phenom 2, k9a2 platinum
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: phenom 2, k9a2 platinum  (Gelesen 3224 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

stero1972

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
phenom 2, k9a2 platinum
« am: 18. Februar 2009, 04:29:14 »

Hallo liebe Forengemeinde,

habe gestern einen Phenom 2 gekauft und mein Board mit dem hier angegebenem USB tool auf version 1.6 geflasht.
Danach einen cmos reset gemacht.
Hatt auch alles gut funktioniert, mein problem ist aber das mein Phenom trotzdem nicht erkannt wird.
Vielleicht kann mir jemand von euch helfen?

Mfg

Stefan
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
phenom 2, k9a2 platinum
« Antwort #1 am: 18. Februar 2009, 05:02:37 »

Hallo Stefan

Wenn es Dich stört mußt Du Dir momentan noch ein Beta Bios flashen (ab Version A7376AMS.173)
 damit Deine CPU korrekt erkannt wird.
Ich denke aber es dauert nicht mehr all zu lange bis zum Final 1.7 Bios.
Beta Bios würdest Du im dazugehörigem Thread finden -->Beta BIOS K9A2 Platinum MS-7376

The choice is yours.
Gespeichert

stero1972

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
phenom 2, k9a2 platinum
« Antwort #2 am: 18. Februar 2009, 07:17:50 »

super, vielen Dank für die schnelle (und vor allem frühe :-) ) Antwort.
Dann warte ich wohl einfach mal noch ne Weile und hoffe auf ein neues Bios.
Stört nämlich insofern schon ein wenig weil nur 2 Kerne erkannt werden.

LG Stefan
Gespeichert

Sunny45

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
phenom 2, k9a2 platinum
« Antwort #3 am: 18. Februar 2009, 13:46:13 »

Hi Stefan,

habe denselben Umbau wie Du gemacht. Hatte vorher das 1.5 Bios drauf und hatte schon einiges über möglichen Problemchen gelesen  :D
Deswegen machte ich schon vorher den update auf das 1.7b4 Bios. Habe bisher keine Probleme feststellen können und ....
es ist der Wahnsinn  =) ... die beiden weiteren Kerne werden von Vista tatsächlich erkannt und dann auch in der Systemleistung angezeigt  :thumb

Also nur Mut  ... die USB Methode ist echt cool  8)
Gespeichert
Grüße  Sunny45

Everon

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
phenom 2, k9a2 platinum
« Antwort #4 am: 18. Februar 2009, 23:34:45 »

Zitat
Original von stero1972
super, vielen Dank für die schnelle (und vor allem frühe :-) ) Antwort.
Dann warte ich wohl einfach mal noch ne Weile und hoffe auf ein neues Bios.
Stört nämlich insofern schon ein wenig weil nur 2 Kerne erkannt werden.

LG Stefan

Bin auch mit dem 1.6 unterwegs aber habe alle 4 Kerne zur Verfügung (Vista64) , das einzige was nicht passt ist die Bezeichnung. (AMD Processor model unknown, 3000 MHz)
Gespeichert

tommylii

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
board tod?
« Antwort #5 am: 26. Februar 2009, 16:14:04 »

klink mich mal ran hier

habe mein board von 1.6 auf 1.74b geflasht und wahrscheinlich auch gekillt damit.
selbe methode über USB im dosmode.
gibt es ne möglichkeit mein board noch zu retten, bzw ein anderen bioschip einzusetzten? finde nur leider kein bioschip auf dem mainboard

HILFE!
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
phenom 2, k9a2 platinum
« Antwort #6 am: 26. Februar 2009, 16:17:38 »

Hallo, willkommen im Forum

Hast du schon ein CMOS-Reset gemacht? Wenn nicht, als erstes nachholen!

Zitat
gibt es ne möglichkeit mein board noch zu retten
Versuch ein Recovery-Flash mittels externem Diskettenlaufwerk; Tipps dazu hier --> Hilfe, es ist etwas schief gegangen

Zitat
ein anderen bioschip einzusetzten? finde nur leider kein bioschip auf dem mainboard
Der Chip ist aufgelötet und lässt sich leider nicht so einfach ersetzen. Zu finden siehe angehängte Grafik:
Gespeichert
Thomas

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.144
phenom 2, k9a2 platinum
« Antwort #7 am: 26. Februar 2009, 16:18:14 »

Hallo Tommy.

Der BIOS Chip ist fest verlötet.

Gab es eine Fehlermeldung nach dem Flashen oder bleibt einfach nur alles dunkel?

