Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten  (Gelesen 17177 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #20 am: 08. Oktober 2008, 18:12:09 »

Unterstützt dieses Flashing Tool denn überhaupt das P45 Neo-F ?
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.729
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #21 am: 08. Oktober 2008, 18:13:14 »

Ja.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #22 am: 08. Oktober 2008, 18:16:17 »

Zitat
Original von Epstein
Eigentlich wollte ich nur einmal alle Einstellungen des BIOS die OC relevant sind in einem Thread haben. In den anderen Threads ist das immer so ein zusammenpuzzeln...

vereinfacht gesagt alle einstellungen die zu einem stabilen ergebniss im übertaktungsfall beitragen können. welche das sind und in welche richtung die verschoben werden müssen hängt wieder an jedem einzelnen sys und vor allem am gesetzten ziel.

ich glaube du würdest den usern (und dir beim ausarbeiten des threads) ein grossen gefallen tun wenn die grundfunktionen des p45-bios mal beschreibst. zb. wo und wie finde ich die  C1E-Einstellung und wie kann ich diese abstellen.  wo finde ich die ram-latenzen und wie kann ich diese verstellen, usw, usw.

....... bloss das alles gibt es schon, allerdings nicht komprimiert in einem thread. die frage ist nur muss ich das alles komprimiert in einem thread darstelle oder reicht es nicht aus den user die suchfunktion ans herz zu legen.

ich finde deinen eifer und dein engagement fürs p45 herrvorragend und es freut mich, dass da mal wieder einer mit herz und seele am clocken ist, nur kanalisiere deine energie in die richtige richtung und du wirst spass am clocken haben, versprochen  :]
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1223482662 »
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #23 am: 08. Oktober 2008, 18:22:20 »

Wargh! Warum steht bei meinem Bios Update:

Sector not found writing drive A
Abort, Retry, Ignore, Fail ?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #24 am: 08. Oktober 2008, 18:23:47 »

Während des Flash-Vorgangs?
Gespeichert

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #25 am: 08. Oktober 2008, 18:25:13 »

Mh denke mal.

Dort steht AMI FIRMWARE Update Utility
Saving current BIOS
Reading flash 0X00....   (6%)

Sector not found writing Drive A
Abort, Retry...

Tastatur reagiert auch net....

Muahaha
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1223483148 »
Gespeichert

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #26 am: 08. Oktober 2008, 18:25:43 »

schreibschutz der disette deaktiviert?

ansonsten diskette defekt oder
laufwerk defekt oder
lw-label defekt oder
controller defekt oder

einfach mal diskette rausnehmen und scheibe ein stückchen drehen und nochmal probieren.
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #27 am: 08. Oktober 2008, 18:26:39 »

Ist ja ein USB Stick.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #28 am: 08. Oktober 2008, 18:27:49 »

Naja, da hast Du ja nochmal Glück, dass das beim Sichern des alten BIOS passiert und nicht beim Flashen des neuen.

Starte Dein System mal neu und lass mal Memtest86+ durchlaufen. Teste weiterhin den USB-Stick auf Fehler.
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.729
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #29 am: 08. Oktober 2008, 18:28:36 »

Wie lautet die Befehlszeile, die du verwendest?
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #30 am: 08. Oktober 2008, 18:28:52 »

Uii glück gehabt...

Offensichtlich ist es noch nicht zum Schreiben gekommen.

Der Fehler wurde bemerkt, als die BIOS Datei geprüft wurde.

Far Cry 2 kommt in einigen Tagen, da darf nix schiefgehen!!


Wie ist das eigentlich, ein BIOS reparieren lassen kostet ja kaum 10€, aber kann man es auch einfach so abziehen und wieder draufstecken. Oder muss man echt das ganze Mobo dahinschicken ?

Memtest hat bisher nix gefunden, denke ma der USB Stick war kaputt.
Werde jetzt mal ne Compact Flash Karte im Kartenlesen versuchen.

Achja wo ist der BIOS Chip überhaupt ?

http://www.msi-technology.de/uploads/prod_c860c42bfdea7318c910315ed8c90a86.jpg
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1223485665 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #31 am: 08. Oktober 2008, 19:11:44 »

Unten rechts auf dem Bild siehst Du vier Pin-Header, genau unter den Elkos, am unteren Rand des Board.  Links neben dem ganz linken dieser 4 Pin-Header ist der BIOS-Chip.

Wie Du siehst, ist der Chip gelötet.  Das heißt im Ernstfall, wenn ein Recovery-Flash per Diskettenlaufwerk auch nicht mehr funktioniert, dann wirst Du das ganze Board einschicken müssen (kostet übrigens nicht 10, sondern 20 Euro bei MSI.)
Gespeichert

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #32 am: 08. Oktober 2008, 19:25:27 »

Mh das ist ja ärgerlich, die teureren Boards haben wahrscheinlich eins zum rausnehmen denke ich...

