Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V  (Gelesen 4607 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Carrie

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V
« am: 13. Mai 2009, 18:34:34 »

Folgendes, besitze schon längere Zeit ein MS - 7032 - VER:1 oder anders ein K8T - Neo-V. :thumbsup:

Wollte heute ein SATA-HDD von Samsung ( Modell HD322HJ) einbauen und in Betrieb nehmen. Das geht leider nicht. :thumbdown: Das Bios erkennt die HDD nicht, was ich nicht verstehe, da über diesen Port sonst mein SATA-DVD-Laufwerk funzt. Und das geht.

Hab dann Liveupdate Online gemacht und auch das Mainboard-Bios mit neuen Daten versehen, zumindest hab ich das geglaubt.

Also, beim Reboot kommt: \"CMOS Checksum bad\" und der Hinweis doch bitte F1 zu drücken für setup oder F2 um \"alte\" Values zu laden. hab mich für F2 entschieden.

Was mir nochaufgefallen ist, während des hochfahrens werden KEINE Serial-ATA Plätze angezeigt. Aber wie gesagt, das DVD-Laufwerk arbeitet.



Was mach ich falsch? ?-(



Gruß Carrie
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V
« Antwort #1 am: 13. Mai 2009, 19:06:32 »

Moin, moin

Zitat
Folgendes, besitze schon längere Zeit ein MS - 7032 - VER:1 oder anders ein K8T - Neo-V.
Zum ersten schau bitte nach welches Board du genau hast => Woran erkenne ich, welches Board ich habe

Zitat
Hab dann Liveupdate Online gemacht und auch das Mainboard-Bios mit neuen Daten versehen
Welche BIOS-Version befindet sich derzeit auf deinem Board? Wie du sie am besten findest, wird hier erklärt => Wichtige Angaben zum System und der verbauten Komponenten

Zitat
Also, beim Reboot kommt: \"CMOS Checksum bad\" und der Hinweis doch bitte F1 zu drücken für setup oder F2 um \"alte\" Values zu laden
Erscheint diese Meldung bei jedem Reboot oder nur unmittelbar nach dem Update?

---------

Desweiteren:

Führe bitte ein CMOS-Reset mit gezogenem Netzstecker durch. Wie das geht wird dir im Handbuch erklärt.

Bei deiner HDD handelt es sich um eine SATA-II Platte; der Controller auf dem Board beherscht nur SATA-I. Du wirst wahrscheinlich die Platte auf SATA-I bringen müssen, einerseits durch Jumper, bzw. per Hersteller-Tool => SATA-II Festplatten -> Begrenzung auf SATA-I


Gespeichert
Thomas

Carrie

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V
« Antwort #2 am: 14. Mai 2009, 08:11:04 »

Danke für die Antwort. :-P

Laut mbid handel es sich um ein:

\"AMIBIOS Motherboard Manufacturer Identification
Version 1.4 (01/12/2004) Copyright 2003 American Megatrends, Inc.This file has recorded information useful in identifying the manufacturer of this motherboard. The information is listed below:
An AMIBIOS ID String Was Detected:
63-0100-009999-00101111-112405-ATHLON64
- ---- ------ ------
| | | |
| | | Chipset/BIOS Info
| | BIOS Build Date
| Manufacturer ID
BIOS ROM Information
AMIBIOS ROM Size: 512 KB
BIOS Build Date: Nov 24 2005
Motherboard Manufacturer Code: 9999 Not listed in MAN.DAT file

AMIBIOS Build Tag: 1XXXX005
AMIBIOS Project ID: 1XXXX005 Not listed in TAG.DAT file

For more information on upgrading your BIOS go to http://www.ami.com/support/bios.cfm?refer=mbid
-------------------------------------------------------------------------------
SMBIOS info:
Manufacturer : MSI
Product Name : MS-7032
Version : 1.0
Serial Number: 00000000\"

Wenn ich aber SiSoftSandra oder AIDA benutze teigt es ein \"K8T-NEO-V\" an, aber ich denke das ist soweit unerheblich, das sind bestimmt nur zwei Bezeichnungen für dasselbe Board.

\"CMOS Checksum bad\" kamm nur nach dem versuchten Update, ansonsten nicht wieder. Sollte ich trotzdem ein \"Reset\" durchführen?

Laut Samsung \"Beipackzettel\" sollte ein \"Switch\" per Software gemacht werden, wenn das MB nur 1.5 kann und nicht 3.

