Problem mit MSI Eclipse SLI
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Problem mit MSI Eclipse SLI  (Gelesen 9913 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #20 am: 27. November 2008, 16:32:28 »

vom bios update habe ich bis jetzt  4 !!!!! vier rückmeldungen. so viele x58 boards sind dann wohl doch nicht verkauft worden. in anderen foren quillen die threads gerade so hervor, mit hilfestellungen und ergebnissen. nur mit msi-board ist keiner dabei. der grösste teil vertraut hier auf asus und gigabyte.

system bei bios-update ermordet:
eclipse_november
jabberwoky

keine probleme beim bios-update
zoork

bei dimensionFX weiss man noch nicht den aktuellen stand. vll kann er uns ja hier mal informieren.
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

anDrasch

  • Gast
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #21 am: 27. November 2008, 16:43:57 »

Frag doch auch mal den Autor >>dieses Reviews<< (Autor: doelf )
Zitat
Das MSI Eclipse SLI erreichte uns mit dem BIOS 1.0 und bereits diese BIOS-Version hinterließ einen guten Eindruck. Es folgten Updates auf 1.1 Beta 1 und 1.1 Beta 2, welche nun auch die Nutzung des im BIOS enthaltenen Flash-Programms erlauben.
Quelle:http://www.au-ja.de/review-msi-eclipse-21.phtml
Gespeichert

DimensionFX

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #22 am: 27. November 2008, 19:10:55 »

so da bin ich wieder. Habe jetzt mein Buffalo Triple Channel Kit und es läuft! Bios update werde ich morgen machen. Ich hoffe das klappt auch. Muss erstmal schauen ob mein USB Stick auch Fat32 ist :-)

Muss mich eh noch erst mit dem Bios ein wenig auseinandersetzen vorallem habe ich bis jetzt die Ram und CPU Voltage nicht gefunden.

Hab jetzt leider nur Nachtschicht und kann nicht weiter probieren...

Grüße

DFX
Gespeichert
System 1: Intel Core i7 2600K,Gigabyte Z68 Sniper, Corsair 8GB DDR3, 128GB SSD XLR8, 2x GTX680, Corsair HX650, LianLi V2120X, Wassergekühlt
System 2: Intel Core i3-530, 4GB DDR3, 7x2TB WD20EARS+X, 500GB System Hitachi 2,5 HDD, Cougar 400W NT, Fractal Design R3 Tower
System 3: Medion X6819 derzeit 16GB DDR3 Ram, Sony Slotin Bluray LW, 180GB Intel 330 SSD, 1TB Samsung HDD, rest Standard

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #23 am: 27. November 2008, 19:19:48 »

hab den author mal angeschrieben, schauen wir mal was er antwortet.  ;)

Zitat
Original von DimensionFX
Bios update werde ich morgen machen. Ich hoffe das klappt auch. Muss erstmal schauen ob mein USB Stick auch Fat32 ist :-)
ich würde dir vorerst von mflash abraten. benutze die methode mit usb-boot-stick und der dos-variante des bios-flashes.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1227810168 »
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

DimensionFX

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #24 am: 27. November 2008, 19:28:27 »

ich werde das mit dem AFI machen... habe es auch damals bei meinem Striker II Extreme auch immer mit dem dos tool gemacht. Will nicht riskieren das mir das Board hops geht
Gespeichert
System 1: Intel Core i7 2600K,Gigabyte Z68 Sniper, Corsair 8GB DDR3, 128GB SSD XLR8, 2x GTX680, Corsair HX650, LianLi V2120X, Wassergekühlt
System 2: Intel Core i3-530, 4GB DDR3, 7x2TB WD20EARS+X, 500GB System Hitachi 2,5 HDD, Cougar 400W NT, Fractal Design R3 Tower
System 3: Medion X6819 derzeit 16GB DDR3 Ram, Sony Slotin Bluray LW, 180GB Intel 330 SSD, 1TB Samsung HDD, rest Standard

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #25 am: 27. November 2008, 19:32:36 »

wäre schön, wenn du uns dann zeitnah berichten könntest ob der flash geklappt hat.  ich drück dir mal beide daumen. :]
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

DimensionFX

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #26 am: 27. November 2008, 19:34:42 »

werde ich sofort morgen früh nach der nachtschicht in angriff nehmen! Welches Biod habt ihr genommen? Werde das Beta 1.25 versuchen
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1227811180 »
Gespeichert
System 1: Intel Core i7 2600K,Gigabyte Z68 Sniper, Corsair 8GB DDR3, 128GB SSD XLR8, 2x GTX680, Corsair HX650, LianLi V2120X, Wassergekühlt
System 2: Intel Core i3-530, 4GB DDR3, 7x2TB WD20EARS+X, 500GB System Hitachi 2,5 HDD, Cougar 400W NT, Fractal Design R3 Tower
System 3: Medion X6819 derzeit 16GB DDR3 Ram, Sony Slotin Bluray LW, 180GB Intel 330 SSD, 1TB Samsung HDD, rest Standard

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #27 am: 27. November 2008, 19:43:38 »

@dimensionFX
ich würde es erstmal mit der offiziellen 1.1 versuchen. sollte da klappen kannste ja die beta 1.25 hinterherschieben.

