Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl  (Gelesen 11414 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

high.tec

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #20 am: 13. November 2008, 00:25:17 »

Hey Wollex, noch einmal vielen Dank für deine Unterstützung auch zu so später Stunde.

Werde morgen früh gleich den U100-Speicher umbauen. Danke für die Anleitung - wird den Ausbau sicherlich sehr erleichtern.

Melde mich nach Ausbau :-)
Gespeichert

high.tec

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #21 am: 13. November 2008, 00:46:44 »

Konnte es doch nicht lassen und habe den Speicher noch ausgebaut.
Arbeite im Moment mit fast 2 GHz. Macht richtig Spass  :)

Werde mal einen Dauertest machen und hoffe mir friert der Bildschirm nicht mehr ein.

Ihr habt super richtig mit dem Tip auf den Speicher gelegen. Vielen Dank!

Werde jetzt erst mal richtig testen und melde dann das Ergebniss zurück.
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #22 am: 13. November 2008, 08:55:17 »

Zitat
Arbeite im Moment mit fast 2 GHz. Macht richtig Spass
Das klingt ja schon gut; jetzt musst du nur noch einen kompatiblen Speicher finden der das Spiel ebenfalls mitmacht.

---------

Noch als Berichtigung meiner Antwort auf deine Frage:

Zitat
Wie schaut es mit der Akkulaufzeit bei Übertacktung aus? Der wird doch bestimmt noch schneller leer als ohne hin schon!!??
Im Akkubetrieb funktioniert die Übertaktung nicht. Die Tastenkombination Fn+F10 bewirkt dort den Stromsparmodus.

---------

Ich hab eben noch mal mit Everest nach der Speichererkennung geschaut; dort wird Dimm1 als leer angezeigt  :irre
Gespeichert
Thomas

high.tec

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #23 am: 13. November 2008, 09:29:22 »

Erste Dauertests sind doch nicht wo positiv!!!  X(

Habe Daten auf der Festplatte hin und her kopiert und gleichzeitig Daten gezippt.
Nach ca. 15 Minuten bei 24 % Übertaktung war der Bildschirm eingeforen. Das ganze konnte ich wiederholen.

Zur Zeit teste ich mit 15 % Übertaktung. Läuft \"schon\" 45 Minuten.

Bin am überlegen, ob ich meine U100 mal einschicke oder ob ich mir eine andere 2,5\" Platte mal reinhänge und XP neu aufsetze. Bin mir inzwischen nicht sicher, ob das mit der Hardware zusammen hängt oder es vielleicht ein Betrtiebssystemproblem / Softwareproblem ist.

Danke für deine Ausführungen bezüglich Fn Belegung und Everest
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1226567482 »
Gespeichert

high.tec

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #24 am: 13. November 2008, 10:16:08 »

15 % Test habe ich nach 90 Minuten abgebrochen. Bis dahin hat es funktioniert.

Kann bis Freitag Abend keine neuen Beiträge einstellen. Werde aber weiter testen und dann berichten. :winke
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1226567796 »
Gespeichert

high.tec

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #25 am: 15. November 2008, 11:49:19 »

So, da bin ich wieder - war wieder eine lange Nacht. Folgendes kann ich nocht berichten:

Bei einem Bluescreen gabe es noch folgende Fehlermeldung:
\"Page Fault in non Page Fault area\"

Aufgrud des Fehlers habe ich folgendes probiert:
MS KB 887742 -> Meine Version  war höher
Gemacht chkdsk/f -> Keine Fehler
sfc /scanonce beschädigte Systemdienste geprüft -> Keine Fehler
XP SP 3 installliert

Alles kein Erfolg. Rechner stürzt ab oder der Bilschirm friert ein.

Habe in de Setupeinstellungen noch folgende Option unter Advance gefunden:
\"OnBoard Memmory\"
Die habe ich auf \"Disable\" gestellt.
Unter XP hatte ich dann tatsächlich nur noch 1 GB von der zusätzliche gesteckten Speichererweiterung und er interen Speicher war deaktivert.

Leider hat auch das nichts gebracht.

Ich denke beide Speicher habe ich somit gecheckt, da beide einzeln auch nicht laufen.

Werde jetzt eine neue Festplatte aufbauen. Werde das Gefühl nicht los, dass es irgendetwas mit dem Betriebssystem, Treibern oder einer Sofware zu tun hat.