Die schreiben sich leicht, wie soll man ein Software-update machen wenn die HDD nicht angesprochen werden kann. ;-( ;-(



Gruß Carrie

PS: Besteht eigentlich die Möglichkeit das Board per Software dazu zubringen das es S-ATA II verarbeiten kann?? :S
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1242286067 »
Gespeichert

Percy

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.466
Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V
« Antwort #3 am: 14. Mai 2009, 09:52:51 »

Ein CMOS Reset sollte nach einem Biosupdate immer gemacht werden, wobei ich mir gerade nicht sicher bin ob dir das LU das richtige Bios geflasht hat. :whistling:

-------------

Schau mal hier rein da gibts die Software um die Platte auf Sata I zu bringen > Samsung < das funktioniert mit einer bootbaren Diskette, CD oder USB Stick.
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V
« Antwort #4 am: 14. Mai 2009, 15:33:29 »

Zitat
Laut mbid handel es sich um ein: ...
Lass mal bitte das mbid-Zeugs weg und schau mal direkt auf dem Board zwischen den PCI-Steckplätzen nach, was da geschrieben steht. Das sieht beispielsweise so aus:



Das gleiche gilt für die Angaben der BIOS-Version. Das was dir das Tool aussagt ist alles und nichts. Schau beim Bootvorgang was dir da angezeigt wird. Poste bitte die markierte Zeile. Das sieht beispielsweise so aus:




Das ganze dient dazu, um herauszufinden welche BIOS-Version du dir da raufgenagelt hast. Sollte es das falsche sein, müssen wir an andere Stelle weitermachen.

---------

Zitat
Laut Samsung \"Beipackzettel\" sollte ein \"Switch\" per Software gemacht werden, wenn das MB nur 1.5 kann und nicht 3.

Die schreiben sich leicht, wie soll man ein Software-update machen wenn die HDD nicht angesprochen werden kann.
Wenn die Platte nicht erkannt wird und keinen Jumper zum Herbeiführen des SATA-I Modus hat, siehts mit deinem Board eher schlecht aus. Du müsstest diesen Vorgang an einem Board mit SATA-II Controller durchführen um anschliessend die HDD an deinem Board betreiben zu können. Vllt. wäre es dann besser wenn du eine andere HDD aussuchst, welche über einen 150MB/s Jumper verfügt.

Zitat
PS: Besteht eigentlich die Möglichkeit das Board per Software dazu zubringen das es S-ATA II verarbeiten kann??
Leider nein.


Gespeichert
Thomas

Carrie

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V
« Antwort #5 am: 15. Mai 2009, 12:34:14 »

Hallo wollex, :winke

 

so, auf dem MBoard steht: zwischen PCI-Steckplatz 2 und 3(aufgedruckt): MS-7032 VER:1 (genau so)

und kurz darüber, sprich PCI-Steckplatz 1 und 2 ist ein Aufkleber mit K8T Neo-V !!

Stehen diese beiden Bezeichnungen für ein und dasselbe Board? Wenn ja, dann ist das halt so und es muß halt so gehen.

 

Zum BIOS: A7032VMS V5.10 112405

 

Joo, das war\'s Gruß Carrie
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V
« Antwort #6 am: 15. Mai 2009, 15:22:50 »

Zitat
MS-7032 VER:1 ... K8T Neo-V ... A7032VMS V5.10 112405
Das passt; alles korrekt.

---------

Als erstes führe bitte, wie oben schon erwähnt ein CMOS-Reset mit gezogenem Netzstecker durch. Manche SATA-II Platten verrichten ihren Dienst ohne Limitierung auch an einem SATA-I Controller; evtl. tut sich ja nach einem Reset schon etwas.

Bringt das nichts, wirst du dir jemanden suchen müssen der dir mit seinem System (SATA-II fähiger Controller natürlich Voraussetzung!) deine HDD auf SATA-I per Software limitiert. Vllt. hast du ja jemanden im Bekanntenkreis bzw. kennst einen Händler deines Vertrauens, der das für dich erledigen kann.


Gespeichert
Thomas

Jannys

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V
« Antwort #7 am: 10. Juni 2011, 07:35:17 »

das Flash-Programm funxt überhaupt nicht, hat mal jemand eines für NTFS oder unter Win XP laufend ?

ich habe das gleiche Board mit dem BIOS V5.10 und da will auch keine SATA Festplatte erkannt werden, gleiches Board bloß mit dem BIOS V5.00 erkennt es alle SATA Platten
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1307684257 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V
« Antwort #8 am: 10. Juni 2011, 12:11:44 »

Zitat
das Flash-Programm funxt überhaupt nicht
Von welchem Flashprogramm sprichst du?

