Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Vcore bleibt unverändert trotz Umstellung  (Gelesen 1749 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zersch

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Vcore bleibt unverändert trotz Umstellung
« am: 19. Juni 2009, 22:20:38 »

Hallo,

ich nutze ein K9NGM4 V2 mit aktuellstem Bios 3.5, welches mir endlich ermöglicht den Multiplikator meines Phenom 9600BE einzustellen. Vorher konnte ich das nur unter Windows machen.

Jetzt wollte ich den Vcore etwas anheben um meinen AMD stabil zu betreiben. Allerdings tut sich da nicht viel.

Egal was ich einstelle, der VCore bleibt immer beim Standard von 1,25 selbst wenn ich das höchste (1,55 V) einstelle.
Woran liegt das, das der Vcore nicht angehoben wird. Auch wenn ich die Spannung der Northbridge verändere, tut sich nichts.

Bitte helft mir auf die Sprünge.
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.772
Vcore bleibt unverändert trotz Umstellung
« Antwort #1 am: 19. Juni 2009, 22:24:42 »

Hast Du Cool and Quiet eingeschaltet?
Denn wenn sich dann die CPU runtertaktet, geht auch die VCore mit runter.

Mache mal einen CPU-Z Screenshot im Idle und im Last Modus
Gespeichert

[align=center]

Zersch

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Vcore bleibt unverändert trotz Umstellung
« Antwort #2 am: 19. Juni 2009, 22:48:17 »

Also CnQ ist deaktiviert. Momentan habe ich den CPU-Core im Bios auf 1,4 Volt stehen und die NB auf 1,25 Volt. Aber wie gesagt, selbst auf MAximum Volt passiert nichts.

Bilder im Anhang.

P.S. Ich hatte es gestern mit irgendeiner Einstellung geschafft, das der Vcore auf 1,35 Volt war allerdings weiß ich nicht mehr wie ich das gemacht habe und kann es auch nicht reproduzieren.

[attach]13518[/attach][attach]13519[/attach]
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.772
Vcore bleibt unverändert trotz Umstellung
« Antwort #3 am: 19. Juni 2009, 22:51:13 »

Hast Du nach dem flashen des BIOS einen CMOS Clear mit gezogenem Netzstecker gemacht?

Du speicherst die Einstellungen beim Verlassen des BIOS auch ab?

Normalerweise musst Du nur die VCore hochsetzen. Mit den NB Spannung hat das nichts zu tun.
Sicher, dass Du den richtigen Wert erhöht hast?
Gespeichert

[align=center]

Zersch

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Vcore bleibt unverändert trotz Umstellung
« Antwort #4 am: 19. Juni 2009, 23:03:26 »

Also einen CMOS-Clear habe ich nicht gemacht. Nach dem Flashen dachte ich eigentlich, das die Einstellungen resettet werden. Probier ich gleich mal aus.

Speichern tu ich die Einstellungen, logisch.

Eingestellt habe ich die CPU VDD CORE. Die Option für die Northbridge heißt CPU-NB VDD CORE
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.772
Vcore bleibt unverändert trotz Umstellung
« Antwort #5 am: 19. Juni 2009, 23:08:21 »

Einen CMOS Reset mit gezogenem Netzstecker macht man auf jedenfall nach einem BIOS Flash.

Die CPU VDD Core ist korrekt, setze die aber nicht zu hoch.
Gespeichert

[align=center]

Zersch

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Vcore bleibt unverändert trotz Umstellung
« Antwort #6 am: 19. Juni 2009, 23:19:44 »

Zitat von: \'der Tobi\',index.php?page=Thread&postID=707066#post707066
Einen CMOS Reset mit gezogenem Netzstecker macht man auf jedenfall nach einem BIOS Flash.

Die CPU VDD Core ist korrekt, setze die aber nicht zu hoch.
:lol: Ist ja quasi egal was ich einstelle, es passiert ja einfach nichts. Den CMOS Reset habe ich auch ergebnislos durchgeführt. Weitere Vorschläge?
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.772
Vcore bleibt unverändert trotz Umstellung
« Antwort #7 am: 19. Juni 2009, 23:22:33 »

Wie hast Du das BIOS geflasht?

Per MSI Live Update oder mit der USB Methode?

Wenn per Live Update, dann nochmal mit dem MSI HQ Tool und einem USB Stick flashen.

Wenn Du schon mit dem USB Stick und dem MSI HQ Tool geflasht hast, dann schreibe das mal dem globalen Support und schildere dort dein Problem.

http://ocss.msi.com/
Gespeichert

[align=center]

Zersch

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Vcore bleibt unverändert trotz Umstellung
« Antwort #8 am: 19. Juni 2009, 23:39:24 »

Live Update??? Das funktioniert bei mir irgendwie net.

USB Methode??? Zu modern.

Geflasht wurde wie vor 10 Jahren mit der guten alten Diskette. Soll ich trotzdem den Support anschreiben?
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.772
Vcore bleibt unverändert trotz Umstellung
« Antwort #9 am: 19. Juni 2009, 23:44:07 »

Ja schreib dem Support mal.

Aber bitte auf englisch!
Gespeichert

[align=center]

Zersch

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Vcore bleibt unverändert trotz Umstellung
« Antwort #10 am: 19. Juni 2009, 23:52:57 »

Alles klar. Hab ich getan. Meld mich dann wieder wenn ich ne Antwort habe. Danke trotzdem für deine Hilfe.
Gespeichert

Zersch

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Vcore bleibt unverändert trotz Umstellung
« Antwort #11 am: 01. Juli 2009, 22:52:05 »

Also die Antwort kam jetzt vom Support und die Vcore Einstellung ist für das Board nicht vorgesehen und funktioniert mit diesem nicht. Mir wurde jetzt ein anderes Bios zugeschickt.
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.772
Vcore bleibt unverändert trotz Umstellung
« Antwort #12 am: 01. Juli 2009, 22:55:28 »

Dann flashe das BIOS auf keinenfall mit Live Update.

Nutze das MSI HQ Tool

oder das Tool aus dieser Anleitung und einen USB Stick zum flashen.

Anschliessend den CMOS Reset mit gezogenem Netzstecker nicht vergessen.
Gespeichert

[align=center]