K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht  (Gelesen 4108 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

stip

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« am: 07. Dezember 2008, 19:10:30 »

Hallo
Wollte das Beta BIOS 1.66 aufspielen und habe den USB stick dafür vorbereitet.
Alles ging auch ohne probleme.
Wärend des runterfahrens bemerkte ich das mein Kartenlesegerät noch eingesteckt ist wodurch ich beim neustrten mit F11 nicht den stich auswählen kann.
Also den schnell rausgezogen.

ca 2 minuten später war windows immer noch am runterfahren und ich drückte die reset taste.

Pc geht an aber das typische PIEP vom BIOS kommt nicht und der Bildschirm bleibt schwarz.

Mit einem X2 oder Sempron startet alles auch die höheren versionen(habe heute noch die Beta 1.73 probiert ) nur mit dem Phenom nicht.

Habe halt jetzt version 1.5 am laufen aber die wird ja leider keinen Phenom II unterstützen.

Hat einer zufällig einen rat für mich?



Gruss Stip


UPS  Board ist das K9A2 Platinum V1
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1228674250 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #1 am: 07. Dezember 2008, 19:56:35 »

Hallo stip

Zitat
Habe halt jetzt version 1.5 am laufen aber die wird ja leider keinen Phenom II unterstützen.
Versteh ich das richtig, das mit dieser Version dein Phenom funktioniert nur mit den höheren BIOS-Versionen nicht?

Einen ordentlichen Reset des CMOS hast du sicherlich durchgeführt?
Gespeichert
Thomas

stip

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #2 am: 07. Dezember 2008, 20:38:20 »

Ja CMOS jumper und auch die batterie rausgenommen habe schon alles probiert.
Bin am überlegen mir jetzt 1066er ram zu kaufen und damit mal zu probieren ob das bios einen knacks hat
Gruss Stip
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1228683573 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #3 am: 07. Dezember 2008, 22:09:19 »

Mmh ... das Problem kommt mir unwissenderweise bekannt vor. Nach einem anscheinend reibungslos verlaufenden BIOS-Update funktioniert plötzlich der Phenom nicht mehr, dafür aber alle anderen CPUs oder funktioniert der Phenom mit der BIOS-Version 1.5?
Zitat
Original von wollex
Versteh ich das richtig, das mit dieser Version dein Phenom funktioniert nur mit den höheren BIOS-Versionen nicht?
Gespeichert
Thomas

stip

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #4 am: 07. Dezember 2008, 22:48:24 »

Das beste ist ja wollex ich habe noch kein BIOS update gemacht!!
Hatte nur den stick vorbereitet und das kartenlesegerät wärend dem runterfahren rausgezogen.
zum zeitpunkt des rausziehens war beta 1.63 drauf und der stick hatte beta 1.66.

Es wurde noch kein update gemacht!!

Habe jetzt V1.5 drauf und den Phenom drin.sobald ich ein anderes update geht nichts mehr mit dem Phenom sondern nur mit dem Sempron oder dem X2
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1228686616 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #5 am: 08. Dezember 2008, 08:22:56 »

Wie bereitest du den Stick für deinige jetzigen Updates vor?

Kannst du bitte, wenn nicht schon geschehen, einen Flash auf eine höhere Version mit den Parametern /p /b /n /c versuchen?
Gespeichert
Thomas

stip

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #6 am: 08. Dezember 2008, 09:26:22 »

stick unter vista(vista habe ich erst seit diesem wochenende) löschen MSI tool rein kopieren ,starten , beta bios auswählen, runterfahren und vom stick booten.

wie mache ich das mit den parametern?

Gruss Stip
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #7 am: 08. Dezember 2008, 10:02:40 »

Zitat
MSI tool rein kopieren
Du meinst damit dieses hier, oder?

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob die oben angegeben Parameter bei der Vorbereitung mit dem MSIHQ-Tool beim Flashvorgang zum Einsatz kommen. Vllt. kann Jack the Newbie da etwas mehr dazu sagen.

Versuch mal folgendes:

- Stick einstecken
- mit diesem Tool komplett formatieren
- dann mit dem gleichen Tool und diesen Dateien den Stick bootfähig machen (Create A DOS Startup Disc)
- Flashtool und BIOS-Datei auf den Stick kopieren
- vom Stick booten und am DOS-Prompt dann folgende Zeile eingeben:

afud412.exe a7376ams.160 /p /b /n /c

Achte auf die in dieser Zeile enthaltenen Leerzeichen!

