The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet  (Gelesen 13250 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Harley

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #20 am: 26. Dezember 2009, 19:28:24 »

Hallo,

das hilft auch nichts. Selbst wenn ich den PC ganz normal ausschalte und nicht komplett den Strom wegnehme - bei jedem Start hängt er sich beim Booten auf, so dass ich den Cmos Schalter drücken muss.
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.842
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #21 am: 26. Dezember 2009, 21:49:41 »

Hast du im neuen Bios die gleichen Einstellungen wie im alten vorgenommen? Dann sollte es auch klappen.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Harley

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #22 am: 27. Dezember 2009, 00:05:31 »

Ja hab ich gemacht. Die alte Meldung kommt ja auch nicht mehr.
Stattdessen schaltet er sich beim booten alle 5 sekunden aus. Außer ich drücke den CMOS Knopf.
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.842
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #23 am: 27. Dezember 2009, 07:24:16 »

Dann wähle im Bios doch Load Optimized Defaults. Spinnt die Kiste dann immer noch?
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Harley

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #24 am: 27. Dezember 2009, 12:59:39 »

Ja das hilft auch nichts.
Kann man das BIOS downgraden auf 1.9? Vielleicht wäre es damit besser...
Am liebsten per LiveUpdate, aber da sucht er bei mir immer nur das neueste BIOS raus...
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.842
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #25 am: 27. Dezember 2009, 13:06:44 »

Du hast Live Update benutzt?

Da laß am besten in Zukunft die Finger weg. Das Tool ist zu unzuverlässig.

Benutze am besten das Tool hier:
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.18v - BIOS Flash leicht gemacht

Bios findest du hier:
http://www.msi.com/index.php?func=downloaddetail&type=bios&maincat_no=1&prod_no=1261

Beta Bios 1.97 hier:
Beta Biose P35 Platinum/PlatinumCombo/Neo

Vielleicht hilft es auch das gleiche Bios noch einmal zu flashen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1261916864 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Harley

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #26 am: 27. Dezember 2009, 16:25:07 »

Erstmal danke für die ganze Hilfe!

Ich habe jetzt gerade die BIOS Version 1.9 installiert, mit diesem USB Tool.
Das hat auch funktioniert soweit.
Nur der gleiche Fehler tritt wieder auf: Der PC startet, also Lüfter beginnen sich zu drehen, dann nach ca. 5 Sekunden schaltet er sich aus, bleibt 2 Sekunden aus und das gleiche beginnt von vorne.
Also muss ich wieder einen CMOS Reset machen, dann startet er und geht - bis zum nächsten Start.
Also unter der alten BIOS Version 1.8 kam immer dieser overcklocking Fehler.
Unter 1.9 und 1.10 startet er nicht, sondern landet in einer Schleife.
Was soll ich jetzt noch machen? Ist das ein Garantiefall?
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.842
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #27 am: 27. Dezember 2009, 17:13:27 »

Nein, ich denke daß dein Speicher nicht richtig konfiguriert ist. Welchen benutzt du inzwischen und welche Einstellungen zeigt dir das Cell Menu an?
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Harley

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #28 am: 27. Dezember 2009, 17:48:14 »

Hallo,

ich benutze immer noch den gleichen wie immer in diesem PC.
Das sind 2 Riegel, von Mushkin SP2-6400, CL5
Einer steckt in DIMM_A1 der andere in DIMM_B1

Zum Cell Menu:
nachdem ich einen CMOS Reset mache steht im Cell Menu unter dem Oberpunkt \"Advance DRAM Configuration\" die Einstellung \"Configure DRAM Timing by SPD\" auf ENABLED.
Wenn ich daran NICHTS ändere, und F10 drücke startet der PC und ich komme in Windows.

Wenn ich die Option auf DISABLED stelle erscheinen die folgenden Punkte:
DRAM CAS # Latency 6
DRAM RAS# to CAS# Delay 6 DRAM Clocks
DRAM RAS# Precharge 6 DRAM Clocks
DRAM RAS# Activate to Prechar 15 DRAM Clocks
DRAM TRFC 38 DRAM Clocks
DRAM TWR 12 DRAM Clocks
DRAM TWTR 12 DRAM Clocks
DRAM TRRD 12 DRAM Clocks
DRAM TRTP 12 DRAM Clocks

Wenn ich daran nichts ändere, und F10 drücke, schaltet sich der PC aus und bleibt wieder in der Schleife hängen.
Wenn ich die ersten vier Werte ändere in 5-5-5-18 dann schaltet er sich nach dem F10 drücken auch aus und bleibt in der Schleife hängen.

