MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen  (Gelesen 6605 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Charly_M

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
« Antwort #60 am: 04. Juni 2009, 23:49:47 »

Soweit verstehe ich ja alles einigermaßen. Aber wo kann ich mir den Promise Controller - treiber runterladen ???

ist es der (von der http://www.msi.com/index.php?func=prodde…no=&prod_no=565 ) MSI Seite

- VIA VT8237(R) SATA RAID Driver oder

- Promise 20378 S-ATA RAID/Ultra Drivers oder

- VIA Chipset 4in1 Drivers oder

- VIA PIDE/SATA RAID Drivers & Utility ????

Bitte für mich klar beschreiben, danke Dir & Gruß
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1244152202 »
Gespeichert

TV34

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
« Antwort #61 am: 05. Juni 2009, 07:34:00 »

Richtig , auf der Seite findest Du alle Treiber für Dein Board .
Herunterladen solltest Du für den Anfang:
Promise 378 SATA usw - braucht Du zum Diskette erstellen.
Via4in1 (Chipsatz Treiber) entpacken und auf eine CD
Realtek GigaBit Ethernet entpacken und auf CD
Realtek Audio entpacken und auf CD

zum Treiber - die Promise-Treiber herunterladen und entpacken
im Verzeichnis Driver ist dann eine MakeDisk - Anleitung zum Diskette erstellen

die restlichen Treiber entpackt auf eine CD brennen

Ich würde jetzt erstmal die Platte testen (grössere Datenmenge draufspielen und auf den Partitionen der
SATA - Platte hin und herkopieren) wenn das geht ist es o.k.

zur Neuinstallation:
von CD booten - F6 - Promise (NICHT RAID) Treiber wählen) usw.

wenn dann Windows läuft als erstes die Chipsatz-Treiber installieren
(die Promise SATA Treiber sind ja während der Installation eingebunden worden)
Deine selbstgebrannte CD einlegen im Verzeichnis VIA...4in1 -setup
dann kannst Du ev. die Via VRaid Treiber und auf jeden Fall das VIA RAID Config Utility abwählen
das INF update Utility , den AGP Driver und das VIA SATA IDE Package auf jeden Fall installieren.
Wenn dann die Neuinstallation vom Windows läuft , und im Gerätemanager nachschauen
und die noch fehlenden Treiber installieren , Netzwerk und Audio hast Du auf Deiner selbstgebrannten
für den Rest (Grafikkarte usw.) müsstest Du ja die CD\'s vom Hersteller haben)

bei der Neuinstallation auf jeden Fall die IDE Platte abgesteckt lassen und erst anstecken , wenn das neue Windows läuft
dann  kannst Du wieder auf Deine Daten der alten Festplatte zugreifen.

mfg Tino
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1244182022 »
Gespeichert
3 x K8T Neo2 FIR Bios 9.4, AMD Opteron 170,180,185, 2 GB Ram (OCZ CL2)  Nvidia 7950  2 WD Raptor an Via(Raid) diverse WD an Promise und IDE Panasonic DVD RAM Yamaha F1 , alles mit Windows 7 prof.

Charly_M

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
« Antwort #62 am: 05. Juni 2009, 11:06:33 »

:wall Hallo da bin ich wieder, verzweifelt und am Ende . . .

Habe alles so gemacht, wie von euch vorgeschlagen und beschrieben. Aber leider ohne Erfolg, Bootreihenfolge, Promise auf SATA, mit F6 den Promise-Controller eingespielt.
Habe unten zwei Screens bzw. Bilder eingefügt.

Gruß Charly

Ich glaube ich schmeiß die Kiste auf den Müll . . .
Gespeichert

TV34

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
« Antwort #63 am: 05. Juni 2009, 15:04:59 »

Kannst Du auf die SATA - Platte aus der bestehenden Installation zugreifen.
(von IDE booten , Datenträgerverwaltung , partitionieren und formatieren)
müsste ja gehen lt Bild von der Datenträgerverwaltung.
dann fülle die Festplatte mal an (mit Daten) dann drauf rumkopieren usw.
geht das ?
mfg Tino
Gespeichert
3 x K8T Neo2 FIR Bios 9.4, AMD Opteron 170,180,185, 2 GB Ram (OCZ CL2)  Nvidia 7950  2 WD Raptor an Via(Raid) diverse WD an Promise und IDE Panasonic DVD RAM Yamaha F1 , alles mit Windows 7 prof.

