BIOS Fehlermeldung (?!)
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: BIOS Fehlermeldung (?!)  (Gelesen 2842 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AMD4000

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
BIOS Fehlermeldung (?!)
« am: 06. Juli 2009, 21:09:19 »

Hallo Ihr Lieben,

 

habe da eine Frage, kennt jemand den Satz, oder hat ihn auch schonmal gelesen....

 

\"Too many cold Reset due BIOS POST. System might be incorrectly Overcklocked. Press F1 to Resume\"

 

habe diese Meldung erst seit kurzem, und kann damit nicht wirklich was anfagen.

 

Mein Board: MSI K9AG Neo2-Digital mit AMD 6000+ X2

 

 

Vielleicht kann mir jemand helfen, bzw. Auskunft geben, würde mich freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

René
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
BIOS Fehlermeldung (?!)
« Antwort #1 am: 06. Juli 2009, 21:19:21 »

Hallo

Läuft nach besagter Meldung bzw. nach dem Drücken von F1 der Rechner normal?

Mach desweiteren mal ein CMOS-Reset mit gezogenem Netzstecker und schau ob sich danach etwas ändert.

Gib bitte ausserdem deine restlichen verbauten Komponenten an; hier zur Hilfe:

==> Wichtige Angaben zum System und der verbauten Komponenten


Gespeichert
Thomas

AMD4000

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
BIOS Fehlermeldung (?!)
« Antwort #2 am: 06. Juli 2009, 21:26:29 »

Hallo Wollex,



also nach Taste F1, drücken läuft er wieder normal.

CMOS-Reset auch schon mla gemacht, kommt nach ein paar Tagen wieder irgendwie.



Weitere verbaute Komponenten:

1x MSI K9AG Neo-2 Digital (MS-7368 Ver. 1.0)

4x 1GB Coisair DDR2 800Mhz

1x Arctic Cooling Netzteil 550W (Fusion 550R)

2x HDD SATA 400GB (Western Digital)

1x DVD Samsung

1x DVD Samsung Brenner

1x intern Card Reader (No Name)

1x Disk (No Name)

1x USB Card (No Name)

2x 120mm Lüfter Actic Cooling PWM

Grafikkarte (noch) On Board



hoffe es hilft etwas weiter

MFG
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1246908780 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
BIOS Fehlermeldung (?!)
« Antwort #3 am: 06. Juli 2009, 21:30:27 »

Zitat
CMOS-Reset auch schon mla gemacht,
War dabei der Netzstecker gezogen? Wenn nicht, bitte noch mal wiederholen.

Zitat
hoffe es hilft etwas weiter
Bitte noch einmal Bezug auf die Netzteildaten und den Arbeitsspeicher nehmen. Bei ersterem bitte den Typ oder besser alle Daten auf dem Typenschild posten; als Beispiel:




Gespeichert
Thomas

AMD4000

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
BIOS Fehlermeldung (?!)
« Antwort #4 am: 06. Juli 2009, 21:35:36 »

Netzteil Arctic Cooling 550R Hersteller Angaben

(Ansonsten müsst ich es Ausbauen)

 

 




Output Power

550 Watts

Dimensions

160L x 150W x 86H mm (including fan)

Efficiency

82 – 86%

PFC

Active 99%

Fan

80mm ARCTIC F8 Pro

Fan Speed

700 – 2,000 RPM by Intelligent Controller

Noise Level

0.08 – 0.3 sone

Power Good Signal

100 – 500 mS

Hold Up Time

>17 mS

MTBF

100,000 hours at 25°C ambient temperature

Safety

CUL (Level 6) / CE / CB

Protection

OVP / OPP / SCP / OCP







Input

Input Voltage

Ac 200 – 240V (Auto Range)

Input Current

3.0A at 230 Vac

Input Frequency Range

47 – 63 Hz







Output

Power Output

550 Watts

+12V (case fan)

2 x 0.3A







Environment

Operating Temp

0°C - 50°C

Storage Temp

-40°C - 80°C

Operating Humidity


20% - 80%
Gespeichert

AMD4000

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
BIOS Fehlermeldung (?!)
« Antwort #5 am: 06. Juli 2009, 21:48:29 »

Jetzt habe ich leider ein neues Problem:

 

Windows fährt hoch dann aber....

Fehlerstatus: 0Xc0000001

 

dann Neustart und das selbe von vorne.

 

Ich glaub ich mach alles nochmal neu ;)
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
BIOS Fehlermeldung (?!)
« Antwort #6 am: 06. Juli 2009, 21:50:20 »

Okay, ich weiss nicht ob ich das richtige NT gefunden habe, falls ja, dann hat das Teil 17A an +12V. Das könnte alles in allem etwas knapp für dein System werden. Ist das Gerät sogar schon etwas älter, so könnte selbst dieser Wert nicht mehr garantiert werden.

Irgendwo musst du anfangen zu testen. Ich würde mit einem anderen, vllt. etwas auf der +12v Schiene stärkeren Netzteil beginnen. Für einen Test eher schlecht ist natürlich die Tatsache, dass das Problem nicht ständig, sondern erst sporadisch nach ein paar Tagen auftritt.

Möglicherweise bewegen wir uns damit auch in die falsche Richtung, aber in Bezug auf diese Meldung beim Start war desöfteren auch schon mal das Netzteil schuld.