Wurde nach dem BIOS Flash ein CMOS Reset mit gezogenem Netzstecker gemacht?
Gespeichert

tommylii

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
phenom 2, k9a2 platinum
« Antwort #8 am: 27. Februar 2009, 13:35:17 »

fehlermeldung kam keine nach dem flashen

CMOS hab ich restete und in hoffnung sogar die batterie entfernt, brachte nur leider alles nichts.

meine letzte hoffnung war eigentlich das BIOS auszutauschen, nur da es fest verlötet ist fällt diese option wohl auch weg, da se ja dann auch niemand vertreibt.

einen professionellen löter hätte ich an der hand, aber chip wohl nicht auf dem markt erhältlich.

danke für eure schnellen postings  :thumb

werd mir das board wohl jetzt an die wand hängen, da es ja sehr schick aussieht
vielleicht mit ner schönen gehäuseseitenwand als rahmen.

Edit: hatte noch ein ASrock AOD790GX/128 welches ich aufgrund der schlechtplazierten PCIe16 / PCIe1 slots einmottete, daruf rennt mein neuer Phenom II nun wie hamster im laufrad, nur passt meine 2. 3870 GK nicht rein, heisst also umstieg auf 4870  =)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1235738438 »
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.144
phenom 2, k9a2 platinum
« Antwort #9 am: 27. Februar 2009, 14:03:33 »

Du kannst das Board auch an MSI einschicken.

Für 20 Euro flashen die Dir das Bios neu und Du kannst es wieder von der Wand nehmen.

Hast Du den Recovery Flash versucht?
Gespeichert

tommylii

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
phenom 2, k9a2 platinum
« Antwort #10 am: 28. Februar 2009, 18:24:24 »

recovery werd ich die nächsten tage mal probieren

ich geb dann bescheid obs geklappt hat
Gespeichert

Mizukage

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
phenom 2, k9a2 platinum
« Antwort #11 am: 03. März 2009, 02:05:41 »

Hallo ich hab auch das k9a2 MB mit dem P2 940  ... irgendwie logisch sonst würde ich nich hier posten...

naja auf jeden fall wird bei einem kaltstart immer ein cmos fehler angezeigt und das bios zurückgesetzt.... nerft doch n bisschen immer das diskettenlw rauszunehmen bei jedem kaltstart aus dem bios.... ich hab keins...

naja ich hoffe das das neue bios bald kommt ich warte lieber noch :)

hab das 1.5 Bios.

Greets
Mizu
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
phenom 2, k9a2 platinum
« Antwort #12 am: 03. März 2009, 02:11:36 »

Hallo, willkommen im Forum

Zitat
hab das 1.5 Bios.
Der Phenom-II wird erst ab BIOS-Version A7376AMS.173 korrekt erkannt. Vllt. löst das schon einige deiner Probleme.

Tipps für ein risikoarmes BIOS-Update mittels USB-Stick findest du hier:

--> MSIHQ: USB Flashing Tool v1.17j - BIOS Flash leicht gemacht

--> BIOS-Update im Detail
Gespeichert
Thomas

Mizukage

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
phenom 2, k9a2 platinum
« Antwort #13 am: 11. März 2009, 14:35:21 »

ah ok danke wollex... ich probier das bios mal aus!

@edit so meine Cpu wird jetz korrekt erkannt aber der komische cmos fehler is immernoch da (siehe oben)... seit ich den Prozessor gewechselt hab.. komisch...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1236780048 »
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.144
phenom 2, k9a2 platinum
« Antwort #14 am: 11. März 2009, 15:38:18 »

Hast Du nach dem BIOS Flash einen CMOS Reset mit gezogenem Netzstecker gemacht?

Wenn nicht, dann unbeding nachholen.
Gespeichert

Everon

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
phenom 2, k9a2 platinum
« Antwort #15 am: 17. März 2009, 12:48:49 »

@Mizukage
Bei mir hat geholfen das ich das den Speicherteiler (Systemtakt/RAMtakt) von Auto auf 1:2 gestellt habe , bei Auto hatte ich auch jedesmal diesen CMOS Fehler.
Weiß jetzt nicht ganz genau wie der Bioseintrag genau heisst, müßt ich nochmal schauen wenn du es nicht findest.
Gespeichert

tommylii

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
phenom 2, k9a2 platinum
« Antwort #16 am: 19. März 2009, 21:16:54 »

da bin ich mal wieder!
sorry hat lange gedauert bis ich mich bequemte es per diskette zu probieren, hat aber letztendlich auch nichts gebracht.
mein problem liegt darin das gar keine CPU mehr erkannt, screen bleibt dunkel, keyboardleds blinken kurz auf und floppy wird garnicht angesprochen.
ist es möglich das das bios komplett gelöscht ist? und kann MSI da überhaupt noch was machen?
lasst euch nur zeit mit antworten, habs ja imo nich eilig da der ersatz ganz gut rennt.
Gespeichert