Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K9VGM-V Bios Flash via MSI mißglückt  (Gelesen 8300 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Thorsten1980

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
K9VGM-V Bios Flash via MSI mißglückt
« Antwort #20 am: 22. August 2008, 13:51:50 »

Hmmm leider auch nicht. Das Laufwerk scheint wohl etwas zu suchen aber danch nur wieder Düüüüdööööt

Baue jetzt mal noch ein 100% funktionierendes LW ein.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
K9VGM-V Bios Flash via MSI mißglückt
« Antwort #21 am: 22. August 2008, 13:54:45 »

Zitat
Baue jetzt mal noch ein 100% funktionierendes LW ein.

Ja, mach das.  Eine andere Diskette würde ich auch mal probieren. Idealerweise sollte die Diskette in genau dem Laufwerk vorbereitet werden, dass für den Recovery-Flash verwendet wird (falls möglich).

Ansonsten würde ich Dir einfach zu einem neuen BIOS-Chip raten.  So teuer ist das nicht und wenn Du Dich selbst für den Testaufwand bezahlen müsstest, dann käme Dir das deutlich teurer zu stehen.
Gespeichert

Thorsten1980

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
K9VGM-V Bios Flash via MSI mißglückt
« Antwort #22 am: 22. August 2008, 14:03:24 »

So LW umgebaut und siehe da es tut sich etwas. Kein Düüüüdööööööt Nun hatte es etwas geladen und nun steht er. Soll ich irgendetwas machen oder einfach abwarten? Bild kommt keines. Diskettenlw ist aus. Denke mal dass die anderen Laufwerke wohl im Eimer sind. Wurden schon lange nimmer benutzt.

Ok nun leuchtet das Diskettenlw wieder...... *freu* Hoffe das es klappt :D
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1219406787 »
Gespeichert

Thorsten1980

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
K9VGM-V Bios Flash via MSI mißglückt
« Antwort #23 am: 22. August 2008, 14:52:06 »

:( Das Laufwerk leuchtet noch immer und ist schon fast ne Stunde am laufen. Wird wohl hängen geblieben sein oder?
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
K9VGM-V Bios Flash via MSI mißglückt
« Antwort #24 am: 22. August 2008, 15:27:32 »

Schalt mal den Rechner ab und mach ein CMOS-Reset. Kommt kein Bild, dann kommst du wohl um einen neuen Chip herum ...
Gespeichert
Thomas

Thorsten1980

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
K9VGM-V Bios Flash via MSI mißglückt
« Antwort #25 am: 22. August 2008, 15:42:03 »

Mann ist das ein Kampf. Habe nun die ganzen Befehlszusätze wieder rausgeworfen.
Nochmal den CMOS Reset, extra paarmal den Power Knopf gedrückt. Nun ist das System da und hat sich sogar selbst neu gestartet. Es kommt nun Cmos Checksum error - Defaults Loaded nochmal neustarten oder jetzt nochmal den Cmos resetten?
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
K9VGM-V Bios Flash via MSI mißglückt
« Antwort #26 am: 22. August 2008, 16:04:28 »

Zitat
oder jetzt nochmal den Cmos resetten?
Wenn du das nach dem Einspielen des BIOS noch nicht gemacht hast, bitte nachholen ...

Nach einem Neustart dann die Defaults laden.
Gespeichert
Thomas

Thorsten1980

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
K9VGM-V Bios Flash via MSI mißglückt
« Antwort #27 am: 22. August 2008, 17:09:16 »

Sooooooo =)

Der Rechner rennt wieder, dank eurer Hilfe ***tieferschuldsteh***

Das System ist noch ziemlich langsam aber es wird. Ist es normal das man nach einem Bios-Update alle Chipsatztreiber und Co installieren muß?

Werde mal nun wieder alles einrichten damit aus der Schnecke wieder ne Rakete wird.

Tiefsten Dank an euch :D
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
K9VGM-V Bios Flash via MSI mißglückt
« Antwort #28 am: 22. August 2008, 21:00:00 »

Freut uns das es doch noch geklappt hat, obwohl es erst nicht danach aussah. In Zukunft also bitte kein Flash mehr unter Windows ...  ;)

Zitat
Ist es normal das man nach einem Bios-Update alle Chipsatztreiber und Co installieren muß?
Im Normalfall nicht; allerdings kann innerhalb eines BIOS-Updates auch die \"Firmware\" (ich nenne es jetzt mal so) diverser Controller erneuert worden sein. In einigen Fällen war dann auch eine erneute Treiberinstallation notwendig.
Gespeichert
Thomas

Thorsten1980

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
K9VGM-V Bios Flash via MSI mißglückt
« Antwort #29 am: 22. August 2008, 21:28:00 »

Ich fasse den BIOS-Flash nimmer an. Hab es nur machen wollen da es die CPU nicht korrekt erkannt hatte. Nun klappt alles, nur das System ist ziemlich träge.

Steig bei dem Bios auch noch nicht so ganz durch. Mein letztes System welches ich übers Bios getunt hatte war ein \"alter\" Duron 800 mit nem alten Award bios.
Gibt es irgendwo Infos wie ich das Bios am besten einstelle? Habe das Gefühl werde das XP nocheinmal aufspielen müssen. Durch das installieren der Chipsatztreiber habe ich ziemliche Systemhänger.

Verbastelt habe ich:

AMD X2 3800+
1GB DDR II 800 Ram
2x IDE HDD 500GB
2x IDE CD /DVD Brenner
Grafikkarte On Board (noch)
Pci Tv Karte Hauppauge
Pci Firewire Karte
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
K9VGM-V Bios Flash via MSI mißglückt
« Antwort #30 am: 22. August 2008, 22:02:12 »

Zitat
Gibt es irgendwo Infos wie ich das Bios am besten einstelle?
Nun ja, grossartig einstellen musst du eigentlich nichts; evtl. diverse Anpassungen tätigen. Bootreihenfolge, etc. ....

Zitat
Habe das Gefühl werde das XP nocheinmal aufspielen müssen. Durch das installieren der Chipsatztreiber habe ich ziemliche Systemhänger.
Mach das am besten; Treiber lade dir hier oder was den Chipsatz betrifft direkt beim Hersteller runter. Gibt es dann noch Fragen oder Probleme, einfach fragen .... möglichst aber in einem neuen Thema in entsprechender Rubrik, denn dieses Thema hier  gilt ja hoffentlich als gelöst   :)
Gespeichert
Thomas