PC zickt - eventuell RAM-Problem?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: PC zickt - eventuell RAM-Problem?  (Gelesen 2981 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

<< dp >>

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
PC zickt - eventuell RAM-Problem?
« am: 28. Dezember 2008, 23:20:28 »

Hi zusammen,

ich habe mit meinem Rechner...

MSI K9N Platinum
AMD X2 5200+
2GB DDR2 (2x1GB DDR2 Corsair XMS2)
WD Raptor 150GB
MSI NX9800GTX+

... seit einigen Wochen immer wieder Probleme. Beispielsweise gab es beim Booten hin und wieder \"Segmentation Faults\" oder bei der Windows-XP-Installation konnte die \"driver.cab\" nicht kopiert werden. Nun, zumindest beim XP-Setup dachte ich erst, dass das Problem eine verdreckte CD wäre. Allerdings musste ich heute Windows erneut installieren und da trat das Problem schon wieder auf. Auch das Umkopieren der Setup-CD auf einen neuen Rohling brachte keine Abhilfe. Also etwas gegooglet und den Fehlerbereich auf RAM oder CD-Laufwerk eingegrenzt.

*schluck* - auch wenn RAM zurzeit günstig ist :(

Also einen RAM-Riegel (Slot 3) ausgebaut und das XP-Setup gestartet. Diesmal gab\'s keine Probleme beim Kopieren der Setup-Dateien. Hm, zum Gegen-Testen den ausgebauten Riegel also wieder in Slot 3 reingesteckt und das XP-Setup gestartet. Keine Probleme beim Kopieren der Dateien. Häh?  Irgendwie kann da ja was nicht stimmen. Nun habe ich MemTest86+ gestartet und durchlaufen lassen - RAM ist in Ordnung, keine Probleme.

Im Prinzip könnte ich jetzt sagen \"keine Sorge, läuft ja alles\". Aber warum lief dann das Setup von XP bei zig Versuchen vorher nicht durch? Das CD-Laufwerk ist in Ordnung, das kopiert ohne Anstand die XP-CD auf die Platte. Was könnte noch solche Fehler verursachen?

Hoffentlich rauch hier meine Kiste nicht bald ab 8o
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
PC zickt - eventuell RAM-Problem?
« Antwort #1 am: 28. Dezember 2008, 23:33:51 »

Ist der Rechner übertaktet oder war er es vorher ?
Ist deine windows CD auch in Ordnung ?
Welches Netzteil hast du ?
Hast du Prime mal laufen lassen ?

Du hast es ja selbst schon beantwortet mit der Installation:
Zitat
Es war Dreck auf der CD oder im Laufwerk. Oh Mann  
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1230503726 »
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

<< dp >>

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
PC zickt - eventuell RAM-Problem?
« Antwort #2 am: 29. Dezember 2008, 13:16:32 »

Zitat
Original von Kingnemesis
Ist der Rechner übertaktet oder war er es vorher ?

Nein.

Zitat
Original von Kingnemesis
Ist deine windows CD auch in Ordnung ?

Ja.

Zitat
Original von Kingnemesis
Welches Netzteil hast du ?

Zalman ZM600 (600 Watt)

Zitat
Original von Kingnemesis
Hast du Prime mal laufen lassen ?

Unrepräsentative 10 Minuten ohne Probleme. Ansonsten halt noch MemTest86+ für ca. 1 Stunde.

Zitat
Original von Kingnemesis
Du hast es ja selbst schon beantwortet mit der Installation:
Zitat
Es war Dreck auf der CD oder im Laufwerk. Oh Mann

Ja, das war vorgestern. Nach der Fehlermeldung habe ich die CD aus dem Laufwerk geholt, gesäubert (obwohl kein Schmutz oder Kratzer sichtbar waren) und wieder zurück ins Laufwerk. Dann im Setup \"Wiederholen\" ausgewählt und dann ging\'s seltsamerweise, so dass ich erst dachte, die CD wäre verschmutzt gewesen. Gestern musste ich Windows erneut installieren und da trat das Problem wieder auf. Also habe ich zuerst die XP-CD auf einen neuen Rohling kopiert und es mit dem probiert. Wieder das gleiche Problem: \"driver.cab\" konnte nicht kopiert werden. Dann habe ich ein RAM-Modul aus Slot 3 herausgenommen und das Setup erneut laufen lassen. Das ging. Aber als ich den ausgebauten RAM aus Slot 3 wieder eingebaut hatte, ging\'s auch. Und das gibt mir irgendwie zu grübeln.

Ich kann mir dieses komische verhalten nicht erklären. Momentan läuft mein PC ganz normal ohne zu murren...
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
PC zickt - eventuell RAM-Problem?
« Antwort #3 am: 29. Dezember 2008, 15:49:48 »

Wie hast du den Kontroller im Bios eingestellt ?
Bei AHCI musst du den Treiber in der Installation mit einbinden.
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

<< dp >>

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
PC zickt - eventuell RAM-Problem?
« Antwort #4 am: 29. Dezember 2008, 17:05:01 »

Hätte ich AHCI aktiv, würde das Setup die Festplatte erst gar nicht erkennen. Wie gesagt, jetzt geht\'s ja wieder. Aber erst, nachdem ich den RAM ein- und wieder ausgebaut habe. Und das bereitet mir halt Sorgen...

Oder meinst du was anderes?
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
PC zickt - eventuell RAM-Problem?
« Antwort #5 am: 29. Dezember 2008, 17:13:05 »

Dann hast du die Ram sicher nicht manuell eingestellt?
Das könnte das ganze vielleicht erklären da du ja sicher den Rechner vom Strom genommen hast um den Speicher auszubauen wodurch sich das Bios teilweise auf default Werte eingestellt hat. (zumindest was die Autoerkennung der Ram betrifft)
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

<< dp >>

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
PC zickt - eventuell RAM-Problem?
« Antwort #6 am: 29. Dezember 2008, 17:33:40 »

Zitat
Original von Kingnemesis
Dann hast du die Ram sicher nicht manuell eingestellt?

Richtig, steht auf \"Auto\". Allerdings - zumindest im Nachhinein - mit den Werten, die ich auch manuell einstellen würde...

Zitat
Original von Kingnemesis
Das könnte das ganze vielleicht erklären da du ja sicher den Rechner vom Strom genommen hast um den Speicher auszubauen wodurch sich das Bios teilweise auf default Werte eingestellt hat. (zumindest was die Autoerkennung der Ram betrifft)

Hm, meinst du, dass die Auto-Einstellung vom RAM Mist gebaut hat und dadurch die CRC-Prüfung bzw. das Kopieren der \"driver.cab\" fehlgeschlagen ist? Also der RAM quasi nicht stabil lief?
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
PC zickt - eventuell RAM-Problem?
« Antwort #7 am: 29. Dezember 2008, 17:39:08 »

Oder eben sonst irgend eine Einstellung Mist gemacht.
Waren irgendwelche USB Geräte während der Installation angeschlossen ?

Da es jetzt allerdings läuft würde ich mir mal keine Sorgen mehr machen.
Wenn es sich nicht wiederholt werden wir sowieso nicht herausfinden was es war.
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

<< dp >>

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
PC zickt - eventuell RAM-Problem?
« Antwort #8 am: 29. Dezember 2008, 18:23:19 »

Ja, meine USB-Tastatur und -Maus. Die waren aber auch schon in der Vergangenheit bei diversen XP-Installationen angeschlossen und haben nie Probleme gemacht.

Der Tipp mit der automatischen Einstellung der RAM-Timings ist Gold wert. Sollte es wieder Probleme geben, werde ich die Timings mal manuell einstellen und berichten...

Danke & Gruß
Daniel

 :emot:
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
PC zickt - eventuell RAM-Problem?
« Antwort #9 am: 29. Dezember 2008, 18:35:33 »

Zitat
Ja, meine USB-Tastatur und -Maus
Die sollten auch keine Probleme bereiten, ich dachte da eher an einen USB Hub oder Drucker, Laufwerke etc.
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee