Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MS-7502 - BIOS zerschossen?  (Gelesen 51940 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mischmit

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #20 am: 29. Oktober 2009, 22:24:15 »

Hallo zusammen,

ich hatte das gleiche Problem mit W7502MLN.10M. Meldung, dass alles erfolgreich war, und dann F1 gedrückt und dann liefen nur noch die Lüfter, 3 Sekunden Pause und das ganze von vorne.

Wenn dieses BIOS-Update nicht buggy ist... Habe schon mehrfach geflasht, immer erfolgreich und bei diesem Update ja angeblich auch.

Gruß

mischmit
Gespeichert

mightyEx

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #21 am: 30. Oktober 2009, 17:52:37 »

Hatte auch die Version 1.0M geflasht, allerdings ohne Probleme. Ich flashe aber grundsätzlich nur im DOS-Mode. Habe jetzt die Version 1.0Q geflasht, die man auch hier im Forum findet. Lief ebenfalls völlig problemlos. Bislang funzt die Version 1.0Q bei mir ohne Fehler.
Gespeichert

terzert

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
baugleiches MSI Bord
« Antwort #22 am: 09. Dezember 2009, 21:12:29 »

Hallo MOXL,
Zitat von: \'Moxl\',index.php?page=Thread&postID=721429#post721429
Ich tat das einzig richtige....Board in die Tonne und ein baugleiches Original-MSI-Board bestellt und eingebaut. Na gut, meine Front-USBs machen immer noch Mätzchen mit dem Scart-Ausgang hatte ich auch Probleme, aber ich bin froh, dass die Kiste wieder läuft.

MOXL
bin in der gleichen Situation und würde am liebsten den ganzen Rechner in die Tonne treten. Die Medion-Kiste hat aber immerhin 900 Euro gekostet. Ich werde daher versuchen, den BIOS wie hier beschrieben neu zu beschreiben. Falls es nicht klappt, will ich mir auch ein baugleiches MSI-Board besorgen. Kannst Du mir sagen, wie es genau heisst und wo man es bekommt?
Gespeichert

hatingdead

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #23 am: 10. Dezember 2009, 06:35:00 »

Das dürfte das MSI MS-7358 sein.
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.735
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #24 am: 10. Dezember 2009, 08:20:54 »

Warum läßt ihr das Bios dann nicht von einem Profi flaschen. Das dürfte dann doch billiger sein, als ein neues Board.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

terzert

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #25 am: 11. Dezember 2009, 18:47:30 »

danke für die Antworten!
Ich werde mein Board tatsächlich ausbauen und einmal quer durch die Republik zum flashen schicken. Der Kauf eines Ersatzboard kommt nur in Betracht, wenns nicht klappt.
Gespeichert

terzert

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Die Kiste läuft wieder!!!!
« Antwort #26 am: 12. Dezember 2009, 17:18:26 »

Danke für diese wunderbare Seite im Internet!
Danke an murof_ISM!!!
Danke Jack the Newbie!!!!!!
Die Kiste läuft wieder, und es war eigentlich ganz einfach.

1. Bootfähigen USB Stick erstellt, die Anleitung findet sich hier:
http://www.flazh.de/bios-boot-usb-stick.htm
2. Auf den Stick habe ich die entpackten BIOS-Flashdateien von Medion kopiert.
3. Stick in einen USB-Anschluss vorne am Rechner gesteckt.
4. Tastatur am regulären Tastaturport (nicht über USB) angeschlossen.
5. Rechner gestartet, er greift auf den Stick zu und lädt das Betriebssystem.
6. Die Autoexec, die sich auf den Stick befindet aufgerufen. Diese hatte ich vorher in \"as.bat\", damit ich mich nicht vertippen kann. Man sieht schließlich nichts. Außerdem ist nur der englische Tastaturtreiber geladen, was für Verwirrung sorgen kann
7. Der Rechner begann zu laden, am LED des Stick konnte man sehen, dass sich was tat.
8. Irgendwann hört der der Stick auf zu arbeiten. Ein gleichmäßiges Piepen im Rechner startet. Der Rechner sucht die fehlenden Komponenten. Ich hatte bis auf einen alle Speicherriegel sowie die Graphikkarte ausgebaut. Ich denke, das wird gar nicht erforderlich gewesen sein.
9. Kiste läuft!
:-) :-P 8-) :-D :-rolleyes: :thumbsup: :thumbup: 8-o :emot: :thumb
Gespeichert

Playitlouder

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #27 am: 04. April 2010, 18:04:02 »

