P7N SLI Platinum mit Q9550
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P7N SLI Platinum mit Q9550  (Gelesen 8441 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #20 am: 15. Juli 2009, 21:14:31 »

Naja wenn die anderen Lüfter die Luft nicht rechtzeitig weg schaffen nutzt auch der 250er auf der Seite nix. Ist der Luftzug denn überall richtig ? Vorne und seitlich sollte Luft rein, hinten und oben raus gehen.
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

Green31

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #21 am: 15. Juli 2009, 21:17:41 »

Hab zur gleichen Zeit noch etwas gepostet, steht auf der ersten Seite noch unten.
Luftstrom hab ich soweit optimiert wie es geht , vorne \"ziehen\" der 80er und der 120er rein, der Zalman zieht das dann weiter und ein 120er schafft die Luft hinten dann wieder raus. Wie gesagt da die Grafikkarte unter dem 120er-Zalman-120er Strom liegt profitiert diese eigentlich nur vom 250er an der Seite.
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #22 am: 15. Juli 2009, 21:32:44 »

Du hast einen 250er und einen 120er die Luft rein schaffen aber nur einen 120er sowie den Netzteillüfter und die Graka die Luft raus schaffen. Das ist nicht ganz ausgeglichen, dreh mal die Lüfterrichtung beim 250er um so dass dieser herausbläst. Ist zwar gegen die Regel aber bei so einer Konstellation könnte dies schon was bringen.
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.740
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #23 am: 15. Juli 2009, 21:43:15 »

Hast du ein Sharkon Rebel 9 Value Gehäuse?
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #24 am: 15. Juli 2009, 21:51:02 »

Ne Dalex er hat:
Zitat
Gehäuse: Enermax Chakra mit 2 Gehäuselüfter Standart + ein Scythe Slip Stream
Steht auf der ersten Seite im ersten Beitrag.  :D
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.740
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #25 am: 15. Juli 2009, 22:10:24 »

Ich glaube nicht, daß sich der 250 Lüfter so einfach umbauen läßt. Ich habe auch so ein Teil. Wenn es überhaupt geht, dann wird das ein riesen Akt.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Green31

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #26 am: 15. Juli 2009, 22:14:16 »

Richtig ich hab das Enermax. Aber im Moment ist die CPU in dieser Einstellung recht kühl. Der Luftstrom geht inetwas so, dass der 120er vorne in den leeren Laufwerksschächten sitzt und luft \"reinzieht\" der Zalman steht in die Richtung und \"nimmt die Luft entgegen\" bläßt diese dann hinten direkt auf den 120er zum \"rausblasen\". Über dem 120er sitzt noch das Netzteil aber das verschiebt gefühlt recht wenig. Der Seitenlüfter richtet sich im Prinzip direkt auf CPU Kühler und Graka . Ansonsten sitzt mir ordentlich Abstand die Soundkarte im untersten PCIe Slot. Ich kann den Seitenlüfter mal umdrehen und schaun wie sich die Temperatur so macht.

edit: nein^^ kein Akt, der Lüfter hat nen Umschaltehebel :-)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1247688896 »
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #27 am: 15. Juli 2009, 22:15:02 »

Das musst du dann besser wissen, das ist ja auch kein Standartteil. Wo liegt denn da das Problem, sind die Halter für die Verschraubung nur einseitig verbaut ?
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

Green31

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #28 am: 15. Juli 2009, 23:51:49 »

Lüftertest doch noch gerade gemacht, hat mir keine Ruhe gelassen^^. Wenn der 250er nach außen fächert bin ich mit der Grafikkarte sogar schon nach 220 Sekunden auf 92 Grad anstatt nach 300. Chipsatz wird auch etwas wärmer also lass ich den lieber nach innen gerichtet.

Ich hab eher das gefühl das die automatische Lüfterregelung bei mir etwas seltsam arbeitet. Bis beinahe 80 Grad lässt die Steuerung auf 40% laufen, dann geht sie hoch auf 53% und wenn die Karte dann scheinbar gegen 90 tendiert wird direkt auf 100% geschalten. Bisschen seltsam - aber von Hand einstellen ist wohl etwas problematisch wenn man das dann mal vor dem Spielen vergisst hoch zu stellen.

Wobei eigentlich idle 50% (Rechner steht nicht so nah bei mir und Musik ist eigentlich immer an) nicht gerade aktuelle Spiele, Filme o.ä. 60%~70% und anspruchsvollere Anwendungen 80%~85% doch eigentlich ganz sinnvolle Schritte wären finde ich.

