MSI Eclipse SLI + i7-920 D0
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI Eclipse SLI + i7-920 D0  (Gelesen 2319 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dlder

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI Eclipse SLI + i7-920 D0
« am: 05. Mai 2009, 22:45:52 »

Hallo Miteinander!

Also, ich habe da einige Fragen bzgl. dieses BIOS... (btw, habe v1.6 drauf)
Ich hab im Bios \"Standard-Sachen\" eingestellt (sprich, 2ten Sata & eSata Controller deakt., ...), dann hab ich folgende CPU Funktionen eingestellt:
HT ein
ExecBit ein
cpuid aus
c1e aus
overspeed aus (für was steht das genau?)
EIST aus
C-State aus
und
Auto Disable Dram Frequency ein

und folgende Voltages eingestellt:
\"ClockGen\" alles default (sollte man da was verändern?)
IOH auto
ICH auto
Dram 1,65
CPU Pll 1,88
QPI +0,25 (die Basis ist 1.1V, oder?)
CPU +0,27 (die Basis ist 1.125V, oder?)

Also, mein maximaler OC:
Base 165
=> cpu=3,465 (x21)
dram=1650 @1N / 7 / 7 / 7 / 14 / auto

So startet das Board auch (habs außerdem mit QPI=+0,15 & CPU=+0,17 erfolgreich getestet). Leider kann ich nur sagen \"Bios\"/\"Boot\"-Stabil, da ich noch keine Platte +OS drann habe.

ABER, hier nun das komische:
sobald ich auf Base-Clock = 166 gehe, hängt sich das Board beim \"DDR Init\" auf und startet neu.
Da kann ich die CPU und den Ram auch auf Standard-Takt laufen lassen (~2.6 / ~1 GHz), trotzdem kann ich 166MHz BC nicht einstellen ?-( ?-(

Woran kann das liegen? Vielleicht an meinem Netzteil (habe beim Test-Aufbau nur ein 400er)? Muss ich noch irgendwelche Spannungen einstellen?
Also OCen tu ich nun schon seit längerem (zB. anno dazumal der Intel Celeron 300 auf 450^^ Das ging noch toll damals :P), aber sowas hab ich noch nie gesehen....

Anywho, thx für jegliche Hilfe & Pointer!
Gespeichert

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
MSI Eclipse SLI + i7-920 D0
« Antwort #1 am: 06. Mai 2009, 09:13:41 »

Zitat von: \'dlder\',index.php?page=Thread&postID=701549#post701549
overspeed aus
das soll wohl das 130w tdp-limit des prozzis aushebeln, tut es aber nicht.

bevor wir weitermachen besorg dir erstmal ein vernünftiges nt. mit einem 400w kommen wir nicht weit, zumal wenn das nt aus einer älteren produktion stammt. poste mal die ampere werte der 12v leitungen dieses nt´s. mit älteren 400w-nt´s werden wir sogar schwierigkeiten bekommen den im normal-betrieb stabil zu bekommen.

ohne betriebssystem = kein overclocken

stabil ist der rechner erst wenn wir in windows sind und stabiltätstests gefahren haben. ein boot alleine sagt nix über die stabiltät aus. booten kann man mit wesentlich höheren taktraten die aber im betrieb dann nicht stabil laufen. das booten gibt keine last auf den prozzi.
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

dlder

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI Eclipse SLI + i7-920 D0
« Antwort #2 am: 06. Mai 2009, 10:20:52 »

hi jabberwoky.
Ja, dass das Sys nicht unbedingt stabil sein muss weil es ins Bios kommt ist mir klar; deshalb hab ich es auch extra notiert. Doch wie gesagt ist das ein rudimentärer Testaufbau, mit dem ich vorallem die Idel-Temps testen will (auch bei OC).
Deshalb habe ich nur eine ATI X1300 drin; keine Laufwerke oder sonstiges. Deshalb auch gleich zum nächsten Punkt:

Netzteil: Silver Power SP-SS400 400W ATX 2.2
Ich kann deshalb nicht so recht glauben, dass das \"166MHz BClk\" Limit vom Netzteil herrührt. Vorallem auch, da ja mit 3.4GHz CPU und 1.6GHz Ram mit hohen Voltages (weiß ich nicht, da man die V nicht absolut einstellen kann :cursing: ) noch gebootet werden kann.

(THG, hat bei einem potenterem Testaufbau für das Idle-System mit 4GHz \"nur\" 148W gemessen; müsste also bei mir leicht langen)
Wenn ich also sogesehen eine geringere Belastung habe (2.4GHz & 1.1GHz), so dürfte er sich nicht bei 166MHz aufhängen; denn was für ein Limit wär denn das? TDP ja wohl nicht, da der CPU keinen hohen Takt fährt (und außerdem Idle ist!)

Btw: wie sieht es denn mit meinen Spannungen aus? Wüsste gern, was es mit diesem +xy CPU/QPI Volt auf sich hat bzw. wozu die IOH, ICH, CPU/PCIe Amplitude Control & CPU/IOH CLK Skew gut sind)

Danke!

