P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)  (Gelesen 2694 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Xiron

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)
« am: 22. Juli 2009, 17:08:21 »

Hi zusammen

Habe den Q9550 in mein P965 Platinum eingebaut, das Stepping ist C1 und wird somit laut der msi Seite unterstützt. http://de.msi.com/index.php?func=prodcpu2&prod_no=266&maincat_no=1&cat2_no=&cat3_no=&PHPSESSID=b7cc6af2c3612a1353c152eec512f357#menu

Habe vorher schon mit dem MSI Live Updater mein Mainboard auf Version 1.8 gebracht also müsste die CPU eigentlich laufen.
Tut sie aber nicht, wenn ich starte bleibt manchmal der Bildschirm einfach schwarz (Monitor Lämpchen blinkt), manchmal komme ich aber zumindest bis zum Startvorgang (d.h. ich kann ins BIOS, war auch schonmal kurz drin).
Habe ich irgendwas falsch gemacht oder übersehen? Es kann ja nicht sein das die CPU nicht kompatibel ist, sie wird ja laut Herstellerseite unterstützt.
Vlt könnte es aber auch an dem FSB liegen, da wird ja laut msi nur bis 1066 unterstützt. Muss ich das vlt im BIOS einstellen? Das dürfte aber auch nicht sein, immerhin wird es ja auf der Seite als kompatibel angezeigt.

Hoffe mir kann jemande helfen.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)
« Antwort #1 am: 22. Juli 2009, 18:12:11 »

Hallo,

hast Du für das Board eine D-Bracket?

Was für einen Prozessor hast Du vor dem Q9550 verwendet?

Hast Du nach dem Umbau der CPU mal einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker gemacht?

Was für Speichermodule verwendest Du genau, was für eine GraKa und was für ein Netzteil?
Gespeichert

Xiron

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)
« Antwort #2 am: 22. Juli 2009, 18:28:18 »

Ich weiß nicht was D-Bracket ist..

Vor dem Q9550 hatte ich einen E6300.
Ja, Cmos reset hatte ich gemacht, Jumper auf 2&3, lange genug gewartet, war eben noch mal im BIOS, da stand version 1.8 sowie Datum von 2006, also hat Cmos auch funktoniert.

NT: Termaltake Thougpower 600 W
Graka: GeForce 9800gtx+
2*1 GB RAM (Kingston, afaik 533 mhz)

Im BIOS wurde der Prozessor übrigens korrekt erkannt!

Achja, was ich vergessen habe zu erwähnen:
Nach dem \"or press delete to run BIOS\" kommt dann ein schwarzer Bildschirm mit der Meldung \"Windows konnte leider nicht erfolgreich gestartet werden. Dies kann durch eine vor kurzem erfolgte Hardware- Softwareänderung verursacht worden sein....usw\" Da hab ich dann 5 Möglichkeiten,
- abgesicherter Modus
- abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung
- abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern
- letzte als funktion bekannte konfiguration starten (hier komme ich sogar bis zum Bootlogo, wo unten der Ladebalken entlang läuft. Irgendwann bleibt der Balken dann aber hängen)
- Windows normal starten (da kommt schwarzer Bildschirm, einmal hats ununterbrochen gepiept)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1248282442 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)
« Antwort #3 am: 22. Juli 2009, 19:24:39 »

Zitat
2*1 GB RAM (Kingston, afaik 533 mhz)

Okay:  Dieser Speicher läuft hinsichtlich seines Realtakts mit 266 MHz.  Der FSB-Takt des Prozessors ist 333 MHz.  Der Speicher kann nicht langsamer laufen, als der FSB-Takt, also brauchst Du für Deinen Q9550 mindestens DDR2-667-Speichermodule.  Deine Kingston Riegel werden wahrscheinlich gezwungen bei DDR2-667 (333 MHz) zu arbeiten und das mögen sie sicher nicht so besonders.
Gespeichert

Xiron

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)
« Antwort #4 am: 22. Juli 2009, 20:05:12 »

Erstmal Danke dür die schnelle Hilfe, endlich Klarheit.

