Board wechsel ohne neuinstallation
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Board wechsel ohne neuinstallation  (Gelesen 863 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Slither0815

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Board wechsel ohne neuinstallation
« am: 18. September 2008, 10:54:14 »

Hallo zusammen, habe mir jetzt ein P7n Platinum gekauft, hoffe es war die richtige entscheidung...

Will jetzt das board wechseln, aber ohne neuinstallieren zu müssen. habe gelesen man muss nur die treiber der ide laufwerke auf windows xp treiberversionen zurücksetzen, dann wechsele und die boardspezifischen treiber installieren. stimmt das und wie gehe ich genau vor? habe keine genaue peilung wie ich vorgehen muss.

danke für alle hilfreichen tipps
Gespeichert

Nice_Stuff

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 351
Board wechsel ohne neuinstallation
« Antwort #1 am: 18. September 2008, 11:07:23 »

hi, und willkommen.

ich kann dir aus eigener erfahrung nur davon abraten bei einem boardwechseln das system nicht neu zu installieren.

es tauchen dann immer wieder softwarespezifische probleme auf, die einen reibungslosen ablauf verhindern. du merkst es dann, das bei programmen die preformance stark nachlässt und es immer wieder keine und nervige probleme gibt. ich habe das einmal versucht und war damit überhaupt nicht zufrieden.

aber probiere es selbst aus. sobald das board eingebaut ist und windows startet sollte, wird das system das neue board erkennen und angangen eine menge standarttreiber zu installieren. dann musst du halt nur die alten chipsatztreiber vom system entfernen und die neuen istallieren.

nach meiner erfahrung ist das deinsatlieren von alten treiber aber nicht so einfach, etweder sie lasssen sich erst gar nich auffinden oder es bleiben immer noch reste davon im system, das ist halt von hersteller zu hersteller verschieden.

gruß
oliver
Gespeichert
MSI X48 Hydrogen-Umbau :tongue: / MSI NX8800 GTX OC/Intel Core Duo E8500 / Samsung HD501LJ/HD300LJ / 2x2048MB Geil Extreme Power PC3-CL7 KIT / LG DVD RW Brenner / Samsung SyncMaster 226 BW / ATX LianLi Aquaero / Be Quiet Dark Power Pro 530 W