PS: weil ich\'s grad im Manual gesehen habe, wo ist denn folgender Menüpunkt hin:
[attach]13124[/attach]
Gespeichert

dlder

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI Eclipse SLI + i7-920 D0
« Antwort #3 am: 06. Mai 2009, 10:26:05 »

noch was: als ich das neue Board gestern bekommen habe, lagen 2 abgebrochen Kühler-Befestigung-Pins in der Schachtel. Ich will aber ehrlich gesagt das Board nicht schon wieder zurückschicken müssen und wollte daher fragen, was man da am Besten verwenden kann?
Hab mir überlegt, dünne Schauben (mit einem Plastik-Beilagscheibchen) würden das ganze ja wohl noch besser halten als so Plastik-Dinger, oder?
Und zur Mobo-/IOH/Ram-Kühlung hätte ich einen 120er oder 140er eingeplant, weiß aber nicht, wie ich diesen befestigen soll. Any ideas?
Nochmals danke!
Gespeichert

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
MSI Eclipse SLI + i7-920 D0
« Antwort #4 am: 06. Mai 2009, 11:10:00 »

Zitat von: \'dlder\',index.php?page=Thread&postID=701577#post701577
PS: weil ich\'s grad im Manual gesehen habe, wo ist denn folgender Menüpunkt hin:
das menü bekommst du meines wissens nur mit einem 965er mit freiem multi.

Zitat von: \'dlder\',index.php?page=Thread&postID=701577#post701577
Netzteil: Silver Power SP-SS400 400W ATX 2.2
nicht die wattzahl ist ausschlaggebend sondern die ampere-leistung des nt auf der 12v-leitung. aber wenn du meinst das reicht, will ich dich nicht eines besseren bekehren. ich bin da anderer meinung.

Zitat von: \'dlder\',index.php?page=Thread&postID=701577#post701577
Btw: wie sieht es denn mit meinen Spannungen aus? Wüsste gern, was es mit diesem +xy CPU/QPI Volt auf sich hat bzw. wozu die IOH, ICH, CPU/PCIe Amplitude Control & CPU/IOH CLK Skew gut sind)
IOH = Bezeichnung bei i7 für die ehemalige northbridge
ICH = Bezeichnung bei i7 für die ehemalige southbridge
QPI = Spannung für den Speichercontroller auf der CPU
CPU = Spannung für die CPU

zum übertakten brauchst du nur die vcore, vdimm, qpi-spannung. ioh- und ich-spannung kannste auf auto lassen. den rest auch auf standard lassen, hat m.e. keine auswirkung auf das ergebnis. ein beispiel der spannungen kannste ** hier ** mal anschauen. das war aber ein altes stepping, die d0 benötigen sicher in einigen punkten weniger spannung.

übertakte erstmal nur die cpu und lass den speicher auf kleinste einstellungen. den speicher kannst du dann übertakten wenn das sys mal mit übertakteter cpu und bs läuft.

Zitat von: \'dlder\',index.php?page=Thread&postID=701578#post701578
noch was: als ich das neue Board gestern bekommen habe, lagen 2 abgebrochen Kühler-Befestigung-Pins in der Schachtel.
bei so einer beschädigung würde ich das board sofort wieder zurück schicken. wenn schon die halterung gebrochen ist, wer weiß was da bei den empfindlichen datenleitungen noch zerstört ist. durch den umbau verlierst du übrigens auch jeden weiteren garantieanspruch.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1241602259 »
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

dlder

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI Eclipse SLI + i7-920 D0
« Antwort #5 am: 06. Mai 2009, 13:30:52 »

Zitat
übertakte erstmal nur die cpu und lass den speicher auf kleinste einstellungen. den speicher kannst du dann übertakten wenn das sys mal mit übertakteter cpu und bs läuft.

Hmm, wie gesagt: ich hab CPU und Ram auf <= Standardtakt und trotzdem lässt sich der BClk nicht auf mehr als 165 einstellen... da muss noch irgendwo der Hund begraben liegen....
@Board zurückgeben: ja, ich bin am Überlegen... ich hab mit dem Händler ausgemacht, dass ich das Geld zurück bekomme (wie\'s mir bei einem defekten Produkt auch zusteht). Nur wüsste ich nicht, welches Board ich sonst nehmen sollte... jetzt mal von den Features her gesehen. Vielleicht noch das MSI Platinum SLI, aber das bringt sichs ja auch nicht wirklich ^^
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1241609487 »
Gespeichert

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
MSI Eclipse SLI + i7-920 D0
« Antwort #6 am: 06. Mai 2009, 13:49:18 »

mögliche fehlerquellen:

1. netzteil, hatte ich aber schon bereits erwähnt
2. die beschädigung bei der lieferung
3. ram ist inkompatibel

solange du aber nicht eine fehlerquelle nach der anderen ausschliesst werden wir nie auf den verursacher kommen.

im ersten schritt würde ich das mobo gegen ein unbeschädigtes austauschen. damit hätten wir eine fehlerquelle weniger. im zweiten und folgenden schritt würde ich das nt rannehmen und dann den speicher.

ich habe viel über das eclipse hier und in anderen foren geschrieben, allerdings eine grundaussage bleibt. wenn du nicht extrem-overclocking betreiben willst, ist das eclipse eine gute i7-grundlage, vorausgesetzt du hast den richtigen speicher gekauft. ob das dann die ca. aktuellen 300€ wert ist, musst du selber entscheiden.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1241610775 »
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

dlder

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI Eclipse SLI + i7-920 D0
« Antwort #7 am: 06. Mai 2009, 14:48:12 »

ok, danke!
Werd dann heute wohl noch das Netzteil angehen...
cu
Gespeichert

Eclipse_November

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 95
MSI Eclipse SLI + i7-920 D0
« Antwort #8 am: 06. Mai 2009, 22:57:16 »

QPI: +0.05
VCore: +0.15
VDimm testweise: 1.75V
Speichertakt manuell auf den kleinsten Wert und dann testen.

Mit Deiner QPI-Spannung würde meine CPU nicht mal starten! Da gilt nicht \"Viel hilft viel\" ;)
Gespeichert