Also habe noch mal überprüft, der RAM ist definitiv 533 mhz (ist genau dieser: http://geizhals.at/a108322.html)

Mein Mainboard unterstüzt auch 800 mhz, sollte ich mir lieber einen mit 800 zulegen oder 667?
Ich werde dann wohl ein 2 * 2Gb Kit kaufen, weiß aber noch nicht welchen...
Achja; ich habe 4 Slots in meinem Mainboard (2 grün, 2 orange), also sollte ich lieber 4*1GB kaufen oder kann in einen Slot auch ein 2 GB Kit? Denke schon bin da aber nicht sicher..
Ich wollte den Arbeistspeicher sowieso noch nachrüsten, zum Glück hab ich das noch nicht gemacht...


Dennoch bitte ich dich nochmal abzuschätzen wie sicher es ist, dass die CPU nach neuem RAM-Kauf läuft, sonst hab ich CPU & RAM umsonst gekauft. CPU könnte ich noch zurückschicken...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1248286236 »
Gespeichert

TrOLL-i

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 825
P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)
« Antwort #5 am: 22. Juli 2009, 20:10:35 »

P965 Platinum

Main Memory


• Supports four unbuffered DIMM of 1.8 Volt DDRII SDRAM
• Supports up to 8GB memory size (DDRII 533/667).
• Supports up to 4GB memory size (DDRII 800). -> da würde ich dann 2x 2GB als >Kit nehmen
• Supports dual channel DDRII memory architecture.
• Supports DDRII 533/667/800 memory interface.

A-DATA Value DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL5 (DDR2-800) (AD2800002GOU2)
http://geizhals.at/deutschland/a275562.html

TeamGroup Elite DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL5-5-5-15 (DDR2-800) (TEDD4096M800HC5DC)
http://geizhals.at/deutschland/a290330.html

G.Skill DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL5-5-5-15 (DDR2-800) (F2-6400CL5D-4GBPQ)
http://geizhals.at/deutschland/a235798.html

A-DATA XPG G Series DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL5-5-5-15 (DDR2-800) (AD2800G002GOU)
http://geizhals.at/deutschland/a336056.html

Farbe ganz nach eigenem Geschmack ;-)

EDIT:

PC2-3200U = 400 MHz
PC2-4200U = 533 MHz
PC2-5300U = 667 MHz
PC2-6400U = 800 MHz
PC2-8500U = 1066 MHz

CL ist quasi die Arbeitsgeschwindigkeit des RAMs: je niedriger, desto besser - jedoch sind 5-5-5-15 schon recht fix und 4-4-4-12 eben nur noch einen kleinen Tick schneller.

Ich kenn mich auch nicht aus :-D
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1248287037 »
Gespeichert
***********************************
* NEVER run a TrOLL-i touched system  :D *
***********************************

 ;( Wann bloß wird die Welt meine Genitalität erkennen?  ;(

Xiron

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)
« Antwort #6 am: 22. Juli 2009, 20:14:07 »

Danke für den Tipp, allerdings kenn ich mich mit Arbeitsspeicher sehr wenig aus, muss mich erstmal informieren, welche kompatibel sind...sind alle ddr2 800 mhz kompatibel?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1248286889 »
Gespeichert

TrOLL-i

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 825
P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)
« Antwort #7 am: 22. Juli 2009, 20:26:58 »

Also im Prinzip sollte jeder dieser oben genannten 800MHz DDR2 RAMs auf dem Board laufen - allerdings brauchen die ggf. im BIOS eine Anhebung der RAM-Spannung. Normal sind 1,8V für DDR2 RAM im BIOS voreingestellt und die Riegel benötigen halt 1,9V, 2,0V oder 2,1V.