Zitat
Ich glaub ich mach alles nochmal neu
Das eine dürfte zwar mit dem anderen nur wenig zu tun haben, aber neuinstallieren steht dir natürlich jederzeit frei.


Gespeichert
Thomas

AMD4000

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
BIOS Fehlermeldung (?!)
« Antwort #7 am: 06. Juli 2009, 21:53:31 »

Hmmmm, wo sollte ich denn Netzteil mäßig anfangen, bzw. gibts ein zu empfehlendes Gerät?

Problem macht Isass.exe, gibts ne möglichkeit dieses per DOS oder so auszuschalten?
Gespeichert

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
BIOS Fehlermeldung (?!)
« Antwort #8 am: 06. Juli 2009, 22:01:12 »

Zitat von: \'AMD4000\',index.php?page=Thread&postID=709028#post709028
Problem macht Isass.exe, gibts ne möglichkeit dieses per DOS oder so auszuschalten?
Nein, das geht eh nicht, das ist ein unverzichtbares Programm von Windows. Gibt es eine ausführliche Nachricht, was an lsass.exe falsch sein soll?
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
BIOS Fehlermeldung (?!)
« Antwort #9 am: 06. Juli 2009, 22:04:45 »

Zitat
wo sollte ich denn Netzteil mäßig anfangen, bzw. gibts ein zu empfehlendes Gerät?
Wie gesagt, dein jetziges Gerät dürfte so im grossen und ganzen ausreichend sein, wenn auch gerade eben so.

Nimm am besten ein Gerät welches wenigstens um die 20A auf beiden +12V Schienen oder 30A auf einer +12V leistet.

Allen voran bitte unbedingt noch mal ein CMOS-Reset mit gezogenem Netzstecker durchführen und testen ob das Problem weiterhin auftritt.


Gespeichert
Thomas

AMD4000

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
BIOS Fehlermeldung (?!)
« Antwort #10 am: 06. Juli 2009, 22:05:52 »

\"Isass.exe - Systemfehler

 

Die Sicherheitskontenverwaltung konnte nicht initaliesiert werden, da folgender Fehler aufgetreten ist. Ein an das System angeschlossenes Gerät funktioniert nicht. Fehlerstatus: 0xc000001 Klicken Sie auf \"OK\" um das System herunterzufahren, und wählen Sie beim nächsten Neustart den abgesicherten Modus. Weitere Informationen finden Sie im Ereignisprotokoll.

 

(Auch im abgesicherten Modus, die selbe Meldung)
Gespeichert

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
BIOS Fehlermeldung (?!)
« Antwort #11 am: 06. Juli 2009, 22:20:40 »

Oh, oh, oh das sieht böse aus. Hast Du irgendein Peripherieteil neu angeschlossen? Ansonsten klemm mal alles ab, außer Systemplatte, Display, Keyboard und Maus. Aber ich fürchte, Du kommst um eine Neu- oder Reparaturinstallation nicht herum. CMOS hast nach wollexhinweis bearbeitet?
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

AMD4000

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
BIOS Fehlermeldung (?!)
« Antwort #12 am: 06. Juli 2009, 22:25:23 »

Ja hab ich gemacht, erst CMOS-Reset...nochmal versucht, das gleiche.

Dann alles ausgebaut/abgeklemmt, bis auf wie gesagt, Festplatte u. 1 Laufwerk, dann nochmal CMOS-Reset - Neustart...aber das gleiche in grün.

 

Ist die Reperatur per WIN-CD leicht? Habe ich noch nie benutzen müssen....hehe wird glaub ich heut das erste mal sein ;)
Gespeichert

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
BIOS Fehlermeldung (?!)
« Antwort #13 am: 06. Juli 2009, 22:41:40 »

Zitat von: \'AMD4000\',index.php?page=Thread&postID=709043#post709043
Ist die Reperatur per WIN-CD leicht?
aber sicher doch :D
Schau mal hier, http://www.supportnet.de/faqsthread/878
Ich gehe mal von XP aus.
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

AMD4000

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
BIOS Fehlermeldung (?!)
« Antwort #14 am: 07. Juli 2009, 11:56:26 »

Danke euch für die Schnelle Hilfe, und Tipps. Habe den Rechner neu machen müssen, naja ist vielleicht auch gut so dann ist es nicht so durcheinander das System. Schauen wir mal wie lang es hält ;) Habt erstmal vielen Dank für eure Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen

René
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
BIOS Fehlermeldung (?!)
« Antwort #15 am: 07. Juli 2009, 20:49:38 »

Zitat
Schauen wir mal wie lang es hält
Wie oben bereits schon mal erwähnt: Deine Probleme, zum einen die Meldung beim Booten und zum anderen deine Windowsgeschichte sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Vllt. ist deine defekte Windowsinstallation ein Resultat der Meldung beim Start des Systems, vllt. ist dies aber auch nur Zufall. Damit will ich sagen; selbst wenn du jetzt Windows jetzt neu installiert hast, dürfte die Fehlermeldung beim Bootvorgang eigentlich wieder auftreten. Da diese Sache allerdings nur sporadisch aufgetreten ist, bleibt dir im Moment nur das Abwarten. Bei Bedarf eben dann noch mal hier melden.


Gespeichert
Thomas