Bios Update mit CD?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bios Update mit CD?  (Gelesen 5752 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.980
Bios Update mit CD?
« Antwort #20 am: 16. Juni 2009, 23:03:07 »

Die BIOS Version die Du da nennst, gehört zum Marvell Controler und nicht zum BIOS.

Also erstmal wieder ne andere Tonart anschlagen, dann helfen wir auch gerne.

Schaue auf dem Mainboard auf einen 4x4großen IC und sage uns, was dort drauf steht.
Gespeichert

Percy

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471
Bios Update mit CD?
« Antwort #21 am: 16. Juni 2009, 23:08:24 »

Was du da Fotografiert hast ist nicht das Bios vom Board sondern vom PATA/eSata Controller.

Das Post vom Boardbios sieht ungefähr so aus wie dalex es verlinkt hat und da sollte mindestens 2.0 stehen.



@Tobi
Auf dem Bild steht deutlich A7360IMS200

Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.980
Bios Update mit CD?
« Antwort #22 am: 16. Juni 2009, 23:09:53 »

Ich habe mir das Bild nicht angeschaut.

Mir reichter der Satz, den er da gebracht hat.
Worauf er ja bezog, dass er angeblich keine BIOS Version 2.0 habe
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
Bios Update mit CD?
« Antwort #23 am: 16. Juni 2009, 23:11:29 »

Dein Problem steckt woanders. Teste mal Jack t.N. Vorschlag.
P.S.: mit der Tonart stimm ich Tobi zu
Gespeichert

Percy

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471
Bios Update mit CD?
« Antwort #24 am: 16. Juni 2009, 23:15:44 »

Zitat von: \'anDrasch\',index.php?page=Thread&postID=706644#post706644
P.S.: mit der Tonart stimm ich Tobi zu
treamer wird wohl gerade etwas von der Anzeige beim Post und unseren Antworten überfordert sein. *mallangsambiszehnzählen*  8|
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

treamer

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Bios Update mit CD?
« Antwort #25 am: 16. Juni 2009, 23:19:34 »

ja klar, tonart verstehe tut mir leid, ich bin eignt. auch ein ganz höflicher.
Mein Problem liegt woanders hmh....
Aber warum startet der Computer den nicht mit dem Core 2 Duo? Das macht für mich irgentwie keinen Sinn.. Aber naja also was kann ich den als nächstes ausprobieren? Vllt. nochmal überprüfen ob das wirklich 2.0 Bios ist? Wenn ja, wo soll ich das dann machen
Mit Freundlichen Grüßen^^
Treamer
Edit: Achso Jack t.N. Vorschlag ja klar.. Unomomento aber frage: Wie soll ich den Computer anmachen, wenn ich das Motherbord nicht mit dem Gehäuse verbinden soll. So habe ich ja kein \"An\"Schalter
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1245187623 »
Gespeichert

Percy

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471
Bios Update mit CD?
« Antwort #26 am: 16. Juni 2009, 23:30:43 »

Zitat von: \'Jack t.N.\',index.php?page=Thread&postID=706626#post706626
Dan auf jeden Fall vor dem nächsten Startversuch einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker durchführen (wichtig!).
Natürlich mit der neuen CPU!

Zitat
Wie soll ich den Computer anmachen, wenn ich das Motherbord nicht mit dem Gehäuse verbinden soll. So habe ich ja kein \"An\"Schalter

Wenn das Kabel von ON/OFF Schalter nicht bis zum Board reicht kannst du die Pins wo sonst der Schalter eingesteckt ist kurz mit einem Schraubendreher oder ähnlichem kurzschließen.
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

anDrasch

  • Gast
Bios Update mit CD?
« Antwort #27 am: 16. Juni 2009, 23:42:16 »

Diese Pins (siehe Bild)
Gespeichert

treamer

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Bios Update mit CD?
« Antwort #28 am: 16. Juni 2009, 23:59:01 »

Nein leider immer noch nichts. -.- Ich habe alles nach Anleitung gemacht, CMOS reset, motherboard auf mein holz schreibtisch gelegt und nur 1 ram, graka, nt und cpu angeschlossen.
Ich glaube das liegt am CPU, da bin ich mir ziemlich sicher.
Ach und da ich gerade eh meine Cam draußen habe, habe ich auch gleich ein Foto von dem ganzen gemacht.
http://img-up.net/?up=DSC00619wvSCKq.JPG
wenn ihr nichts dagegen habt, würde ich das alles gerne wieder einbauen
mit freundlichen grüßen
treamer
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1245189578 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Bios Update mit CD?
« Antwort #29 am: 17. Juni 2009, 00:07:12 »

Zitat
wenn ihr nichts dagegen habt, würde ich das alles gerne wieder einbauen

Ich würde das Ding erst wieder einbauen, wenn Du sicher bist, dass es auch ausgebaut funktioniert.  

Zitat
wo nicht das BIOS geupdatet werden kann

Ich hab nicht gesagt, dass kein BIOS-Update durchgeführt werden kann. Ich habe gesagt, dass es kein neueres BIOS für Dein Board gibt, als das, was Du bereits drauf hast (es gibt höchstens ein neueres BETA-Release, allerdings glaube ich eher weniger, dass das Dein Problem lösen könnte).
Gespeichert

treamer

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Bios Update mit CD?
« Antwort #30 am: 17. Juni 2009, 00:09:38 »

naja ich kann ja mal nachschauen welche Bios version ich wirklich habe. Mit den Pentium krieg ich den rechner ja an, also ein Bild am monitor - Wo kann ich das den überhaupt nachschauen?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1245190201 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Bios Update mit CD?
« Antwort #31 am: 17. Juni 2009, 00:13:19 »

Zitat
naja ich kann ja mal nachschauen welche Bios version ich wirklich habe.

