P45 Platinum Raid ICH10R nicht bootfähig?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P45 Platinum Raid ICH10R nicht bootfähig?  (Gelesen 1346 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mattace

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
P45 Platinum Raid ICH10R nicht bootfähig?
« am: 11. Dezember 2008, 17:36:01 »

Gruß Zusammen

Habe mir gestern ei9n system zusammengestellt:

Intel Q9300 box
2*2 GB OCZ Ram DDR 8500
MSI Platinum
4*Seagate SATA 1TB
VGA Radeon 4850
Netzteil 650 W Rasurbo
DVDRW LG 22x
3,5\" Floppy

Habe im Bios den Modus Raid eingestellt. Festplatten (4*1TB) hängen an SATA 1-4.
Im Raidbios (ctrl-I gedrückt) habe ich ein Raid 0 aus 4 FP gebildet . Dieses wird bei \"Bootable\" als \"no\" bezeichnet. Habe auch nirgends eine Einstellung gefunden die das ändern könnte. Handbuch von MSI ist ein Debakel.

hat einer damit schon Erfahrung gesammelt? Oder einen Tip wie ich das Raid 0 mit 4 TB zum Laufen bringe?


Danke im Voraus


Matt
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
RE: P45 Platinum Raid ICH10R nicht bootfähig?
« Antwort #1 am: 11. Dezember 2008, 17:38:02 »

Um es \"bootable\" zu machen, müsstest Du jetzt als nächstes ein Betriebssystem auf diesem Array installieren.  Wenn das nicht passieren soll, wird es nicht bootbar bleiben, und das wäre dann auch okay, wenn Du davon nichts booten willst.
Gespeichert

mattace

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
RE: P45 Platinum Raid ICH10R nicht bootfähig?
« Antwort #2 am: 11. Dezember 2008, 17:59:00 »

Ich möchte schon Davon Booten :-)
Leider bekomme ich trotz Einbinden beim Botten von Win XP Prof Setup-CD und drücken von F6 und anschließendem Einbinden des Intel ICH7/ICH8/ICH9/ICH10 Sata Raid-Treibers nur ca. 2TB (an iaStor) angezeigt auf die aber Win dann nicht installiert werden kann (Auf diesen datenträger kann nicht zugegriffen werden). Im Mainboard-Bios kann ich unter Boot-Priorität nur das Floppy/das DVDRW/ und Boot Other Devices=Yes einstellen.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
RE: P45 Platinum Raid ICH10R nicht bootfähig?
« Antwort #3 am: 11. Dezember 2008, 18:01:59 »

Zitat
Einbinden des Intel ICH7/ICH8/ICH9/ICH10 Sata Raid-Treibers nur ca. 2TB (an iaStor)

Wenn Du den Treiber von Disketten einbindest, wird die INF-Datei gelesen und es wird Dir eine Auswahlliste angezeigt, von der Du den korrekten Treiber wählen kannst.  Hast Du hier den ICH10R SATA RAID-Treiber ausgewählt?  Es muss explizit ICH10R und RAID auftauchen.  Alle anderen Optionen wären die falsche Wahl (bedenke, die Liste lässt sich nach unten Durchscrollen (mit den Pfeiltasten).
Gespeichert

mattace

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
P45 Platinum Raid ICH10R nicht bootfähig?
« Antwort #4 am: 11. Dezember 2008, 19:27:01 »

Ja.
DenTreiber mit der Bezeichnung ICH10R Sata Raid habe ich als erstes versucht.

Hat sich aber gerade gelöst:

Wenn man nämlich statt einem Stripe a 4 TB 2 a 2TB macht (z.B. Volume0 und Volume1) werden diese Stripes im Raid Bios als Bootable=yes angezeigt. Das 4 TB nicht. Danach kann man im Mainboard-Bios nämlich unter Boot-Optionen diese beiden Volumes ganz normal in die Boot-Reihenfolge einbinden  und nach Neustart/booten der Win XP Prof CD/Einbinden des ICH10R-Raid SATA Treibers mit F6 kann man auf beiden Volumes wie gewohnt XP installieren.
Ganz offensichtlich gibts also an irgendeiner Stelle Probleme mit Raid 0-Volumes über 2 TB
Gespeichert