Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P45 Neo RAM Frequency Problem ?  (Gelesen 3744 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

acer09

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
P45 Neo RAM Frequency Problem ?
« am: 20. November 2008, 15:45:01 »

Servus Leute :)

erstmal geben ich euch meine Daten :)

Ich habe

Motherboard Name: MSI G45/P43/P45 Neo (MS-7519)
CPU Typ: QuadCore Intel Core 2 Quad Q6600, 3000 MHz (9 x 333)
RAM: 2x 2 GB OCZ XTC Platinum OCZ2P10662G
System: VISTA 64bit

Jetzt mein Problem,

ich habe heute mein Bios auf version 1.6 geupdatet, davor hatte ich 1.2 drauf.

Mein CPU ist übertaktet von 2,4 auf 3 ghz, ich habe die CPU Frequency von 266 auf 333 mhz erhört. Wo ich Bios ver. 1.2 hatte liefen die Rams auf Frequence 1067 mhz und seit dem ich die Bios ver. 1.6 drauf gemacht habe, laufen die nur auf 800 mhz. Und wenn ich CPU Frequency auf 266 mhz runter setze, laufen die Rams auf 1067 mhz? Warum laufen die Rams nicht auf der Frequency 1067 mhz wie bei der Bios ver. 1.2?

Die Overclock FSB Jumper habe ich auf 266-333 mhz gesteckt.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
RE: P45 Neo RAM Frequency Problem ?
« Antwort #1 am: 20. November 2008, 15:46:17 »

Was ist im BIOS bei FSB/DRAM Ratio eingestellt und mit welcher RAM-Spannung arbeitest Du?
Gespeichert

acer09

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
P45 Neo RAM Frequency Problem ?
« Antwort #2 am: 20. November 2008, 15:55:23 »

Hi,

FSB/DRAM Ratio habe ich auf Auto, Spanung auf Standard, aber schaue dir das mal bitte an habe ein Bild von Bios gemacht.

http://www.bilder-space.de/show.php?file=20.11JapZJT2GwqfI23q.JPG
http://www.bilder-space.de/show.php?file=20.11UQaqsMzGnGC06RH.JPG

Vielen Dank
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1227194049 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P45 Neo RAM Frequency Problem ?
« Antwort #3 am: 20. November 2008, 16:06:16 »

Du kannst den RAM-Takt in Abhängigkeit vom FSB-Takt fest einstellen, indem Du ein festes FSB/DRAM Ratio manuell einstellst.  Damit ist Dir auch immer der Faktor gegeben, der Dir, multipliziert mit dem FSB-Takt, den RAM-Takt in ein festes Verhältnis setzt:

333 x 1.2 ergibt somit z.B. 400 MHZ [entspricht effektiv DDR2-800]
Gespeichert

acer09

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
P45 Neo RAM Frequency Problem ?
« Antwort #4 am: 20. November 2008, 16:24:41 »

Also ist das jetzt Richtig oder Falsch das der Ram Takt auf 800 mhz ist, bzw. soll er so sein bei cpu Takt 333 mhz und 3ghz? Ist der Pc dadurch langsamer wenn der Ram Takt auf 800 mhz ist?

Könntest du mir sagen, welche einstellung die Richtige ist für mein CPU und Ram?

mfg
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1227194715 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P45 Neo RAM Frequency Problem ?
« Antwort #5 am: 20. November 2008, 16:28:31 »

Wenn Du den RAM-Takt für einen bestimmten FSB-Takt manuell einstellen willst/musst, weil die AUTO-Einstellung das nicht in Deinem Sinne für Dich übernimmt, dann geht das über die genannte BIOS-Option.  Die stehen eine Reihe von Ratios zur Verfügung, über die Du je nach eingestelltem FSB-Takt den RAM-Takt einstellen kannst.  Die Beispielrechnung mit 333 x 1.2 gilt für ein eigestelltes Ratio von 1:1.2 bei einem FSB-Takt von 333 MHz und ist wie gesagt nur ein Beispiel.  Es gibt auch ein entsprechendes Ratio, für DDR2-1066.
Gespeichert

acer09

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
P45 Neo RAM Frequency Problem ?
« Antwort #6 am: 20. November 2008, 17:12:06 »

Hi,

ich habe es hinbekommen habe jetzt wie du Ram auf 1068 mhz cpu auf 3,205 ghz eingestellt, muss ich bei diese Einstellung noch was mit der Spannung einstellen oder kann alles auf Standard bleiben?

mfg
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P45 Neo RAM Frequency Problem ?
« Antwort #7 am: 20. November 2008, 17:17:13 »