Halte euch weiter auf dem Laufenden.

Hat jemand Erfahrungen mit der Recovery DVD von dem U100?
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #26 am: 15. November 2008, 13:23:17 »

Zitat
Werde das Gefühl nicht los, dass es irgendetwas mit dem Betriebssystem, Treibern oder einer Sofware zu tun hat.
Wenn an den Treiber, Software, M$ Updates deinerseits und von MSI nichts geändert wurde, sollte das Übertakten normalerweise funktionieren. Bei mir tut es das ja auch und ich habe nur sehr wenig geändert. Probieren kannst du es allerdings das Sytem neu aufzusetzen ...

Zitat
Hat jemand Erfahrungen mit der Recovery DVD von dem U100?
Wenn du das angelegt Image der kompletten Vorinstallation zurücksichern willst, reicht beim Bootvorgang ein Druck auf die Taste F3, danach wird der Recovery-Manager auf den Plan gerufen.
Ähnliche Prozedur startet nach dem Booten von der mitgelieferten Recovery-DVD.

---------

Grundsätzlich muss ich mich allerdings fragen, warum du auf Biegen und Brechen den \"Kleinen\" an sein Limit bringen willst. Man darf nicht vergessen: Es ist zwar löblich das MSI eine Möglichkeit des Übertaktens geschaffen hat, nur handelt es sich immer noch um ein Netbook. Das Übertakten bis an die Grenze macht bei diesem Teil in meinen Augen nur wenig Sinn. Dies ist allerdings meine persönliche Meinung ...
Gespeichert
Thomas

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #27 am: 15. November 2008, 14:27:53 »

Eine kleine Anmerkung zum Übertakten & RAM-Auswahl:

Der Mobile Intel® 945GSE Express Chipsatz unterstützt nativ nur DDR2-400 & DDR2-533 Speichermodule.  Das bedeutet, dass auch ein DDR2-667-Modul standardgemäß maximal mit DDR2-533 angesprochen wird.  Die Standardtimings, die hier genutzt werden sind in der Regel 4-4-4-12 bei einer Standardspannung von 1.8V.  

Wenn nun die Übertaktungsfunktion aktiviert wird und 24% eingestellt wurden, dann steigt (wie bei allen Intel-Chipsätzen) mit dem FSB-Takt ebenfalls der Speichertakt, weil beide aneinander gekoppelt sind.  Bei übertaktetem System (24%) wird der Speicher gezwungen bei ca. 330 MHz zu arbeiten (effektiv also ~DDR2-660 MHz).  RAM-Spannung und Timings werden dabei nicht verändert:



Selbst wenn also ein DDR2-667-Modul verbaut ist, dieses aber bei dem angegebenen Takt nur für 5-5-5-18 oder 5-5-5-15-Timings ausgelegt ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass der RAM bei  4-4-4-12 und DDR2-660 @1.8V aussteigt und massive Stabilitätsprobleme verursacht, ziemlich groß.  Ich denke, das ist das wahrscheinlich wesentlichste Problem in diesem Zusammenhang.

Wenn es darüberhinaus, also selbst mit einem DDR2-667/4-4-4-12 - Modul Stabilitätsprobleme gibt, dann kann ich Wollex nur zustimmen: nicht jedes Exemplar des mobilen Intel 945GSE Express Chipsatzes, wird notwendigerweise freudig mitmachen, wenn man ihn taktmäßig 24% über seine Spezifikationen zwingt.
Gespeichert

high.tec

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #28 am: 15. November 2008, 17:57:41 »

Erst einmal danke für eure Beiträge.

Inzwischen habe ich XP auf einer anderen HD über die Recorvery CD  neu aufgesetzt. War ohne Problem möglich. Ich habe alle Treiber danach installiert und ein Office dazugespielt. Es dauerte nicht lange und mein Bildschirm war wieder eingefroren ohne dass ích zusätzlich Software aufgespielt habe.

Bin sehr froh, dass ich meine mühseelig erstellte HD mit all meinen Einstellungen und Konfigurationen nicht gelöscht habe. Das wäre jetzt der Megagau.

@Wollex: Ja, vilelicht hast du recht. Ich könnte ja áuch mit den 15 % zu frieden sein  :), aber :evil: es funktioniert ja bei sehr vielen andern U100 und das ärgert!