Entschuldigt, dass ich den Fred wieder ausgabe ^^ :-P

Also ich wollte mit meinem Medion von USB booten, was aber irgendwie nicht wollte. Da sah ich das Bios Update und dachte mir mhh villeicht hilft das also im DOS gebootet und Update gemacht zum Schluss stand da dann Erfolgreich, F1 drücken um Pc neu zu starten. Ich bekam es aber nicht hin er Startete nicht neu ;-( also laut meiner überlegung ist im DOS neustarten auch nur Stom weg und wieder dran.
Also PC aus und wieder an und ab jetzt habe ich nur noch einen Schwarzen Bildschirm der Speaker ist ruig und macht keinen Pieps, er will nicht von Floppy booten und mit einem USB stick Passiert ebenfalls nichts, zwischenzeitlich hatte ich auch dieses nach 3 Sekunden ausgeh verhalten, welches sich aber über dutzende CMOS-Resets in den griff bekommen lies... 8-)

BESTEHT NOCH HOFFNUNG ;( ;( ;( ?

Ich will den PC nicht einschicken und ihn jetzt über die Ferien los sein :S Kann ich das Bios eventuell über den Steckplatz neben dem BIOS Chip flashen, oder gehts auch anders ohne auslöten/wegschicken...

Danke im Vorraus :emot: :emot: :winke
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.735
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #28 am: 04. April 2010, 18:25:23 »

Das hört sich wirklich so an, als ob der PC tot ist. Da bleibt nur ein biosflash vom Profi oder hersteller übrig.
Tut mir leid, aber mehr ist wohl nicht drin. :( [MSIE_newline_end ]
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #29 am: 04. April 2010, 18:56:51 »

Zitat von: \'Playitlouder\',index.php?page=Thread&postID=743383#post743383
er will nicht von Floppy booten
Was ist denn das für ein Floppy-LW? Intern? Wenn ja und er jetzt nicht davon booten will und auch keine Anzeichen zeigt dies zu wollen, dann wird wohl das gesagte von @dalex zutreffen und du um ein Einschicken zu einem BIOS-Service nicht herumkommen.

Welches BIOS war denn vorher drauf und welches wolltest du flashen bzw. hast du geflasht?


Gespeichert
Thomas

Playitlouder

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #30 am: 04. April 2010, 22:12:58 »

Ja, internes Floppy!
Und welche version Drauf war kann ich dir leider grad nicht sagen, ich hab die aktuelle der Medion Page geflashed. Version: 1.0M steht bei denen...

ist über diesen \"JSPI1\" block nichts mehr zu machen, hätte morgen zeit einen adapter zu Löten und allerhand kabel hätte ich auch noch, ein PC mit Com und Druckport steht auch neben mir. Könnt ja frühstens Dienstag bei Medion anrufen.. :-D

Und nein absolut keine anstalten zu Booten... ;-( ;-( ;-( SPEAKER quäkt mir leider auch nicht die Ohren voll :cursing:

Will meinen Pc wieder ;(
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.735
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #31 am: 05. April 2010, 08:08:14 »

Dann lies dir mal diese Seite durch:
http://www.fccps.cz/download/adv/frr/spi/msi_spi.html
Ob das aber geht, kann ich dir nicht sagen .
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1270447721 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Playitlouder

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #32 am: 05. April 2010, 18:56:02 »

Also im Internethaben es schon mehrere Leute bei MSI boards so geschafft.

Mein Probelm ist im Moment nur: Weche Buchse passt auf diese Pins? Alle Kabel die ich hier habe passen nicht X-(

Mfg
Playitlouder
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1270486588 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #33 am: 05. April 2010, 19:02:53 »

Gespeichert
Thomas

fish12345

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #34 am: 05. April 2010, 21:06:08 »

Hi,

ich habe hier ein aehnliches Problem. Auch mein Medion will nach einem fehlerhaften Bios-Update nicht mehr booten. Dank JBAT-Jumper und Batterie entfernen bin ich nun soweit, dass der Rechner offenbar versucht von CD zu booten.
Ist keine Boot-CD eingelegt piept der Medion nach der CD-Suche unendlich lange und ziemlich schnell in einem krellen Ton - ist dies ein normales Verhalten bei defektem Bios oder deutet dies evtl. noch zusaetzlich auf fehlerhafte Hardware hin?

Ich habe mir nun eine Boot-CD gebastelt, welche automatisch das Bios-Update startet. Leider bisher ohne Erfolg. Es kommt nach dem Booten der CD zwar kurz zu Pieptoenen, aber auch wenn ich lange warte habe ich nach dem Neustart kein funktionierendes Bios.

Da ich mit awdflash nicht regelmaessig zu tun habe wuerde mich interessieren welche Pieptoene es zu welchen Zeitpunkten produziert damit ich feststellen kann ob er evtl. auf Grund eines Fehlers gar nicht beginnt zu flashen. Gibt es eine Dokumentation zu den awdflash Beep-Codes?