Gespeichert
Thomas

Jannys

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V
« Antwort #9 am: 10. Juni 2011, 15:54:55 »

\"ADSFI719.EXE\" welches mit der Datei (BIOS V5.00) \"A7032VMS.500\" zum Download ist

Das Programm \"ADSFI719.EXE\" spielt das BIOS nicht auf. :wall
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V
« Antwort #10 am: 10. Juni 2011, 16:17:47 »

Lass mal das ADSFI weg und nimm stattdessen AFUD4310.

Befehlszeile: afud4310 a7032vms.500

Gespeichert
Thomas

Feidl74

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V
« Antwort #11 am: 10. Juni 2011, 16:43:59 »

samsung festplatten kann man mittels jumper von s-ata2 auf s-ata1 setzen. brauchst nur so ne kleine steckbrücke. wird ja nen kollege oder evtl du selber rumliegen haben^^.(waren bei mir z.b. als zubehör bei der HDD dabei)
bei meiner samsung spinpoint f3 (HD503HI) ist es sogar auf der festplatte aufgezeichnet, wie der jumper gesetzt werden muss für sata1. oder hier http://www.samsung.com/global/system/business/hdd/faq/2007/6/28/40395620051216154941_SATAspeedselectionjumper.jpg

falls dein sata controller ein via vt8237 ist, der hat kompatibilitätspropleme sata2 platten auf sata1 laufen zu lassen. welche cipsatztreiber hast du? die letzte version der 4in1 treiber ist 5.24A, downloadbar hier http://www.via.com. eventuell wird dieses kompatibilitätsproplem des vt8237 damit beseitigt
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1307719564 »
Gespeichert

Jannys

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V
« Antwort #12 am: 10. Juni 2011, 17:24:09 »

THX wollex, dat Aufspielen hat geklappt, trotz des gleichen BIOS nimmt das Board kein meiner SATA an, scheint wohl oder übel defekt zu sein. Ich versuch es mal mit dem 7030 Board, hoffentlich läuft das noch einwandfrei

Gespeichert

Feidl74

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V
« Antwort #13 am: 10. Juni 2011, 17:27:15 »

deine soutbrdige vt8237 hat eher ein kompatibilitätsproplem. kannst dir ja die letzten hyperion 4in1 treiber installieren, evtl behebt sich das proplem durch die chipsatztreiber 5,24A
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V
« Antwort #14 am: 10. Juni 2011, 19:46:38 »

Zitat von: \'Jannys\',\'index.php?page=Thread&postID=780435#post780435\'
gleiches Board bloß mit dem BIOS V5.00 erkennt es alle SATA Platten
Wenn du das gleiche Board noch einmal besitzt und dort die SATA-Platten mit BIOS 5.00 erkannt werden, dann liegt es m.E. auch nicht an den HDDs bzw. deren falscher Konfiguration.

Hast du nach dem Update ein CMOS-Reset mit gezogenem Netzstecker durchgeführt? Wenn nicht, dann nachholen!

Werden die Platten schon auf BIOS-Ebene nicht erkannt?

Gespeichert
Thomas

Jannys

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V
« Antwort #15 am: 10. Juni 2011, 21:59:26 »

nein, ohne alle Kabels ab und auch die Batterie kurtz raus genommen, die SATA-Schlüsse sind wohl hinüber, ich werd morgen dann einen SATA-Kontroler besorgen und den auf einen freihen PCI-Steckplatz setzen
über USB läst sich auch die SATA-Festplatte auch Bootn

das 7030 ger Board, da ist der BIOS-Baustein hinüber, hatte ich ganz vergessen

schluß für heute und nochmals THX für die Hilfe
Gespeichert

Feidl74

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
Moin Moin, benötige Hilfe! K8T - Neo-V
« Antwort #16 am: 10. Juni 2011, 22:05:22 »

flash doch einfach auf biosversion 5.0(wie wollex meinte) und besorge dir eine steckbrücke um die jumper(deiner hdd) auf s-ata 1 zu konfigurieren. ist billiger wie sich extra einen controller zu kaufen;). eine steckbrücke kriegst bei deinem händler des vertrauens für wenige cent bzw sogar umsonst. oder kannst auch die steckbrücke deines cd/dvd laufwerks nehmen wenn es das einzige ide gerät ist.

und wie schonmal erwähnt der vt8237 hat kompatibilitäspropleme mit manchen s-ata2 platten, sprich er will nicht mit s-ata2 platten im s-ata1 modus laufen. das könnte man aber mit steckbrücke und den letzten hyperion4in1 treiber version 5.24A beheben und bios downgraden. von 5.10 auf 5.00

die viachipsatztreiber 5.24 bekommst bei viaarena.com
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1307736746 »
Gespeichert