Als Beispiel hab ich ersteinmal das letzte Release-BIOS genommen. Mit Betas dann analog verfahren. Ich würde es aber erst einmal so ausprobieren.
Gespeichert
Thomas

stip

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #8 am: 08. Dezember 2008, 11:20:20 »

Genau das tool meinete ich :)
Werde es morgen früh mal probieren da ich diese woche spätschicht habe und jetzt nicht mehr dazu komme :(

Gruss Stip

EDIT
Gibt ein Problem.
Kann den stick nicht bootfähigmachen unter Vista. Kann nur angeben wo die DOS dateien sind.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1228732303 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #9 am: 08. Dezember 2008, 11:50:20 »

Sorry; nimm die Version des Tools, diese wird von Vista unterstützt.
Gespeichert
Thomas

stip

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #10 am: 08. Dezember 2008, 12:01:43 »

Das geht auch nicht:(

Geht das auch mit dem Floppy so mit der Befehlszeile?
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #11 am: 08. Dezember 2008, 12:08:50 »

Zitat
Geht das auch mit dem Floppy so mit der Befehlszeile?
Das geht natürlich auch, nur sollte das HP-Tool eigentlich funktionieren. Du kopierst das Tool doch nicht etwa auf den Stick und versuchst es von dort auszuführen?
Gespeichert
Thomas

stip

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #12 am: 08. Dezember 2008, 12:29:01 »

Nein;) installiere es füre es als administrator aus.
Formatieren geht nur Bootfähig machen geht nicht
Gespeichert

give5

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #13 am: 08. Dezember 2008, 12:29:37 »

Ich mach das immer mit Startdiskette und USB Stick.
Der Stick ist FAT32 Formatiert, darauf kommt das Flashprogramm (zB. afud412.exe) und die BIOS Datei (zB. a7376ams.160). Mit der Starddiskette DOS starten (der Stick muss schon eingesteckt sein) und mit zB. c:afud412.exe a7376ams.160 /p /b /n /c den Flashvorgang starten. Sollten noch andere Festplatten im FAT-Format angeschlossen sein, kann der Stick auch D:\\ E:\\ oder höher sein.
Gespeichert

stip

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #14 am: 08. Dezember 2008, 12:36:01 »

gut probiere das mit diskette und stick morgen mal aus
habe eben auch bei meiner frau geschaut da gehts auch net ist auch Vista
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #15 am: 08. Dezember 2008, 12:44:06 »

Dann liegts wohl am Stick selbst; das HP-Tool sollte eigentlich unter Vista funktionieren.

Was hast du denn unter \"File System\" ausgewählt?

[Edit]

Eben mit beiden Vista-OS getestet; keine Probleme ...
Gespeichert
Thomas

give5

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #16 am: 08. Dezember 2008, 12:51:50 »

Wie wollex schon sagt: Nicht jeder Stick ist Bootfähig.
Mein Stick wird auch nicht Bootfähig, deshalb die Abhilfe mit der Diskette. (Und meine Kollegen meinten: Wozu noch ein Floppy in einen neuen Rechner einbauen?  8o)
Gespeichert

stip

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #17 am: 09. Dezember 2008, 07:37:22 »

@Wollex
Der Phenom kann ja 1066er ram könnte es denn auch sein das durch mein missgeschick im bios irgendwo jetzt steht das der phenom nur noch mit 1066er läuft?
Da ich nur 800er ram habe kann ich dies leider nicht testen.


Gruss Stip
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #18 am: 09. Dezember 2008, 08:53:44 »

Was, wie und wo da irgendetwas steht, kann ich dir leider nicht sagen. Meine Gedanken gingen dabei aber in ähnliche Richtungen.
Aus diesem Grund solltest du mal irgendein BIOS (höher als V1.5) mit den oben genannten Parametern versuchen zu flashen. Ob es aber etwas bringt, weiss ich nicht.
Gespeichert
Thomas

stip

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
K9A2 Bios höher als V1.5 Phenom startet nicht
« Antwort #19 am: 09. Dezember 2008, 10:51:27 »

gut dann werde ich mal geld investieren und mir 1066er ram kaufen
rausgeschmissenes geld ist es ja zum glück nicht frau ihr rechner freut sich :)

Gruss Stip
Gespeichert