@eclipse_november
der umtausch war kein kleiner akt. ich musste mich bis zum geschäftsführer durchfragen, der dann letztendlich das ok für die ungewöhnliche aktion gab. im gegenzug musste ich ihm versprechen, daß nicht an die große glocke zu hängen. letztendlich hat mich das über eine stunde überzeugungsarbeit am telefon gekostet.

@zoork
mein usb-stick ist auch kein high-speed, hat allerdings 1GB kapazität. am stick kann es meiner meinung nach auch nicht liegen, da das tool den update komplett ins ram zieht und dort (das vermute ich) nochmal auf korrekte prüfsummen testet.
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

DimensionFX

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #28 am: 27. November 2008, 19:46:44 »

habe mir mal das 1.1 auch gezogen...
Gespeichert
System 1: Intel Core i7 2600K,Gigabyte Z68 Sniper, Corsair 8GB DDR3, 128GB SSD XLR8, 2x GTX680, Corsair HX650, LianLi V2120X, Wassergekühlt
System 2: Intel Core i3-530, 4GB DDR3, 7x2TB WD20EARS+X, 500GB System Hitachi 2,5 HDD, Cougar 400W NT, Fractal Design R3 Tower
System 3: Medion X6819 derzeit 16GB DDR3 Ram, Sony Slotin Bluray LW, 180GB Intel 330 SSD, 1TB Samsung HDD, rest Standard

Zoork

  • Gast
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #29 am: 27. November 2008, 20:11:46 »

Na dann, dann probiert mal!

Beim Overclocking ist mit dem Eclipse aber VORSICHT angebracht. Wenn man die Base Clock z. B. auf 190 erhöht, erhöht das Board automatisch auch die Vcore und die  QPI Voltage, wenn die Volteinstellungen im Bios auf \"Auto\" gelassen werden. Ich habe das im Bild mal markiert - weder die Vcore noch die QPI Voltage sollte man auf \"Auto\" lassen, am Besten auch nicht den Speicher - gut, übertakten kommt einem dadurch sehr leicht vor und die CPU läuft schnell mit dem eingestellten Wert , allerdings erkauft man sich das mit absolut ungesunden Voltzahlen und dementsprechenden Temperaturen. Die Core und QPI-Voltage immer von Hand einstellen und langsam an stabile Werte rantasten. Auf dem Bild sind meine Werte, die der i7 920 für 3,8GHz bzw. 4Ghz braucht. Im Bios habe ich +0.180V bei der Vcore, +0.150V bei der QPI, 1.650V beim Ram und 1.2V bei der IOH eingestellt. Macht man das nicht, und läst die Sachen im Bios auf \"Auto\", stellt das Board sehr ungesunde Werte ein. Auf \"Auto\" bei der Core Voltage gibt mir das Board 1.48 Volt auf die CPU, die QPI setzt es auf +0.250 und den Speicher auf +1.900 Volt. Also aufpassen und das Ganze unter Windows mit dem GreenPower Center gegenkontrollieren.

Grüße
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1227813185 »
Gespeichert

DimensionFX

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #30 am: 27. November 2008, 20:15:59 »

Hi danke für den EInblick. Aber mal ne blöde wo ich vorhin noch ein wenig getestet habe, konnte ich die Voltage einstellungen nirgends finden. Habe aber noch das 1.0er Bios drauf... Bin ich nur blind oder gibts die bei der Biosversion nicht?
Gespeichert
System 1: Intel Core i7 2600K,Gigabyte Z68 Sniper, Corsair 8GB DDR3, 128GB SSD XLR8, 2x GTX680, Corsair HX650, LianLi V2120X, Wassergekühlt
System 2: Intel Core i3-530, 4GB DDR3, 7x2TB WD20EARS+X, 500GB System Hitachi 2,5 HDD, Cougar 400W NT, Fractal Design R3 Tower
System 3: Medion X6819 derzeit 16GB DDR3 Ram, Sony Slotin Bluray LW, 180GB Intel 330 SSD, 1TB Samsung HDD, rest Standard

Zoork

  • Gast
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #31 am: 27. November 2008, 20:40:48 »

Na, da hattest du wohl Tomaten auf den Augen.  ;) Die sind im Cell Menü - wenn du im Menü bist musst du ganz nach unten scrollen - mit der Pfeiltaste.  :D

Grüße
Gespeichert

DimensionFX

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #32 am: 27. November 2008, 20:44:08 »

muss ich morgen mal nochmal kucken... musste zum arbeiten und hatte keine Zeit mehr genau zu kucken :-(

