MSI P35 Neo4 FIR startet meistens nicht
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI P35 Neo4 FIR startet meistens nicht  (Gelesen 1259 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

viktorius

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MSI P35 Neo4 FIR startet meistens nicht
« am: 16. März 2009, 20:58:25 »

Zu dem Board scheints hier ja schon mehr Beiträge zu geben...

Mein Bruder hat vor wenigen Monaten dieses Board zusammen mit nem E8400 gekauft. Enermax Netzteil dazu und passenden Ram. Hat ne Zeitlang (ca 2Monate) funktioniert, dann nicht mehr, dann wieder schon und irgendwann garnicht mehr. Er wollte es dann zurückschicken, hatte aber die Recnhnung verschlampt und hat sich dann verzögert, hat sie dann wieder gefunden, eingeschickt und bekams zurück, mit der Nachricht, funktioniert doch bestens. Er hats wieder zusammengebaut, wieder nicht funktioniert. (Die 4 LEDs alle rot).
Interessant wirds jetzt. Vorgestern wollte ich mir das auchmal anschaun, hab jeden Stromanschluss, jedes Kabel überprüft, bzw. neu eingesteckt und siehe da, er fuhr, nach dem obligatorischen Testlauf des Boards, der wieder 4 rote LEDs gezeigt hat, hoch. Und zwar ohne jede Fehlermeldung. Windows lief, alle Programme, Memory-Tests, Stresstests, alles super, nicht zu heiss, etc. Gut, wir dachten, blöd gelaufen, irgendeine Kleinigkeit übersehen, egal, jetzt läufts.
Seit gestern, ohne irgendetwas geändert zu haben, fährt er nicht mehr hoch. 4 rote LEDs und Schluss. CMOS-Reset hat keine Wirkung.

Was kann das sein?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1237233987 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
RE: MSI P35 Neo4 FIR startet meistens nicht
« Antwort #1 am: 16. März 2009, 21:08:11 »

Kann ne Menge bedeuten:

- CPU defekt
- Netzteil defekt
- Kurzschluss innerhalb des Gehäuses
- Board defekt

Ich würde das Board mal auf einer nicht-leitenden Unterlage in Minimalkonfiguration testen.  Bleibt das Problem, bleibt Dir erstmal nicht viel übrig, als die Komponenten durchzutesten, um den Fehler irgendwie einzugrenzen.

Sollte es am Board liegen, dann kann es natürlich schon sein, dass man beim Test einfach Glück hatte und die Kiste eben mal ansprang.  Ohne weitere Tests, lässt sich das allerdings schwer bestimmen.
Gespeichert

viktorius

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
RE: MSI P35 Neo4 FIR startet meistens nicht
« Antwort #2 am: 17. März 2009, 11:41:09 »

Danke für die Antwort.
Minimalkonfiguration hat die selben Konsequenzen, es kann nur Mainboard oder Prozessor sein, da haben wir leider keine Austauschmöglichkeiten.
Folgendes ist gestern noch passiert:
Aufgrund eines Threads unter den Stickies hier hat er die Batterie ausgetauscht, das hat dazu geführt, dass das MB angezeigt hat, dass der Speicher kaputt ist. Nach einem erneuten CMOS-Reset ist er dann wieder hochgefahren. Komplett. Ist dann stundenlang gelaufen, ohne Fehler ohne Absturz. Dann hat er die Batterie wieder gewechselt (eine ganz neue, weil die andre geliehen war) und wieder waren alle 4 LEDs rot und garnichts ging. Auch nach einem CMOS-Reset nicht. Nach mehreren Versuchen und ein bisschen Gewackel an der Batterie gabs wieder die Meldung, der Hauptspeicher wäre hinüber und nach einem CMOS-Reset fuhr er wieder hoch, als wäre nichts gewesen. Stundenlang, ohne Fehler.
Heute ist er wieder ganz tot, egal was man tut.
Zitat
Original von Jack the Newbie
Kann ne Menge bedeuten:

- CPU defekt
- Netzteil defekt
- Kurzschluss innerhalb des Gehäuses
- Board defekt

Angesichts der Tatsache, dass die Fehler ausschließlich beim Starten auftreten,was davon ist am wahrscheinlichsten? Kurzschluss kann ich sicher ausschließen, ist unabhängig vom Gehäuse. Ein andres Netzteil wurde auch getestet. Kann der Rechner stundenlang laufen und richtig belastet werden, ohne dass ein Fehler auftritt, wenn der Prozessor oder das Board hinüber sind?
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.203
MSI P35 Neo4 FIR startet meistens nicht
« Antwort #3 am: 17. März 2009, 11:45:44 »

Mal abgesehen davon, dass ich auf keiner MSI Seite das P35 Neo4 FIR sondern nur  das P35 Neo2FIR finde, stelle ich mir die Frage nach der Kompatibilität des BIOS zur CPU.

Welches Stepping hat die CPU?
Welche BIOS Version befindet sich auf dem Board?

Core 2 Duo    Wolfdale    SLB9J    E8400    333    3.00    6M    N/A    E0    65    7345v1A

Core 2 Duo    Wolfdale    SLAPL    E8400    333    3.00    6M    N/A    C0    65    7345v18
Gespeichert

viktorius

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MSI P35 Neo4 FIR startet meistens nicht
« Antwort #4 am: 17. März 2009, 13:16:11 »

Core 2 Duo Wolfdale SLAPL E8400 333 3.00 6M N/A C0 65 7345v18

P35 Neo2FIR ist richtig, sry.

Die Biosversion ist nicht so einfach rauszufinden, ohne dass er startet. Auf dem Chip steht 1.2, aber das ist wohl nicht besonders zuverlässig.
Anscheinend wird die CPU erst mit 1.8 unterstützt, nur würde er denn, wenn es nicht 1.8 oder höher ist, überhaupt manchmal hochfahren?
Ich kann mir einfach diese Nicht-deterministik nicht erklären...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1237292301 »
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.203
MSI P35 Neo4 FIR startet meistens nicht
« Antwort #5 am: 17. März 2009, 13:22:53 »

Hochfahren ja.

Jedoch eventuell nicht richtig erkannt.

Und da sporadisch dieser Fehler auftritt, würde ich erstmal ein BIOS Update auf die Version 1.8 bzw. dann gleich auf 1A(1.10) machen.


Zitat
Original geschrieben von Jack the Newbie
Wenn Du ein internes Diskettenlaufwerk herumliegen hast, dann kannst Du das BIOS eventuell auch ohne CPU-Wechsel auf den aktuellsten Stand bringen (aktuellstes BIOS-File in AMIBOOT.ROM umbenennen, auf eine leere, fehlerfreie Diskette kopiere, diese in das interne, am Problemboard angeschlossene Diskettenlaufwerk einlegen und nach dem Einschalten STRG + POS1 auf einer PS/2-Tastatur drücken, in der Hoffnung, dass das BIOS-File gelesen und geflasht wird.)

Lade Dir dazu das BIOS Paket von der MSI Webseite.
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
MSI P35 Neo4 FIR startet meistens nicht
« Antwort #6 am: 17. März 2009, 13:23:55 »

Hochfahren ist schon möglich aber eben kein Fehlerfreiher Betrieb.
Schau mal mit CPU-Z unter Mainboard solltest du die Version finden.
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee