MSI P45 Neo3 freez
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI P45 Neo3 freez  (Gelesen 2513 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

B4dLuCk

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI P45 Neo3 freez
« am: 23. Januar 2009, 12:58:26 »

Hallo zusammen,

Ihr seit jetzt wahrlich meine letzte Instanz. Leider hab ich das Topic nicht besser wählen können, da ich nicht genau weiß wie ich das Problem umschreiben kann.

Hier erstmal meine groben sys daten:

Win XP Prof

MSI P45 Neo3-FR
Intel E8400 2x 3,0ghz
Corsair 4 GB - 1066mzhz

Zotac Geforce 9800gtx+ AMP! - 512MB

Tagan 600W


Falls mehr infos gewünscht werden, kann ich gerne einen Everest oder dxdiag log posten.

Zum Problem:

Nachdem ich das Bootproblem mit meiner Grafikkarte (Blackscreen + Dosprompt) durch ein Bios update beheben konnte (Bios derzeit 1.6 und kein 1.7 da mir dieses live geflashe irgendwie krumm im magen liegt), habe ich derzeit das Problem das mein Rechner ab und an mal einfriert.
Der ganze Bildschirm wird zu lila kästchen und der desktop ist nur noch leicht zu erkennen. Kurze Zeit (ein paar sek.) später bleibt die Maus hängen und der Sound beginnt zu loopen. Nach einem Neustart funzt wieder alles, bis es wieder nach einiger Zeit von vorne beginnt (Zwischen 3-8 std. unterschied - unregelmäßig).

Desweiteren hab ich an auch mal einen typischen Bluescreen (sehr selten), auf dem die \"n4vdisp.dll\" aufgelistet wird (ich denke das könnte das eigentliche Problem sein, siehe \"lila kästchen\" nur da schafft er es scheinbar nicht mehr den Bluescreen anzuzeigen ^^)


Kühlung hab ich ständig im Blick und ist top:
Durchschnitt:
CPU: 30°
Mainboard: 25°
Graka: 37° (2D) - ca. 45-50° (3D)


Ram hab ich mit Memtest geprüft. Keine Fehler.
Diverse Stresstests durchgeführt. Soweit alles in Ordnung.
Aktuelle Treiber (bis auf das BIOS und dieses Trusted Computing dingens).

Bios ist \"optimized defaults\" (Ja, da bin ich vorsichtig geworden)

Ist ja wahrlich nicht mein erster Rechner und von gestern bin ich auch nicht, aber dieses Problem raubt mir den letzten Nerv.

Ich hoffe es findet jmd. die Zeit mir ein wenig zu helfen.
Greetz
B4dLuCk
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
RE: MSI P45 Neo3 freez
« Antwort #1 am: 23. Januar 2009, 13:02:20 »

Takte den Speicher im BIOS mal manuell auf DDR2-800 (FSB/DRAM Ratio = 1:1.2) und erhöh die DRAM Spannung auf 1.95V (+/- Tasten des Ziffernblocks verwenden).  Spread Spectrum auch abschalten im Cell Menu.  Versuch es am Besten mal mit nur einem RAM-Modul und schau mal, ob das Problem weiterhin auftritt.
Gespeichert

B4dLuCk

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI P45 Neo3 freez
« Antwort #2 am: 23. Januar 2009, 14:21:26 »

Hallo Jack,

Danke für deine abartig schnelle Antwort und Hilfestellung.

Ich habe die Einstellungen im Bios vorgenommen.
Leider gab es nur eine Ratio von 1:2.5 was einem Takt von 833mhz entspricht. Ich hoffe das meintest du.
Desweiteren konnte ich als Spannung für den Arbeitsspeicher nur die 1,956V finden können.

Leider hab ich mir nur die Daten rausgeschrieben gehabt und vergessen den 2ten Ram-Riegel rauszubauen. Scheint bis jetzt aber alles stabil zu funktionieren.

Sobald das Problem (oder ein ähnl.) wieder auftritt melde ich mich nochmal bzw. in ein paar Tagen wenn der Fehler ausbleibt.

Besten Dank dir
B4dLuCk
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI P45 Neo3 freez
« Antwort #3 am: 23. Januar 2009, 14:29:21 »

Zitat
Leider gab es nur eine Ratio von 1:2.5 was einem Takt von 833mhz entspricht

Du meinst wahrscheinlich 1:1.25.  Welche BIOS-Version verwendest Du momentan?

