Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?  (Gelesen 7069 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #20 am: 30. September 2008, 20:38:02 »

Zitat
Was kann man denn noch so machen ?

Das hängt davon ab, was Du machen willst.  400 MHz FSB-Takt ist das Maximum, dass Du Erreichen kannst, ohne den Arbeitsspeicher zu übertakten (1:1 ist das kleinstmögliche FSB/DRAM Ratio).  Was von hier aus möglich ist, kannst Du nur durch Testen herausfinden, sprich FSB/DRAM-Ratio schrittweise erhöhen (3-5 MHz-Schritte) und dann jeweils die Stabilität testen.
Gespeichert

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #21 am: 30. September 2008, 21:41:46 »

Aso ne das reicht mir voll und ganz... ;)

Der GEIL RAM ist glaube ich auch nicht so gut, dass man ihn einfach so übertakten sollte.

Aber mit 3.8GHZ und der Grafikkarte @ 700/1040 statt 665/993 habe ich 1500 3DMarks mehr und c.a. 5 fps in Crysis OHNE das die Temps über 60°C CPU und 80°C GPU gehen....

Mh gut zu wissen, dass man noch 10% Mehrleistung haben kann und dass ohne großen Aufwand...
Gespeichert

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #22 am: 02. Oktober 2008, 17:32:24 »

Kannst du mir noch einmal erklären was ich da gemacht habe genau ?

Der OC Jumper erhöht den FSB von 333 auf 400 und dadurch steigt der CPU Takt auf 3.8 GHZ, wenn er nicht gerade durch die Energiesparfunktion des Chips per Multi auf 2.4GHZ runtergetaktet wird.

Soweit richtig =?

Jetzt hat sich aber doch an dem RAM nix verändert oder ?

Aber warum sagst du das FSB/RAM Verhältnis ist 1:1 ?

Es liegt doch bei 1:2 weil der FSB 400 und der RAM Takt 800MHZ beträgt ?

MFG
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #23 am: 02. Oktober 2008, 17:39:32 »

Zitat
Der OC Jumper erhöht den FSB von 333 auf 400 und dadurch steigt der CPU Takt auf 3.8 GHZ, wenn er nicht gerade durch die Energiesparfunktion des Chips per Multi auf 2.4GHZ runtergetaktet wird.

Genau.  Der Standardmultiplikator Deiner CPU ist x8.5 und der CPU-Takt immer das Produkt aus FSB-Frequenz und Multiplikator.  Wenn Du einen FSB-Takt von 400 MHz durch das entfernen der Jumper erzwingst, dann steigt der CPU-Takt von 333 MHz x 9.5 auf 400 MHz x 9.5.

Die Stromsparkfunktionen beeinflussen neben der Core-Spannung den Multiplikator.  Das bedeutet, wenn das System IDLE ist, wird der Multipl. von x9.5 auf x6 abgesenkt (--> 400 MHz x 6 = 2400 MHz).

Zitat
Aber warum sagst du das FSB/RAM Verhältnis ist 1:1 ?

Es liegt doch bei 1:2 weil der FSB 400 und der RAM Takt 800MHZ beträgt ?

DDR2-800 ist im Grunde überhaupt kein Taktwert, sondern eine effektive Angabe.  DDR steht für \"Double Data Rate\".  Pro Taktzyklus sind genau zwei Transaktionen möglich.  Dadurch entsteht im Grunde der Faktor x2.  Der reale Taktwert ist also genau die Hälfte des effektiven Werts, bei DDR2-800 also 400 MHz.

Starte mal CPU-Z und klick auf \"Memory\".  Da sollte genau dieser Wert erscheinen. Das ist der reale RAM-Takt und in diesem Fall also 1:1 mit dem FSB-Takt.
Gespeichert

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #24 am: 02. Oktober 2008, 17:46:11 »

Ahh Danke!

Und der Ram wird nur höher \"getaktet\" in dem ich die FSB/DRAM Ratio erhöhe, richtig ?
Das will ich nämlich vermeiden, weil mein RAM eher günstig war und bestimmt nich viel aushält.

Der C2D 8500 ist ja mit 3,8GHZ im voll grünen Bereich, nachdem was ich gelesen habe.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #25 am: 02. Oktober 2008, 17:48:18 »

Zitat
Und der Ram wird nur höher \"getaktet\" in dem ich die FSB/DRAM Ratio erhöhe, richtig ?

