Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: PT890 Neo-F Via PT890 Übertakten??  (Gelesen 5314 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alphabär

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
PT890 Neo-F Via PT890 Übertakten??
« Antwort #20 am: 13. November 2008, 12:40:54 »

so war gerade im bios.... ich kann hier in der einstellung DRAM Clock auswählen zwischen

Bv SPD [ ]
200 MHz [ ]
266 Mhz

das ist meine einstellung

also DRAM verändert sich absolut nicht!!! erbleibt beim nichttun auf 293.3 Mhz un bei stresstest genauso

ich habe PCAlert 4....ich das nicht gut???
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
PT890 Neo-F Via PT890 Übertakten??
« Antwort #21 am: 13. November 2008, 12:56:20 »

Zitat
ich habe PCAlert 4....ich das nicht gut???

Nein, das ist nicht die allererste Sahne und CPU-Kerntemperaturen kann es Dir auch nicht anzeigen (und die sind bei der Temperaturüberwachung interessant, weil sich der Prozessor aufgrund dieser Werte an einem bestimmten Punkt abschalten würde).

Zitat
also DRAM verändert sich absolut nicht!!! erbleibt beim nichttun auf 293.3 Mhz un bei stresstest genauso

Nein, nein, der RAM-Takt verändert sich nicht bei Arbeitsbelastung, sondern in dem Maße, in dem Du den FSB-Takt erhöhst.  

Wenn Du im BIOS 266 MHz einstellst (entspricht DDR2-533 MHz), dann arbeitet der RAM bei einem Standard-FSB-Takt von 200 MHz eben mit genau 266 MHz.  Das entspricht einem FSB/Speichertakt-Verhältnis von 1:1.33:

200 MHz x 1.33 = 266 MHz [entspricht effektiv DDR2-533].

Nun hast Du den FSB-Takt im BIOS auf 220 MHz hochgesetzt, aber das FSB/Speichertakt-Verhältnis ist gleich geblieben (1:1.33), folglich erhältst Du:

220 MHz x 1.33 ~ 293 MHz [entspricht effektiv ~DDR2-585 MHz]

---------

Nach Deinen Angaben hast Du DDR2-667-Module.  Das bedeutet, Du musst Dir mit der jetzigen \"DRAM Clock\"-Einstellung bis zu einem FSB-Takt von 250 MHz erstmal keine Sorgen hinsichtlich der Übertaktung des Arbeitsspeichers machen:

250 MHz x 1.33 = 333 MHz [entspricht DDR2-667]
Gespeichert

Alphabär

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
PT890 Neo-F Via PT890 Übertakten??
« Antwort #22 am: 13. November 2008, 13:05:22 »

ah ok hab das runtergeladen...

würdest du mir ein re-install des bios empfehlen....weil bei mir das system beim update über live update das system eingeforen ist für ca ne minute....es ging wirklich garnichts...maus nich reagiert usw.....

wenn ja soll ich dann (nach re-install) das system neu starten oder direkt nach der instll CMOS-clear reset machen???
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1226577949 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
PT890 Neo-F Via PT890 Übertakten??
« Antwort #23 am: 13. November 2008, 13:07:41 »

Zitat
würdest du mir ein re-install des bios empfehlen...

Denn, dafür gibt es keine Grund, wenn das System sich nicht auffällig unnormal verhält.
Gespeichert

Alphabär

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
PT890 Neo-F Via PT890 Übertakten??
« Antwort #24 am: 13. November 2008, 13:10:31 »

ok danke...

werde mal jetzt ein bisschen \"rumexperementieren\"

wie gesagt...

N1 1000 danke :thumb :thumb :thumb

--------------

hmmm....
sehr weit bin ich net gekommen... schon bei FSB 221 zeigt er mir nochnetmal das bootsreen an...

wenn er wieder auf die standart wert umspringt habe ich wieder zur probe auf 220FSB gestellt...un neustart
nach dem bios boot kam wieder direkt der blue screen....war aber wieder net Overclocking failed sondern ist mit den eingestellten werten von FSB220 gestartet....

der 1 FSB kann der wirklich so viel ausmachen das ich nochnet mals ins boot menu komm??

das peipen kommt...nur dann net mehr....
Gespeichert