Btw, ich habe bisher W7502MLN.10M und W7502MLN.10Q getestet.

Gruss,
fish
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #35 am: 05. April 2010, 21:11:05 »

Hallo

Hast du das Ganze mal versucht mit einem internen Floppy zu recovern, anstelle eine CD zu verwenden?


Gespeichert
Thomas

fish12345

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #36 am: 05. April 2010, 21:32:03 »

Zitat von: \'wollex\',index.php?page=Thread&postID=743486#post743486
Hallo

Hast du das Ganze mal versucht mit einem internen Floppy zu recovern, anstelle eine CD zu verwenden?


Nein habe ich nicht. Aber wie gesagt, DOS bootet definitv von CD. Er piept dann 3mal kurz zu dem Zeitpunkt von dem ich aussgehe dass das Flash-Tool gestartet wird. Kann mir jemand sagen was diese 3 Pieps bedeuten?
Gespeichert

Playitlouder

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #37 am: 05. April 2010, 22:24:44 »

Drück mal ENTER, das Flashtool wollte noch eine Bestätigung um zu Flashen :thumb

Echt komisch, dass so viele Bios Updates bei dem Borad missglücken ?-(

Also ich hab grad meinen Adapter fast fertig um mit einem anderen pc zu flashen :-D , wollma mal sehn obs klappt :thumbsup:
Gespeichert

Playitlouder

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #38 am: 06. April 2010, 14:25:44 »

Ich bräucht nochmal eure Hilfe!

Hab mir jetzt so einen andapter gebastelt (zwar mehr oder minder frei fliegend aber duchgemessen, alle Kabel haben Kontakt!)
Ja aber das Flashporgramm erkennt den Chip als FFFFF...h was ja irgendwie fehler heissen sollte.
Ich hab bisher noch keinen Kondensator dazwischen weil ich niicht durchgestiegen bin wie rum er muss, villeicht kann mir jemand hier helfen (und es für dumme erklären :-D ). Dann würd ichs nochmal probieren habs jetzt nach der anleitung gemacht
Zitat
JSPI1 Setup:

#1 3.33volts from PSU
#2 No attachment (spare vcc)
#3 to LPT #10
#4 to LPT #9
#5 to LPT #7
#6 to LPT #8
#7 GND from PSU
#8 to LPT #18
Belegung JSPI1 hier her

Zitat
Und Lpt hier her
Zitat

Edit:
Also er erkent den Flashchip mit elko als 00000...h Unknown Chip... :-(
Gibt es da noch andere programme, weil dieses cwsdpmi beendet sich bei mir ab und an selber wieder 8|
Wenn ich jetzt das alte flash speichern will fragt er mich nach der chipgrösse... meine Flashdatei ist 2,048mb groß, ist dann der chip genau so groß? Kann leider nicht auf den chip selbst sehen, da ist ein Aufkleber drauf :wacko: ...
Soll ich es jetzt einfach mal auf gut glück probieren auch bei nichterkennen des chips ?-( ?-(
Danke für eure Hilfe !!! :-D
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1270577900 »
Gespeichert

fish12345

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MS-7502 - BIOS zerschossen?
« Antwort #39 am: 06. April 2010, 20:19:40 »

Wollte nur mitteilen, dass ich es mit der USB-Methode nun endlich zum Laufen gebracht hat - warum meine CD-Versuche nicht geklappt haben frage ich mich allerdings immer noch. Danke an alle die hier ihre wertvollen Erfahrungen niedergeschrieben haben und sich die Zeit nehmen Usern wie mir zu helfen.

Fuer alle mit dem gleichen Problem (wurde hier zwar bereits erwaehnt, aber nun noch einmal von mir kurz zusammengefasst):
  • USB Stick bootbar machen (BIOS-Update im Detail)
  • Flash-Tool und Bios inkl. autoexec.bat auf den Stick
  • Autoexec.bat sollte etwa so aussehen: awdflash.exe updatedateiname /py /sn (http://www.flazh.de/bios-update-anleitung.htm)
  • USB-Stick in den Rechner (bei mir hat es auch im Front-USB funktioniert
  • Andere Laufwerke vom Mainboard trennen, damit auch mit Sicherheit vom Stick gebootet wird
  • PC bootet und startet das Flashen. Nach einiger Zeit beginnt der Rechner in ca. 2 Sekunden Abstaenden zu piepen - dann scheint der Flashvorgang abgeschlossen zu sein. Ich habe noch ein wenig gewartet und F1 gedrueckt. Der Rechner startete dann automatisch neu.
  • Freuen und Bios-Defaults laden
Gruss,
fish
Gespeichert