Er startet also nur wenn ich Configure DRAM Timing Configuration by SPD auf ENABLED lasse.


PS: im Cell Menu steht FSB/Memory Ratio übrigens auf Auto.
Falls ich was vergessen habe, einfach sagen dann schau ich nochmal nach.
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.842
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #29 am: 27. Dezember 2009, 18:09:09 »

Erhöhe mal TRFC auf 60

Die Ram Spannung auf 2,0 Volt erhöhen.

Stell den FSB/Memory Ratio so ein, das eine DRAM Frequency von 800 angezeigt wird.

Spread Spectrum auf disabled stellen.

Intel Eist auf disabled.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Harley

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #30 am: 27. Dezember 2009, 18:41:25 »

Hab das alles mal eingestellt. Außer das mit der Ram Spannung, das hab ich nicht gefunden.

Als ich F10 gedrückt habe, hat sich der PC wieder mal schlagartig ausgeschaltet und war dann wieder in der Schleife.
Ich verzweifel wirklich mit diesem Board....
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.842
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #31 am: 27. Dezember 2009, 18:49:05 »

Mit nur einem Ram Riegel hast du es auch schon probiert?

Die Ram Spannung verbirgt sich unter Memory Voltage und läßt sich mit der + und - Taste ändern.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1261936235 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Harley

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #32 am: 27. Dezember 2009, 19:18:07 »

Hab nochmal die ganzen Einstellungen inklusive Ram Spannung gemacht - ohne Erfolg.
Einen einzelnen Ram-Riegel drinzulassen hat auch nichts gebracht.
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.842
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #33 am: 27. Dezember 2009, 23:52:30 »

Den Cmos Reset hast du gemacht als der Rechner stromlos war?

Zitat
Er startet also nur wenn ich Configure DRAM Timing Configuration by SPD auf ENABLED lasse.

Wenn du das machst, den Rechner ausschaltest, später wieder einschaltest, bleibt er dann auch hängen?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1261954488 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Harley

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #34 am: 28. Dezember 2009, 11:53:35 »

Ja beim CMOS Reset habe ich den Netzstecker immer gezogen.

Und wenn ich die Funktion auf ENABLED lasse, dann startet er auch nur einmal. Wenn ich ihn ausschalte und später wieder einschalte, dann bleibt er wieder hängen.
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.842
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #35 am: 28. Dezember 2009, 13:09:39 »

Wie sind deine FSB Jumper gesetzt?
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Harley

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #36 am: 28. Dezember 2009, 13:56:27 »

Auf 333 Mhz
Vorher hatte ich 266 Mhz und ganz am Anfang 200 Mhz.
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.842
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #37 am: 28. Dezember 2009, 15:32:52 »

Was passiert, wenn du sie wieder auf die Default Stellung setzt, also 200Mhz?
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Harley

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #38 am: 28. Dezember 2009, 16:06:24 »

mit 200 Mhz hat sich gar nichts geändert.

Ich habe mal auf die LEDs geachtet, die ja auch Fehler anzeigen können.
die leuchten immer rot rot grün rot (von oben nach unten)

Im Handbuch steht dazu:
Memory Detection Test
Testing onboard memory size. The D-LED will hang if the module is damaged or not installed properly.

Darum hab ich auch alle möglichen Kombinationen ausprobiert die beiden Ram-Module rein zu stecken, hab auch mal testweise nur eins rein, dann gewechselt... aber immer ohne Erfolg, stets kommt der gleiche Fehler.

Mit dem Ram sollte soweit auch alles ok sein, weil vor dem Bios Flash läuft ja dieser Memory Test und der hatte bei mir keine Fehler angezeigt...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1262012848 »
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.842
The previous performance of overclocking failed... obwohl nichts übertaktet
« Antwort #39 am: 28. Dezember 2009, 16:10:48 »

Hast du mal (eventuell von einem Kunpel) einen anderen Ram zum testen?

Kannst du mal das programm Memtest86+ durchlaufen lassen?

Es sollte von dem USB Stick mit dem du geflasht hast starbar sein. Also booten und memtest anstelle von Biosflash auswählen.

Sollte es Fehler anzeigen ist dein Ram hin.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!