Beispiel:
A-DATA XPG G Series DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL5-5-5-15 (DDR2-800) (AD2800G002GOU)
2x 2GB Module • 1.9-2.1V

Der Aufkleber auf dem RAM-Riegel sollte Aufschluss über die benötige Spannung liefern
:]
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1248287436 »
Gespeichert
***********************************
* NEVER run a TrOLL-i touched system  :D *
***********************************

 ;( Wann bloß wird die Welt meine Genitalität erkennen?  ;(

Xiron

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)
« Antwort #8 am: 22. Juli 2009, 20:46:16 »

OKay vielen Dank für die Infos, ich habe mir schon einen Arbeitsspeicher ausgesucht, werde den dann bestellen und melde mich dann nochmal, wenn ich ihn eingebaut habe. Falls das alles nix werden sollte, kann ich das ja noch mal zurückschicken.
Danke erstmal. :winke
Gespeichert

Xiron

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)
« Antwort #9 am: 25. Juli 2009, 12:06:38 »

Okay, habe den neuen RAM eingebaut, funktioniert alles wunderbar, ein großes Danke an Jack t.N für die Hilfe und natürlich auch an TrOLL-i für die Empfehlung. :]


Jedoch kommen mir die CPU Temperaturen etwas hoch vor. Jetzt, wo gerade keine Prozesse laufen zeigt Speedfan 46, 44, 46, 50 Grad an, Core Temp zeigt 47, 43, 48, 50 an, also ungefähr gleich. Das ist ja im Leerlauf schon ziemlich viel oder? Speedfan zeigt auch 100% Lüftergeschwindigkeit an; jetzt hatte ich mal kurz GTA IV an, da war die höchste Anzeige auf 67.

Ist das noch im grünen Bereich?

EDIT: Gibt es eigentlich eine Möglichkeit die Temperaturen auch in Everest anzeigen zu lassen?
Bei mir steht zb bei Sensoren nur die Temperaturen der Graka und der Festplatte.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1248516451 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)
« Antwort #10 am: 25. Juli 2009, 12:09:04 »

Was für einen Kühler/Lüfter verwendest Du genau?

Lass mal Prime95 eine Runde laufen und kontrolliere die Kerntemperaturen unter Volllast mit Core Temp und/oder Real Temp.
Gespeichert

Xiron

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)
« Antwort #11 am: 25. Juli 2009, 13:24:08 »

Ich habe die CPU in Boxed gekauft, also der Intel-Lüfter sitzt drauf.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)
« Antwort #12 am: 25. Juli 2009, 14:20:58 »

Zitat
Lass mal Prime95 eine Runde laufen und kontrolliere die Kerntemperaturen unter Volllast mit Core Temp und/oder Real Temp.
Gespeichert

Xiron

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)
« Antwort #13 am: 25. Juli 2009, 17:06:42 »

Hab es jetzt mal drüberlaufen lassen, ca 10 Minuten. Anfangs sind die Temperaturen noch stark gestiegen, die letzten ~ 6 Minuten gab es keinen Anstieg.
Der Kern mit der niedrigsten Temperatur war auf 75°, der mit der höchsten war auch 86°.
Jetzt sind sie alle wieder auf 50°.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)
« Antwort #14 am: 26. Juli 2009, 01:18:13 »

Mh, 86°C sind auch für einen Quad-Core schon ein bisschen zu viel des Guten.  Der Intel-Standard-Lüfter ist nicht so dolle, das ist kein Geheimnis, aber 80°C sollten die Core-Temperaturen dann doch nicht unbedingt unter Volllast überschreiten.

Wie sieht Deine Gehäusebelüftung aus?  Ist für ordentliche Durchlüftung (Luftstrom (vorne rein, hinten raus)) gesorgt?

Wenn sich hier nichts optimieren lässt, würde ich mal den Kühlkörper komplett abnehmen, die Kontaktflächen gründlich reinigen, dann eine neue Portion vernünftiger Wärmeleitpaste auftragen (nicht zuviel und nicht zu wenig) und anschließend den Kühler nochmal neu justieren.
Gespeichert

Xiron

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
P965 Platinum / Q9550 - PC bootet nicht (richtig)
« Antwort #15 am: 26. Juli 2009, 14:25:42 »

Naja, gestern war es auch ziemlich warm (Außentemperatur) vlt ist das auch ein Faktor der da mitspielt.
Die Gehäusebelüftung ist mMn sehr gut, unten an den Frontseiten wird Luft angezogen, dann ist nochmal an der Seite ein Lüfter und hinten oben wird sie rausgedrückt...

Wärmeleitpaste hab ich gestern nochmal drauf gemacht, aber gereinigt habe ich jedenfalls nicht (richtig). Kann ich ja nochmal machen, danke nochmal :winke
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1248611214 »
Gespeichert