@Jack the Newbie:  Deine Aussaagen hören sich für mich schlüssig an. Ich habe aber das zusätzliche Speichermodul herausgezogen gehabt und trotzdem trat der Fehler auf. Werde Montag mal zu dem Computerhändler meines Vertrauens fahren und mal fragen, ob ich ein DDR2-667/4-4-4-12 zur Probe stecken darf. Zusätzlich frage ich mal deren Meinung zum Übertackten an. Vielleicht ahben die ja schon irgenwelche Erfahrungen.
Ich denke ich habe erst einmal die Nase voll von der Bastellei. Wenn es Neuigkeiten gibt, stelle ich die auf jeden Fall im Forum ein.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #29 am: 15. November 2008, 18:03:19 »

Zitat
Ich habe aber das zusätzliche Speichermodul herausgezogen gehabt und trotzdem trat der Fehler auf.

Für die onBoard-Speicherchips gilt letztendlich das gleiche.  Der Screenshot, den ich oben gepostet habe, stammt von (m)einem Wind, in dem bisher kein extra-Speichermodul verbaut ist.  Dass unterschiedliche Exemplare des gleichen onboard-Speicherchip-Typs, Übertaktung nicht notwendigerweise gleich gut vertragen, wäre auch keine große Überraschung.  

[Vielleicht hast Du auch einfach ein OC-unfreudiges Exemplar des Atom-Prozessors erwischt, alles denkbar und völlig normal.]
Gespeichert

high.tec

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #30 am: 15. November 2008, 18:52:38 »

Ja, aber ich habe ja auch das U100 ohne den internen Speicher betrieben - nur mit dem Speichermodul. Das hat ja auch nicht geklappt. Jetzt müssten beide Speicher (fest eingebauter mit der Kingston) defekt sein, dass die Fehler mit dem Speicher zusammen hängen.

Habe mich noch einmal wegen den Speichermodulen umgesehen.
Kingston empfiehlt genau das Speichermodul für das U100,  das bei meinem U100 eingebaut ist KVR667D2S5/1G ... und das ist auch ein 667 MHz Modul, oder??

CPU-Z weist bei dem Kingston Modul bei 266 MHz 4-4-4-12 aus und bei 333 MHz 5-5-5-15.

Müsste also eigentlich passen, oder??
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #31 am: 15. November 2008, 18:56:58 »

Zitat
Jetzt müssten beide Speicher (fest eingebauter mit der Kingston) defekt sein

Wie kommst Du darauf?

Zitat
und bei 333 MHz 5-5-5-15.

Eben, und wenn Du nun übertaktest (24%) müssen die mit 4-4-4-12 bei 330 MHz arbeiten und genau das kann zu Stabilitätsproblemen führen.

Zitat
Kingston empfiehlt genau das Speichermodul für das U100

Ja, aber ich bin mir sicher, Kingstron empfielt nicht, dieses Modul mit 330 MHz bei 4-4-4-12-Timings zu betreiben.
Gespeichert

high.tec

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #32 am: 15. November 2008, 19:33:54 »

Zitat
Wie kommst Du darauf?

hatte ich schon geschrieben  :]:
Zitat
Habe in de Setupeinstellungen noch folgende Option unter Advance gefunden:
\"OnBoard Memmory\"
Die habe ich auf \"Disable\" gestellt.
Unter XP hatte ich dann tatsächlich nur noch 1 GB von der zusätzliche gesteckten Speichererweiterung und der interen Speicher war deaktivert.



Zitat
Eben, und wenn Du nun übertaktest (24%) müssen die mit 4-4-4-12 bei 330 MHz arbeiten und genau das kann zu Stabilitätsproblemen führen.
Welches wäre denn dann das garantiert richtige Speichermodul für meinen übertakteten U100?


Zitat
Ja, aber ich bin mir sicher, Kingstron empfielt nicht, dieses Modul mit 330 MHz bei 4-4-4-12-Timings zu betreiben.
Klar, da hast du recht  ;)
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #33 am: 15. November 2008, 19:39:07 »

Zitat
Habe in de Setupeinstellungen noch folgende Option unter Advance gefunden:
\"OnBoard Memmory\"
Die habe ich auf \"Disable\" gestellt.
Unter XP hatte ich dann tatsächlich nur noch 1 GB von der zusätzliche gesteckten Speichererweiterung und der interen Speicher war deaktivert.

