Finanzkrise
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Finanzkrise  (Gelesen 1523 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

warlock-666

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.139
Finanzkrise
« am: 30. Dezember 2008, 12:48:57 »

Hallo zusammen. Das Jahr neigt sich dem Ende. Die Finanzkriese hat uns mit voller Wucht getroffen. Aber weiß eigentlich einer von Euch wie es dazu kam? Habt Ihr all das Kauderwelsch bezüglich der ganzen Finazfachwörter geschnallt oder war Euer roter Faden irgendwann so aufgesplissen, dass mann damit auch Netze zum Heringsfangen herstellen konnte? Wenn ja, hier ist die ganz einfache, pragmatisch erklärte Geschichte der Finanzkrise

SO EINFACH UND LUSTIG IST DIE FINANZKRISE NOCH NIE ERKLÄRT WORDEN

Es war einmal in einer Kneipe...

Die klügsten Leitartikler und Wirtschaftswissenschaftler haben es versucht. Doch so einfach und lustig wie der unbekannte Verfasser eines im Internet kursierenden Textes hat uns noch niemand erklärt, wie es zur weltweiten Finanzkrise kommen konnte.
Viel Spaß beim Lesen dieser ins Schwarze treffenden Analyse!

ES WAR EINMAL...

Mandy besitzt eine leider nicht sehr erfolgreiche Kneipe in Berlin-Kreuzberg. Um den Umsatz zu steigern, beschließt sie, die Getränke der Stammkundschaft (hauptsächlich alkoholkranke Hartz-IV-Empfänger) auf den Deckel zu nehmen, ihnen also Kredit zu gewähren.
Das spricht sich in Kreuzberg schnell herum und immer mehr Kundschaft drängt sich in Mandys Bar. Da die Kunden sich um die Bezahlung keine Sorgen machen müssen, erhöht Mandy die Preise für Bier und Schnaps und steigert damit auch massiv ihren Umsatz.
Der junge und dynamische Kundenberater der lokalen Bank bemerkt Mandys Erfolg und bietet ihr eine unbegrenzte Kreditlinie an.
Um die Deckung macht er sich keinerlei Sorgen, er hat ja die Schulden der Trinker als Deckung. Zur Refinanzierung – eine Bank muss ja ihr Geld irgendwo herkriegen – taufen top ausgebildete Investmentbanker die Bierdeckel in verbriefte Schuldverschreibungen um, nennen sie SUFFBOND, ALKBOND und KO*ZBOND.

Diese Papiere laufen unter der modernen Bezeichnung SPA (Super Prima Anleihen) und werden bei einer usbekischen Online-Versicherung per E-Mail abgesichert.
Daraufhin werden sie von mehreren Rating-Agenturen mit ausgezeichneten Bewertungen versehen. Niemand versteht zwar, was die Abkürzungen bedeuten oder was genau diese Papiere beinhalten, aber dank steigender Kurse werden diese Konstrukte ein Renner für institutionelle Investoren.
SPA ist ein Hit, Vorstände und Investmentspezialisten der Bank erhalten Boni im dreistelligen Millionenbereich.
Eines Tages, obwohl die Kurse immer noch steigen, stellt ein Risk-Manager (der später wegen seiner negativen Grundeinstellung selbstverständlich entlassen wurde) fest, dass es an der Zeit sei, die ältesten Deckel von Mandys Kunden langsam abzukassieren (fällig zu stellen nennen das die Banker).
Überraschenderweise können weder die ersten noch die folgenden Kneipenkunden ihre Schulden, von denen viele inzwischen ein Vielfaches ihres Jahreseinkommens betragen, bezahlen.
SUFFBOND, ALKBOND und KO*ZBOND verlieren 98 %. Mandys Kneipe geht pleite. Der Wein- und der Schnapslieferant gehen Konkurs.
Beide hatten sich von Mandy lange und gerne mit Super Prima Anleihen bezahlen lassen. Der Bierlieferant wird wegen der besonderen Bedeutung der Bierindustrie vom Staat teilweise entschuldet und von einer belgischen Investorengruppe übernommen.
Die Bank wird durch den Staat mit Steuergeldern gerettet. Der Bankvorstand verzichtet für das abgelaufene Geschäftsjahr auf den Bonus...

Alles Liebe und Gute in 2009 für Euch und Eure Familien

Euer War
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1230641330 »
Gespeichert
Greetz War

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
Finanzkrise
« Antwort #1 am: 30. Dezember 2008, 13:09:33 »

Ja genau und irgenwo sitz einer und lacht sich kaputt an der Dummheit der Anderen und hat bei der ganzen Sache kräftig verdient. :motz

Aber das trifft die Sache doch schon ziemlich genau, bei dem ganzen Finanzmarkt blickt doch sowieso keiner richtig durch.
Das da Sachen verkauft werden die es an sich gar nicht real gibt ist ja nichts neues.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1230639141 »
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.851
Finanzkrise
« Antwort #2 am: 30. Dezember 2008, 13:38:04 »

Sowas kann auch nur von einem Banker kommen 8o
(verbessert wegen....ach siehe Fremdwort einen Beitrag tiefer)
Ist aber schon geil..... :)

 Wer vor 18 Monaten 1.158,48 Euro in die Aktien der Commerzbank
                investiert hat, musste sich 18 Monate lang
      über fallende Kurse  ärgern und hat heute noch 215,28 Euro  übrig.
 
