Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Hilfestellung bei PC-Zusammenbau  (Gelesen 11781 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

KaiS

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #20 am: 07. Dezember 2008, 17:04:00 »

Okay, dann ist es also nicht ungewöhnlich wenn so viele Stecker freibleiben =)

Danke für deine Hilfe! Werde den PC demnächst mal in Betrieb nehmen und schauen, ob es funktioniert.. Wenn nicht, melde ich mich nochmal ;)

LG

P.S.: Du kennst dich nicht zufällig auch mit CM 690-Gehäusen aus, oder? Weiß nämlich nicht, wie ich an der Vorderwand das Laufwerkfach rausnehmen kann, damit der DVD-Brenner rausschauen kann..
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #21 am: 07. Dezember 2008, 17:05:39 »

Zitat
Weiß nämlich nicht, wie ich an der Vorderwand das Laufwerkfach rausnehmen kann, damit der DVD-Brenner rausschauen kann..

Die Blenden sind im Grunde nur reingeklickt und werden von Widerhaken Festgehalten.  Nimm einfach mal das Gehäuse-Front-Stück (die Verkleidung) ab und schau es Dir von der anderen Seite an.
Gespeichert

KaiS

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #22 am: 07. Dezember 2008, 18:08:10 »

Ja, hab jez mal ein Bild angehängt. http://www.bilder-space.de/show.php?file=07.12KEmkx1nwBMckNSm.JPG

Meinst du mit Widerhaken das weiß oder rot umkringelte?

Sry, dass ich mich so blöd anstelle, aber ich will nicht, dass ich nochmal was am Gehäuse kaputt machen =)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1228669715 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #23 am: 07. Dezember 2008, 18:10:36 »

Genau, sowas meine  ich.  Drück mal einen von denen vorsichtig, dann wirst Du schon sehen, was passiert.
Gespeichert

KaiS

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #24 am: 07. Dezember 2008, 18:16:12 »

Welchen? Das weiß oder rot umkringelte?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #25 am: 07. Dezember 2008, 18:18:19 »

Einfach mal probieren, lautet meine Antwort.   :D
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #26 am: 07. Dezember 2008, 18:21:47 »

Mit sanften Druck nach innen drücken wie auf dem Bild.
Lade Dir mal das Manual -->http://www.coolermaster.com/support/dl.php?f=file1192432512863.pdf&fc=510002870-GP_CM690-Manual-2007-Oct-15.pdf
Gespeichert

KaiS

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #27 am: 07. Dezember 2008, 19:03:53 »

So, das mit dem Gehäuse ranbauen hab ich jetzt geschafft. Ist es aber normal, dass die On/Off-Taste und Reset-Taste so locker sind?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #28 am: 07. Dezember 2008, 19:06:04 »

Definiere locker... und sag dazu in welchem Zustand: Front-Verkleidung abgebaut oder drangesteckt...
Gespeichert

KaiS

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #29 am: 07. Dezember 2008, 19:23:21 »

Frontverkleidung habe ich drangesteckt, also so wie\'s sein sollte.

Locker: Wenn ich die Tasten mit dem Finger berühre und bewege, bewegt sich die Taste ohne Widerstand mit (natürlich nur ihrem vom Gehäuse begrenzten Platz).
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #30 am: 07. Dezember 2008, 19:27:17 »

Ignorieren.
Gespeichert

KaiS

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #31 am: 07. Dezember 2008, 20:48:15 »

Okay hab jez alles zusammengebaut.. PC geht aber nicht an.. werd jez mal schauen, ob ich alle Kabel richtig eingesteckt habe. Wenn alle Kabel richtig angesteckt sind: Kann es auch andere Probleme geben?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #32 am: 07. Dezember 2008, 21:19:24 »

Das heißt, es regt sich gar nichts, wenn Du den Start-Knopf des Gehäuses drückst, auch keine Lüfter?

Wenn das so ist, dann achte darauf, dass das Netzteil eingeschaltet ist und nimm alternativ mal den Power-Button auf dem Board selbst zum Einschalten.
Gespeichert

KaiS

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #33 am: 07. Dezember 2008, 21:48:35 »

So, habe jetzt alle Kabel nochmal überprüft und konnte nichts feststellen.

Ich habe den 24pin-Stromanschluss und den 8pin-CPU-Stromanschluss am Mainboard durch Kabel des Netzteils schon angesteckt.
Die Grafikkarte habe ich auch mit 2 6-pin-Steckern des Netzteils angesteckt.
Auch die Bedienelemente des Gehäuses habe ich gerade nochmal nachgeprüft und sind auch richtig angesteckt.

