Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen  (Gelesen 6510 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

anDrasch

  • Gast
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #20 am: 07. Juni 2009, 19:22:14 »

Sehe es so, aus Fehlern/Problemen lernt man, und daraus kannst Du Positives ziehen.  :kaffee
Gespeichert

Mogli73

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 79
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #21 am: 07. Juni 2009, 22:23:02 »

zeig uns doch mal ein foto von deinem montierten Mainboard - so sieht man rel. schnell, ob du das Board richtig montiert hast.
Die Tatsache, dass das teuere Netzteil sofort ausschaltete kann daruf hinweisen, dass tatsächlich ein Kurzschluss im System ist...

Edit: ups da habe ich wohl ein Teil des Threads überlesen...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1244406316 »
Gespeichert
MSI P45D3 Platinum (Bios V1.8 )
Core2Duo E8500
DDR3 2x 2GB Kingston KVR1333 D3N9K2/4G
MSI 9800GT

Thoboe

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #22 am: 08. Juni 2009, 08:35:38 »

So, die ersten Schritte sind getan.

1. Auf dem Chip steht: \"A7513 IMS120\"
Was bedeutet das? Version 1.2?

2. Abstandshalter sind montiert, 9 an der Zahl.
Board habe ich erstmal ausgebaut um es ausserhalb des Gehäuses zu testen.

3. Wie soll ich den RAM testen? Ich bekomme immer noch kein Bild ;-(

4. Habe das teure OCZ-Netzteil wieder angeschlossen und siehe da, alles läuft. Jedes Bauteil hat Strom. Die angeführten LED\'s leuchten aber alle nach wie vor ohne Veränderung. Die meisten blau nur der allein stehende LED3 nicht und die Gruppe LED 8,12,14,15. Diese leuchten alle rot. Wie die Bracket-List zu lesen ist, ist mir auch nochg unverständlich, so das ich die LED\'s immer noch nicht deuten kann.

Anbei noch ein Bild vom \"laufenden\"...mit Strom versorgten Board.
Zitat von: \'anDrasch\',index.php?page=Thread&postID=705306#post705306
Um noch mal zusammenzufassen.

1. Bios Version checken.
  • es sollte mindestens 1.4 sein !

2. Board mit Abstandshaltern montieren,
  • schau ob nicht zufällig einer zuviel am Gehäuse platziert ist.
  • ohne Abstandshalter/Noppen, oder zu viele würden u.U. Kurzschlüsse an der Rückseite auslösen.
  • evtl. alles ausserhalb des Gehäuses auf einer nicht leitenden Unterlage testen.

3. RAM könnte u.U. problematisch sein wenn im Bios auf [Auto] gelassen (da nicht JEDEC konform mit 1,9V).

4. Sicher gehen ob alle Stromversorgungsstecker dran sind.
  • ATX 24-Pin Power Connector: ATX1 = Mainboard Stromversorgung
  • ATX 12V Power Connector: POWER1 = CPU Stromversorgung
  • PCI Express Stromstecker = GraKa Stromversorgung
Gespeichert

Thoboe

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #23 am: 08. Juni 2009, 10:06:52 »

So, da das Board immer noch nicht läuft, vermute ich mal echt, dass entweder ich noch ein Problem mit der CPU oder dem RAM habe.
Habe es schon mit nur einen RAM-Riegel, versucht zu starten, jedoch leider ohne Erfolg.
Leider habe ich jedoch auch keinen kleineren Ersatz, um es mal mit Minimal-Komponenten zu starten.
Vielleicht geht ja mein alter Core2Duo-Prozessor E4000er Serie. Lt. techn.Datenblatt der passenden CPU\'s müsste der ab BIOS-Vers. 1.0 laufen.
Ich hoffe daran liegt es, denn einen DDR3-Ersatz-RAM habe ich nicht.
Noch Tipps?
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #24 am: 08. Juni 2009, 11:14:18 »

