MSI S260 Displaykabel
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI S260 Displaykabel  (Gelesen 8930 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

harniball

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
MSI S260 Displaykabel
« Antwort #20 am: 22. Oktober 2008, 09:54:12 »

Erneute Ernüchterung  ?(

Ich habe gerade Antwort auf meine Anfrage bei Citosoft bekommen, ob es das richtige Kabel ist:

Zitat
nein, das gewählte Kabel ist nicht das richtige, Sie brauchen das Iverterkabel K10-3006019-H39. Das haben wir schon mehrmals versucht in Taiwan zu bestellen, aber nie bekommen.

Wir haben das Kabel vom PR200
http://www.citosoft.com/?page=shop/flypage&product_id=1423
ob das passt weiß ich leider nicht. Ein Kunde hat es bestellt und bisher keine negative Rückmeldung gegeben.

War dieser Kunde zufällig jemand hier aus dem Board?

Also geht die Suche nach einem Lösungsweg weiter...
Gespeichert

KickAss

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
MSI S260 Displaykabel
« Antwort #21 am: 29. November 2008, 20:44:46 »

hey leude,

ich hab mir bei citosoft ein kabel vom pr200 besorgt. 19€ für den scheiß hingelegt und soeben rausgefunden, dass es nicht passt. zumindest nicht so ohne weiteres, denn das kabel is um einiges kürzer als das originalkabel. es is zu kurz um im gehäuse über das linke scharnier verlegt zu werden.
hab das originalkabel mal abisoliert, nen kabelbruch gefunden und werd wohl versuchen das wieder hinzubekommen.

fazit:
das pr200 inverterkabel bringts nicht.


EDIT:
also ich habs jetzt mal angeschlossen und die kiste mal mit offenem gehäuse gestartet.

das kabel funzt!

es is nur leider zu kurz. ich werd mal schauen ob ich das irgendwie einigermaßen gescheit zwischen akku und display verlegen kann. bilder kommen dann noch.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1227990465 »
Gespeichert

Taiko

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Auch ein Kabelbruch...
« Antwort #22 am: 23. Juli 2009, 11:01:18 »

Hallo allerseits!

Leider habe ich das selbe Problem mit meinem s260! Zuerst konnte ich es nciht mehr heller stellen, dannfiel es ab einem gewissen Winkel immer aus.

Nun habe ich das Gerät demontiert und nach entfernen des Tapes einen Kabelbruch im linken Displaykabel festgestellt.

Die Frage lautet nun: Hat jemand von euch ein passables Kabel finden können oder bleibt nur der weg es irgendwie zu verzinnen?

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße aus Mainz,

Taiko

edit: Das entsprechende Inverter-Kabel hat die Bezeichnung K10-3006019-H39
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1248359150 »
Gespeichert

michaelpfaffe

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Displaykabel MSI Megabook PR210-T5226
« Antwort #23 am: 21. Januar 2010, 11:46:51 »

Hallo,

ich habe gerade eine Meldung verfaßt an Taiko, wollte aber einen Hilferuf an alle senden. Also hier noch einmal: Mein Problem ist ebenfalls ein Kabelbruch. Ich habe das Kabel nach Internet-Recherche und telefonischer Absprache an \"netbook.de\" geschickt und um ein neues gebeten. Dort habe ich erfahren, daß dieses Kabel für die Hintergrundbeleuchtung zuständig ist (läuft auch über das linke Gelenk zum Bildschirm), aber auf ein neues warte ich nun schon seit Dezember 09. Vielleicht kann mir jemand die genaue Bezeichnung des Kabels
( MSI Megabook PR210-T5226) mitteilen, bzw. sagen wo ich ein neues herbekomme.

Gruß Michael
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
MSI S260 Displaykabel
« Antwort #24 am: 21. Januar 2010, 14:37:19 »

Zitat
Vielleicht kann mir jemand die genaue Bezeichnung des Kabels ( MSI Megabook PR210-T5226) mitteilen
Kommt darauf an, welches Kabel du genau meinst.

LCD LVDS Cable K19-3020014-H58

[attach]15457[/attach]

Inverter Cable K1H-3006006-H58

[attach]15458[/attach]


Zitat
bzw. sagen wo ich ein neues herbekomme.
Mal hier nachfragen.


Gespeichert
Thomas

Alaric

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
MSI S260 Displaykabel
« Antwort #25 am: 26. April 2010, 13:37:49 »

Hallo,
ich hab das gleiche Problem mit der Hintergrundbeleuchtung.

Kann mit jedmand bitte kurz beschreiben wie ich das Display und die Scharniere möglichst zerstörungsfrei öffne?
Ich denke das Kabel wird sich schon irgendwie reparieren lassen - oder?

Danke gleich mal
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
MSI S260 Displaykabel
« Antwort #26 am: 26. April 2010, 14:43:36 »

Zitat
Kann mit jedmand bitte kurz beschreiben wie ich das Display und die Scharniere möglichst zerstörungsfrei öffne?
Hier wirst du fündig.


Gespeichert
Thomas

KickAss

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
MSI S260 Displaykabel
« Antwort #27 am: 01. Mai 2010, 16:52:38 »

Hi Leute,

habe mich der Sache nach über nem Jahr nochmal angenommen und einen Weg gefunden das Problem Inverterkabelbruch praktikabel zu lösen.

MSI S260 Wiederbelebung


Grüße
Gespeichert

macca

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Kabelbruch MSI S260
« Antwort #28 am: 23. September 2011, 01:26:57 »

Hallo, mir ist nun auch schon zum 2ten mal das Kabel gebrochen!
Es kann nicht sein das ich nun das Notebook wegschmeisen sollm wegen eines Pfennigartikels!??
Was ist das nur für eine schlechte konstruktion!?
Hat irgendjemand noch solch ein Kabel? k19-3020008-h39
Und am besten auch das Invertkabel für die Displaybeleuchtung, da dieses auch recht mürbe ist.

Ich hoffe jemand von MSI liest diesen Beitrag mit.

Beim ersten Bruch in der Garantiezeit mußte ich 3 geschlagene Monate auf mein Notebook warten und hatte viele Telefonate mit dem Support die sich nicht zuständig fühlten da es sich angeblich um ein
Barebone handelte.

Für mich ist relevant das MSI darauf steht, und dieser Name prägt sich ein nach Qualität und Service. Da ich nun schon den zweitem Bruch habe, haftet ein recht bitterer Geschmack an MSI.

Ich hoffe jemand kann helfen und in anbetracht wie alt das Notebook ist sollte wohl auch der Preis für die Kabel angeglichen sein.

Ich entschuldige mich für einige Vorwürfe, aber die Enttäuschung ist dann doch recht groß!


:kratz

« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1316734056 »
Gespeichert