Charly_M

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
« Antwort #64 am: 05. Juni 2009, 15:25:34 »

Hi Tino, ja das geht. Ich habe jetzt auch LW-Biuchstaben für die SATA Platte vergeben, da ich die Parts (3 ) bisher nur formatiert hatte.

gruß Rüdiger
Gespeichert

TV34

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
« Antwort #65 am: 05. Juni 2009, 15:53:52 »

gut , dann mach mal Stress auf den 3 Laufwerken der SATA Platte - kopier Dir den Inhalt von 2 oder 3 DVD\'s
in einen Ordner und schubse diesen auf den 3 (SATA)-Laufwerken hin und her.
wenn das ohne Absturz usw funktioniert,dann lösche alle Laufwerke und die Partutionen auf der SATA-Platte
im Anhang hab ich noch einen anderen Promise Treiber - entpacken und auf eine Diskette kopieren
und dann wieder IDE abklemmen usw (könnte sein dass der Treiber (F6) dann ulsata heisst. ich kann es leider
nicht probieren, weil das Neo Board ca.30 km weit weg ist und ich nur Neo2 habe.
mfg Tino

[attach]13365[/attach]
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1244225044 »
Gespeichert
3 x K8T Neo2 FIR Bios 9.4, AMD Opteron 170,180,185, 2 GB Ram (OCZ CL2)  Nvidia 7950  2 WD Raptor an Via(Raid) diverse WD an Promise und IDE Panasonic DVD RAM Yamaha F1 , alles mit Windows 7 prof.

Charly_M

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
« Antwort #66 am: 06. Juni 2009, 15:25:51 »

OK. werde es mal so versuchen. Daten hin und her zu schaufeln und sehen, ob die Kiste abschmiert oder nicht.
Werde aber wahrscheinlich heute nicht dazu kommen. Melde mich sobald ich fertig geschaufelt habe . . . :-rolleyes:

viele Grüße und n schönes Streßfreies Wochenende

Charly
Gespeichert

Charly_M

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
« Antwort #67 am: 07. Juni 2009, 09:10:31 »

Hallo Tino,
ich habe mir nochmals die Beschreibung zur Erstellung einer Diskette mit dem notwendigen Promise Treiber angesehen. Ich bin mir jetzt nicht mehr sicher, ob ich das so richtig verstanden habe. Zur Sicherheit habe ich mal den Inhalt der Disk als Bild mit angefügt.
Was mich nun einwenig verunsichert ist: ?-(
\" ....- Driver for WinXP
Please copy CDROM:\\IDE\\Promise\\S-ATA\\PDC20378\\Driver\\WinXP\\ folder ?-(
\\IDE\\Promise\\S-ATA\\PDC20378\\Driver\\fasttx2k file
\\IDE\\Promise\\S-ATA\\PDC20378\\Driver\\ULSATA file
\\IDE\\Promise\\S-ATA\\PDC20378\\Driver\\txtsetup.oem file ....\"

Bedeutet das, dass ich den ganzen Ordner auf die Diskette kopieren soll, oder doch nur die einzelnen Dateien, so wie ich es gemacht habe. Mir fällt nämlich ein, dass er irgendwann einmal motzte, weil angeblich \"unsata.sys\" nicht geladen werden konnte!!??

Könntest du mir dies bitte bestätigen, dass ich alles richtig gemacht hatte, oder ggf. korrigieren.

Dank dir vielmals, & Gruß
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
« Antwort #68 am: 07. Juni 2009, 10:10:39 »

Zitat von: \'Charly_M\',index.php?page=Thread&postID=705283#post705283
Bedeutet das, dass ich den ganzen Ordner auf die Diskette kopieren soll, oder doch nur die einzelnen Dateien, so wie ich es gemacht habe.
So wie du das gemacht hast, stimmt das schon, also nicht den ganzen Ordner, sondern die einzelnen Dateien.


Gespeichert
Thomas