Der LED Fehlercode zeigt \"The D-LED will hang here if the Processor is damaged or not installed properly\".
Deine Biosversion scheint die 1.2 zu sein. Da der Q9550 (E0) erst mit 1.4 untestützt wird würde das alles
zu Deiner Schilderung passen.
Teste den E4xxx wieweit Du damit kommst.
Wenn der läuft kannst Du damit das Bios updaten und den Q9550 verwenden.
Nutze dazu das MSI Forum HQ USB flashing tool--> MSIHQ: USB Flashing Tool v1.18d - BIOS Flash leicht gemacht
oder so -->BIOS-Update im Detail

PS: Der RAM ist, wie Du ihn gesteckt hast, nicht im Dual Channel, er müsste in DIMM_A1+DIMM_B1(beide in die blauen Slots)
Gespeichert

Thoboe

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #25 am: 08. Juni 2009, 11:29:27 »

Hallo anDrasch,

okay das hatte ich auch so vermutet und gehofft, dass es mit dem E4xxxx-Prozessor geht.
Was heißt eigentlich \"damaged\"? Sollte der wirklich schon kaputt sein können?

Zum RAM:
Den habe ich extra so gesteckt, weil er in dieser Konstellation im Dual-Channel-Betrieb lt. Handbuch laufen soll.
Wie Du es beschreibst (dass die farblichen Bänke zusammen passen müssen), wurde im Handbuch, aleinig für DDR2-RAM-Riegel verwiesen.
Wobei das Schwachsinn ist, weil das Board meines Wissens nur DDR3-Riegel fassen kann.
Naja aber es sollte doch trotzdem irgend wie überhaupt laufen, oder?

Edit:
Weitere Frage1: Sollte die BIOS-Veriosn v1.2 drauf sein so ist es einige Versionen alt. Wie sollte man beim BIOS-Update vorgehen?
Kann man gleich das neueste v1.6 drauf machen oder sollte man Step-by-Step, eine Version nach der Anderen flashen?

Weitere Frage2: Was empfiehlt sich für ein BIOS-Update bei noch keinem OS? Oder sollte man erstmal WinXP installieren und dann flashen?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1244454154 »
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #26 am: 08. Juni 2009, 11:42:48 »

Zitat
okay das hatte ich auch so vermutet und gehofft, dass es mit dem E4xxxx-Prozessor geht.
Was heißt eigentlich \"damaged\"? Sollte der wirklich schon kaputt sein können?
Machs nicht so spannend, gehts denn mit dem E4xx weiter ?
Der Fehlercode zeigt halt an, dass etwas mit der CPU nicht stimmt, und das kann fehlender ATX 12V Power Connector, vom Bios nicht unterstützte CPU , falsch eingesetzt, Pins verbogen etc. ,\"damaged\" kann der natürlich sein aber so negativ wollen wir mal noch nicht denken!
----------------------------------------------------------
EDIT: Du kannst gleich die letzte 1.6 drauf machen.
Bitte nicht unter Windows flashen sondern mit den oben verlinkten Tools, lese Dir das vorher noch mal genau durch.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1244454356 »
Gespeichert

Thoboe

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #27 am: 08. Juni 2009, 11:55:19 »

Ich mache es nicht spannend. :-D
Ich muss nur erst einmal den anderen E4xxxx-Prozessor von zu Hause ausbauen und hier her holen.
Ich denke, dass ich gg. 13:00h mehr sagen kann. :]

Was ist jetzt dann mit dem RAM?
Bin ich richtig informiert, dass er auf jeden Fall geht, nur ist eben nicht gesagt ob er unter den gegebenen Voraussetzungen unter den spezifizierten Optimal-Werten läuft? ?-(
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1244454946 »
Gespeichert

Thoboe

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #28 am: 08. Juni 2009, 12:08:13 »

Da ich ja bei Euch das gesammelte KnowHo habe gleich noch 2 weitere Fragen zur allgemeinen Beantwortung: 8-)

1. Welche Stromanschlüsse müssen denn jetzt alles auf den Board gesteckt werden.
- ATX 20-PIN + ATX 12V 2x2PIN
- ATX 20-PIN + ATX 12V 1x4PIN
- ATX 20-PIN + ATX 12V 2x2PIN + ATX 12V 1x4PIN

2. Meine GraKa hat 2 extra 2x2PIN Stromversorgungszugänge die ich am Netzteil anschließen muss.
Muss ich den alten 1x4PIN (weiss) trotzdem stecken?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #29 am: 08. Juni 2009, 12:34:49 »

Zitat
1. Welche Stromanschlüsse müssen denn jetzt alles auf den Board gesteckt werden.

