Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Treiberproblem P35 Neo2 FR  (Gelesen 1066 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

PK87

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Treiberproblem P35 Neo2 FR
« am: 22. November 2008, 09:56:53 »

Hallo allerseits,
ich habe seit mehreren Monaten -ich könnte auch sagen seit dem Kauf des MB- das Problem, dass mehrmals pro Stunde die Soundkarte stakkatoartig den letzten Ton wiederholt, ich schätze bis zu zehnmal hintereinander für ein bis drei Sekunden pro Ereignis. Es handelt sich hierbei um die Wiederholung eines gerade abgespielten Geräusches, zum Beispiel des zuletzt gespielten Akkords, nicht um irgendein Störgeräusch. Prinzipiell halte ich das für ein Problem des Treibers der Southbridge (vielleicht in Kombination mit dem Soundtreibern), da ich folgende Beobachtungen gemacht habe:
•   Das Problem tritt nur unter Windows XPP auf, ist zum Beispiel unter Windows Server 2008 nicht vorhanden.
•   Mit jeder neuen Treiberanpassung ist das Problem ein klein wenig geringer (seltener) geworden. Es stört jetzt eigentlich nur noch zwei bis dreimal pro Stunde (damit aber immer noch zwei bis dreimal pro Stunde zu viel?().
•   Bei den älteren Treiberversionen konnte ich ein derartiges Stakkato zum Beispiel durch den Anschluss einer eSATA-Platte hotplugged auslösen. Von daher glaube ich , dass die Southbridge irgendwie beteiligt ist. Das gewollte Auslösen, sozusagen auf Bestellung, geht seit einiger Zeit allerdings nicht mehr, dank einer neuen Treiberversion.
•   Das Problem ist auch mit dem Wechsel von XPP SP2 auf XPP SP3 erhalten geblieben.

Bei den Anpassungen der diversen Treiber ist für mich auch noch eine kleine Verständnisfrage übrig geblieben. Ich würde mich freuen, wenn ich neben den Tipps zu dem Stakkatoproblem hierzu auch eine Antwort bekäme: Wenn ich das INF-Update durchführe, werden doch eigentlich nur verschiedene INF- Dateien angepasst und nicht die eigentlichen Treiber selbst, oder? Wird das im Hintergrund automatisch durchgeführt oder muss ich da noch aktiv etwas tun, um  wirklich einen neuen Treiber einzuspielen?

Aktueller Treiberstatus lt. MSI Liveupdate:
BIOS 1.90
Intel INF 8.3.0.1013
Realtek 5.10.0.5567, über WDM 2.09 eingespielt, direkt von Realtek Taiwan bezogen

Schon jetzt vielen Dank für eure Antworten, Peter
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1227360629 »
Gespeichert
System: MSI P35 Neo2FR MS7345; AMI v1.9; E6600@2.4GHz: 2x2GB DDR2 5-5-5-18; NVIDIA GeForce 7300SE

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
RE: Treiberproblem P35 Neo2 FR
« Antwort #1 am: 22. November 2008, 17:26:44 »

Hast Du mal nebenbei den Taskmanager laufen lassen, so dass Du die Prozesse im Auge hast und geschaut, ob während des Staccatos irgendein Prozess auffällig hohe CPU-Belastung verursacht?
Gespeichert

PK87

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
RE: Treiberproblem P35 Neo2 FR
« Antwort #2 am: 23. November 2008, 08:34:23 »

Nöö, habe ich bisher nicht. Jetzt musst Du natürlich wissen, dass jedes Ereignis für sich genommen so kurz ist, dass ich nicht schnell genug bin, um das mit einem Blick erfassen zu können. Zumal ich, um auch nur annähernd eine Chance zu haben, permanent auf den Fehler warten müsste.
Kennst Du evtl. ein Tool, dass die drei (oder so) am meisten Ressourcen fordernden Prozesse erfasst und (mehrmals pro Sekunde) aufzeichnet ohne selbst allzu viel zu verbrauchen? Also eine Wunderwaffe ;)!  Dann bräuchte ich ja nur auf die Uhr schauen, wenn ich es zufällig bewusst mitbekomme -während ich den Rechner dafür nutze, wozu er eigentlich da ist- und könnte dann in aller Ruhe auswerten.

Danke und Gruß,  Peter
Gespeichert
System: MSI P35 Neo2FR MS7345; AMI v1.9; E6600@2.4GHz: 2x2GB DDR2 5-5-5-18; NVIDIA GeForce 7300SE

PK87

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Treiberproblem P35 Neo2 FR
« Antwort #3 am: 23. November 2008, 13:12:27 »

Jack, ich habe in der Zwischenzeit Deine Idee noch ein wenig verfolgt. Als Wunderwaffe (s.o.) habe ich übrigens den Prozessmonitor von Sysinternals (mittlerweile MS) verwendet. Folgendes habe ich festgestellt:
1.Bei einigen Problemen (wie z.B. Knackgeräuschen) tritt mit Regelmäßigkeit sichtbar ein Prozess System (Owner System) mit ca. 300 KB Speicherbedarf auf, also ziemlich nichtssagend. Eine nähere Recherche erbrachte, dass das wohl einer der ganz frühen Prozesse (PID 4) ist und somit kaum zu Testzwecken beseitigt werden kann, es sei denn ich bin aller Kindprozesse –und das sind so ziemlich alle bis auf „idle“- überdrüssig.
2. Bei genauem Zuhören gibt es auch schon vor den deutlichen Tonproblemen, also dem Stakkato, Tonaussetzer, Ansätze zum  Stakkato etc. und das mehrfach pro Minute.
3. Besonders deutlich wird das, wenn ich dieselbe Musik mit derselben Hardware unter einem anderen OS wie MS Windows Server 2008 höre. Das geht nämlich störungsfrei.
4. Die Situation hat sich insgesamt durch den Wechsel der Treiber in den letzten Monaten verbessert. Aber sie ist nicht wirklich gut, insbesondere wenn man mal wieder das Vergnügen eines anderen Treibers (s.3) hatte.

A. Für ein Treiberproblem spricht 3.
B. Für ein HW-Problem spricht, dass offenbar niemand anders hier ein ähnliches Problem hat, soweit ich das recherchieren konnte. Dieses UAA-Problem ist das einzige Soundproblem, das mir häufiger über den Weg gelaufen ist. Und wenn ich das richtig interpretiere ging es  da immer um „geht“ oder „geht nicht“. Und weniger um „geht bescheiden\".

Lieder bin ich jetzt genauso schlau wie vorher, oder hat sich meine Situation verbessert? :(
Irgendwelche Ideen?

Danke und Gruß, Peter
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1227442581 »
Gespeichert
System: MSI P35 Neo2FR MS7345; AMI v1.9; E6600@2.4GHz: 2x2GB DDR2 5-5-5-18; NVIDIA GeForce 7300SE