Zitat
Desweiteren konnte ich als Spannung für den Arbeitsspeicher nur die 1,956V finden können.

Das passt schon.  Für 800-833 MHz reicht vermutlich auch weniger (1.85-1.9V), einfach mal testen.

Zitat
Corsair 4 GB - 1066mzhz

Kannst Du mal die genaue Corsair-Modellbezeichnung oder besser noch einen Link zum offiziellen Datenblatt posten zum Vergleich?

Vermutlich handelt es sich um DDR2-800-Module mit einem Übertaktungsfreischein auf DD2-1066 bei angehobener Spannung oder die Module sind selbst schon über EPP oder XMP-Profile fabrikübertaktet.  Achte mal auf die Corsair-Spannungsempfehlungen für DDR2-1066 MHz und probier das zur Not mal.  Wenn das nicht stabil läuft, teste mal wie weit Du mit anderen FSB/DRAM-Ratios an die DDR2-1066 MHz herankommst.
Gespeichert

B4dLuCk

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI P45 Neo3 freez
« Antwort #4 am: 23. Januar 2009, 14:54:57 »

Zitat
Du meinst wahrscheinlich 1:1.25. Welche BIOS-Version verwendest Du momentan

Ja genau @ 1:1.25

Ich verwende momentan die 1.6er Version weil (wie im ersten Post beschrieben) dieses Live geflashe mir immer unendliche Sorgen bereitet. Deshalb \"noch\" kein 1.7er.

Zitat
Das passt schon. Für 800-833 MHz reicht vermutlich auch weniger (1.85-1.9V), einfach mal testen.

Erm Jack. Bei aller Liebe zu PCs hab ich von all sonem Kram keine Ahnung. Weder weiß ich wie sich eine falsche Spannung bemerkbar machen könnte, noch was richtig und was falsch ist. Ich würde vermutlich auch 12V dort eintragen (was es natürlich nicht gibt und wo mir mein 6ster Sinn auch sagen würde, dass das nicht klar gehen kann ^^)

Zitat
Kannst Du mal die genaue Corsair-Modellbezeichnung oder besser noch einen Link zum offiziellen Datenblatt posten zum Vergleich?

http://www.alternate.de/html/product/Arbeitsspeicher_DDR2-1066/Corsair/DIMM_4_GB_DDR2-1066_Dominator_EPP_Kit/252270/?

Zitat
Achte mal auf die Corsair-Spannungsempfehlungen für DDR2-1066 MHz und probier das zur Not mal

Sorry Jack, gleiches Problem wie oben. Ich hab keine Ahnung was du meinst :-/
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI P45 Neo3 freez
« Antwort #5 am: 23. Januar 2009, 15:05:35 »

Zitat
Weder weiß ich wie sich eine falsche Spannung bemerkbar machen könnte, noch was richtig und was falsch ist.

Was ich meine ist, dass Du, wenn Du Lust hast, die momentane Spannung von 1.965V schrittweise senken könntest, um zu sehen, ab wann das System instabil wird.  Mit Spannungssenkung kannst Du nichts kaputt machen und einen zu niedrigen Wert erkennst Du daran, dass das System instabil wird.

Zitat
Ja genau @ 1:1.25

Hast Du mal alle einstellbaren Werte durchgeschaltet?  Ein 1:1.2 Ratio sollte es eigentlich geben.  Schau einfach nochmal.

Zitat
Sorry Jack, gleiches Problem wie oben. Ich hab keine Ahnung was du meinst :-/

Schau mal, das hier ist das offizielle Datenblatt für Deine Module (TWIN2X4096-8500C5DF):

http://www.corsair.com/_datasheets/TWIN2X4096-8500C5DF.pdf

Das steht einmal:

Zitat
JEDEC standard 5-5-5-18 values at 800MHz

Das ist quasi die Standardgeschwindigkeit des Arbeitspeichers und mit DDR2-833 und 1.95V bist Du da ziemlich nah dran (Timings (5-5-5-18 ) werden vom BIOS automatisch so eingestellt).  (Die Standardspannung für alle DDR2-Module beträgt 1.8V +/-0.1V)

Im Datenblatt steht aber auch:

Zitat
Tested at EPP SPD settings (5-5-5-15-2T) at 2.1V at 1066MHz

Das heißt Corsair hat die Module bei erhöhter Spannung (2.1V) bei einem Takt von DDR2-1066 stabil getestet.  Deshalb wurden die Module als DDR2-1066 verkauft. Die von Corsair empfohlende Betriebsspannung für DDR2-1066-MHz-Betrieb ist also 2.1V und das meinte ich mit \"Corsair-Spannungsempfehlungen für DDR2-1066 MHz\".

