Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: RAM OC  (Gelesen 854 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Talha777

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
RAM OC
« am: 29. Juni 2009, 04:36:33 »

Hallo Leute, hab ne Frage zur RAM OC

CPU: AMD Phenom II X4 940BE
MBA: MSI K9A2-CF V2
RAM: [font=\'arial\']OCZ DDR2 PC2-8500 Platinum 4GB Edition Dual Channel
Spannung: 2.1V - 2.2V @1066MHZ - 1.8V @ 266MHZ, 333MHZ & 400MHZ

CPU-Z SPD Ansicht
[/font]
[attach]13606[/attach]

Wenn ich im Bios mein Ram auf 1066 bringe, die Timings auf Auto lasse läuft es memtest stabil bei 2.1V (niedriegere spannung hab ich net getestet).. Stelle ich die Teiler auf 5-5-5-20 ein, läuft es ebenfalls Stabil. Das Problem, egal ob Auto Timings oder Manuell eingestellt, Prime95 zeigt jedesmal bei Test#3 Fehler an. Nun hab ich mal mein Ram auf standard 800 gebracht, spannung standard auf 1.8V und timings standard auf 5-5-5-15. Prime95, passed!, keine Fehler..

Ich hab aber die Riegel grade deswegen gekauft weil das 1066er sind und ich sie auch so zum laufen bringen möchte.. Was mache ich Falsch ? sollte ich die Spannung erhöhen auf 2.2V ? Ihr habt die SPD Ansicht, könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen. Hab nich so viel Ahnung beim Ram OCen.. mir wird immer gesagt, teste es mit memtest86+, wenn es keine Fehler anzeigt beim volldurchlauf, läuft es auch stabil.. toll, dafür hab ich kein gutes Omen beim Prime95 test! BITTE HILFT MIR!
[font=\'arial\'][/font]
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
RAM OC
« Antwort #1 am: 29. Juni 2009, 07:11:50 »

hallo,

das sind keine 1066er DDR2 chips. denn diese sind sehr selten.
es sind normale 800er mit der erlaubnis zum takten auf 1066.

teste, wie du selbst schon sagst, die module mit memtest86+.
prime95 hat mit ram nciht wirklich was zu tun.
Gespeichert

Talha777

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
RAM OC
« Antwort #2 am: 29. Juni 2009, 17:11:58 »

Hallo, erstmal danke für die schnelle Antwort.

Ich weiss dass das normale 800er Riegel sind. Und wie du schon sagtest mit der erlaubnis zum übertakten bis 1066. OCZ gibt sogar ne garantie bis eine spannung von 2.15V.

Mit memtest wie gesagt läuft es immer stabil..

und zu Prime: Beim Blend test steht (Lots of RAM test).. Also muss es doch was mit Ram zu tun haben..

Vielleicht liegt es ja am Board.. Viele sagen dass die SB600 nicht OC reif ist^^
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
RAM OC
« Antwort #3 am: 29. Juni 2009, 17:25:25 »

Zitat
Vielleicht liegt es ja am Board.. Viele sagen dass die SB600 nicht OC reif ist

Der Speichercontroller sitzt in der CPU...  ;-)

Zitat
wenn es keine Fehler anzeigt beim volldurchlauf, läuft es auch stabil..

Das stimmt meistens auch, allerdings bei weitem nicht in allen Fällen.
Gespeichert