ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update  (Gelesen 4247 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.093
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #20 am: 03. Januar 2009, 23:52:51 »

Was für Fehlermeldungen bekommst Du eigentlich?

Welche OCZ Rams sind es genau?

Kannst Du mal mit CPU-Z einen Screen der Memory Seite und der SPD Seite machen und dieses hier anhängen.

EDIT: Ok. es hängt alles.

Was für ein Netzteil nutzt Du?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1231023882 »
Gespeichert

ReDruM.

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #21 am: 04. Januar 2009, 00:32:02 »

Das kann nich das Problem sein weil ja alles Perfekt vorm Bios Update lief..:D



Ich formatier eben nochmal den Mp3 player und hau die 1.8beta Bios Verion mal drauf.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1231025642 »
Gespeichert
Mein Sys: Athlon 5200+ x2/4gb OCZ/Ati 4670

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.093
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #22 am: 04. Januar 2009, 00:34:07 »

Stelle mal im BIOS die RAM Timings fest auf 5-5-5-15 ein. Setze bei DRAM Voltage mal auf 1,9 hoch.

Die Einstellungen findest Du im Cell Menü
Gespeichert

ReDruM.

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #23 am: 04. Januar 2009, 00:36:54 »

Okay, bin dabei.




Hab ich is aber alles beim alten.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1231026430 »
Gespeichert
Mein Sys: Athlon 5200+ x2/4gb OCZ/Ati 4670

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.093
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #24 am: 04. Januar 2009, 00:49:22 »

Dann hilft wohl nur ein bootfähiger USB Stick.
Gespeichert

ReDruM.

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #25 am: 04. Januar 2009, 00:57:37 »

Zitat
Original von der Tobi
Dann hilft wohl nur ein bootfähiger USB Stick.



Jo, dank dir für deine Hilfe.Werde mir Montag einen USB stick kaufen gehen und es dann machen.

Bin auch zuversichtlich das es klappen wird.


Thx for Help.
Gespeichert
Mein Sys: Athlon 5200+ x2/4gb OCZ/Ati 4670

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.093
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #26 am: 04. Januar 2009, 01:00:06 »

Schon OK.

Wie Du siehst, sind wir bemüht zu helfen. Und der Ton macht ja die Musik.

Würdest Du nähe MG wohnen, könntest Du dir einen leihen kommen.
Gespeichert

ReDruM.

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #27 am: 04. Januar 2009, 01:10:33 »

Bin stolzer Berliner.:D


Ach, son USB stick brauch man sowieso immer mal wieder...kommt genau richtig..:D
Gespeichert
Mein Sys: Athlon 5200+ x2/4gb OCZ/Ati 4670

Percy

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #28 am: 04. Januar 2009, 01:26:18 »

Zitat
Original von ReDruM.
Ach, son USB stick brauch man sowieso immer mal wieder...kommt genau richtig..:D
Jetzt nicht gleich ein 32 Gig Stick kaufen, dafür reicht ein 1,50 € Stick mit 512 Mb, grössere können auch Probleme machen.
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

ReDruM.

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #29 am: 04. Januar 2009, 13:57:31 »

jojo sowieso nur ein klein denke 1gb stick...512er kriegt man bestimmt doch nurnoch schwer..:D
Gespeichert
Mein Sys: Athlon 5200+ x2/4gb OCZ/Ati 4670

ReDruM.

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #30 am: 04. Januar 2009, 21:26:30 »

Kann man eigentlich ne partition auf der Festplatte fürs Bios flash einrichten?
Gespeichert
Mein Sys: Athlon 5200+ x2/4gb OCZ/Ati 4670

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.093
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #31 am: 04. Januar 2009, 21:35:03 »

Hi Red.

Du könntest, einen Teil der HDD auf FAT32 formatieren und dort die Tools drauf packen und von dort starten.

Wenn der PC dann von dieser Partition bootet, dann solle es klappen.

Ist ja dann nichts anderes wie ein USB Stick.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1231101322 »
Gespeichert

ReDruM.

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #32 am: 04. Januar 2009, 21:41:34 »

Hi Tobi.