Am Besten alle.#

Zitat
Muss ich den alten 1x4PIN (weiss) trotzdem stecken?

Nicht notwendigerweise.  Empfehlenswert ist das aber trotzdem.

------------------

Zitat
Den habe ich extra so gesteckt, weil er in dieser Konstellation im Dual-Channel-Betrieb lt. Handbuch laufen soll.

Arbeite zum Testen am Besten nur mit einem einzigem RAM-Modul.

Zitat
So, da das Board immer noch nicht läuft, vermute ich mal echt, dass entweder ich noch ein Problem mit der CPU oder dem RAM habe.

...oder (worst case scenario):  der eine oder andere Kurzschluss, der durch den Einbau ohne Abstandhalter mit Sicherheit entstanden ist, hat Dir irgendwas auf dem Board zerschossen.
Gespeichert

Thoboe

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #30 am: 08. Juni 2009, 13:50:52 »

;-(
Es läuft auch mit dem \"kleinen\" Prozessor nicht.

Es ist ein intel Core2 Duo E4500 mit 2x 2.20GHz. Der müsste lt. CPU-Tabelle in der BIOS-Grundversion 1.0 eigentlich laufen.

Ich habe alle Stromanschlüsse auf dem Board mit dem Selbigen bedacht.

Die bekannten LED\'s 8,12,14,15 leuchten immer noch rot.
Es kommt kein Signal aus der Grafikkarte. Es wurde auch nur 1RAM-Riegel in DIMM1 gesteckt. :-(

Aufbau siehe Bild!

Was nun? Hat noch jemand eine Idee? :-( ;-( ;(
Gespeichert

Berger

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #31 am: 08. Juni 2009, 14:14:45 »

Mein P45D3 Neo-F machte auch keinen Mucks, bis ich andere Speicher verwendet habe.

Die Corsair TW3XG1333C9 2x2GB funktionierten dann. Habe sie beim Händler um die Ecke gekauft und auch gleich mit ihm ausgemacht, dass ich sie zurück geben könnte, wenn das Board damit nicht liefe.

Bei meinem Board habe ich nicht die Möglichkeit, anhand der LEDs den Fehler schon im Vorfeld eingrenzen zu können. Die LED Deines Boards sagen ja was bzgl. eines CPU-Defekts. Versuch doch trotzdem mal, bei nem Händler einen Deal mit den Rams hinzukriegen.

Kann sein, dass ich\'s überlesen hab aber... den CMOS-Reset ... den hattest Du mal gemacht?
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #32 am: 08. Juni 2009, 14:38:25 »

Ich würde eher auf den letzten Tipp von Jack tippen.

Nach Möglichkeit alle Komponenten in einem funktionierenden System gegentesten. Durch einen Kurzschluss könnten auch andere Komponenten (und zwar sämtliche) in Mitleidenschaft (vor allem Nt) gezogen worden sein.
Gespeichert

Thoboe

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #33 am: 08. Juni 2009, 14:47:50 »

Habe ein identisches Austausch-Board geordert und einen anderen, niedriger getakteten RAM.
Wenn alles da ist melde ich mich wieder.
Was anderes kann ich ja dem Vernehmen nach jetzt eh nicht mehr machen, oder?
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #34 am: 08. Juni 2009, 14:49:02 »

Ja jetzt gehts ans Eingemachte:
 :kaffee
  • CPU Sockel inspizieren ob da nicht zufälligerweise ein Paar Kontaktflächen verbogen sind.
  • Rückseite des Boards betrachten ob da durch den Einbau ohne Abstandshalter Leiterbahnen beschädigt sind.
  • @Bergers Vorschläge , CMOS Reset und mit anderen RAM´s testen.
  • wenn alles nichts bringt, Board umtauschen.