Die Spannung sollte innerhalb des Bereichs liegen, die OCZ für diese Module bei diesem Taktwert angibt.  Schau am Besten mal auf der Produktseite dieser Module nach.  Erfahrungsgemäß sind es bei einer Übertaktung von DDR2-800 auf DDR2-1066 um die 0.3-0.5V über dem DDR2-Standardwert von 1.8V.
Gespeichert

acer09

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
P45 Neo RAM Frequency Problem ?
« Antwort #8 am: 20. November 2008, 17:59:15 »

Den Ram habe ich nicht übertaktet, der ist ja Standard ddr2 1066 und nicht ddr2 800, oder ist der jetzt übertaktet?

mfg
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P45 Neo RAM Frequency Problem ?
« Antwort #9 am: 20. November 2008, 18:06:32 »

Die Standardspannung für alle DDR2-Module beträgt 1.8V +/- 0.1V.  das bedeutet, dass ein \"echtes\" DDR2-1066 mit \"echten\" DDR2-1066 Chip in der Lage sein müssten, diesen Takt bei 1.8-1.9V stabil zu verkraften (in der Regel bei entsprechend höheren Timings von CL7 oder CL6 (sehr selten und teuer)).  

Wenn Du auf der Produktseite von OCZ für diese Module nachschaust, dann wirst Du feststellen, dass für DDR2-1066 MHz Timings von 5-5-5-X bei einer Spannung von 2.1-2.25V angegegeben sind.  Das bedeutet, dass dieses Leistungsprofil (DDR2-1066/CL5) unmöglich den Spezifikationen der benutzten Chips entsprechen kann (Chips mit diesen Spannungs- und Leistungswerten existieren weder in den JEDEC-Spezifikationen noch gibt es Chip-Hersteller, die sowas produzieren).  Du kannst davon ausgehen, dass es sich bei Deinen Modulen im eigentlichen Sinne um DDR2-800-Module handelt, für die OCZ Dir einen Übertaktungserlaubnis ausgestellt hat.

Mit einem Blick auf die SPD-Profile der Module (mit CPU-Z z.B.) wirst Du feststellen, dass ein JEDEC-konformes Profil für DDR2-1066 (533 MHz) nicht existiert.  Vor diesem Hintergrund ist DDR2-1066 @2.1-2.25V eben nicht der Standardtakt für diese Module und deshalb habe ich von Übertaktung gesprochen.

Hinzu kommt, dass der Intel P45-Chipsatz laut Intel-Spezifikationen nativ sowieso nur DDR2-667 und DDR2-800-Speichermodule unterstützt. Sprich vom Standpunkt des Speichercontrollers aus gesprochen, wäre alles über DDR2-800 in jedem Fall = OC.

-----------

Das alles nur zur Info.  Stabiler Betrieb @DDR2-1066 wird, wenn überhaupt, nicht bei Standardspannung möglich sein.
Gespeichert

acer09

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
P45 Neo RAM Frequency Problem ?
« Antwort #10 am: 20. November 2008, 19:18:29 »

Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.738
P45 Neo RAM Frequency Problem ?
« Antwort #11 am: 20. November 2008, 20:25:51 »

Das ist halb gelogen.

Das sind DDR 800 Module mit der Erlaubniss sie auf 1066 zu übertakten. Das geht aber nicht automatisch, Dies muß manuell im Bios eingestellt werden.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P45 Neo RAM Frequency Problem ?
« Antwort #12 am: 21. November 2008, 01:36:56 »

Zitat
da steht doch 1066MHz DDR2

Ja, und da steht auch:

Zitat
EPP 5-5-5-18

EPP = Enhanced Performance Profile (ein Overclocking-Profil, das nur auf NVIDIA-Chipsätzen unterstützt wird, jedoch nicht auf Intel-Chipsätzen)

Darüberhinaus sind die in den JEDEC-Spezifikationen vorgeschriebenen Timings für DDR2-1066 entweder 7-7-7-x oder 6-6-6-x und letztere sind, wie schon angemerkt, sehr selten und so gut wie nicht erhältlich.  Die Standardtimings für DDR2-1066 sind jedenfalls nicht 5-5-5-18.

Weiterhin steht da:

Zitat
2.1-2.2V
2.25V EVP**

...und die Standardspannung für ALLE DDR2-Module ist, wie gesagt 1.8V.

---------------------------

Womit wir wieder beim Ausgangspunkt wären:

Wenn Du die Module auf DDR2-1066 @5-5-5-18 übertaktest, dann musst Du die Spannung über die Standardwerte hinaus anheben.
Gespeichert

acer09

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
P45 Neo RAM Frequency Problem ?
« Antwort #13 am: 22. November 2008, 19:10:57 »

danke über die infos :)

jetzt schient alles stabil zu laufen auf cp3 takt 3 ghz.

mfg
Gespeichert