Zitat
weil (wie im ersten Post beschrieben) dieses Live geflashe mir immer unendliche Sorgen bereitet. Deshalb \"noch\" kein 1.7er.

Für die Zukunft:

MSIHQ: USB Flashing Tool v1.17j - BIOS Flash leicht gemacht
Gespeichert

B4dLuCk

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI P45 Neo3 freez
« Antwort #6 am: 23. Januar 2009, 15:06:13 »

[Edit: Woops, du warst schneller wie ich. Alles klar. Ich versuche jetzt mal auf 1066mhz zu gehen per Ratio und dann die Voltage auf 2.1V zu stellen. Die Ratio 1:1.20 gibt es wirklich nicht. Andere \"höhere\" ja, aber genau das, leider nein.
Danke für den Link zu diesem USB Flash Guide. Ich mach mich gleich mal an die Arbeit :)




Aber mal abweichend von dieser DRAM Geschichte:
Glaubst du wirklich das mein Freez Problem aufgrund des falschen Taktes bzw. der Stromversorgung entstanden ist ? Das war doch alles \"optimized defaults\". Sollte das dann nicht alles ohne Probleme gehen? Naja, wohl nicht. Verrückte Welt ^^
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1232719873 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI P45 Neo3 freez
« Antwort #7 am: 23. Januar 2009, 15:13:37 »

Zitat
Aber mal abweichend von dieser DRAM Geschichte: Glaubst du wirklich das mein Freez Problem aufgrund des falschen Taktes bzw. der Stromversorgung entstanden ist ?

Ja, wenn das Senken des Taktes das Problem behebt, liegt es an falschen Takt- und Spannungseinstellungen.
Gespeichert

B4dLuCk

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI P45 Neo3 freez
« Antwort #8 am: 23. Januar 2009, 15:16:57 »

Okay, dann bin ich erstmal versorgt mit Testen, recherchieren und Bios flashen.

Ich danke dir nochmals für deinen schnellen, freundlichen Support.

Ich melde mich sobald es wieder Probleme gibt bzw. es ein paar Tage stabil lief.

Einen angenehmen tag dir :)
Greetz
B4dLuCk
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI P45 Neo3 freez
« Antwort #9 am: 23. Januar 2009, 15:17:48 »

:emot:
Gespeichert

B4dLuCk

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI P45 Neo3 freez
« Antwort #10 am: 02. Februar 2009, 18:39:17 »

Hallo Jack,

wie versprochen melde ich mich hiermit zurück.

nachdem ich nun so ziemlich alle Einstellungen durch bin (800mhz, 833mhz & 1066 mhz mit sämtlichen verschieden volt einstellungen), gehe ich schwer davon aus, dass es nicht am Arbeitsspeicher liegt.

Die Abstürze kommen immer noch, wenn auch deutlich erkennbar, erst nach einigen std. (6-10 std.).

Was mir nun mehrfach aufgefallen ist, ist die Tatsache das mir meine ganzen Diagnosetools meine CPU temperatur falsch auslesen. Zwar wird der sensor des eigentlichen CPUs aktualisiert, nicht aber die einzelnen Kerne. Die beiden stehen immer auf 33° und 39° (egal was ich mache). Getestet mit WinSIW, Everest, Sisoft Sandra, Core Temp. Der Hauptsensor zeigt im 2D Betrieb ca 24°.

Könnte es vllt. daran liegen bzw. hast du noch einen Vorschlag wie ich weiter vorgehen könnte?

Greetz
B4d


Edit: Wie ich jetzt gerade unter der Nutzung von Prime herausfinden konnte ändert sich die Temperatur des Ersten Kerns sehr wohl. Nach einer halben std. hat sich dieser um 2° erhöht. Der zweite Kern hat sich nicht verändert obwohl ich beide gleichzeitig stresse.