Du bist ja son Link Spezialist:D

Haste was da, was mir das ein wenig erklärt.
Hab eine SATA Festplatte.Gibs da Unterschiede?
Gespeichert
Mein Sys: Athlon 5200+ x2/4gb OCZ/Ati 4670

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #33 am: 04. Januar 2009, 21:41:44 »

Das MSI-HQ Tool lässt sich ebenfalls dafür nutzen ---> MSIHQ: USB Flashing Tool v1.17g - BIOS Flash leicht gemacht

Etwas weiter unten hatte ich die Geschichte mal getestet --> hier

Das Booten von der Platte wird nicht ganz einfach. Du brauchst dafür eine primäre Partition. Falls du es nicht schaffst, kannst du selbstverständlich auch ein anderes Medium zum Booten nutzen, etwa eine Boot-CD. Danach dann einfach auf die FAT-Partition der HDD wechseln und den Flashbefehl eingeben.
Gespeichert
Thomas

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.093
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #34 am: 04. Januar 2009, 21:44:37 »

Mache auf der SATA Platte eine Partiton von sagen wir mal 1GB. Formatiere diese dann erstmal mit FAT32.

Nutze dann das MSI HQ Tool um die ausgewählte Partition dann für den Flash vorzubereiten.
Gespeichert

ReDruM.

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #35 am: 04. Januar 2009, 21:46:00 »

Hi Wollex.

Hmm, das heisst ich wähle anstatt des Mp3 player bei mir einfach mal die Festplatte im Tool aus?


Dieses richtet mir das dann direkt ein?



Achso, erst FAT32 formatieren dann mit Tool, jetz versteh ich.:D




Sorry bin echt kein Pc-Profi.


Die nächste Frage lautet somit, wie richte ich den eine 1gb FAT32 Partition ein?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1231102067 »
Gespeichert
Mein Sys: Athlon 5200+ x2/4gb OCZ/Ati 4670

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.093
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #36 am: 04. Januar 2009, 21:47:39 »

Das Tool wird die wohl auch direkt korrekt formatieren, das würde ich zuerst testen.
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #37 am: 04. Januar 2009, 21:48:27 »

Wenn du eine FAT bzw. FAT32 Partition eingerichtet hast, sollte das funktionieren. Wenn du allerdings davon booten willst, muss es sich um eine Primäre Partition handeln!
Gespeichert
Thomas

ReDruM.

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #38 am: 04. Januar 2009, 21:52:42 »

Okay, ich habe hier noch mehrere Festplatten rumliegen.


Ich stell mir das so vor.


Ich schliess meine andere 80GB Festplatte an mache mir eine FAT32 Partition primär, schliesse meine Master Festplatte dazu an also das dann zwei Festplatten dran sind und ich ins Windows zum Toolen komme.


Sollte das so gehen?


Das Bios is ja unabhängig von der Festplatte eigentlich, oder?




Muss ich die Partition mir der Windows Cd erstellen oder gibs da ein anderen Weg?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1231102426 »
Gespeichert
Mein Sys: Athlon 5200+ x2/4gb OCZ/Ati 4670

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
ka9g neo2 Digital bios version 1.7 Probleme nach Update
« Antwort #39 am: 04. Januar 2009, 22:04:30 »

Zitat
Ich schliess meine andere 80GB Festplatte an mache mir eine FAT32 Partition primär, schliesse meine Master Festplatte dazu an also das dann zwei Festplatten dran sind und ich ins Windows zum Toolen komme.
Ja, so in etwa ...

Platten anschliessen; zum Erstellen der Partition z.B. Gparted nutzen. XP-CD geht nicht.

Beim Partitionieren darauf achten was du tust, nicht das du dir deine System-HDD zerlegst!

FAT oder FAT32 Partition am Anfang deiner Platte einrichten, als Grösse reichen ein paar MB.

Mit dem MSI-HQ-Tool veruchen diese vorzubereiten, also BIOS, Flashtool etc.

Systemplatte wieder abklemmen, System starten und mit F11 versuchen von der erstellten Partition zu booten.
Gespeichert
Thomas