Diesen Hitze-Bug von dem ich gelesen habe werde ich nicht haben, da sind die Karten ja in Windeseile auf 105 Grad und haben das Throtteln angefangen, lag scheinbar an zu hoher Klebefläche bei der GPU Heatspreader Verbindung. Finde die Temperaturen im Vergleich zu denen, die man im Internet zu lesen bekommt allerdings trotzdem etwas hoch.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1247697718 »
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #29 am: 16. Juli 2009, 08:26:52 »

Hier ist eine Anleitung wie du das mit Rivatuner hinbekommen kannst:
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=363264
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

Green31

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #30 am: 16. Juli 2009, 19:54:11 »

Hallo.

Denke wohl das das Temp. Problem an der Belüftung liegt. Da die Grafikkarte so lang ist dockt sie fast nahtlos an den Festplattenschacht an und verhindert somit einen Luftstrom. Da der 120er - Zalman - 120er so gut funktioniert, kriegt die Grafikkarte als negativen Nebeneffekt leider auch nichts von der Luft des Luftstroms ab, dafür aber die RAM-Module.
Die Grafikkarte liegt @WerksOC bei 52 Grad Leerlauf @ 50% (bei 32 Grad Zimmer!) bei Last Heute ist 85 Grad bei 76% stabil gewesen aber auch bei 30 Grad Zimmertemp.
Standardtakt ist 620/1296/1080. Denke bei 680/1404/1150 habe ich noch keine Temp Probleme.
Wollte vielleicht auf 702/1458/1200 mal sehen obs Temp/Lautstärkentechnisch an nem normalen (18 ~ 25 Grad) Tag möglich ist. Bin sowieso jemand ders im Zimmer recht kalt und mit frischer Luft mag von dem her könnte das klappen.

Die Heatpipe hab ich Heute mal angefasst, nach cirka zwei Stunden Betrieb, auch etwas gaming war dabei. War schon recht heißt, also sagen wirs mal so, 3 Sekunden lang Finger drauf hat man gemerkt das es ordentlich heiß ist, nach cirka 10 Sekunden hab ich dann weggezogen weils mir doch etwas zu \"warm\" wurde. Sys läuft aber stabil deshalb denke ich nicht das da ein Problem besteht.

Takt habe ich Heute bisher relativ stabile 400MHz bzw. 1600MHz bzw. 3,4GHz hinbekommen. Temps sind aber bei der extremen Hitze Heute bei 65~69 Grad, wobei das als Core-Temp doch eigentlich auch noch i. o. geht oder? Die Empfehlung von Intel mit den 71 Grad bezieht sich doch auf die Oberflächen Temp oder hab ich das falsch gelesen?

Hat mir jemand vielleicht noch einen Tipp wie ich die Grafikkarte besser gekühlt bekomme?
http://www.alternate.de/html/product/Gehaeuse_Midi_Tower/Enermax/ECA3052_Chakra/150731/?tn=HARDWARE&l1=Geh%C3%A4use&l2=Midi+Tower
Das ist mein Gehäuse, ich mag es eigentlich und hab gerade nicht das Geld auf nen BigTower oder so um zu steigen. Für Wakü reichts auch nicht^^. Kann man da nicht noch irgend was machen?

Gruß
green
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #31 am: 16. Juli 2009, 20:27:50 »

Zitat
Die Empfehlung von Intel mit den 71 Grad bezieht sich doch auf die Oberflächen Temp oder hab ich das falsch gelesen?
Die maximale Coretemp liegt bei den meisten aktuellen Intel CPU\'s bei 100 °C wobei man allegemein eine Coretemp von 75°C bei normaler Zimmertemp von 21°C nicht überschreiten sollte. Dies eben um auch bei höheren Aussentemperaturen nicht an die 100 °C heranzukommen.
Also deinen Zimmertemps von 30 °C bist du noch bis leicht über 80 °C auf der sicheren Seite.  :]
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

Green31

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #32 am: 16. Juli 2009, 23:19:37 »

So hab jetzt einen FSB von 428 bzw. 1714 bzw 3,642 GHz.

Coretemp nach 15 mins Prime Core0 66~67 Core1 60 Core2 64~65 Core3 64~65
System, Mainboard oder was Speedfan da aben ausliest 54 Grad.
Die Temps bei immer noch guten 26~28 Grad aber etwas mehr Luftzirkulation.

Hab gerade 1800 MHz probiert also 450 damit ich auf 3,825 komme.
Spannungen
NB 1.36
VTT 1.25

Habs mit Vcore 0.05 probiert = Booten tuts aber sobald ich Prime starte steigt immer ein Core aus, wechselt pro start also immer ein anderer Kern steigt aus.
Vcore 0.0625 = Gleicher Fehler
Vcore 0.0750= Blue Screen nach Windows boot (kurz aufm Desktop)

Frage: Soll ich mit dem Vcore noch nen Stück höher oder hängts woanders?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1247780517 »
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #33 am: 17. Juli 2009, 08:37:17 »