Habe hier mal ein paar Bilder:

Gesamtansicht: http://www.bilder-space.de/show.php?file=07.12XogeQVByS2HIAOX.JPG

Unterer Teil: http://www.bilder-space.de/show.php?file=07.12DqDLyndVdoxaiGh.JPG

Mittlerer Teil: http://www.bilder-space.de/show.php?file=07.12kOPZpkcuOiy1n3L.JPG
http://www.bilder-space.de/show.php?file=07.12jBSS89RRDMcIpup.JPG

Oberer Teil: http://www.bilder-space.de/show.php?file=07.12nyVVL8PgoDUzzlD.JPG

24-Pin-Anschluss des Netzteils: Ist es normal, dass da ein ungefülltes Loch in der Mitte ist?
http://www.bilder-space.de/show.php?file=07.12XXDGt1Ph06DXoCg.JPG

Ist es normal, dass der vordere Teil der Graka nicht ganz im Steckplatz drin ist?
http://www.bilder-space.de/show.php?file=07.12ivkPoniY54bcYGq.JPG


Noch andere Vorschläge?

Freue mich über jede Antwort!

Danke!

LG
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1228683350 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #34 am: 07. Dezember 2008, 21:54:11 »

Keiner Deiner Links funktioniert.  Am Besten den Beitrag editieren und jeden Link nochmal überprüfen.

---------------------

Dann bitte folgende Fragen beantworten:

1) Was heißt \"geht aber nicht an\" genau?  Drehen sich Lüfter oder fangen LEDs an zu leuchten?

2) Hast Du es mit dem Power-On-Button auf dem Board selbst probiert?

3) Ist das Netzteil eingeschaltet?
Gespeichert

KaiS

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #35 am: 07. Dezember 2008, 21:57:07 »

So, Links hab ich erneuert. Müsste jetzt gehen.

1) Es passiert gar nichts. Es rührt sich nichts.

2) Nein, aber mache ich jetzt, ich melde mich dann nochmal.

3) Ja, es ist eingeschaltet.
Gespeichert

KaiS

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #36 am: 07. Dezember 2008, 22:02:53 »

Update: Ich habe das mit dem Power-Knopf des MBs probiert und es funktioniert!! =)

Frage ist nur: Kann ich den PC einfach per selben Power-Knopf ausschalten oder richte ich da Schaden an?
Danach versuche ichs nochmal mit dem Gehäuse-Powerknopf.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #37 am: 07. Dezember 2008, 22:06:24 »

Zitat
Kann ich den PC einfach per selben Power-Knopf ausschalten oder richte ich da Schaden an?

Ja, kannst Du und nein, es richtet keinen Schaden an.  Nachdem Du ein Betriebssystem installiert hast, wird der Rechner sich abschalten, wenn Du ihn herunterfährst, ohne dass Du noch irgendwelche Knöpfe drücken musst.

Zitat
Ich habe das mit dem Power-Knopf des MBs probiert und es funktioniert!!

Prüf mal die Verkabelung des Power-On-Buttons des Gehäuses.
Gespeichert

KaiS

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #38 am: 07. Dezember 2008, 22:24:15 »

So, es funktioniert auch wieder mit dem Powerknopf. Komisch, aber gut =)

Danke nochmal!

Und jetzt wirklich meine allerletzten Fragen:

1. Der Rechner geht auch mit Knopf-Drücken nicht aus. Jetzt kann ich ja nur noch das Stromkabel aus der Steckdose ziehen oder?

2. Ich habe meinen Monitor an den PC jez angeschlossen, der mir aber sagt \"No signal detected\". Vom Bildschirm aus kommt ein VGA-Kabel, das ich mit Hilfe eines DVI-Adapters aus dem Lieferumfang meiner Grafikkarte an den PC angeschlossen habe. Woran könnte es liegen?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hilfestellung bei PC-Zusammenbau
« Antwort #39 am: 07. Dezember 2008, 22:28:02 »

Zitat
1. Der Rechner geht auch mit Knopf-Drücken nicht aus.

Halt den Knopf für ein paar Sekunden gedrückt, dann klappt\'s auch.

Zitat
2. Ich habe meinen Monitor an den PC jez angeschlossen, der mir aber sagt \"No signal detected\". Vom Bildschirm aus kommt ein VGA-Kabel, das ich mit Hilfe eines DVI-Adapters aus dem Lieferumfang meiner Grafikkarte an den PC angeschlossen habe. Woran könnte es liegen?

Überprüf nochmal die GraKa auf ordentlichen Sitz, teste erstmal nur mit einem RAM-Modul und mach einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker vor dem nächsten Startversuch.

-------------------------------

Achja:  Ich hatte Dich ursprünglich gefragt, ob Dein Board einen 8-Pin-Anschluss für die CPU hat und Du hast gesagt: nein, da ist nur ein 4-poliger Anschluss.  Auf dem Bild von Dir ist aber zu sehen, wie 8 Kabel (gelb und schwarz) in eine 8-Pin Buchse gehen.  Da haben wir uns wohl irgendwie missverstanden.
Gespeichert