Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: X48C Platinum Kalt-Startschwierigkeiten  (Gelesen 965 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

xmikex

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
X48C Platinum Kalt-Startschwierigkeiten
« am: 05. Mai 2009, 22:47:42 »

Hallo alle zusammen!!

Ich habe mir folgende Komponenten zusammen gestellt:

Intel Q9400 + Arctic Cooling Freezer 7 Pro
MSI X48C
3072MB Corsair PC3-10666 CL9 KIT XMS ( 9-9-9-24 )
1TB WD HD
HiS HD4670 iSilence4 1024MB
Samsung DVD-Brenner+DVD-Laufwerk
Coolermaster Elite RC330 Gehäuse
750W Combat NT

Und habe nun das Problem, das beim Kaltstart (oder ca 15min warten zum abkühlen), das X48C nicht starten möchte.
Lüfter fangen an zu laufen sowie HD+DVD. HD Led blinkt kurz auf.
Entweder bekomme ich es nach sehr häufigen drücken des Power Buttons an oder ich muss einen CMOS reset machen dann startet es sofort, aber nach den kleinsten Einstellungen im BIOS wieder das selbe.

Habe alle Speicherriegel einzeln getestet und alle möglichen Bank Belegungen, auch DDR2 800 von GEiL ausprobiert, mit ohne Turbo Cards.
Habe auch die Timings von Hand eingestellt. Ram nur auf 1066 laufen lassen, Spannung leicht erhöht.
2 andere Netzteile (550W und 650W). Natürlich auch nur Grundaustattung, CPU/Grafik/Kühler.

Habe das 7.3er BIOS direkt am Anfang aufgespielt, wegen der CPU.

Wenn der Rechner hochgefahren ist, kann ich alles andere als klagen, läuft stabil und recht zügig, keine Fehler nach 6std Prime allein oder auch 3Dmark+SiSoft Sandra Benchmarks+Prime+Defragmentierung und VirenScan zusammen :thumbup:
Please Help oder Umtausch eben.

mfg
Mike
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.738
X48C Platinum Kalt-Startschwierigkeiten
« Antwort #1 am: 06. Mai 2009, 16:37:50 »

Als erstes würde ich das Beta Bios 7.46 benutzen. Das ist besser.

Du kannst keine Änderungen im Bios vornehmen, die Änderungen werden nicht gespeichert?
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

xmikex

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
X48C Platinum Kalt-Startschwierigkeiten
« Antwort #2 am: 06. Mai 2009, 21:35:40 »

Hallo!

Ich kann im BIOS alles speichern, nur eben wenn ich auch nur die kleinste Veränderung vornehme und speicher, kommt das Problem, das er wenn er kalt ist nicht booted, Power an, Lüfter+Laufwerke laufen an, Monitor bleibt schwarz und kommt auch nicht bis zum überprüfen der USB Ports.
Alle Einstellungen bleiben aber gespeichert.
Mache ich wieder einen CMOS Reset, klappt der Start jedesmal.
(Es kommt mir langsam so vor als ob irgendeine Lötstelle platt ist und wenn er eben warm ist die sich wieder brückt)

Hat das Beta BIOS noch irgendwelche macken? Sonst probiere ich es mal aus, habe nur das Prob, das der Rechner eben nicht für mich selbst bestimmt ist, und es dann nicht so gut wär wenn die Benutzerin noch andere Probleme damit bekommt.
mfg
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1241638646 »
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.738
X48C Platinum Kalt-Startschwierigkeiten
« Antwort #3 am: 07. Mai 2009, 06:40:25 »

Zitat
Hat das Beta BIOS noch irgendwelche macken?

Ich nutze das Bios seit 3 Monaten ohne Probleme.

Des weiteren sollte dir klar sein, daß das X48C Platinum als Speicherzicke bekannt ist.

Zitat
3072MB Corsair PC3-10666 CL9 KIT XMS ( 9-9-9-24 )

Hast du Turbo Karten verbaut? Wenn ja kann das entfernen derselben Besserung bringen.

Auch ein Anheben der RAM Spannung auf 1,6-1,7 Volt isr hilfreich, ebenso wie das manuelle konfigurieren des Speichers auf die Timings 9-9-9-24-72-12-12-12

Des weiteren, wieviele Speichermodule hast du bei 3 GB den verbaut? Drei?
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

xmikex

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
X48C Platinum Kalt-Startschwierigkeiten
« Antwort #4 am: 07. Mai 2009, 11:30:45 »

Hallo!

Ja habe drei verbaut, das Problem tritt in jeder form auf, ob ein/zwei/drei Riegel mit oder ohne Turbo Cards, auch alle Bänke habe ich ausprobiert.
Werde nochmal die Spannung auf 1,7 probieren, hatte nur bis 1,6 getestet.

Hatte auch noch DDR2 nach Kompatibilitätsliste verwendet
GEIL GX22GB6400GC (2x1GB Riegel) mit und ohne Turbos.

mfg
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1241688715 »
Gespeichert

xmikex

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
X48C Platinum Kalt-Startschwierigkeiten
« Antwort #5 am: 07. Mai 2009, 23:27:05 »

Hallo!

So habe jetzt das Beta 7.46 aufgespielt, aber immernoch das selbe.
Auch die Timings habe ich von Hand eingestellt.
Dann einen Schritt weiter, den Ram nur auf 800, die Timings auf 10/10/10/30/80 und auf 1,79V gestellt, nix zumachen.
Werde morgen nochmal mit DDR2 und einer Grafikkarte mit seperaten Stromanschluss probieren (hat die HIS 4670 nicht).

Selbst wenn ich nach den CMOS Reset nur die Boot Reihenfolge ändere, passiert es auch!

Nichteinmal wenn ich komplett ohne Ram Bestückung starte, kommt irgendein Hinweis.
Gespeichert

xmikex

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
X48C Platinum Kalt-Startschwierigkeiten
« Antwort #6 am: 10. Mai 2009, 09:52:53 »

Hallo!
So, habe alles ausprobiert, DDR2 800/ andere Grafik (HiS HD3850)/nochmal Netzteil/ Board ausgebaut um einen Kurzschluss am Gehäuse auszuschliessen, immer das selbe.

Was mir aufgefallen ist, das wenn ich CMOS Reset mache (wie schon geschrieben danach bootet er immer), startet der Rechner mit 333x6 also ~2000Mhz.
Stell ich die Werte von Hand und speicher, startet er trotzdem nicht immer.

Habe meinen E4500 mal eingebaut, verdammt er startet jedesmal, ok ist eine andere Klasse die CPU.
Ich gehe mal davon aus das die CPU einen weg hat.

Nur leider habe ich ein Abit IP35-e Board und der Q9400 wird nicht mehr offiziell von Abit unterstützt (nur der Q9450)habe es trotzdem mal versucht aber im BIOS wird dann eine CoreTemp von 80°C angezeigt 8o

mfg
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.738
X48C Platinum Kalt-Startschwierigkeiten
« Antwort #7 am: 10. Mai 2009, 10:02:33 »

Vielleicht doch noch ein Bios Problem. Du könntest deinen Fehler mal nach Taiwan berichten. Die können ja mal das Bios überprüfen.

http://www.msi.com/index.php?func=html&name=aboutus
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

xmikex

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
X48C Platinum Kalt-Startschwierigkeiten
« Antwort #8 am: 10. Mai 2009, 12:41:46 »

Danke, habe ich gemacht, mal schauen was kommt ;)
Gespeichert