Genau, bzw. wenn Du den FSB-Takt weiter erhöhst.  Bei 410 MHz bei einem Ratio von 1:1 würde Dein RAM folglich mit 410 MHz laufen (effektiv also mit DDR2-820 MHz).
Gespeichert

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #26 am: 02. Oktober 2008, 17:51:23 »

Super Danke, habe jetzt die Möglichkeit z.B. Crysis flüssig zu spielen und die Temps. etc sind noch sehr gut. Hat also wirklich was gebracht.

MfG
Gespeichert

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #27 am: 07. Oktober 2008, 12:03:19 »

Hi,

ich bins nochmal.

Ich finde in dem BIOS garnicht die Einstellung um den PCI/ PCIe Takt einzustellen ?

Und muss ich wohl nach dem OC Jumpern noch andere Dinge im BIOS einstellen ?

Vlt. die Spannung fixen (wie ?) ? Oder die RAM Timings auf CL5 stellen ?

THX!

Achja, muss ich für 3.8GHZ wirklich nicht den VCORE erhöhen ?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1223374068 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #28 am: 07. Oktober 2008, 13:06:23 »

Zitat
Ich finde in dem BIOS garnicht die Einstellung um den PCI/ PCIe Takt einzustellen ?

Der PCI-Takt lässt sich im BIOS Einstellen. Für den PCI-E-Takt gibt es keine Einstellungsmöglickeit? (Wieso willst Du den ändern?)

Zitat
Und muss ich wohl nach dem OC Jumpern noch andere Dinge im BIOS einstellen ?

Was z.B.?  Wenn das System stabil läuft, musst Du nicht weiter ändern im Grunde.

Zitat
Vlt. die Spannung fixen (wie ?) ? Oder die RAM Timings auf CL5 stellen ?

Welche Spannung fixen und wozu?  Controllier die RAM-Timings mit CPU-Z (\"Memory\"-Tab), die sollten standardgemäß im Grunde korrekt eingestellt sein.

Zitat
Achja, muss ich für 3.8GHZ wirklich nicht den VCORE erhöhen ?

Sinn und Zweck der VCore-Erhöhung wäre, das System bei erhöhtem Takt zu stabilisieren, wenn es denn instabil wird.  Wenn das System stabil ist (mit Prime95 etc. testen), dann ist keine VCore Erhöhung notwendig, im Gegenteil, das wäre sogar unsinnig.  Die andere Richtung, VCore so weit wie möglich absenken und die niedrigst stabilen Wert finden, würde hier mehr Sinn machen.
Gespeichert

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #29 am: 07. Oktober 2008, 13:18:18 »

Also dieses Spread Dingen musste man noch ausschalten, ganz unten im Cell Menu, hab ich im Manual gefunden.

Und dann zu den RAM Timings. Ich habe DDR 2 800er RAM. Der lief bei 33MHZ mit dem RAM Teiler 5:6. Jetzt habe ich 1:1 und das ist ja anscheinend die beste Einstellung weil, man den RAMnicht unbedingt übertakten sollte/ muss.

ABER der RAM Teiler ist ja jetzt 1:1 und das würde doch im RAM \"BIOS\" so interpretiert, dass ich 667er RAM habe.

Somit stellt er sich automatisch auf CL4 4-4-4-12 oder ?

Also sollte ich im Cell Menu auf 5-5-5-15 Stellen um die alten Timings wiederherzustellen ?

ODEEEEEEER ? O_o ?

Hab das ganze noch nich 100%ig kapiert.

Und dann noch:
 MAn hat mir gesagt ich soll im BIOS irgendwelche Optionen, die VCORE oder sowas automatisch erhöhen abschalten. Aber das scheint bei meinem P45 nich mehr nötig zu sein, weil es schon optimal eingestellst ist oder ?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1223378361 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #30 am: 07. Oktober 2008, 13:20:53 »

Zitat
ABER der RAM Teiler ist ja jetzt 1:1 und das würde doch im RAM \"BIOS\" so interpretiert, dass ich 667er RAM habe.

Wenn der RAM-Teiler auf 1:1 gestellt ist, bei einem FSB-Takt von 400 MHz, dann läuft der RAM ebenfalls mit 400 MHz, was effektiv DDR2-800 entspricht.  Bitte einmal CPU-Z herunterladen, starten, und dann auf \"Memory\" klicken und den RAM-Takt ablesen.

Zitat
Somit stellt er sich automatisch auf CL4 4-4-4-12 oder ?