Ja, das habe ich gelesen, aber ich verstehe immernoch nicht, wie Du darauf kommst, dass irgendwas defekt ist, nur weil ab einem gewissen Mehrtakt, das System instabil wird.

Zitat
Welches wäre denn dann das garantiert richtige Speichermodul für meinen übertakteten U100?

Es gibt keine Garantien für Übertaktungsergebnisse.  Das einfach mal klipp und klar vorweg.  Theoretisch aber sollte ein DDR2-667/CL4/1.8V-Modul oder ein DDR2-800-Modul, dass Timings von 4-4-4-12 bei DDR2-667 MHz mitmacht, kein Problem haben, wenn es von DDR2-533 auf DDR2-660 übertaktet wird.

Lad Dir mal Everest Ultimate 4.60 herunter (Testversion reicht) und schau Dir damit mal Deine Taktwerte an.  Dann hast Du eine bessere Vorstellung und kannst sehen, wie das System auf was für Veränderungen reagiert.
Gespeichert

high.tec

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #34 am: 15. November 2008, 20:03:06 »

Zitat
Ja, das habe ich gelesen, aber ich verstehe immernoch nicht, wie Du darauf kommst, dass irgendwas defekt ist, nur weil ab einem gewissen Mehrtakt, das System instabil wird.
Nein, Defekt ist sicherlich nicht richtig - habe ich auch nicht geschrieben. Aber ich habe egal mit welchem Speicher immer ein Problem bei Übertaktung. Darüber dann die Schlussfolgerung,  dass wahrscheinlich beide Speicher OK sind und die Abstürze eine andere Ursache haben.


Zitat
Es gibt keine Garantien für Übertaktungsergebnisse.
Das war nicht so gemeint. Ich habe nur erwogen ein besseres Modul auszuprobieren und wollte eine Empfehlung  ;)

Ehrlich gesagt, ich peile das nich mit den Takten.

Vielleicht kannst du mit sagen, welches Kingston Modul das passende für das Übertakten wäre.

Everest Ultimate 4.60 probiere ich natürlich noch!
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #35 am: 15. November 2008, 20:12:16 »

1GB DDR2-667/CL4-Module als Value-RAM hat Kingston momentan nicht im Sortiment, wenn ich das richtig sehe:

http://www.valueram.com/datasheets/default.asp#DDR2%20SODIMMs

Aber schau mal hier rein:

http://geizhals.at/deutschland/?cat=ramsoddr2;xf=254_667%7E255_4&sort=p

--------------------------------

Zitat
Ehrlich gesagt, ich peile das nich mit den Takten.

Schau mal mit Everest nach (Werkzeuge -> Everest CPU-ID).  Da wird Dir unten auch der RAM-Takt angezeigt.  Hier kannst Du mal schauen, mit welchem Takt Deine Module betrieben werden und mit welchen Timings, wenn nicht übertaktet ist.

Dann probier mal verschiedene Übertaktungslevels aus (8% bis 24%) und guck, wie sich die Werte verändern.  Dann hast Du eine bessere Vorstellung.
Gespeichert

high.tec

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #36 am: 15. November 2008, 20:30:34 »

... Danke, dann wäre ich ja so mit 20,00 Euro inkl. Versand dabei. Bin am überlegen, ab ich das noch einmal investiere.

Everest probiere ich. Melde mich dann noch einmal.

Danke für deine super Tips und deine Mühe.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #37 am: 15. November 2008, 20:36:17 »

Ein DDR2-800-Modul täte es wahrscheinlich auch.  Die meisten sollten mit DDR2-667/Cl4 bei Standardspannung zurecht kommen:

http://geizhals.at/deutschland/?cat=ramsoddr2;sort=p&xf=254_800
Gespeichert

high.tec

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #38 am: 15. November 2008, 21:08:29 »

Noch einmal Danke  :)
Gespeichert

high.tec

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
« Antwort #39 am: 16. November 2008, 00:59:55 »

Habe mir mal everst ein wenig angesehen.

Was sagt Ihr hierzu. Eigentlich sollte der CPU-Clock auf 1600 MHz  (bei Übertaktung auch mehr), oder?

Bei mir nur eine 864 MHz bei 8% Übertacktung.

Wie kommt das?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1226796242 »
Gespeichert