Winki
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Winki  (Gelesen 25941 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.380
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Winki
« Antwort #20 am: 28. Mai 2009, 22:16:11 »

bei der Winki-Edition ist das BIOS installiert und dieses USB-Teil wird dabei sein. Es ist ja ganz oben im Bild zu sehen. Vielleicht gibt es auch noch eine andere Möglichkeit, um Winki zu testen.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Tiberio

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Winki
« Antwort #21 am: 29. Mai 2009, 18:20:56 »

Zitat von: \'der Notnagel\',index.php?page=Thread&postID=704325#post704325
Vielleicht gibt es auch noch eine andere Möglichkeit, um Winki zu testen.
Hallo Notnagel

Wenn du eine möglichkeit kennst oder hast kanst mir bitte die zukommen lassen? :-rolleyes:
Wäre echt spitze! :thumbsup:
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.740
Winki
« Antwort #22 am: 05. Juni 2009, 15:57:30 »

Also Asus hat auch sowas wie ein Winki. Nennt sich Express Gate. War bei meinem neuen Board dabei und bin gerade damit online. Echt nett das Teil.

Man kann es auf der Festplatte oder auf einen USB Stick installieren. Auch braucht man ein entsprechendes Bios. Bei der Installation auf der Festplatte gibt es aber einiges zu beachten. Nur auf SATA Platten und diese müssen in IDE Modus laufen und am Intel Chipsatz hängen. Sonst geht es nicht. Ich habe mich für den USB Stick entschiden.

Bin gespannt was Winki für Voraussetzungen hat.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
Winki
« Antwort #23 am: 05. Juni 2009, 16:03:16 »

Also Winki läuft bei mir auf einem ganz normalen USB Stick.
Dabei ist es völlig egal, wo dieser eingesteckt ist.

Soweit mir bekannt, geht Winki nur mit USB.
Eine Möglichkeit, dies auf einer HDD zu installieren bzw. dieses dann dort anzusprechen, ist mir nicht bekannt.
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Winki
« Antwort #24 am: 05. Juni 2009, 16:42:42 »

Zitat
Soweit mir bekannt, geht Winki nur mit USB.
Eine Möglichkeit, dies auf einer HDD zu installieren bzw. dieses dann dort anzusprechen, ist mir nicht bekannt.
Geht auch auf ner HDD. Ich hatte die erste uns zur Verfügung stehende Winki-Version auf einer unbenutzten Platte installiert.


Gespeichert
Thomas

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
Winki
« Antwort #25 am: 05. Juni 2009, 20:24:46 »

Wo hast Du die HDD dran angeschlossen gehabt?
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Winki
« Antwort #26 am: 05. Juni 2009, 21:07:22 »

Ganz normal SATA, also keine USB-Platte; es spielt auch keine Rolle ob der Conroller im AHCI oder IDE-Mode läuft.


Gespeichert
Thomas

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
Winki
« Antwort #27 am: 05. Juni 2009, 21:10:13 »

Das klingt ja interessant.

Viele kennen ja sicher Ultimate Boot CD.

Schön wäre es doch auch ,wenn Funktionen daraus ins Winki einfliessen würden.

Ob MSI das weiter voran treibt, als bisher das EFI Programm?
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.740
Winki
« Antwort #28 am: 05. Juni 2009, 21:13:04 »

Außer Firefox, Messenger, ICQ, Skype und einer Backup Software ist in der Asus Version nicht mehr enthalten.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
Winki
« Antwort #29 am: 05. Juni 2009, 21:14:16 »

Mehr gibt es im Winkie auch nicht, ausser noch einen Dateimanager und Bildbetrachter.
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.740
Winki
« Antwort #30 am: 05. Juni 2009, 21:15:43 »

Stimmt ja. Dateimanager, Bildbetrachter und MP3 Player sind auch noch dabei.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Winki
« Antwort #31 am: 05. Juni 2009, 21:28:18 »

Zitat von: \'der Tobi\',index.php?page=Thread&postID=705065#post705065
Schön wäre es doch auch ,wenn Funktionen daraus ins Winki einfliessen würden.
Ja, implemtieren lässt sich sehr viel; einiges war auch schon angedacht, wurde aber vorerst wieder verworfen. Im Moment ist Winki eben nur ein Ersatz um mal schnell ohne installiertes OS die Mails zu checken, etc.

Zitat von: \'dalex\',index.php?page=Thread&postID=705069#post705069
Stimmt ja. Dateimanager, Bildbetrachter und MP3 Player sind auch noch dabei.
Letzteres Feature vermisse ich allerdings stark beim Winki; wer will schon, wenn die Festplatte mit installiertem OS im Eimer ist und man das Winki booten muss, auf Musik verzichten?  8o

Kommt aber vllt. noch; ebenso wie manch anderer nützlicher Kram ....


Gespeichert
Thomas

Daniel N

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Winki
« Antwort #32 am: 17. Juli 2009, 17:04:06 »

Ich grad den Thread mal wieder aus ^^
Funktioniert das Winki-Modul nur mit den bestimmt Bios-Versionen auf MSI-Boards, oder gibt es auch eine Möglichkeit das Modul an anderen Boards zu betreiben?
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Winki
« Antwort #33 am: 17. Juli 2009, 19:53:35 »

Normalerweise sind spezielle BIOS-Versionen für bestimmte Boards vorgesehen; letztendlich handelt es aber auch nur um einen (fast) \"normalen\" USB-Stick welcher direkt auf einen internen USB-Pinheader des Boards gesteckt wird. Aus diesem Grund ist ein normales Booten beim Systemstart (Bootmenü mit F11) oder auch generell (Bootreihenfolge im BIOS) möglich.

Wenn du also so ein Modul bekommen solltest (frei verkäuflich sind die meines Wissens nach nicht), kannst du es mit Sicherheit auf jedem Board benutzen.


Gespeichert
Thomas

Daniel N

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Winki
« Antwort #34 am: 17. Juli 2009, 22:40:27 »

Ich hab das J&W 790GX-Extreme und da funktioniert das modul nicht.
er fährt hoch und dann kommt sowas wie nicht für das System oder so.
Modul hab ich übrigens legal erworben. Hab das GD70 auch, aber noch nicht einsatzbereit :(

Muss man vor dem Betrieb des winki noch was mit dem Modul machen? also erst installieren oder so?
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Winki
« Antwort #35 am: 18. Juli 2009, 09:56:40 »

Zitat
Ich hab das J&W 790GX-Extreme und da funktioniert das modul nicht.
Dann ist die Ursache wohl nicht im Winki selbst, sondern in diesem Stick zu suchen. Möglicherweise hat man dann vllt. noch eine Art \"Überprüfung\" implementiert, welche bei einem Non-MSI Brett Alarm schlägt; dazu weiss ich aber im Moment leider nichts, müsste da mal nachfragen.

Zitat
Muss man vor dem Betrieb des winki noch was mit dem Modul machen? also erst installieren oder so?
Nein, meines Wissens nach nicht; das Modul sollte so wie es ist einsatzbereit sein.


Gespeichert
Thomas