RAM problem
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: RAM problem  (Gelesen 1392 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

peterdertolle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
RAM problem
« am: 28. Dezember 2008, 17:27:13 »

hiho,

ich habe ein problem mit der erkennung meines rams, was mich langsam zum wahnsinn bringt.

und zwar benutze ich das msi k8n neo4 platinum board, welches zur zeit mit einem dual channel kit kingston hyper x 3200 läuft. allerdings besitze ich noch weitere ram bausteine und zwar 2x 512 mb und 1x 1024 mb, jeweils auch kingston hyper x der gleichen baureihe. nun habe ich natürlcih auch versucht mal mein board mit mehr ram als nur 2gb zu bestücken, was bisher leider nicht zum erfolg führte :( bei 3 besetzten bänken wird der ram über den 2gb nicht erkannt und sobald ich 4 bestücke gibts blaue bildschirme (\"memory management\" usw). an den slots sowie den rams scheint es nicht zu liegen, da ich das board schon in jeglicher kombination bestückt habe und dann alles immer einwandfrei funktioniert hat, abgesehen davon wenn ich versuche 3 oder 4 slots zu bestücken.

ich hoffe es findet sich jemand der mir helfen kann :)

mfg
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
RAM problem
« Antwort #1 am: 28. Dezember 2008, 17:38:24 »

Hallo peterdertolle  :winke

Im allgemeinen ist sowieso von Mischbestückung (2x 1024 + 2 x 512) abzuraten das kann durchaus zu Problemen führen.
Ausserdem falls du in deinem Handbuch nachschaust solltest du die Kombination mit 3x 1024 Mb Modulen nicht verwenden da die dann nicht im dual  channel laufen.
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

peterdertolle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
RAM problem
« Antwort #2 am: 28. Dezember 2008, 17:57:02 »

die geschichte mit 3 rams zu bestücken hatte ich dann eh nicht mehr getestet weil im handbuch auch was davon drin steht, das es möglicherweisse zu spannungsproblemen führen kann. vielleicht erkennt das mainboard den dritten deswegen auch nicht. zudem stand da dann auch noch, das bei vollbestückung mit doppelseitigen rams nur eine geschwindigkeit von 333 mhz möglich sei. ich hab dann auch versucht da ein wenig dran downzutakten, gab aber nach wie vor blaue bildschirme :(
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
RAM problem
« Antwort #3 am: 28. Dezember 2008, 18:09:11 »

Hallo

Dein Problem ist generell die schon erwähnte Mischbestückung von Speicherriegeln. Nutze am besten zwei gleiche Kits, dann sollte es keine Probleme geben. Der nforce4-Chipsatz des Boards ist in Verbindung mit diversen CPUs extrem penibel was die Bestückung angeht.

Was für eine CPU hast du überhaupt verbaut?

Zitat
das bei vollbestückung mit doppelseitigen rams nur eine geschwindigkeit von 333 mhz möglich sei
Nicht in jedem Fall, denn auch das ist CPU-abhängig.
Gespeichert
Thomas

peterdertolle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
RAM problem
« Antwort #4 am: 29. Dezember 2008, 01:40:18 »

ich hab nen amd athlon 64 3000+ winchester drauf.
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
RAM problem
« Antwort #5 am: 29. Dezember 2008, 11:36:10 »

Zitat
athlon 64 3000+ winchester
Okay, das ist schon mal ein kleiner Teil des Problems; gleiche CPU mit Venice-Core stellt sich da weitaus unkomplizierter an.

Aber wie gesagt, das ist nur ein Teil des Problems; Mischbestückung oder gar nur drei verbaute Riegel dürfte die Hauptursache sein.
Gespeichert
Thomas

peterdertolle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
RAM problem
« Antwort #6 am: 29. Dezember 2008, 14:37:57 »

hmm, dann werd ich mir wohl noch nen gb zulegen müssen. ich hoffe dann funzt es wenigstens. thx für die hilfe :)
Gespeichert