Naja ma gucken obs jetzt funktioniert...
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #33 am: 08. Oktober 2008, 19:37:54 »

Zitat
Mh das ist ja ärgerlich, die teureren Boards haben wahrscheinlich eins zum rausnehmen denke ich...

Nein, bei den neueren Boards sind die BIOS-Chips gelötet.
Gespeichert

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #34 am: 08. Oktober 2008, 20:25:44 »

Kann ich C1E eigentlich auch anlassen, wenn das System ansonsten stabil läuft ?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #35 am: 08. Oktober 2008, 20:32:55 »

Ja, natürlich.  C1E und/oder EIST funktionieren in der Regel auch bei übertaktetem System und sogar bei erhöhter Core-Spannung (zumindest bis zu einem bestimmten Punkt).  Das ist nicht bei allen Board-Herstellern so.
Gespeichert

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #36 am: 08. Oktober 2008, 20:47:50 »

So BIOS update ist drauf und einige neue Optionen dazugekommen. Ausserdem ist die CPU Temperatur Anzeige nun korrekt. Denke es lohnt sich wenn ich schon 4 Updates zurücklag und jedesmal grundlegendes verbessert wurde.

Laut Core Temp erhalte ich eine Max. Temperatur von 60°C. Das Bios Update hat echt geholfen, weil mir immer eine Temp1 angezeigt wurde (nicht Core Temp) die offensichtlich viel zu hoch war.

Kann ich meinen Coolermaster irgendwie dazu bringen schneller zu laufen ? Vlt. ma n Elektriker oder so fragen ?

*edit*
Hab endlich bei 430MHZ FSB einen Freeze erhalten, jetzt habe ich 1.31 Volt draufgegeben und es läuft weiter ^^

Echt unglaublich...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1223492609 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #37 am: 08. Oktober 2008, 21:07:03 »

Pass auf den Speicher auf.  Freezes sind nicht selten ein Indikator für überlasteten Speicher. Lass mal Memtest drüber laufen (mehrere Stunden).
Gespeichert

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #38 am: 08. Oktober 2008, 21:35:46 »

Achwat, das ganze ist doch schon total an seinen Grenzen. Auch temperaturmäßig denke ich!

Habe kein einziges Beispiel gefunden, wo jemand mit nem 600€ Budget PC solche OC Ergebnisse verzeichnen konnte. Selbst auf nem p5q pro ist bei 4.2 GHZ Ende....


2 Fragen hätte ich noch:

Wenn sich jetzt 3.9 GHZ als vollkommen stabil herausstellen, warum ist es dann am besten die Spannung so niedrig wie möglich zu halten ? In dem Fall also sogar die Standardspannung ?

Warum ist es gut hohe Taktraten mit knapper Spannung zu erreichen ? Würgt man die CPU damit nicht irgendwie ab ?

UND:

Warum geht der Multi nichtmehr runter im Idle, obwohl ich C1E an und EIST aus habe ?

Ach und nochwas:
Was ist denn besser ? 411MHZ FSB für 3.9GHZ oder etwas mehr und dafür den Multi auf 9.0 runterstellen ?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1223495015 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
[How To] P45 BIOS Settings fürs Übertakten
« Antwort #39 am: 08. Oktober 2008, 21:45:11 »

Zitat
Achwat, das ganze ist doch schon total an seinen Grenzen. Auch temperaturmäßig denke ich!

Habe kein einziges Beispiel gefunden, wo jemand mit nem 600€ Budget PC solche OC Ergebnisse verzeichnen konnte. Selbst auf nem p5q pro ist bei 4.2 GHZ Ende....

Na Du bist mir einer, hast gerade mal ein wenig am Takt geschraubt und sprichst schon von Grenzen.

Zitat
Warum ist es gut hohe Taktraten mit knapper Spannung zu erreichen ? Würgt man die CPU damit nicht irgendwie ab ?

Niemand sprach davon, die Spannung soweit abzusenken, dass das System instabil wird.  Geringe Spannungen wirken sich positiv auf Temperatur und Stromverbrauch.  Ich verstehe übrigens Deine Frage nicht.  Warum sollte es nicht gut sein, mit den niedrigst möglichen Spannungen zu arbeiten?

Zitat
Warum geht der Multi nichtmehr runter im Idle, obwohl ich C1E an und EIST aus habe ?

Sind C1E UND EIST wirklich, wirklich aus?  Beide Optionen, C1E Support und EIST auf DIsabled im BIOS?
Gespeichert