Aber wenn ich nochmal überlege stand ganz unten was mit Spread Spectrum oder so ähnlich und die Taktraten waren alle auf Auto und konnte Sie nicht verstellen.
Gespeichert
System 1: Intel Core i7 2600K,Gigabyte Z68 Sniper, Corsair 8GB DDR3, 128GB SSD XLR8, 2x GTX680, Corsair HX650, LianLi V2120X, Wassergekühlt
System 2: Intel Core i3-530, 4GB DDR3, 7x2TB WD20EARS+X, 500GB System Hitachi 2,5 HDD, Cougar 400W NT, Fractal Design R3 Tower
System 3: Medion X6819 derzeit 16GB DDR3 Ram, Sony Slotin Bluray LW, 180GB Intel 330 SSD, 1TB Samsung HDD, rest Standard

anDrasch

  • Gast
Gespeichert

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #34 am: 27. November 2008, 20:49:37 »

im cell-menü  :]
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

DimensionFX

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #35 am: 27. November 2008, 20:50:34 »

das habe ich gefunden. Aber die einträge sind bei mir grau unterlegt und kann sie nicht ändern.
Gespeichert
System 1: Intel Core i7 2600K,Gigabyte Z68 Sniper, Corsair 8GB DDR3, 128GB SSD XLR8, 2x GTX680, Corsair HX650, LianLi V2120X, Wassergekühlt
System 2: Intel Core i3-530, 4GB DDR3, 7x2TB WD20EARS+X, 500GB System Hitachi 2,5 HDD, Cougar 400W NT, Fractal Design R3 Tower
System 3: Medion X6819 derzeit 16GB DDR3 Ram, Sony Slotin Bluray LW, 180GB Intel 330 SSD, 1TB Samsung HDD, rest Standard

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #36 am: 27. November 2008, 20:51:14 »

versuche es mal mit + und - taste  ;)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1227815493 »
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

DimensionFX

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #37 am: 27. November 2008, 20:59:55 »

=) werde ich tun. Kommt davon wenn man nur 5 mins zum testen hat  :D

Morgen werde ich dann weiter berichten. hoffentlich klappt alles. Jetzt sollte ich mal hier meine Sachen weiter bearbeiten sonst gibts morgen ärger.
Gespeichert
System 1: Intel Core i7 2600K,Gigabyte Z68 Sniper, Corsair 8GB DDR3, 128GB SSD XLR8, 2x GTX680, Corsair HX650, LianLi V2120X, Wassergekühlt
System 2: Intel Core i3-530, 4GB DDR3, 7x2TB WD20EARS+X, 500GB System Hitachi 2,5 HDD, Cougar 400W NT, Fractal Design R3 Tower
System 3: Medion X6819 derzeit 16GB DDR3 Ram, Sony Slotin Bluray LW, 180GB Intel 330 SSD, 1TB Samsung HDD, rest Standard

DimensionFX

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #38 am: 28. November 2008, 09:22:16 »

so ich hab jetzt das 1.25 mit AFI draufgehauen. funktioniert soweit alles ganz gut. Die IOH Temperatur schießt ohne zusätzlichen Lüfter ganz schön nach oben :-( werde ich wohl doch noch einen reinbauen müssen. Der das gute Stück mit Luft versorgt.
Gespeichert
System 1: Intel Core i7 2600K,Gigabyte Z68 Sniper, Corsair 8GB DDR3, 128GB SSD XLR8, 2x GTX680, Corsair HX650, LianLi V2120X, Wassergekühlt
System 2: Intel Core i3-530, 4GB DDR3, 7x2TB WD20EARS+X, 500GB System Hitachi 2,5 HDD, Cougar 400W NT, Fractal Design R3 Tower
System 3: Medion X6819 derzeit 16GB DDR3 Ram, Sony Slotin Bluray LW, 180GB Intel 330 SSD, 1TB Samsung HDD, rest Standard

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
Problem mit MSI Eclipse SLI
« Antwort #39 am: 28. November 2008, 10:00:49 »

sehr schön, daß das geklappt hat. anscheinend hat das mflash dann ein problem, zumindest in der bios-version 1.0.

kann man nur jedem raten, mflash zur zeit nicht zu verwenden. es könnte aber auch sein, daß mein board und das von eclipse_november einzelfälle waren und da ein anderes problem am board vorhanden war.

zoork flasht ja munter mit mflash und hatte keine probleme damit.

jo, die nb wird gut warm. hab mir auch schon die finger daran verbrannt. nun habe ich einen leisen 80er@5v davor und gut ist. pendelt sich so um die 40-50 grad ein. allerdings ist das bei verwendung einer wakü normal, da hier der luftstrom des cpu-kühlers gänzlich fehlt.

derzeit habe ich noch das prob, das trotz abschaltung aller stromsparmechanismen und prozzi-automatiken der multi ohne last auf 12x und die vcore auf 1.040v gesetzt wird. sobald last anliegt schnellt der multi auf 20x aber die vcore braucht (zumindest sagt das cpu-z und everest) einen tick länger um auf 1.24v zu schalten.
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64