P45D3 Platinum Speicher Probleme
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P45D3 Platinum Speicher Probleme  (Gelesen 4838 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Micha598

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« am: 02. August 2008, 22:51:37 »

Hallo zusammen.

Ich habe mir jetzt das P45D3 Platinum Motherboard besorgt mit 4GB DDR3 1333 von OCZ. Nun ist es so, das der Speicher nicht als 1333 erkannt wird sondern als 1066. Alle Versuche das manuel einzustellen sind bei mir Gescheitert. Leider kann ich komischerweise nur den Speicherteiler und Timings einstellen. Ich kann die Spannung nicht manuell erhöhen, da die Einstellungen dafür schattiert sind. Auch die Andern einstellungsmöglichkeiten sind Schattiert ( Vcore usw..). :wall

Ich hoffe es kann mir jemand helfen. Ich habe auch schon andere Biose(auch Beta) und EFI ausprobiert. Nichts hat den Speicher richtig erkannt oder ließe sich verändern. :wall
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
RE: P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #1 am: 02. August 2008, 22:55:16 »

Zitat
Ich kann die Spannung nicht manuell erhöhen, da die Einstellungen dafür schattiert sind.

Nimm die +/- Tasten auf dem Ziffernblock der Tastatur.

Zitat
Nun ist es so, das der Speicher nicht als 1333 erkannt wird sondern als 1066.

Wahrscheinlich hat OCZ kein SPD-Profil für DDR3-1333-Takt hinterlegt, so dass das BIOS sie eben nicht als DDR3-1333-Module erkennen kann,  oder noch wahrscheinlicher:  Deine Module sind DDR3-1066-Module mit Übertaktungserlaubnis, die den OC-Takt von 1333 MHz nicht ohne Spannungserhöhung verkraften.
Gespeichert

Micha598

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #2 am: 02. August 2008, 23:14:57 »

Danke für die schnelle Hilfe, werde ich jetzt gleich ausprobieren.

Ich habe mal ein screen hochgeladen, damit du dir ein Bild machen kannst, denn meiner meinung nach sind das 1333er Riegel. Die genaue bezeichnung lautet OCZ DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit (OCZ3G13334GK).

[/URL][/IMG]
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #3 am: 02. August 2008, 23:17:07 »

Wie Du auf dem Screenshot selbst erkennen kannst, ist das schnellste in den SPD-Chips der Module hinterlegte SPD-Profil das für 533 MHz (1066 MHz).  Kein BIOS der Welt kann diese Module folglich als DDR3-1333-RAM einstufen, weil sie sich selbst nicht als solche ausweisen.
Gespeichert

Micha598

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #4 am: 02. August 2008, 23:20:47 »

Meinst du ich kann die Riegel umtauschen, da ich 1333 Riegel bestellt hatte, und sie so auch in der Artikel beschreibung waren?

Der Link Speicherriegel

OCZ Seite
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1217713176 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #5 am: 02. August 2008, 23:22:24 »

Hast Du einen Link zur Produktseite der Module?

Dass man Module manuell übertakten muss, ist keine Seltenheit.
Gespeichert

Micha598

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #6 am: 02. August 2008, 23:42:00 »

Ich habe sie versucht manuell nachzustellen, aber der Pc friert sofort nach dem Neustart ein.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #7 am: 02. August 2008, 23:43:34 »

Wie hoch bist Du mit der Spannung gegangen?

Welche BIOS-Version verwendest Du momentan?
Gespeichert

Micha598

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #8 am: 02. August 2008, 23:48:08 »

Ich habe die Spannung auf 1,7V gestellt und ich nutze das letze Beta Bios A7513IMS.133
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #9 am: 02. August 2008, 23:50:34 »

Laut OCZ kannst Du bei diesen Modulen bis 1.9V hochgehen.  Erhöhe mal die Spannung schrittweise im BIOS.

Die Option \"Spread Spectrum\" am Besten auf \"Disabled\" stellen.
Gespeichert

Percy

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #10 am: 02. August 2008, 23:55:11 »

Ich habe die OCZ Riegel auf dem P45D3 mit 1333Mhz laufen, erkannt werden sie mit 533 = 1066 Mhz.

Steht dein CPU/RAM FSB auf 1:20 ?

Ich habe das EFI Bios drauf da muss ich C1/ EIST deaktivieren um auf die 1333 zu kommen.
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

Micha598

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #11 am: 03. August 2008, 00:08:42 »

Habe ich gemacht. Bis zu 1,9V und solange ich bei 1033 bleibe startet der Computer einwandfrei, aber sobald ich den teiler umstelle auf 1:2 friert er ein nach dem neustart. Egal welche Timings ich nutze.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #12 am: 03. August 2008, 00:09:44 »

Was ist hiermit:

Zitat
C1/ EIST deaktivieren um auf die 1333 zu kommen.
Gespeichert

Micha598

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #13 am: 03. August 2008, 00:09:50 »

Ich versuche jetzt das mal. Danke.

Zitat
Ich habe das EFI Bios drauf da muss ich C1/ EIST deaktivieren um auf die 1333 zu kommen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1217715037 »
Gespeichert

Micha598

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #14 am: 03. August 2008, 00:19:47 »

Hat leider auch nicht funktioniert. Gibt es Speicherriegel die nicht solche Probleme machen für das Board?
Gespeichert

Percy

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #15 am: 03. August 2008, 00:30:14 »

Verwendest du 4 X 1Gb Riegel oder 2 X 2 Gb?
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

Micha598

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #16 am: 03. August 2008, 00:51:12 »

Ich verwende 2x2GB

Zitat
Original von Percy
Verwendest du 4 X 1Gb Riegel oder 2 X 2 Gb?
Gespeichert

Micha598

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #17 am: 05. August 2008, 17:36:49 »

Habe es mit dem Efi versucht. Das board läuft dann überhaupt nicht mehr, wegen meiner X-Fi. Hat keiner hier eine Lösung für mich?
Gespeichert

OnlineMan

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 187
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #18 am: 06. August 2008, 06:42:29 »

Zitat
Original von Micha598
Habe es mit dem Efi versucht. Das board läuft dann überhaupt nicht mehr, wegen meiner X-Fi. Hat keiner hier eine Lösung für mich?

Hallo Micha598.

Ich habe auch das Board und auch OCZ Speicher (1333MHz DDR3). Dieser hat sogar ein 1333 MHZ SPD-Profil. Aber es funktioniert auf dem P45D3 nicht, weder mit BIOS noch mit EFI, sodass 1066 leider das Maximum sind.

Gruß
Gespeichert
Gruß
OnlineMan


---------------------------------

Intel Q6700|MSI P45 Platinum|eVGA 9600GT 512MB|Vista x64 (native EFI)|OCZ 4GB DDR2-800|OCZ Vendetta Cooler|Samsung F1 500GB SATA

Micha598

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
P45D3 Platinum Speicher Probleme
« Antwort #19 am: 07. August 2008, 17:25:40 »

Also, mitlerweile habe ich von dem Speicher einen Riegel auf 1333 MHZ bekommen, in dem ich von der Northbridge die Spannung erhöht habe. Miene Frage noch, wie hoch darf ich max. die Spannung der Northbridge sein, das nichts kaputtgeht?


Edit:

Ich habe mitlerweilr die verschiedensten configs ausprobiert. Solange ich nur einen Riegel nutze funktioniert es. Nutze ich beide funktioniert nichts mehr. Ich habe die Spannung der northbrigde bis 1,4V. angehoben. Hat jemand noch einen tip?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1218126051 »
Gespeichert