Verspätete CeBIT-Nachlese
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Verspätete CeBIT-Nachlese  (Gelesen 2103 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.363
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Verspätete CeBIT-Nachlese
« am: 08. März 2009, 19:48:46 »

auch dieses Jahr war ich beim Messestand von MSI. Es gab vieles interessantes, auch wenn einiges erst auf dem 2. Blick zu erkennen war.

Zuerst die Serie der Wind Netbooks. Zum Wind U100 sind noch ein paar neue hinzugekommen. Im großen und ganzen sind sie von der Ausstattung ähnlich.
Hier die wesentlichen Unterschiede:
U115 Hybrid mit einer Festplatte und einer Solid State Disk (SSD). Die Größe bestimmt maßgeblich den Preis. Die Leistungsaufnahme des books geht bis auf 4W runter. Dadurch wird die Batterielaufzeit mehr wie verdoppelt. Die Laufzeit von über 12,5 Stunden wird auch durch einen neuen 6 Zellen Li-Ion 5200mAh erreicht.
Der Akku paßt übrigens auch in alle anderen Wind U100-Books.
Ich hatte das Netbook bereits hier mit seinen technischen Daten vorgestellt:
Das Langzeitgenie MSI Wind U115 Hybrid


Das Book gibt es auch ohne SSD als U110 ECO Luxury. Bis auf die SSD ist es weitestgehend identisch, was Chipsatz CPU und Ausstattung betrifft.

Vor Ostern soll es eine erste Lieferung nach Deutschland geben. Wenn die weg ist dauert es ca. 4 Wochen zur nächsten.
Es ist nun vor Ostern. Hat jemand schon das MSI Wind U115 Hybrid gesichtet?

Neu ist auch das U123. In Deutschland kennen wir es bereits als U120. Es besitzt zusätzlich zur Ausstattung des U100 einen Steckplatz für ein UMTS Modul. Auf der Messe war das ganze als U123 zu sehen. Die Bezeichnung wird dem Finetunig gerecht. So arbeitet das Book jetzt mit einem Intel® Atom™ N280 und auch der Batterie mit der größeren Kapazität.  


Mit der neuen x-Slim Book-Serie hatte MSI am Ende der Messe ein großes Problem. Ab Freitag nachmittag fehlten sie in der Ausstellung. Das war aber nicht der Zoll sondern eine Gruppe Diebe. Einfach die Books umlagert, daß keiner was sehen konnte und in aller Ruhe abgebaut. Also begehrt sind die Teile auf alle Fälle.


Was gab es bei den Boards. Was es leider nicht gab, war eine OC-Livedemo der Boards mit dem OC-Stellrädchen. Von allen Seiten wurde mir aber berichtet, wie toll es funktioniert. Wenn man es übertreibt schaltet sich das Board in einen stabilen Zustand zurück. Mit CPU-Z kann man Live sehen, wie sich der Multi und damit die Frequenz ändert.
Interessant war das 790er Board mit Platz für 4x DDR2 oder 4x DDR3 in Kombination mit 2 BIOS-Chips. Das Board wird es voraussichtlich die nächsten 2 Monate nicht in Deutschland geben. Wichtig sind die ersten AMD-Boards mit DrMOS. Dadurch sind auch CPUs mit höherem Leistungsbedarf möglich, ohne das die Chipkühler und MOSFET-Kühler vergrößert werden müssen.

Neu ist das Winki. Was verbirgt sich dahinter. Es ist ein Modul, das auf einen USB-Steckplatz paßt und ein Linux enthält, mit dem man mit Scype, MSN, IE und anderen Onlineprogrammen arbeiten kann. Eine Festplatte ist in dem Rechner nicht nötig.
Ich hatte mit einigen anderen aus dem Forum schon vor der CeBIT die Möglichkeit, das Winki in einer frühen Beta-Version zu testen.


Fragt mich bitte nicht nach dem kleinen Micro-Schalter. Was hier zu sehen ist, ist noch nicht die endgültige Version. Es wird sinnvollerweise ein USB-Stick sein. Mehr zum Winki später dann hier: Winki
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...