Wer vor 18 Monaten 1.158,48 Euro in Krombacher Bier investiert hat, konnte:
 
     - 18 Monate lang jede Woche einen Kasten herrliches Pils geniessen
                           - war ständig heiter
                             - hatte viel Spass
                       - hat den Regenwald gerettet
                         - und hat heute noch....
 
 
                       (Achtung, jetzt kommt\'s).....
 
 
 
                   Leergut im Wert 223,20 Euro !!!!!!!!!
 
 
                                   PROST
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1230641703 »
Gespeichert

warlock-666

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.139
Finanzkrise
« Antwort #3 am: 30. Dezember 2008, 13:47:21 »

Zitat
Original von der Tobi
Sowas kann auch nur von einem Bänker kommen 8o

Ist aber schon geil..... :)

Von wem sonst
Aber es heißt wenn dann Banker (Anglikazismus halt)

Antwort von meinem alten herren, dem ich das ganze per Mail zukommen lassen habe. Er selbst ist seit Jahren im Wertpapiergeschäft tätig.

Ich habe in unserem Treasury angeregt, die \"SPA\"s noch heute glattzustellen, aber
die wollen nicht. Unter Berücksichtigung der aktuellen Kursnotiz rentieren die Ver-
briefungen bei zugegeben nicht zweifelsfreier  Einlösungswahrscheinlichkeit derart
traumhaft, daß wir mit einem Verkauf unsere gesamte Jahresertragsplanung 2009
kippen würden.
Du siehst also, daß sich die Banken den betriebswirtschaftlichen Sachzwängen beugen
müssen und nicht so feige sein dürfen (fordert Frau Merkel doch auch andauernd) nach
dem Motto -->  \"Wird schon gutgehen und falls nicht, wieso hätte gerade ich hier
Risiken erkennen sollen, wo doch unsere Geschäftsleitung von den Anlagen
überzeugt zu sein scheint.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1230647891 »
Gespeichert
Greetz War

<< dp >>

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
Finanzkrise
« Antwort #4 am: 30. Dezember 2008, 20:11:05 »

Zitat
Original von der Tobi
Wer vor 18 Monaten 1.158,48 Euro in die Aktien der Commerzbank
                investiert hat, musste sich 18 Monate lang
      über fallende Kurse  ärgern und hat heute noch 215,28 Euro  übrig.

Wer sich 18 Monate lang den Wertverfall einer Aktie anschaut, ohne auch nur einen Gedanken an einen Not-Verkauf zu verschwenden, um den Verlust klein zu halten, hat meiner Meinung nach an der Börse eh nichts verloren...

 ;)
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.723
    • Wunschliste
Finanzkrise
« Antwort #5 am: 30. Dezember 2008, 20:22:39 »

Zitat
wer vor 18 Monaten 1.158,48 Euro in Krombacher Bier investiert hat, konnte:  
- 18 Monate lang jede Woche einen Kasten herrliches Pils geniessen
- war ständig heiter - hatte viel Spass - hat den Regenwald gerettet
- und hat heute noch....   (Achtung, jetzt kommt\'s).....    
Leergut im Wert 223,20 Euro !!!!!!!!!
ich ... :D ... hab das Leergut heute auch  in Bier investiert  8) und immer noch ein gutes Gewissen ...
Gespeichert
Corsair RMI 850W, MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi, Ryzen 9 3900X,2x 16GB G.Skill DDR4@CL16 3600 MHz, MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G 

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.390
Finanzkrise
« Antwort #6 am: 30. Dezember 2008, 21:01:34 »

Ich wußte doch gleich, daß die Usbeken da mit drinstecken...  =)
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Nice_Stuff

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 351
Finanzkrise
« Antwort #7 am: 31. Dezember 2008, 14:38:29 »

LOL !

Zur Info ! Die Finanzkriese fing damit an, dass in den USA die Häuschen der lieben Bewohner viel zu hoch bewertet wurden. Dadurch haben die Kreditgeber ihre Aktien nach oben getrieben und ihren Betrieb besser dagestellt, als sie tatsächlich sind. Nun wollten die lieben Kreditnehmer die Raten für die Häuser erhöhen, aber das konnte sich niemand leisten, da die da drüber sowieso alle haushoch überschuldet sind. Somit fing es an. Das heute die Banken so darin verwickelt sind, na ja die haben die ganzen Luftblasen finanziert, auch die in den USA, da unsere Banken denen da drüben natürlich auch Geld geliehen haben, bzw. inverstiert haben usw.

Die Auto´s sind es heute, da niemand sich mehr ein Auto kaufen möchten, als zweitgrößte investition nach einem Häuschen.

Bin gespannt, wann es das Fahrrad trifft.  :D

Gruß
Gespeichert
MSI X48 Hydrogen-Umbau :tongue: / MSI NX8800 GTX OC/Intel Core Duo E8500 / Samsung HD501LJ/HD300LJ / 2x2048MB Geil Extreme Power PC3-CL7 KIT / LG DVD RW Brenner / Samsung SyncMaster 226 BW / ATX LianLi Aquaero / Be Quiet Dark Power Pro 530 W