat es eben ohne Probleme geklappt.

Ich bin ratlos.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Welche BIOS-Version verwendest Du momentan?
Gespeichert

foxfuchs

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13

Also Windows zeigt mir folgene Systeminformationen an (Start -> Ausführen -> msinfo32):
BIOS-Version/-Datum: AMI V2.0, 20.10.2008
SMBIOS-Version: 2.5
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Okay, da ich den Systeminformationen und so Zeug in dieser Sache grundsätzlich nicht wirklich über den Weg traue, schau mal bitte nach, was Dir während des POST beim Starten angezeigt wird.

Wenn die Sys-Informationen stimmen, müsste da \"A7366NHB V2.0 10/20/08\" stehen.

Das spricht dann in der Tat für BIOS-Version 2.0 dieser OEM-Serie (\"HB\").  Wenn ich mich nicht verguckt habe, wurde ein USB-Boot-Problem in einem neueren BIOS behoben.  Ich gehe mal davon aus, dass ein BIOS-Update bei Dir Abhilfe schaffen würde.
Gespeichert

foxfuchs

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13

Okay, da steht ganz genau das, was du geschrieben hast.
Das heißt, ich sollte mein Bios updaten.
Nun stell ich mir natürlich die Frage, welches Update nehmen und vorallem, wie macht man ein Biosupdate...?!?!
Kannst Du mir da weiterhelfen?


EDIT:
Ich vermute diese Seite ist mein Freund.
Gleich das neuste Update nehmen?
Wie führe ich das Update durch?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1252845426 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Zitat
Nun stell ich mir natürlich die Frage, welches Update nehmen

Für die Zurverfügungstellung von BIOS-Updates ist normalerweise der OEM-Vendor zuständig.  Hast Du mal geschaut, ob sich da was findet?  Wenn nicht, dann müssen wir mal schauen, wo und ob wir was passendes für Dich herkriegen.  

Zitat
und vorallem, wie macht man ein Biosupdate...?!?!

Da das Booten vom USB-Stick ganz offensichtlich fehlschlägt, ginge es mit einem Diskettenlaufwerk oder auch via CD.

Ich würde fast lieber für die letztere Variante plädieren.  Eine Anleitung, um Dich schonmal mit der Prozedure vertraut zu machen, findest Du hier:

http://www.biosflash.com/bios-boot-cd.htm

Zitat
Ich vermute diese Seite ist mein Freund.

Eventuell ist sie auch ein falscher Freund.  Du hast, wie Du selbst weißt, ein OEM-Board und nicht immer ist es unbedingt empfehlenswert, ein Retail-BIOS draufzuflashen.

Wie ich weiter oben schon schrieb:

Zitat
Die NMB-Version sind jeweils direkt von den NMS (MSI-Standard-Versionen abgeleitet), insofern ist das Benutzen eines Standard-BIOS-Releases zumindest theoretisch möglich.

... wie es sich dann in der Praxis verhält, findet man dann im Endeffekt durch einen Test heraus.  Versprechen, dass das Retail-BIOS zu Deinem OEM-Board passt, kann ich Dir allerdings nicht.  Das müsstest Du auf eigenes Risiko probieren.
Gespeichert

foxfuchs

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13

Leider gibts bei Hyrican keine Bios-Updates, wenn ich das richtig gesehen habe.
Ich werde wohl mal den Support anschreiben.
Evt. vage ich dann auch mal den Versuch mit den MSI-Updates.
Obwohl ja Hyrican sicher ein Grund hatte, eine eigene Bios-Version zu basteln...

Vielen Dank für Deine Hilfe bis hier her.

Sollte ich Fortschritte machen, melde ich mich.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Zitat
Obwohl ja Hyrican sicher ein Grund hatte, eine eigene Bios-Version zu basteln...

Ja, z.B. für sowas hier:

Zitat
Please add \"HYRICAN_AG\" string in the bios

 :-D


... und oftmals auch, um ein paar Optionen herauszustreichen, bei deren Falschanwendung es zu Boot-Problemen kommen kann (Ergebnis:  keine Anrufe beim Hyrican-Support wegen derartiger Anwenderfehler).

Es gibt natürlich mitunter auch Anpassungen an bestimmte Boardspezifikationen, die mitunter nur auf den Retail-Varianten eine Rolle spielen.
Gespeichert

foxfuchs

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13

Ich habe gerade sehr unbürokratisch vom Hyrican Support ein Biosupdate als ISO Image per Mail bekommen.
Das gefällt mir, wirkt sehr kundenfreundlich. Werde heute nachmittag dann mal updaten und berichten.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Um welche Version handelt es Sich?
Gespeichert