Mehr fällt mir imMo nicht ein. :(
Gespeichert

Thoboe

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #35 am: 08. Juni 2009, 15:15:58 »

Die ersten Punkte wurden schon abgearbeitet (Check LGA-Sockel, Check MB-Unterseite, BIOS-Reset).
Der Ersatz-RAM kommt am Mittwoch und beim Board habe ich sowieso ein Austausch veranlasst.

Was ist mit dem RAM & CPU, können die auch was abbekommen haben?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1244467040 »
Gespeichert

Berger

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #36 am: 08. Juni 2009, 15:29:48 »

Ein Horrorszenario ... neben der ersten CPU, haste jetzt mit dem defekten Board den E4500 noch zerschossen und die Ram vielleicht auch noch ... wer weiß, welche Ströme da wohin geflossen sind.

Jetzt montierst Du diese eventuell defekten Bauteile auf das Austauschboard und ... himmelst Dir dann damit das neue Board. Ein Glücksspiel :-rolleyes:

Nur Mut. Ich schätze mal, es wird am Ram liegen ...
Gespeichert

Thoboe

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
back with new components
« Antwort #37 am: 17. Juni 2009, 10:19:56 »

Hallo liebe Leutz,

so ich hatte ja versprochen mich wieder zu melden und zu informieren wie die Geschichte weiter geht.
Heute kam das neue P45D3Platinum und zum testen ein kleiner RAM (Kingston KVR1066D3N7K2/2G; PC3-8500, DDR3-1066Mhz, CL7).
Ich habe das Board mal mit einer Minimalinstallation auf einer nicht leitenden Unterlage zusammen gebaut.
Es sieht nun wie folgt aus:

Board: MSI P45D3 Platinum
CPU: intel Core 2 Duo E4500 (2x 2,2 GHz)
RAM: 1x 2GB Kingston PC3-8500, 1066Mhz
GPU: Asus EN8500GT, 256MB, PCIe
Supply: OCZ ModXStream-Pro 500W

1.Start - Ergebnis:
- Die LED 3 leuchtet rot sobald sie Strom bekommt (scheint jedoch ein Normalzustand zu sein)
- Die vakanten LEDs 8,12,14,15 leuchten anfänglich kurz rot und gehen dann aber ALLE in den blau-Status über.
- Auf dem Board leuchten also alle Lämpchen grün oder blau (außer wie gesagt LED3)
- Ein Signal kommt auch auf die Graka
-> nach kurzer Anzeige der MSI-Grafik erscheint dort die Meldung:
\" Boot an select proper boot device
or insert boot media in selcted boot device an press a key
\"

Wie komme ich nun in das BIOS?
Wie sollte ich weiter vorgehen?
Sowohl CPU, RAM und GPU sind noch nicht die die ich drin haben möchte.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1245226914 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #38 am: 17. Juni 2009, 10:36:23 »

Zitat
- Die LED 3 leuchtet rot sobald sie Strom bekommt (scheint jedoch ein Normalzustand zu sein)

Ja, die leuchtet sobald ein angeschlossenen Netzteil eingeschaltet wird und Standby-Strom anliegt.

Zitat
- Die vakanten LEDs 8,12,14,15 leuchten anfänglich kurz rot und gehen dann aber ALLE in den blau-Status über.

Gut.

Zitat
- Auf dem Board leuchten also alle Lämpchen grün oder blau (außer wie gesagt LED3)

Auch gut.

Zitat
- Ein Signal kommt auch auf die Graka

Hervorragend.

Zitat
-> nach kurzer Anzeige der MSI-Grafik erscheint dort die Meldung:
\" Boot an select proper boot device
or insert boot media in selcted boot device an press a key\"

Das bedeutet, dass das System einwandfrei durch den Power-On-Self-Test (POST) kommt und nun, nachdem alle Komponenten korrekt initialisiert wurden, versucht, ein Betriebssystem von einem angeschlossenen Datenträger zu booten.  Wenn kein Datenträger angeschlossen ist oder auf einem angeschlossenen Datenträger kein Betriebssystem vorhanden ist, dann erhältst Du die von Dir zitierte Meldung.  Alles in Ordnung.