Schau mit CPU-Z nach (\"Memory\") und schau Dir die Timings an.

Zitat
Also dieses Spread Dingen musste man noch ausschalten, ganz unten im Cell Menu, hab ich im Manual gefunden

Ist im Grunde auch nur nötig, wenn das System instabil erscheint.  Wenn mit beiden Einstellengen (AN/AUS), das System stabil bleibt, dann ist es im Grunde egal, was da eingestellt ist.
Gespeichert

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #31 am: 07. Oktober 2008, 14:49:14 »

Also wie ist das jetzt ?

Dieses \"Ram Bios\" schaut es nur auf den aktuellen realen Takt, in meinem Falle 800MHZ und sagst dann \"5-5-5-15\" oder schaut es in diese Tabelle: (  http://www.abload.de/img/ramteilertabelle_090h2s.jpg ) und sagt dann: Aha 800MHZ, Ram Teiler is 1:1, da muss 4-4-4-12 her ?

Verstehst du was ich meine ?

AHH STOP, ich sehe gerade meinen Fehler. Bei 1:1 und 800 MHZ ist das Ram Timing ja 5-5-5-15... Ok dann hat sich das erledigt....

Aber was passiert wenn ich den Ram Teiler so setze, dass ich bei meinem FSB von 400MHZ den RAM auch auf 960MHZ übertakte ? Das hab ich als nächstes vor.  Wäre es dann nicht auch besser fixe Ram Timings einzugeben ? Damit das \"RAM BIOS\" nicht rumspinnt ?

mfg UND DANKE !!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1223383874 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #32 am: 07. Oktober 2008, 14:51:27 »

Zitat
Verstehst du was ich meine ?

Nein, nicht wirklich.  Mach mal zwei Screenshots:

- CPU-Z \"SPD\"-Ansicht
- CPU-Z \"Memory\"-Ansicht

Dann erklär ich\'s Dir.
Gespeichert

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #33 am: 07. Oktober 2008, 15:05:50 »

Das würde ich tun leider erkennt CPU Z meinen RAM garnicht....

ABER: Die fixen Settings von 5-5-5-15 sind doch in jedem Falle richtig ? Also im schlimmsten Fall war es sinnlos oder ?

Sind das acuh die richtigen Settings bei 1066MHZ ?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1223384842 »
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #34 am: 07. Oktober 2008, 15:08:06 »

das kann ich mir nicht vorstellen.
cpu-z liest die daten vom SPD aus, und die hat jeder speicherriegel gespeichert.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #35 am: 07. Oktober 2008, 15:09:52 »

Zitat
Das würde ich tun leider erkennt CPU Z meinen RAM garnicht....

Benutzt Du die aktuellste Version?

Es wird Dir also nichts angezeigt, gar nichts unter SPD & Memory?
Gespeichert

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #36 am: 07. Oktober 2008, 15:14:45 »

Mit der neuesten Version funktioniert es:
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #37 am: 07. Oktober 2008, 15:16:55 »

Auf dem rechten Bild kannst Du sehr schön sehen, dass der Speicher momentan mit 400 MHz (DDR2-800) arbeitet und die Timings auf 5-5-5-15 eingestellt sind, genauso, wie es im linken Bild in der SPD-Tabelle steht.
Gespeichert

Epstein

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #38 am: 07. Oktober 2008, 15:25:53 »

Und bei 1066MHZ wie muss das Timing da seiN ?

THX!
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI P45 Neo-F: D.O.T Dynamic Overcklocking -> warranty + save?
« Antwort #39 am: 07. Oktober 2008, 15:29:28 »

Du hast keine 1066 Module und der Chipsatz unterstützt nativ maximal DDR2-800. Insofern  gibt es in Deinem Fall auf Deine Frage keine sinnvolle Antwort.

Echte DDR2-1066-Module arbeiten inder Regel mit CL7-Timings bei 1.8V +/-0.1V.  Fabrikübertaktete DDR2-1066-Module (also im Grunde DDR2-800-Riegel), arbeiten mit CL5-Timings und benötigen in der Regel eine Mehrspannung von 0.3-0.5V, abhängig von den Modulen.

Ob irgendwas davon Dir bei diesen Modulen hilft, sie zu übertakten, musst Du testen.  Da der Speichercontroller selbst übertaktet werden muss, wäre die RAM-Spannung aber vermutlich nicht das einzige, was verändert werde muss.
Gespeichert