Edit 2: Okay, jetzt wirds echt bizzar. Ich hab Prime jetzt über 2 std. durchlaufen lassen (ich hatte sogar vergessen das es im Tray läuft und 1 std. lang gespielt - zusätzlich). Kein einziger Fehler. Und die Temperatur des ersten Kerns kühlt sofort wieder runter auf 33°. Zweiter Kern - Temperatur hat sich um keinen Grad verändert. Ich bin am Ende jeglichen Lateins :-/
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1233602702 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI P45 Neo3 freez
« Antwort #11 am: 04. Februar 2009, 10:19:29 »

Mh, das mit den Core Temperaturen ist defintiv merkwürdig.  Da Tools wie Core Temp und Real Temp und im Grunde auch SpeedFan und Everest, die Kerntemperaturen auf Basis von Sensordaten errechnen, die sie direkt aus entsprechenden CPU-Registern ausl[e]sen, würde ich bald behaupten wollen, dass zumindest hinsichtlich der Temperaturanzeige Dein Prozessor eine seichte Macke hat.  Eventuell lassen sich Deine anderen Probleme ebenfalls darauf zurückführen.  Ich will das Board als Fehlerquelle nicht ausschließen (hinsichtlich der Temperaturwerte allerdings schon), aber ich würde Dir zunächst raten, mal einen anderen Prozessor zu testen.
Gespeichert

B4dLuCk

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI P45 Neo3 freez
« Antwort #12 am: 16. Februar 2009, 11:13:21 »

Hoi Jack,

it\'s me again ^^

Also, nach weiteren wochentlangen tests hab ich diese cpu anomalität immer noch nicht innen griff bekommen können. Werde ihn mir einfach austauschen lassen.

Mittlerweile hab ich auch das Problem mit den \"lila kästchen freez\" ausfindig machen können.

Scheint an meiner GraKa zu liegen:

http://www.zotac.com/index.php?option=com_fireboard&Itemid=65&func=view&catid=10&id=&id=784&catid=10

Dieser Kerl hat das exakt selbe Problem wie ich, aber eine völlig andere PC Konfiguration, bis auf die Graka. Damit sollte der Fall klar sein :-/

Wie ich jetzt eben noch aus diversen Foren erfahren habe, scheint das Problem mittlerweile allgegenwärtig bekannt zu sein. Diese haben wohl aber Lösungen gefunden. Sie behaupten es liegt an dem enorm hohen stromverbrauch und schlagen ein 750watt netzteil vor. Das kann doch nicht wirklich ihr Ernst sein? Ich hab nenn 600 watt Tagan Netzteil. Das sollte doch locker ausreichen.

Irgendwelche Ideen ? :- /
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1234781437 »
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
MSI P45 Neo3 freez
« Antwort #13 am: 16. Februar 2009, 14:45:27 »

versuche doch mal testweise die graka auf die werte einer normalen gtx runterzuschrauben weil es ja die gleiche karte nur übertaktet ist. ich nehme mal an, wenn überhaupt, ist ein etwas anderes kühlsystem drauf. selbst das glaube ich noch nichtmal. lasse sie mal mit der spezifikationen einer 9800gtx laufen und wenn du dann dieses problem nicht mehr hast dann hast du wohl ein hitzeproblem weshalb ich die +version nicht wollte.

bei deiner cpu stimmt denke ich mal wirklich was nicht denn allein der unterschied zwischen den kernen ist ziemlich gross. ich kenn mich zwar mit 2kernen nicht so aus aber beim 4 kern sind die temps ca 1-3 grad unterschied (meisst aber gleich). kann aber auch normal sein denn wie gesagt ich kenn keinen dual core
Gespeichert

B4dLuCk

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI P45 Neo3 freez
« Antwort #14 am: 19. Februar 2009, 17:44:30 »

Okay,

ich habe das Problem mit der Grafikkarte lösen können. Der Fehler ist nicht wieder aufgetaucht.

Lösungsangaben:

- 2 IDE Festplatten abgehängt, Hauptfestplatte (s-ata) alleine in Betrieb.
(in der Hoffnung das dem System mehr Strom zur verfügung steht)

- die neusten Geforce Treiber installiert (181.22) [alter Traiber war der 181.20]

Nachdem ich dies getan hatte, blieb der Fehler bis heute aus.  :)


Zu schnidde und der CPU antwort:

Jo, da stimmt definitiv etwas nicht. Werde mir den Prozessor austauschen lassen.


Ich danke euch beiden herzlich für eure Unterstützung.
Macht weiter so.  :]

Greetz
B4dy

Gespeichert