Zitat
Wie komme ich nun in das BIOS?

Du drückst gleich nach dem Einschalten die Entf-Taste (am Besten mehrmals, um sicherzugehen, dass die Eingabe zum richtigen Zeitpunkt zur Kenntnis genommen wird.  Das Bild, das da erscheint, kannst Du im BIOS abschalten (Boot Logo, MSI Logo oder irgendwie so heißt die Option).  Alternativ kannst Du die TAB-Taste drücken.  Die sollte das Bild auch zum Verschwinden bringen und den Blick auf den POST-Screen freigeben.

Zitat
Wie sollte ich weiter vorgehen?

Theoretisch könntest Du das Board jetzt ins Gehäuse verfrachten, oder eben noch warten, bis Du Deine Wunschkomponenten da hast.  Oder Du könntest eine Festplatte und ein optisches Laufwerk anschließen und ein Betriebssystem installieren.

Zitat
Sowohl CPU, RAM und GPU sind noch nicht die die ich drin haben möchte.

CPU und RAM-Wechsel sind in der Regel auch bei installiertem Betriebssystem kein Problem.  Bei der GraKa sieht es anders aus.  Je nachdem, was da letztendlich rein soll und wie lange das noch dauert, würde ich die GraKa-Treiber erstmal weglassen.

Zur CPU:

Was für ein Prozessor soll denn da jetzt genau rein?

Schau mal im BIOS nach der BIOS-Version (unter \"Standard CMOS Features\" -> \"System Information\").
Gespeichert

Thoboe

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Bekomme neues P45D3 Platinum (MS7513-010) nicht zum laufen
« Antwort #39 am: 17. Juni 2009, 10:57:57 »

Hallo Jack t.N.

vielen Dank für die präzisen Antworten.
Das hört sich ja schon mal ganz gut an.

1. Die Komponenten die den Endzustand darstellen sollen habe ich alle schon da. Ich habe mich nur nicht getraut sie in die Erstinstallation einzusetzen, da sie scheinbar schon die obere Grenze des Machbaren auf diesen Mainboard darstellen und ich die Angst habe mit zu \"großen\" Komponenten etwas falsch zu machen, wenn das Board noch nicht mal grundinstalliert ist.

2.Die Komponenten die rein sollen, sind im ersten Beitrag dieses Threads allesamt detailliert aufgeschlüsselt. Hier aber nochmal

CPU: intel Core 2 Quad Q9550 (E0Stepping) 4x 2,83 GHz
RAM: GeiL Ultra Dual Channel Kit, PC3-12800, 1600MHz, 2x 2GB, CL7 (1.6V)
GPU: Sapphire Radeon HD4870 VaporX Toxic, GDDR5-1GB, PCIe,

3. Ich weis lt. Datenblatt des Mainboards ein BIOS-Update gemacht werden muss um den Q9550 zum laufen zu bekommen, da dieser erst ab v1.4 läuft. Ich vermute, dass bei meiner BIOS-Version es sich um die Version 1.2 handelt (auf dem Chip steht: A7513 - IMS 120).

4. Mit dem RAM bin ich mir auch nicht sicher. Genau dieses KIt ist auf dem technischen Datenblatt des Mainboards ausgewiesen. Vielleicht muss man jedoch auch hier das BIOS updaten auf 1.4, die Spannung hochsetzen von 1.5V auf 1.6V und evtl. die 0C-Jumper umstecken auf den höchsten FSB. Dies weis ich jedoch allerdings alles nicht und deswegen wäre ich für Tips sehr dankbar. Am besten es hilft mir jemand der mir Schritt für Schritt erklärt, wie ich bei meinem Vorhaben vorzugehen habe.

5. Solange meine \"Wunschkomponenten\" noch nicht auf dem Board laufen, würde ich gerne von einem Einbau in das Gehäuse absehen. Auch das OS will ich erst beim lauffähigen System installieren.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1245229507 »
Gespeichert