Ja, darum ging es mir von Anfang an.

Zitat
Wo kann ich das den überhaupt nachschauen?

Schalt im BIOS das Boot-Logo auf Disabled (wenn da ein Bild nach dem Einschalten kommt).  Die erste Bildschirmansicht, die nach dem Einschalten überhaupt erscheint (wenn das Boot-Logo abgeschaltet ist), ist der POST-Screen (hier wird zum Beispiel die Menge des installierten Arbeitsspeiches angezeigt etc.).  Auf dieser Ansicht steht irgendwo auf der linken Seite um oberen Bereich des Bildschirms folgende Zeichenkette:

A7360IMS gefolgt von einer Versionskennung:  Vx.y.  x.y entspricht Deiner BIOS-Version (und ich versichere Dir, da wird 2.0 stehen, genau wie auf dem BIOS-Chip.

Im Grunde hat Percy Dir bereits verlinkt, wonach Du schauen musst.  Hier nochmal das Bild:



Hier ist noch ein anderes:



Auch wenn es bei Dir leicht anders aussieht, ist die Struktur immer die gleiche.  Such nach:

A7360IMS V2.0

 ;)

Alternativ schau im BIOS-Setup unter Standard CMOS Features -> System Information nach dem Eintrag \"BIOS Version\".
Gespeichert

treamer

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Bios Update mit CD?
« Antwort #32 am: 17. Juni 2009, 00:43:07 »

ja ihr hattet recht. ... Ich bin ins CMOS Setup reingegangen und hab unter Advanced BIos Features glaube die Version nachgeschlagen.
Bios version: V.2.00112008
komisch mit dem pentium läuft der so geschmiert, nur mit dem Core 2 duo garnicht... kann ich da vllt. etwas im Bios einstellen oder ist der Prozessor vllt. kapputt?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Bios Update mit CD?
« Antwort #33 am: 17. Juni 2009, 00:45:05 »

Zitat
ja ihr hattet recht. ..

Das wissen wir.  :D

Zitat
kann ich da vllt. etwas im Bios einstellen

Um Grunde bringt das nichts (wäre eine Suche nach einer Nadel im Heuhaufen, die es vielleicht gar nicht gibt).

Zitat
oder ist der Prozessor vllt. kapputt?

Möglich. Kannst Du den auf einem anderen Board testen (bei einem Verwandten, Freund, Bekannten, Nachbarn, Kollegen etc.)?
Gespeichert

treamer

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Bios Update mit CD?
« Antwort #34 am: 17. Juni 2009, 00:47:42 »

joa auf dem board, wo ich gerade schreibe, denke ich mal der pc ist schon 4 jahre alt - ich weiß auch nicht was das fürn board ist, aber wenn da ein pentium reinpasst, müsste ein core 2 duo doch eignt. auch gehen oder?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Bios Update mit CD?
« Antwort #35 am: 17. Juni 2009, 00:51:07 »

Zitat
denke ich mal der pc ist schon 4 jahre alt

Kannst Du knicken.  Die Wahrscheinlichkeit, dass das Board einen 45nm Dual Core Prozessor unterstützt liegt unter 0.  Das System wird mit dem Ding nicht starten und dieses Nicht-Starten wird Dir rein gar nichts über den Gesundheitszustand Deines E7300 sagen.
Gespeichert

treamer

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Bios Update mit CD?
« Antwort #36 am: 17. Juni 2009, 00:52:48 »

och ich bin gerade lustig, moment^^ ich probiers mal
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Bios Update mit CD?
« Antwort #37 am: 17. Juni 2009, 00:54:31 »

Lass es sein.  Geht nur noch was kaputt dabei. Bring absolut nichts (Wenn das Board nicht mindestens einen Intel P965 Chipsatz oder neuer hat (oder NVIDIA 650i aufwärts).  Alles andere ist verschwendete Zeit und Mühe.
Gespeichert

treamer

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Bios Update mit CD?
« Antwort #38 am: 17. Juni 2009, 01:08:57 »

hmh ja hattest mal wieder recht^^, ne ich wollte den P4 eh nochmal in mein P35 Motherboard reinsetzt... ehy das läuft wie butter.
Der Kauf ist noch nicht 14 Tage her, soll ich den CPU einfach zurückgeben oder mich in Verbindung mit der Garantie setzen?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Bios Update mit CD?
« Antwort #39 am: 17. Juni 2009, 01:13:24 »

Zitat
Der Kauf ist noch nicht 14 Tage her, soll ich den CPU einfach zurückgeben oder mich in Verbindung mit der Garantie setzen?

Wenn möglich, teste den Prozessor zur Sicherheit auf einem anderen Board, das diesen unterstützt, wie gesagt:

Zitat
bei einem Verwandten, Freund, Bekannten, Nachbarn, Kollegen etc.

... oder bei einem vernünftigen Computerfachgeschäft in der Nähe.

Ansonsten würde ich den als DOA zurückschicken.
Gespeichert