k9a2 platinum und Raid an SB600
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: k9a2 platinum und Raid an SB600  (Gelesen 1113 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Papa von Lisa Marie

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
k9a2 platinum und Raid an SB600
« am: 24. Mai 2009, 10:26:34 »

Folgendes hab ich vor 4 raptor 74 gb an die sata 1und2 und über die hinteren esata per ESATA to SATA kabel als raid laufen lassen(4platten im verbund)

im rechner verbaut ein amd PH9850 und 8gb ram mit vista ultimate 64 bit und msi R3870 512(2te ist schon bestellt)

jemand schon erfahrung damit gemacht.

ich will die 2 hinteren esata wieder per kabel ins gehäuse einbinden und an 2 raptor anschlissen die andern 2 sind ja schon am sata1 und 2 drann mit denen arbeite ich ja schon.

nun die frage

kann ich dann auf den raidverbund ein raid 5 oder raid 1 erstellen von dem ich auch booten kann.

Die anderen sata (3-6) können das ja nicht.

mir gehts damit um datensicherheit und schnelligkeit innerhalb der PC´s , deswegen die überlegung 4 platten zum verbund zusammenzuschlissen.

entschuldigt meine satzformulierungen aber wir haben es sonntag morgen um10.22 uhr da bin ich geistig noch nicht soooo fitt.

so nun freu ich mich schon auf die antworten der mis fachmänner oder pc freaks bin für jede anregung offen .





mfg Daniel der PAPA von Lisa Marie
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
k9a2 platinum und Raid an SB600
« Antwort #1 am: 24. Mai 2009, 10:49:53 »

Hallo

Zitat
Folgendes hab ich vor 4 raptor 74 gb an die sata 1und2 und über die hinteren esata per ESATA to SATA kabel als raid laufen lassen(4platten im verbund)
Zum Verständnis:

Du hast auf dem Board zwei SATA/RAID-Controller; einmal die Ports SATA1-4, gekoppelt an die SB600 und zum anderen die Ports SATA5 und SATA6, sowie die beiden eSATAs, gekoppelt an Promise T3.
Du kannst an jedem dieser Controller unabhängig voneinander ein oder mehrere RAIDs betreiben. Allerdings weiss ich nicht, ob man am Promise die beiden eSATA-Ports zu diesem Zweck mit einbeziehen kann. Leider hab ich das nie getestet.

Du schliesst also zweckmässigerweise deine vier HDDs an SATA1-4 (SB600) an und konfigurierst dir ein Array deiner Wahl.


Gespeichert
Thomas

Papa von Lisa Marie

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
k9a2 platinum und Raid an SB600
« Antwort #2 am: 24. Mai 2009, 11:09:03 »

okay stellt sich mir nur die frage ?-( welche anschlüsse sind jetzt für die sb600 und welche für den promise weil nur von der sb600 kann das system ja booten.

 warten wir mal ab was andere schreiben vorhaben ist 4 platten bootfähig an das k9a2 anzuschliesen (sicherheit und schnelligkeit)und da ultimate 64 bit druffffzumachen.

 

mfg
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.775
k9a2 platinum und Raid an SB600
« Antwort #3 am: 24. Mai 2009, 11:13:05 »

Die 4 lila farbenen SATA Anschlüße gehören zur SB 600
Die 2 roten gehören gehören zum Promise T3 Controller.

Die beiden eSATA Ports am Back Panel gehören ebenfalls zum Promise T3
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1243156435 »
Gespeichert

[align=center]

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
k9a2 platinum und Raid an SB600
« Antwort #4 am: 24. Mai 2009, 11:18:45 »

Zitat von: \'Papa von Lisa Marie\',index.php?page=Thread&postID=703813#post703813
warten wir mal ab was andere schreiben
Nun vielmehr gibt es da nicht zu schreiben. Tobi hat dir die Farben der einzelnen Ports beschrieben und ich das hier:

Zitat von: wollex
Du schliesst also zweckmässigerweise deine vier HDDs an SATA1-4 (SB600) an und konfigurierst dir ein Array deiner Wahl.
Fertig!  ;)


Gespeichert
Thomas