Zitat
Frage: Soll ich mit dem Vcore noch nen Stück höher oder hängts woanders?
Solange du nur den Shortrun testest kann man auch nur auf die Vcore tippen.
Gib mal einfach +0,1V
Von den Temps her ist ja noch einiges drin, dakannst du ruhig etwas höher gehen.
Interessant wäre aber noch die VID deiner CPU. Lass mal Coretemp laufen wenn du mit Prime testest dann zeigt dir Coretemp die VID an.
Nicht unter idle dann bekommst du eine andere VID angezeigt.
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

Green31

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #34 am: 17. Juli 2009, 12:55:42 »

Morgen

Die VID zeigt cortemps allerdings im Idle sowie unter Last bei Prime gleich an: 1.2875 Volt.
Was bedeutet dieser Wert denn überhaupt oder über was gibt er Aufschluss?

Unter Last mit den bereits eingestellten +0.0500 kommt die CPU allerdings nur auf einen Wert von 1.272, im Idle zwischen 1.302 und 1.320 laut CPU-Z.

ich kann auch mal einen Middle run oder so testen (wenn ich stabil auf den Desktop komme) wenn das weitere Indizien liefert

Heute ist kälteres Wetter, an die 20 Grad, bisschen Wind, CPU geht im idle zwischen 29~35 hin und her. Im Last Heute sogar bei den 3,6 ghz nur 61 Grad als Spitzenwert.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1247828909 »
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #35 am: 17. Juli 2009, 13:41:49 »

Zitat
Was bedeutet dieser Wert denn überhaupt oder über was gibt er Aufschluss?
Bitte durchlesen:
Die VID bei Intel-CPUs

Zitat
ich kann auch mal einen Middle run oder so testen (wenn ich stabil auf den Desktop komme) wenn das weitere Indizien liefert
Damit meinte ich eigentlich dass du erst mal testen solltest ob dein Rechner auch wirklich stabil mit dem geringeren OC ist ehe man definitiv Rückschlüsse ziehen kann.
Versuche es mal mit den + 0,1V, wenn das den Shortrun nicht schafft dann teste mal einen Middlerun mit den zuletzt stabilem niedrigeren OC.
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

Green31

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #36 am: 17. Juli 2009, 13:47:43 »

Okay werde ich machen. Werde erst einen kompletten vielleicht auch 4 stündigen Middle Run bei 3,6 GHz machen, die waren zwar stabil gestern bei Short Run, 3d Murks 06 und einem 45 Min Middle Run, da ich aber gerade nachdem mir Firefox paar mal abgeschmiert ist, sich die Aero Vista Oberfläche verabschiedet hatte auch noch ein Blue Screen beschehrt wurde, habe ich erstmal auf +0.0625 angehoben und werde sehen das ich die 3,642 GHz komplett stabil bekomme, dann erst an die 3,8.

Hm Okay also die VID von meinem Prozessor ist gegen die, die in dem Artikel erwähnt wird (1.225) mit 1.2875 ja relativ hoch. Gibt das also Rückschlüsse das meine CPU zwar mgl. gut Verarbeitet ist, aber nicht wirklich viel weiteres OC schafft?
Gespeichert

Green31

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #37 am: 17. Juli 2009, 14:24:32 »

Habe ähnliche Probleme mit dem Middle Run bei 3,642 GHz wie beim Short Run bei 3,8

Zuerst hat sich immer nur ein Worker gestoppt.
Habe Vcore bis auf +0.0875 angehoben, CPU-Z zeigt als Maximalwert der erreicht wird (im Idle) 1.344 an. Das ist ja schon relativ nah an der Spezifikationsgrenze von 1.36.
Werde jetzt mal noch mit +0,1 probieren, wenn das auch nichts bringt melde ich mich (Dann weiß ich nämlich nicht mehr weiter^^)
Gespeichert

Green31

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #38 am: 17. Juli 2009, 15:26:18 »

So habe jetzt versucht 3,642 stabil zu bekommen bei

Vcore +0.1
NB 1.36
VTT 1.25
SB Core 1.50

Bei +0,1 hat sich beim Middle run kein Worker mehr aufgehangen, allerdings ist das System nach einer Stunde gefreezt.

Muss ich möglicherweise nochmal einen RAM test machen? (läuft allerdings genau mit 800MHz)
Oder doch noch mehr Vcore? Wobei ich dann doch über die Intel VID Spezifikation hinauskommen würde oder?
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
P7N SLI Platinum mit Q9550
« Antwort #39 am: 17. Juli 2009, 15:45:08 »

Zitat
allerdings ist das System nach einer Stunde gefreezt.
Das kann an den GTL\'s oder der MCH Voltage liegen.
Du kannst dann mal versuchen die MCH auf 1,4V zu setzen oder auch mal etwas an der VTT Voltage zu drehen da du die GTL\'s ja nicht direkt verstellen kannst.
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee