P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4  (Gelesen 7317 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #40 am: 17. März 2009, 14:21:41 »

/p /b /n /c sind Parameter zum löschen und beschreiben des BIOS.

Gib einfach ein: afud4281 a7512ims.160 /p /b /n /c auf Leerzeichen achten.
Gespeichert

StifuC

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #41 am: 17. März 2009, 14:50:30 »

habs hingebracht :D aber leider laufen meine rams immer no gleich ;(

lg
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #42 am: 17. März 2009, 14:54:27 »

Hast Du auch den CMOS Reset mit gezogenem Netzstecker gemacht?

Mache mal von allen Speicheransichten einen Screenshot.
Gespeichert

StifuC

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #43 am: 17. März 2009, 15:12:57 »

es das dass gleich wen man die batterie raus nimmt und wider reint tut wie den CMOS Reset drücken? dumme frage :D

lg
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #44 am: 17. März 2009, 15:20:54 »

Warum so kompliziert?

Ziehe den Netzstecker, drücke 3-4 mal den Power Button und drücke dann an der Rückseite des PC auf das kleine Knöpfchen nahe der USB Ports. 5 Sekundne gedrückt halten und gut ist.

Die Batterie entfernen geht auch.
Gespeichert

StifuC

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #45 am: 17. März 2009, 15:34:22 »

hab noch einman gemacht. nichts hat sich verändert. hier noch alle ansichten!
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #46 am: 17. März 2009, 15:36:54 »

Ich werde das gefühl nicht los, dass Du keine PC6400 sondern nur PC5300er RAMS hast.

Kann doch nicht sein, dass der RAM dermassen falsch erkannt wird.

Was steht denn auf den RAM Riegeln drauf? Kannst Dun ein Foto von dem Aufkleber auf dem RAM machen?
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.742
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #47 am: 17. März 2009, 16:59:03 »

Wahrscheinlich ist das ein übertakteter Ram. Das kann, muß aber nicht auf jedem Board funktionieren.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

StifuC

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #48 am: 17. März 2009, 18:02:32 »

sonst probier ich noch einmal im bios auf ddr800 einzustellen oder die spannung steigern. ansonsten probier ich alle bios durch.

lg
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #49 am: 17. März 2009, 18:07:24 »

Setzt die mal auf DDR800 bei 2.0 Volt.
Leider sehe ich kein passendes EPP Profil
Gespeichert

StifuC

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.742
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #51 am: 17. März 2009, 18:36:12 »

Na, da steht doch alles drin.

Timing Reference: 667MHz 5-5-5-15 at +1.8V / 800MHz 4-4-4-12 at +2.0V
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

StifuC

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #52 am: 17. März 2009, 18:43:04 »

leider hab ich keine ahnung wie man diesen mist einstellt X( kan mir jemand das erklären?

lg
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.742
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #53 am: 17. März 2009, 19:00:29 »

Du gehst zuerst in das Bios.

Dort in das Cell Menu

Dort solltest du Einstellungen sehen Wie auf dem ersten Bild.

Nun Advanced dram configuration anwählen.

Es erscheinen weitere Einstellungen.

Dort Configure Dram Timing by SPD auf Disabeld setzen.

Nun erscheinen die Einstellungen wie auf Bild 2

Die Markierten Zahlen mit den Werten 4-4-4-12 ersetzen.

Danach dieses bild verlasen und auf Bild 1 wechseln.

Jetzt den FSB/Memory Ratio anwählen und so verändern, bis 800 in der Zeile darunter steht.

Nun noch Memory Voltage auswählen und mit den +/- Tasten soweit verändern, bis 2,0 Volt dasteht.

Jetzt mit F10 das Bios verlassen und Daumen drücken.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

StifuC

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #54 am: 17. März 2009, 20:45:11 »

bei mir sieht es so aus. kan ich es genau gleich einstellen wie bei dir?

lg
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.742
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #55 am: 17. März 2009, 20:49:29 »

Das kann ich dir nicht beantworten. Das kann Tobi, der das gleiche Board hat. Ansonsten hilft nur probieren.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #56 am: 17. März 2009, 20:53:50 »

Die Timing wie 4-4-4-12 kannst Du so einstellen.

CAS -> 4
trcd->4
trp->4
tras->12

Den Rest auf Auto lassen.


Und bei FSB/DRAM Ratio tippst Du solange +/- bis dort 800 oder annähernd DDR800 steht.

Unter DRAM Voltage gibst Du dann 2,0 Volt an.
Gespeichert

StifuC

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #57 am: 18. März 2009, 17:00:19 »

stimmt das jetzt überhaupt. bei memory zeigts mir diese werte die sein sollten und bei spd steht alles immer noch gleich. was stimmt jetzt? ist jetzt alles in ordnung?

lg
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #58 am: 18. März 2009, 17:15:59 »

Jawoll Ja.

Nun laufen die RAMS auf DDR800 und realen 400Mhz.

Wenn das System so stabil bleibt, kannst Du alles so lassen.

EDIT: SPD, sind die Werte, die Profilen zugeordnet werden. Diese kannst Du nicht ändern. Bzw. die Timins schon, aber nicht die Werte der SPD Seite.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1237393010 »
Gespeichert

StifuC

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
P45 Platinum mit Kingston PC6400 CL4
« Antwort #59 am: 18. März 2009, 17:41:10 »

gibts ein programm das man testen kan ob das system stabil bleibt. wen ja kanst du mir den link geben. merci =)

danke für die hilfe :thumb

lg
Gespeichert